Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit eltern zusammen leben nicht normal?

Mit eltern zusammen leben nicht normal?

24. Oktober 2016 um 20:54

Nabend ihr Lieben, ich weiß nicht so recht ob dies zu 100% in diesem Forum passt, falls nicht bitte ich trotzdem um Rückmeldung, würde mich freuen. Ich bin dieses Jahr nach 3 Jahren eigene Wohnung ( habe in einer anderen Stadt studiert), wieder bei meiner Mutter eingezogen. Ich bin 25, letztes Jahr ist meine Oma verstorben und seitdem ist die Familie auch näher zusammen gerückt. Eigentlich sollte es eine Übergangslösung sein, aber da der Wohnungsmarkt eigentlich überall bescheiden ist, wurde schnell eine Dauerlösung daraus. Meine Mutter freut sich sehr und klammert auch ein wenig, einerseits vermisse ich das alleine sein, anderseits war ich oft einsam. Single bin ich schon länger, daher gibt es da auch keine Probleme. Hauptproblem: ich fühle mich irgendwie für meine Mutter verantwortlich, weil ich sie auch finanziell ein bisschen unterstütze ( wir teilen uns die Miete, was für mich absolut ok ist), aber ich weiß das sie allein große Probleme hätte die Wohnung zu bezahlen, vorher hat meine Oma ja mit gezahlt. Ich bin keine Deutsche und so bekomme ich von meinen Landsmännern großen Zuspruch und von Deutschen oft nur komische Blicke wenn ich erzähl das ich noch/ wieder zu Hause lebe. Irgendwie vermisse ich meine Freiheit und irgendwie tut mir dir Sicherheit gut. Wie sehr ihr das?

Mehr lesen

24. Oktober 2016 um 20:54

Nabend ihr Lieben, ich weiß nicht so recht ob dies zu 100% in diesem Forum passt, falls nicht bitte ich trotzdem um Rückmeldung, würde mich freuen. Ich bin dieses Jahr nach 3 Jahren eigene Wohnung ( habe in einer anderen Stadt studiert), wieder bei meiner Mutter eingezogen. Ich bin 25, letztes Jahr ist meine Oma verstorben und seitdem ist die Familie auch näher zusammen gerückt. Eigentlich sollte es eine Übergangslösung sein, aber da der Wohnungsmarkt eigentlich überall bescheiden ist, wurde schnell eine Dauerlösung daraus. Meine Mutter freut sich sehr und klammert auch ein wenig, einerseits vermisse ich das alleine sein, anderseits war ich oft einsam. Single bin ich schon länger, daher gibt es da auch keine Probleme. Hauptproblem: ich fühle mich irgendwie für meine Mutter verantwortlich, weil ich sie auch finanziell ein bisschen unterstütze ( wir teilen uns die Miete, was für mich absolut ok ist), aber ich weiß das sie allein große Probleme hätte die Wohnung zu bezahlen, vorher hat meine Oma ja mit gezahlt. Ich bin keine Deutsche und so bekomme ich von meinen Landsmännern großen Zuspruch und von Deutschen oft nur komische Blicke wenn ich erzähl das ich noch/ wieder zu Hause lebe. Irgendwie vermisse ich meine Freiheit und irgendwie tut mir dir Sicherheit gut. Wie sehr ihr das?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hexe aus Wilflingen am Friedhof
Von: catrider
neu
24. Oktober 2016 um 19:22

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen