Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit einer total hübschen Frau betrogen.Können Männer nicht anders?

Mit einer total hübschen Frau betrogen.Können Männer nicht anders?

4. Januar 2011 um 8:57

Ich wurde betrogen. Mein Freund, mit dem ich seit 3 Jahren zusammen bin, hat sich mit einer total hübschen Frau getroffen (die auch noch jünger ist als ich) und mich mit dieser betrogen. SEX soll es angeblich nicht gegeben haben aber rumknutschen und anfassen über eine gewisse Zeit hinweg.

Er sagt er hätte sich total schlecht gefühlt danach und in dem Moment erst gemerkt was er an mir hatte. Mein Freund ist nicht besonders gutaussehend, aber er hat so einen besonderen Charackter, die Frauen fahren einfach auf ihn ab. Diese Person ist nur dazu auch noch voll die provokante bit**...MAN sie trägt unglaublich provozierende klamotten, pushed ihre großen Brüste bis zum geht nicht mehr hoch, trägt Röcke die so kurz sind dass.....MAN und ist dazu auch noch SÄNGERIN und hat diesen gewissen Charme einer Künstlerin.

!!!Muss ich mich damit zurecht finden, dass Männer ab einem bestimmten Punkt nicht mehr NEIN sagen KÖNNEN???!!!!!!!

Er hat geweint und sagt nun er wartet auf mich....aber ICH WAR diejenige die ihm die Wahrheit stück für stück aus der Nase ziehen musste. Ich habe sein fremdgehen übrigens gespürt.....einfach nur gespürt......und es ist wahr.

Ich weiß was sie und was ich habe was sie nicht hat. Ich bin im allgemeinen eher selbstbewusst und hässlich bin ich auch nicht (zumal ich mit der super Liebeskummerdiät 8 kilo abgenommen habe und ne super Figur bekommen habe =) (ich weiß...innere werte und so....aber n vorteil hab ich trotzdem)

TROTZDEM GEHTS MIR SCHEIßE ich bekomme es nicht hin mir NICHT ihr myspace profil anzugucken und mich mit ihr zu vergleichen. Außerdem habe ich Rachegedanken.


- KANN ICH SIE SO DAVONKOMMEN LASSEN NACHDEM SIE MEINEN FREUND SOOOO PROVOZIERT HAT?

- WAS KANN ICH VON IHM NUN FORDERN (VERHALTEN) WAS MIR HELFEN WÜRDE IHM ZU VERZEIHEN

- SIND MÄNNER EBEN EINFACH SO UND ICH MUSS AUFPASSEN DASS IHM KEINE FIESEN LUDER IN DIE QUERE KOMMEN??? ES IST MIR BISHER NUN IN ALLEN 3 BEZIEHUNGEN MINDESTENS EINMAL PASSIERT DASS MEIN FREUND MICH BETRÜGT

-WIE KANN ICH AUFHÖREN MICH ZU VERGLEICHEN; JEGLICHE ABLENKUNG IST SCHON FEHLGESCHLAGEN

Mehr lesen

4. Januar 2011 um 10:40

Nein
du wirkst nicht selbstbewußt- eher so, als wärst du von hass auf diese frau zerfressen. die ständigen vergleiche mit anderen lassen diesen schluß ebenso zu.

nein, alle männer sind nicht so- du suchst dir mit schlafwandlerischer sicherheit DIE heraus, die dein mangelndes selbstwertgefühl ständig untergraben- das soll natürlich nicht heißen, daß er kein sch@ißkerl ist- im gegenteil- normalerweise gehört so ein typ mit sofortiger wirkung aus deinem leben geworfen.

aber was machst du? statt ihm die türe zu weisen, zerfleischt du dich in unnötigen vergleichen, möchtest ihn am liebsten anketten, nur damit kein "kleines luder" mehr gefährlich werden kann. du befindest dich gerade auf einem holzweg und siehst kein land mehr.

die entscheidung treu zu sein muß vom partner selber kommen- einzufordern ist dies nicht. auch wenn du ihn zwingen solltest, nicht mehr aus dem schokoschrank zu naschen, würde dies seine gier nach schokolade nur noch mehr fördern- verstehst du, was ich meine?

sich selber lieben bedeutet nicht, in hemmungslosen egoismus oder rücksichtslosen kampf zu verfallen- vielmehr, sich auf sich selbst und die eigenen bedürfnisse zu konzentrieren und all das aus dem leben zu entfernen, was einem nicht guttut. das vermisse ich hier bei dir. stattdessen wird alles an der äußeren wirkung festgemacht.

warum solltest du dich denn damit abfinden? nur um zu sagen: er geht zwar fremd, aber er liebt nur mich, darum kommt er winselnd jedesmal zurück? auch wieder falsche denke- denn dann kannst du dich als seine "ausgangsbasis" ansehen, zu der er reumütig immer wieder zurückkehrt.

deine wut, die du verständlicherweise in dir trägst, solltest du auf IHN projezieren, nicht auf die opfer seiner anscheinend nicht steuerbaren begierde und sofort die konsequenzen daraus ziehen.

aus deinem text geht auch nicht hervor, in welcher form eure kommunikation abläuft- anscheindend ist dies auch ein schwachpunkt in eurer beziehung, der jetzt zum tragen kommt. nach einem treuebruch muß der parnter sich bereit erklären, sein verhalten darzulegen und auch bereit sein, etwas dafür zu tun, damit das angeknackste vertrauensverhältins wieder hergestellt werden kann.

kann er dies nicht, ist die beziehung zum scheitern verurteilt.

deshalb: lass deinen hass auf die frau, mit der er dich betrogen hat, beiseite und fordere endlich ein klärendes gespräch- ohne heulen und winseln, ohne ausreden, ohne schuldzuweisungen. wenn er nicht einmal dazu in der lage ist, tritt ihn in die tonne.

lg

Gefällt mir

4. Januar 2011 um 17:08
In Antwort auf enigma1968

Nein
du wirkst nicht selbstbewußt- eher so, als wärst du von hass auf diese frau zerfressen. die ständigen vergleiche mit anderen lassen diesen schluß ebenso zu.

nein, alle männer sind nicht so- du suchst dir mit schlafwandlerischer sicherheit DIE heraus, die dein mangelndes selbstwertgefühl ständig untergraben- das soll natürlich nicht heißen, daß er kein sch@ißkerl ist- im gegenteil- normalerweise gehört so ein typ mit sofortiger wirkung aus deinem leben geworfen.

aber was machst du? statt ihm die türe zu weisen, zerfleischt du dich in unnötigen vergleichen, möchtest ihn am liebsten anketten, nur damit kein "kleines luder" mehr gefährlich werden kann. du befindest dich gerade auf einem holzweg und siehst kein land mehr.

die entscheidung treu zu sein muß vom partner selber kommen- einzufordern ist dies nicht. auch wenn du ihn zwingen solltest, nicht mehr aus dem schokoschrank zu naschen, würde dies seine gier nach schokolade nur noch mehr fördern- verstehst du, was ich meine?

sich selber lieben bedeutet nicht, in hemmungslosen egoismus oder rücksichtslosen kampf zu verfallen- vielmehr, sich auf sich selbst und die eigenen bedürfnisse zu konzentrieren und all das aus dem leben zu entfernen, was einem nicht guttut. das vermisse ich hier bei dir. stattdessen wird alles an der äußeren wirkung festgemacht.

warum solltest du dich denn damit abfinden? nur um zu sagen: er geht zwar fremd, aber er liebt nur mich, darum kommt er winselnd jedesmal zurück? auch wieder falsche denke- denn dann kannst du dich als seine "ausgangsbasis" ansehen, zu der er reumütig immer wieder zurückkehrt.

deine wut, die du verständlicherweise in dir trägst, solltest du auf IHN projezieren, nicht auf die opfer seiner anscheinend nicht steuerbaren begierde und sofort die konsequenzen daraus ziehen.

aus deinem text geht auch nicht hervor, in welcher form eure kommunikation abläuft- anscheindend ist dies auch ein schwachpunkt in eurer beziehung, der jetzt zum tragen kommt. nach einem treuebruch muß der parnter sich bereit erklären, sein verhalten darzulegen und auch bereit sein, etwas dafür zu tun, damit das angeknackste vertrauensverhältins wieder hergestellt werden kann.

kann er dies nicht, ist die beziehung zum scheitern verurteilt.

deshalb: lass deinen hass auf die frau, mit der er dich betrogen hat, beiseite und fordere endlich ein klärendes gespräch- ohne heulen und winseln, ohne ausreden, ohne schuldzuweisungen. wenn er nicht einmal dazu in der lage ist, tritt ihn in die tonne.

lg

Vielen dank
Ich möchte euch wirklich sehr sehr danken für die ehrlichen Antworten.
Was ihr sagt ist absolut logisch, intelligent und richtig finde ich! Danke für die Hilfe denn ich hatte kurz die Kontrolle verloren und nur noch Quatsch Gedanken gehabt. Nun habe ich mich etwas beruhigt. Gestern als ich den text schrieb war ich total sauer und verzweifelt.
Inzwischen habe ich mich damit beschäftigt und nachgedacht.

Mein freund kommt nicht aus Deutschland und wir sprechen Englisch miteinander, schon dort entstehen tausend misverständnisse. Außerdem sind wir seit letztem Sommer wieder in einer Fernbeziehung und sehen uns nur alle paar Wochen.

Die Fremdgehaktion passierte auch noch unter anderen erschwerenden Umständen....nur 2 Wochhen vorher hatten wir den größten Knall überhaupt. Seine wunderschöne Exfreundin (ich weiß es geht wieder ums Äußere, aber beide Frauen sehen wirklich verdammt gut aus und das erschwert es doch sehr für mich) also diese Ex hat mir aus heiterem Himmel geschrieben. SIe wollte wissen wie lange ich eigentlich schon mit ihm zusammensei....ich nannte ihr das Datum worauf sie mir (selber anscheinend sehr geschockt) verriet dass sich unsere Beziehungen ein halbes Jahr lang überschnitten hatten. (nach 2 Monaten beziehung und ganz frisch verliebt war ich das erste halbe Jahr in Deutschland und er in Italien...)

Wie auch immer, die situation war sehr kompliziert es folgte ein riesen disaster. Er streitet bis jetzt alles ab aber sie klingt leider auch nicht logisch.

Es tut ser weh die einzige zu sein die nicht bescheid weiß. Ich habe meinen Freund nach dieser Aktion sehr spüren lassen was für ein arsch er ist und ihn immer wieder erniedrigt und schuldig fühlen lassen. Das hat sicher damit zu tun dass mein Selbstbewusstsein sicher nicht besonders stark ist, das gestehe ich mir ehrlich ein.

Ich denke er hat das sowohl ein Abenteuer als auch die Bestätigung gesucht.

Ich erlebe emotionen immer sehr übertrieben stark. Ich muss mir Hilfe suchen um zu lernen das zu kontrollieren und selber etwas stabiler und selbstbewusster zu sein. Denn dieser Schmerz und diese Erniedrigung und lähmende Verzweiflung die ich grade spüre ist unerträglich und ich halte es nicht mehr aus...

Ich bin mir auf der einen Seite sehr über die Tatsachen bewusst und verliere den Blick dann innerhalb einer Sekunde und raste aus.

Ich werde bald etwas dagegen tun müssen.

Ich bin froh 2 sehr hilfreiche und wertvolle Antworten bekommen zu haben. Das ist wirklich toll und sehr nett von euch.

Alles Liebe und Gute!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen