Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Mit dir hatte ich den schlechtesten sex meines lebens"

"Mit dir hatte ich den schlechtesten sex meines lebens"

3. April 2013 um 23:40

zu mir, ich bin 22, hatte bisher nur schlechte erfahrungen mit sex gemacht..hatte einen ex, der mich geschlagen hat, mein freund danach hat gegen meinen willen mit mir geschlafen, selbst wenn ich dabei geweint habe...naja, zusätzlich wurde festgestellt, dass ich bis vor einem jahr noch immer rein anatomisch jungfrau gewesen bin. das jungfernhäutchen ist nie gerissen, daher hatte ich immer so enorme schmerzen und es wurde operativ entfernt.

habe ein jahr komplett auf sex verzichtet, war bei einem sexualtherapeuten. nun hatte (!) ich einen neuen freund, er kennt meine vorgeschichte, trotz allem sagte er mir gestern via whatsapp, es gäbe leider noch viel, was ich nicht kenne usw. ich fragte ob es schlimm wäre, dann schrieb er etwas, woraufhin ich schrieb, ich sei schlecht ...er sagte nur es war richtig schlecht ja und dann sagte er "nur weil ich mit dir den schlechtesten sex meines lebens hatte bist du doch kein schlechter mensch"

ich habe kaum erfahrungen ja, und unser erstes mal war irgendwie etwas überrumpelnd für mich, hatte ihn gefragt, ob wir doch ein kondom nehmen können, obwohl er schon bei der sache war...das hat mich so tief getroffen gestern,

er sagt ich überdramatisiere, ist doch ein ansporn und nur die wahrheit, aber ich fühle mich unverstanden und gedemütigt und möchte mit diesem menschen nie wieder...

was denkt ihr?

Mehr lesen

3. April 2013 um 23:51

Das habe ich schon gemacht
er versteht mich aber nicht, meinte wir wollten doch immer ehrlich zueinander sein und ich kann ihn doch jetzt nicht bestrafen nur weil er die wahrheit gesagt hat

er hat sich zwar entschuldigt, aber als ich meinte, ich weiß nicht, ob das mit uns noch einen sinn hat, weil ich jmdn brauche, der mir etwas zeit und vertrauen schenkt, dann sagt er nur ich übertreibe...aber wir sind erst zwei wochen ein paar

ich komme damit einfach nicht klar, meine vorgeschichte ist kompliziert, ich habe null positive erfahrungen, aber war so guter dinge endlich mal ohne schmerzen mit jemanden sex zu haben und endlich mal ein paar schöne erfahrungen sammeln zu können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 0:05

Ja das war er...
ich habe so viel ertragen..ein full-time job mit wneig zeit, arbeit an erster stelle, eine ex mit kind, dann jetzt diese verletzenden worte...vorhin schrieb er er ist mit kumpels in ner table dance bar mit anfassen heute..schrieb er 5 min bevor die kumpels da waren, ich so aha, viel spaß, schrieb er nur, danke, dass ichs ihm erlaube, das hätte sonst keine, er wird artig sein...

er hat sich einfach so viel geleistet...

bei meinen erfahrungen brauche ich jmdn der mir zeit gibt, damit ich mich fallen lassen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 0:10
In Antwort auf mya_12517776

Ja das war er...
ich habe so viel ertragen..ein full-time job mit wneig zeit, arbeit an erster stelle, eine ex mit kind, dann jetzt diese verletzenden worte...vorhin schrieb er er ist mit kumpels in ner table dance bar mit anfassen heute..schrieb er 5 min bevor die kumpels da waren, ich so aha, viel spaß, schrieb er nur, danke, dass ichs ihm erlaube, das hätte sonst keine, er wird artig sein...

er hat sich einfach so viel geleistet...

bei meinen erfahrungen brauche ich jmdn der mir zeit gibt, damit ich mich fallen lassen kann

Ich würde ihm schreiben,
mit erlaubenhat das nix zu tun.... du bist mein ex ,ergo kannst du tun und lassen was du willst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 0:16

Ehrlich gesagt...
...ICH denke, Sex ist wirklich dein geringstes Problem.

An deiner Stelle würde ich mich dringend damit befassen, warum dein Selbstwert derart im Keller ist, dass du dir einen miesen Partner nach dem nächsten wählst- welche, die gewalttätig sind, dich mißbrauchen oder dich abwerten.
Wieso lässt du es zu, dass man dich demütigt?

Solang' du dir selber nicht mehr Wert beimessen kannst, nicht auf dein Gefühl hörst und lieber nochmal im Internet nachfragen gehst, ob es jetzt ok oder überdramatisch ist, das doof zu finden, was dein Partner sagt, gerätst du logischerweise immer wieder an welche, die dich auf die ein oder andere Art mies behandeln.

Es ist doch offensichtlich, dass dein jetziger nicht wirklich wohlwollend, sondern manipulativ dir gegenüber ist- der findet es gemütlich, wenn du dich klein fühlst und er der tolle Macker sein kann.
Also sag' ihm doch einfach, du kommst mit seiner Art nicht klar und suchst eigentlich was Netteres als ihn.

Gibt es da draußen; believe me.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 0:30

Ich weiß auch nicht..
warum ich mir immer solche kerle raussuche.
der mit dem ich sex gegen meinen willen hatte, wir waren fast 4 jahre zusammen und an sich wars die beste zeit meines lebens, war halt nur so, dass ich immer nur schmerzen dabei hatte, da hatte ich es dann über mich ergehen lassen, weil er unbewusst sehr viel druck auf mich ausgeübt hat (nähe verneinen, wenn man keinen sex mag usw)...ich dachte halt ich muss es tun...

jetzt war ich wieder bereit, nach einem jahr, in dem ich so eine abneigung gegen sex hatte..irgendwann kam es dann wieder zurück und ich hab mich bereit gefühlt

und dann zu hören, dass man die schlechteste seines lebens war...er hasse blümchensex usw...es sei ja nur die wahrheit...das war so erniedrigend für mich...so etwas kann man doch nicht verzeihen oder? geschweigedenn jemals vergessen?

ich würde jedesmal da sgefühl haben ich müsste eine show abziehen und total schauspielern und damit meinen wert bei ihm steigern...ist doch krank, wollte es vorhin beenden am telefon, aber er bekam da grad besuch und hatte mir ja nach dem auflegen erzählt wo es heut abend hingeht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 0:47
In Antwort auf mya_12517776

Ich weiß auch nicht..
warum ich mir immer solche kerle raussuche.
der mit dem ich sex gegen meinen willen hatte, wir waren fast 4 jahre zusammen und an sich wars die beste zeit meines lebens, war halt nur so, dass ich immer nur schmerzen dabei hatte, da hatte ich es dann über mich ergehen lassen, weil er unbewusst sehr viel druck auf mich ausgeübt hat (nähe verneinen, wenn man keinen sex mag usw)...ich dachte halt ich muss es tun...

jetzt war ich wieder bereit, nach einem jahr, in dem ich so eine abneigung gegen sex hatte..irgendwann kam es dann wieder zurück und ich hab mich bereit gefühlt

und dann zu hören, dass man die schlechteste seines lebens war...er hasse blümchensex usw...es sei ja nur die wahrheit...das war so erniedrigend für mich...so etwas kann man doch nicht verzeihen oder? geschweigedenn jemals vergessen?

ich würde jedesmal da sgefühl haben ich müsste eine show abziehen und total schauspielern und damit meinen wert bei ihm steigern...ist doch krank, wollte es vorhin beenden am telefon, aber er bekam da grad besuch und hatte mir ja nach dem auflegen erzählt wo es heut abend hingeht....


Süße, der tut dir doch auch nich gut... lass' ihn sausen.

Was willst du denn bei deiner Vorgeschichte mit 'nem Macker, der Blümchensex hasst und dir letztlich die volle Verantwortung rüberschiebt, wie euer Liebesleben läuft?

Ich hatte auch mal so einen, der mir immer hintenrum das Gefühl gegeben hat, ich müsse irgendwie "besser" in irgendwas sein oder sei zu complicated oder zu dramatisch... und der derweil immer schön sein Ding durchgezogen hat.
Braucht man nicht; macht nur unglücklich auf Dauer und die schönen Momente wiegen das letztlich nicht auf.
Steh' erstmal eine gaanze Weile allein auf eigenen Füßen und such' dir dann wen mit stabilem Selbstwert, der aufrichtig und klar und ohne Tricks kommuniziert- dann klappts auch mit dem Rest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 8:01

Für schlechten sex braucht es immer zwei
leider lassen wir frauen uns, trotz aller 'emanzipation', immer noch gerne einreden, dass schlechter sex nur an uns liegen kann.
richte dem typ mal nen schönen gruß von mir aus: wenn er es nicht schafft, dich richtig auf touren zu bringen ist es kein wunder, dass du quasi wegpennst!

du bist noch sehr jung. aber warte mal ab: je mehr erfahrung du sammelst, desto mehr wirst du feststellen, dass es kaum männer gibt, die wirklich wissen wie eine frau und somit guter sex funktioniert. oder, dass sie selbst keine ideen haben. da wird wild drauflos gestochert, immer auf den selben knopf gedrückt in der hoffnung, dass die olle jetzt bald mal anspringt und wild zu schreien anfängt usw. die superweiber in den pornos tun das ja schließlich auch...

lass dir nix mehr erzählen! schieß den vogel ins nirvana. er soll in den puff gehen. da kriegt er dann richtig geilen sex und muss dafür selbst gar nichts tun, geschweigedenn 'können'. und wenn er ne richtig gute lady erwischt, dann sagt die ihm am schluss auch noch, wie toll er war! ich glaube, das kostet noch nicht mal extra!

kümmere dich jetzt mal erst nur um dich. grenz dich von solchen idioten ab, denn sowas hast du nicht nötig und schon gar nicht verdient! du bist mehr wert und wer das nicht zu schätzen weiß, der sollte dich mal kreuzweise!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 8:59
In Antwort auf mya_12517776

Das habe ich schon gemacht
er versteht mich aber nicht, meinte wir wollten doch immer ehrlich zueinander sein und ich kann ihn doch jetzt nicht bestrafen nur weil er die wahrheit gesagt hat

er hat sich zwar entschuldigt, aber als ich meinte, ich weiß nicht, ob das mit uns noch einen sinn hat, weil ich jmdn brauche, der mir etwas zeit und vertrauen schenkt, dann sagt er nur ich übertreibe...aber wir sind erst zwei wochen ein paar

ich komme damit einfach nicht klar, meine vorgeschichte ist kompliziert, ich habe null positive erfahrungen, aber war so guter dinge endlich mal ohne schmerzen mit jemanden sex zu haben und endlich mal ein paar schöne erfahrungen sammeln zu können....

Oh man
da hast du dir ja einen überaus einfühlsamen Kerl geschnappt. Ihr seid seit 2 Wochen ein Paar? Er kennt deine Vorgeschichte? Aber hat nicht die Geduld, dir etwas Zeit zu geben und knallt dir dann noch so eine Aussage vor den Latz?

Verständlich, dass du nie wieder mit ihm schlafen willst. Ich an deiner Stelle würde diesen Kerl auf den Mond schießen.

Es gibt genug einfühlsame Männer da draußen, die sich für deine Person interessieren und dann auch den Respekt dir gegenüber haben und dir die Zeit geben, die du brauchst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 9:07

Erfahrung
Ich hatte nach der Trennung von meinem 1. Freund, also mit 20 meine wilde Phase. Da hab ich innerhalb von 2 Jahren mit fast 20 Männern geschlafen!

Und meine Erfahrung war, dass gerade sexuell erfahrene Männer schlechte Liebhaber waren, weil sie nur versuchten, irgendein Programm abzuspulen.

Ich lernte dann meinen jetzigen Mann kennen und der hatte vor mir nur mit einer einzigen Frau geschlafen - und mit ihm war es von Anfang an traumhaft.
Er geht halt immer voll auf mich ein und bei uns beiden waren die Gefühle auch von Anfang an total stark. Das ist eine explosive Mischung...

Ich weiß nicht, was Dein "Freund" von Dir erwartet. Sex ist kein Leistungssport und er weiß doch, dass Du bereits schlechte Erfahrungen gemacht hast.
Ich find das total unsensibel von ihm - für mich wäre so jemand nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 9:11
In Antwort auf didivah

Für schlechten sex braucht es immer zwei
leider lassen wir frauen uns, trotz aller 'emanzipation', immer noch gerne einreden, dass schlechter sex nur an uns liegen kann.
richte dem typ mal nen schönen gruß von mir aus: wenn er es nicht schafft, dich richtig auf touren zu bringen ist es kein wunder, dass du quasi wegpennst!

du bist noch sehr jung. aber warte mal ab: je mehr erfahrung du sammelst, desto mehr wirst du feststellen, dass es kaum männer gibt, die wirklich wissen wie eine frau und somit guter sex funktioniert. oder, dass sie selbst keine ideen haben. da wird wild drauflos gestochert, immer auf den selben knopf gedrückt in der hoffnung, dass die olle jetzt bald mal anspringt und wild zu schreien anfängt usw. die superweiber in den pornos tun das ja schließlich auch...

lass dir nix mehr erzählen! schieß den vogel ins nirvana. er soll in den puff gehen. da kriegt er dann richtig geilen sex und muss dafür selbst gar nichts tun, geschweigedenn 'können'. und wenn er ne richtig gute lady erwischt, dann sagt die ihm am schluss auch noch, wie toll er war! ich glaube, das kostet noch nicht mal extra!

kümmere dich jetzt mal erst nur um dich. grenz dich von solchen idioten ab, denn sowas hast du nicht nötig und schon gar nicht verdient! du bist mehr wert und wer das nicht zu schätzen weiß, der sollte dich mal kreuzweise!


Meine Erfahrung ist allerdings, dass es beim Sex nur darum geht, dass sich beide wohlfühlen. Es gibt kein "gut" oder "schlecht".

Ob man auf Touren kommt, hängt auch von der Tagesverfassung ab.
Ich gerate z.B. nicht in Wallung, wenn ich Kohldampf habe. Da könnte mein Mann dann Handstand machen und ich wäre immer noch nicht erregt. Männer können nicht, wenn sie müde sind.

Und letztendlich wünsche ich jedem, dass er auch mal Sex mit Liebe erleben darf. Das ist nämlich nochmal ganz was anderes!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 10:42

Aufgrund...
... Deiner Vorgeschichte nehme ich stark an, dass der Typ mit "schlechtem Sex" im Grunde genommen meinte, dass Du sehr gehemmt bist. Mal abgesehen von seiner blöden Wortwahl und seiner unangebrachten Direktheit ist das aber ein Zustand, der sich ändern kann. Du musst also nicht bis an Dein Lebensende die "gehemmte Verklemmte" bleiben. Sowas kann sich ändern und tut es meistens auch, wenn man einfach mal alles lockerer sieht und die Ernsthaftigkeit rausnimmt. Sex soll doch in erster Linie Spaß machen und Lust bringen. Und da willst Du hin, oder?

Also lass zuerst mal die Vergangenheit Vergangenheit sein. Was Du Schlechtes mit irgendwelchen Typen erlebt hast, ist vorbei. Du hast aber mit Sicherheit einiges draus gelernt: Nein sagen zum Beispiel, wenn Du etwas nicht willst. Nicht weitermachen, wenn Du merkst, es macht Dir keinen Spaß macht. Dafür waren diese negativen Erfahrungen gut - Du hast bestimmte Erkenntnisse daraus mitgenommen und daraus gelernt. Und Haken dran an die alten Geschichten. Jetzt kannst Du versuchen, Sex als was Unkompliziertes zu betrachten, als eine Sache, die man genießen kann.

Es liegt ganz allein bei Dir, ob Du Sex weiterhin als bierernste Angelegenheit betrachtest oder als Sache, die Spaß macht und die man "lernen" kann wie andere Dinge auch. Voraussetzung dafür ist - wie bei jeder anderen Geschichte auch - die Bereitschaft, sich einzulassen und nicht gleich beleidigt und verunsichert zu sein, wenns nicht sofort hinhaut. Auch im Bett darf gelacht werden! Und sieh es mal von der anderen Seite: Der Typ ist immerhin so offen, dass er sagt, was Sache ist - also kannst Du mit ihm möglicherweise genauso verfahren, ohne dass er gleich beleidigt reagiert: Ihm sagen, was Dir gefällt und was nicht, was Du gern ausprobieren willst und was nicht...

Dein Ego braucht es jetzt natürlich, dass Du ihn ein bisschen zappeln und kratzen lässt. Als Abbitte für seine Wortwahl. Aber dann - nimms mit Humor und mach kein Drama draus!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 11:12
In Antwort auf heartsease


Meine Erfahrung ist allerdings, dass es beim Sex nur darum geht, dass sich beide wohlfühlen. Es gibt kein "gut" oder "schlecht".

Ob man auf Touren kommt, hängt auch von der Tagesverfassung ab.
Ich gerate z.B. nicht in Wallung, wenn ich Kohldampf habe. Da könnte mein Mann dann Handstand machen und ich wäre immer noch nicht erregt. Männer können nicht, wenn sie müde sind.

Und letztendlich wünsche ich jedem, dass er auch mal Sex mit Liebe erleben darf. Das ist nämlich nochmal ganz was anderes!

Da kann ich nur jedes einzelne wort unterschreiben!
die rahmenbedingungen müssen natürlich stimmen. und ab da trennt sich dann aber die maulhelden-spreu vom könner-weizen!

und ja, sex mit liebe ist natürlich unübertrefflich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 11:30


'Arbeite an dir'

wieso soll ich an mir arbeiten??? ich hab doch gar keine probleme. jedenfalls heutzutage nicht mehr. sonst alles klar bei dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 11:45

Wundere dich aber auch nicht,
kein thema. hier im forum wundere ich mich grundsätzlich über gar nix! muss jetzt zur arbeit, schönen tag noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 11:54

Das Leben ist zu kurz um es mit schlechtem Sex zu vergeuden
Es gibt Frauen, die glauben, wer sich als erster bewegt hat verloren. - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die einfach nur warten was passiert - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die verweigern alles außer die "Missionarsstellung" - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die glauben, dass ausschließlich der Mann für IHREN Orgasmus zuständig ist - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die verweigern Oralsex - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die aus jedem Quickie eine Staatsaffäre machen - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die geben dir das Gefühl, dass Sex etwas schmutziges ist - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die jedesmal "erobert" werden wollen und nicht einfach nur mal geil sein können - schlechter Sex

Es gibt Frauen, die Sex lieben und ihn mit ihrem Partner in allen Variationen ausleben wollen - GUTER SEX

.......und es gibt sicher auch genügend Männer, die keine Ahnung von gutem Sex haben.

Oben geschriebenes gilt natürlich nur für Menschen, die Spaß am Sex haben. Wenn zwei Langweiler aufeinandertreffen, kann es trotzdem für beide gut sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 13:45


Selbst wenn es so stimmt, hätte er das anders sagen können.

Abgesehen davon hat er seinen Teil dazu beigetragen. Hätte er sich mehr angestrengt und dir Ängste genommen, wäre es viel besser gewesen.
Mann schläft halt miteinander, weil man sich liebt, gerade mit so einer Ausgangsbasis. Mit irgendeiner unsensiblen "Bekanntschaft" (als "Freund" kannst du den wohl nicht werten) würde ich an deiner Stelle keinen Sex mehr machen, vor allem nicht zeitnah zum Kennenlernen. Dazu gehört bei dir Vertrauen, und das baut man nicht auf 4 Wochen auf. Such dir einen Freund, der dich verdient hat.

Und die Sache mit dem Kondom... Wie alt seid ihr? Ist ja Kindergarten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 18:50

Danke für eure meinungen
ich versuche nun einmal ein paar dinge, die hier genannt worden sind, zu erklären:

er wohnt 90 km von mir entfernt, unsere kommunikation beschränkt sich daher auf whatsapp via handy oder telefonieren oder als wir noch zusammen waren, war er mal sonntags hier, ich mittwoch bis freitag bei ihm...

am anfang war er toll. er hat so viel interesse gezeigt, am anfang wollte ich ihn gar nicht, aber er hat eine gewisse hartnäckigkeit an den tag gelegt und da ich gerade eine miese sache verdaut hatte, tat mir das gut...hat mir geschmeichelt..wir lagen 4 abende am stück im eigenen bett, haben 4h telefoniert, wir haben uns zT ohne worte verstanden..da wusste jeder manchmal einfach was der andere gerade denkt..das war faszinierend, er meinte, ich soll den einzelkämpfermodus lassen, nun sind wir zu zweit und gehen probleme gemeinsam an...jeden morgen, eine guten morgen sms, immer interesse an mir, hat sich sogar extra in der mittagspause im media markt nebenan ein zweites ladekabel geholt, weil er seins vergessen hatte, aber mit mir schreiben wollte...

dann nach den vier telefontagen ein weiteres date, da dann der erste kuss, waren dann ein paar. es war alles so perfekt...alle meinten: sei bitte vorsichtig, wir sind noch traumatisiert von dem kerl den du davor hattest. ich meinte, nein es fühlt sich anders an diesmal.

dann war ich bei ihm, hatten uns auf der couch geküsst, ich mach das total gern und lange, naja irgendwann hat er dann den tv ausgemacht und mich dann ins schlafzimmer geführt, naja es ging mir in dem moment zu schnell, aber hatte versucht meinen kopf still zu bekommen..ich wollte ursprünglich 4 wochen warten...naja, ich bin selbst schuld, hätte nein sagen können.

dann waren wir halt dabei, ging schneller als es mir lieb war, daher konnt ich ihn erst wegen einem kondon fragen, als er schon dabei war, nehm natürlich die pille, aber so ists mir lieber. das gefiel ihm gar nicht, naja, fühlte sich für ihn dann eben nicht so toll an, daher kam er beim ersten mal auch nicht...ich muss dazu sagen, ich bin kein fan der missionarsstellung, gibt es schöneres, wobei man sich ja da toll küssen kann..naja, bin nicht verklemmt, habe nichts gegen oralverkehr, vielleicht etwas unsicher und noch nicht sehr erfahren, etwas blöd mein dazwischengerede klar, aber wir hatten die tage danach auch noch zweimal...ich bin von mir aus angekommen, habe ihn von mir aus angefasst, usw. weil ich eben mit dem sexualtherapeuten, zudem ich immer noch gehe, alles aufgearbeitet habe, wieder bereit war für etwas neues..und jetzt habe ich das gefühl, es besser nie wieder zu probieren, wenn man so eins reingewürgt bekommt...er schreibt, dass er mich liebt..das glaube ich ihm nicht, nicht nach so kurzer zeit und wenn es so wäre, könnte er doch nie so hart mit mir umgehen..

man kann es immer irgendwie anders sagen..dass man es gern so oder so hätte usw...aber eben in nem liebevollen ton. stattdessen ist er so kalt zu mir und fragt am tag danach am telefon ob alles okay sei und als ich sagte nein fragte er doch tatsächlich was los sei, total verwundert war er. er versteht mich da überhaupt nicht

hatte gestern am telefon alles beendet, da ist ihm was am herd übergekocht musste auflegen, dann kam per sms: sorry, lass uns da mal später drüber reden, hab was auf dem herd, besuch im anmarsch, gehen nämlich noch feien heut schrieb dann dass die in ne table dance bar mit anfassen gehen plus smilie dahinter, sei ja nix wildes, herz und kuss smilie...

und was meine männerwahl betrifft, ich weiß nicht, was ich falsch mache, ich möchte gern jmdn, der weiß was er will, fest im leben steht, mag halt sehr große männer, weil ich mich dadurch beschützt fühle, bin wahrscheinlich auch sehr naiv und will einfach nur die große liebe und wenn jemand 4 wochen jeden tag um mich wirbt, mein vertrauen gewinnt, mich rehlein nennt und sagt ich sei sehr vorsichtig, dass fände er süß..naja irgendwann ist die schutzmauer eingerissen und ich hab gefühle zugelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 19:21

Ja habe ich gestern
aber er hat es nicht verstanden..hatte gefragt wie es jetzt weitergehen soll. ich sagte ich zweifel gerade an allem, habe das gefühl es passt nicht, er kann mich nicht glücklich machen, mir fehlt verständnis usw...er meinte dann wir hätten nur noch ne minute, er hätte grad was aufm herd, reden wir morgen nochmal ok. legten auf, dann kam ne sms mit sry, hab hier was aufm herd, konnte nur so lala zuhören, reden die tage nochmal, besuch ist im anmarsch, gehen in ne table dance bar mit anfassen
ne stunde später kam nur noch, danke, dass du es mir erlaubst schatz, andere hätten das nicht, ich bleib artig
und heut morgen kam ne guten morgen sms, er war um 11 schon wieder im bett, war doch nicht so, hatte sehnsucht nach mir, was will er da

es klingt so verlogen und ich hatte gestern gerade mit ihm schluss gemacht aber er rafft das nicht...

ich bin schüchtern und beim ersten mal ist es so, da musste er meine hand wohin legen, weil ich da halt noch unsicher bin usw. missionarsstellung war seine idee, die sache mit dem kondom war störend für ihn. hatte es aber am nächsten morgen nochmal probiert, hatte ich ihn angefasst usw, begonnen...ich glaube die sache mit dem kondom war das schlimmste für ihn, so steril meinte er, abturnend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 23:47
In Antwort auf mya_12517776

Ja habe ich gestern
aber er hat es nicht verstanden..hatte gefragt wie es jetzt weitergehen soll. ich sagte ich zweifel gerade an allem, habe das gefühl es passt nicht, er kann mich nicht glücklich machen, mir fehlt verständnis usw...er meinte dann wir hätten nur noch ne minute, er hätte grad was aufm herd, reden wir morgen nochmal ok. legten auf, dann kam ne sms mit sry, hab hier was aufm herd, konnte nur so lala zuhören, reden die tage nochmal, besuch ist im anmarsch, gehen in ne table dance bar mit anfassen
ne stunde später kam nur noch, danke, dass du es mir erlaubst schatz, andere hätten das nicht, ich bleib artig
und heut morgen kam ne guten morgen sms, er war um 11 schon wieder im bett, war doch nicht so, hatte sehnsucht nach mir, was will er da

es klingt so verlogen und ich hatte gestern gerade mit ihm schluss gemacht aber er rafft das nicht...

ich bin schüchtern und beim ersten mal ist es so, da musste er meine hand wohin legen, weil ich da halt noch unsicher bin usw. missionarsstellung war seine idee, die sache mit dem kondom war störend für ihn. hatte es aber am nächsten morgen nochmal probiert, hatte ich ihn angefasst usw, begonnen...ich glaube die sache mit dem kondom war das schlimmste für ihn, so steril meinte er, abturnend...

Öhm...
... Schluss macht man nicht, indem man sagt: Ich zweifel gerade an allem... Schluss macht man, indem man sagt: Sorry, das wars mit uns beiden, ich sehe keine Zukunft, leb wohl!

Da brauchst Du Dich ehrlich gesagt nicht zu wundern, dass er das nicht verstanden hat und jetzt so weitermacht, als wäre nichts gewesen!

Ich denke außerdem mal, dass Du nicht wirklich Schluss machen willst. Du willst eine Entschuldigung von ihm und möchtest anders von ihm gesehen werden. Eben nicht mehr als "verklemmt", sondern als attraktive Frau, die was zu bieten und zu sagen hat.

Und da liegt das Problem. Du nimmst Dich selbst nicht wirklich als Frau wahr, die weiß, was sie will, sondern als kleines Mädchen, das so viel Schlechtes erlebt hat und beschützt werden muss.

Wenn Du einfach mal einen Haken an die alten Geschichten machen würdest und Dir selbst Handlungsfähigkeit zugestehen und ein Ja zum Leben erlauben würdest, würden Dir einige Dinge leichter fallen.

Das Leben ist nicht böse, es hat durchaus was zu bieten, wenn man nicht hinter jeder Ecke was Schlimmes vermuten würde. Weil Du in der Vergangenheit Schlechtes erlebt hast, heißt das nicht, dass das immer noch so sein muss. Es sei denn, Du hältst an Deiner Opferhaltung fest.

Dein Freund hat den Sex mit Dir nicht toll gefunden - ganz ehrlich: Fandest Du den Sex mit Deinem Freund so toll? Ich bezweifle das. Nur hast Du es für Dich behalten und er hats eben ehrlich rausgehauen. Nur weil Du es nicht gesagt hast, heißt das nicht, dass Du besser bist als er. Manchmal kann man Dinge auch nur ändern, wenn man ehrlich sagt, wie es aussieht und in der Lage ist, Kritik nicht als vernichtenden und persönlichen Gegenschlag, sondern als Möglichkeit für was Neues zu sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2013 um 10:40
In Antwort auf tyche26

Öhm...
... Schluss macht man nicht, indem man sagt: Ich zweifel gerade an allem... Schluss macht man, indem man sagt: Sorry, das wars mit uns beiden, ich sehe keine Zukunft, leb wohl!

Da brauchst Du Dich ehrlich gesagt nicht zu wundern, dass er das nicht verstanden hat und jetzt so weitermacht, als wäre nichts gewesen!

Ich denke außerdem mal, dass Du nicht wirklich Schluss machen willst. Du willst eine Entschuldigung von ihm und möchtest anders von ihm gesehen werden. Eben nicht mehr als "verklemmt", sondern als attraktive Frau, die was zu bieten und zu sagen hat.

Und da liegt das Problem. Du nimmst Dich selbst nicht wirklich als Frau wahr, die weiß, was sie will, sondern als kleines Mädchen, das so viel Schlechtes erlebt hat und beschützt werden muss.

Wenn Du einfach mal einen Haken an die alten Geschichten machen würdest und Dir selbst Handlungsfähigkeit zugestehen und ein Ja zum Leben erlauben würdest, würden Dir einige Dinge leichter fallen.

Das Leben ist nicht böse, es hat durchaus was zu bieten, wenn man nicht hinter jeder Ecke was Schlimmes vermuten würde. Weil Du in der Vergangenheit Schlechtes erlebt hast, heißt das nicht, dass das immer noch so sein muss. Es sei denn, Du hältst an Deiner Opferhaltung fest.

Dein Freund hat den Sex mit Dir nicht toll gefunden - ganz ehrlich: Fandest Du den Sex mit Deinem Freund so toll? Ich bezweifle das. Nur hast Du es für Dich behalten und er hats eben ehrlich rausgehauen. Nur weil Du es nicht gesagt hast, heißt das nicht, dass Du besser bist als er. Manchmal kann man Dinge auch nur ändern, wenn man ehrlich sagt, wie es aussieht und in der Lage ist, Kritik nicht als vernichtenden und persönlichen Gegenschlag, sondern als Möglichkeit für was Neues zu sehen.

'heißt das nicht, dass Du besser bist als er. '
langsam isses aber mal gut mit deinem intellektuellen psychogeschwafel!
wer empathie und taktgefühl besitzt ist nicht besser als der elefant im porzellanladen, der sich null um die gefühle seines gegenüber schert? lass mal die kirche im dorf!

und klar, sie soll einfach nen haken an all den scheiß machen, der ihr leben bisher geprägt hat. leben kann so einfach sein, hm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2013 um 11:49
In Antwort auf mya_12517776

Ja habe ich gestern
aber er hat es nicht verstanden..hatte gefragt wie es jetzt weitergehen soll. ich sagte ich zweifel gerade an allem, habe das gefühl es passt nicht, er kann mich nicht glücklich machen, mir fehlt verständnis usw...er meinte dann wir hätten nur noch ne minute, er hätte grad was aufm herd, reden wir morgen nochmal ok. legten auf, dann kam ne sms mit sry, hab hier was aufm herd, konnte nur so lala zuhören, reden die tage nochmal, besuch ist im anmarsch, gehen in ne table dance bar mit anfassen
ne stunde später kam nur noch, danke, dass du es mir erlaubst schatz, andere hätten das nicht, ich bleib artig
und heut morgen kam ne guten morgen sms, er war um 11 schon wieder im bett, war doch nicht so, hatte sehnsucht nach mir, was will er da

es klingt so verlogen und ich hatte gestern gerade mit ihm schluss gemacht aber er rafft das nicht...

ich bin schüchtern und beim ersten mal ist es so, da musste er meine hand wohin legen, weil ich da halt noch unsicher bin usw. missionarsstellung war seine idee, die sache mit dem kondom war störend für ihn. hatte es aber am nächsten morgen nochmal probiert, hatte ich ihn angefasst usw, begonnen...ich glaube die sache mit dem kondom war das schlimmste für ihn, so steril meinte er, abturnend...

Also
für mich hört sich das eigendlich nach nem ganz vernünftigen kerl an. nicht zu helle vllt. aber eine treue und ehrliche seele. weiss gar nicht warum du den in den wind schiesst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2013 um 13:20
In Antwort auf didivah

'heißt das nicht, dass Du besser bist als er. '
langsam isses aber mal gut mit deinem intellektuellen psychogeschwafel!
wer empathie und taktgefühl besitzt ist nicht besser als der elefant im porzellanladen, der sich null um die gefühle seines gegenüber schert? lass mal die kirche im dorf!

und klar, sie soll einfach nen haken an all den scheiß machen, der ihr leben bisher geprägt hat. leben kann so einfach sein, hm?

Ja...
... genau. Leben KANN so einfach sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2013 um 15:00

Sie...
... hat doch selbst via Handy damit angefangen, wenn ich mich recht entsinne... Dann hätte sie doch auch warten können mit der Frage, bis sie sich persönlich wiedersehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 2:02

Hey
also ich hatte nicht mit dem thema angefangen..er hatte nur irgendwas bezüglich versöhnungssex via handy geschrieben, da meinte ich nur, dass ich sowas noch nicht kenne. dann schrieb er, dass es leider viele dinge gibt, die ich noch nicht kenne..ich dann gefragt ob das schlimm ist, dann fing er an, wegen kondom, zu steril, ich sollte lockerer sein, nicht alles zu geplant, er fand es nicht soooo toll. ich dann oh okay tut mir leid, ich habe einfach noch nicht die erfahrungen, tut mir leid wenn ich schlecht war. dann sagte er: ja war richtig schlecht dann schrieb ich ihm dass mich das grad richtig getroffen hat, dann kam nur, ist ja nur die reine wahrheit, paar min später kam, wem ich denn bitte schön die ganze zeit schreibe, weil ich so oft online bin, wie heißt er denn. da schrieb ich nur: ich bin vielleicht sau schlecht im bett, aber keine schlampe (weil er mir das schon öfters vorgeworfen hat ich würde sicher noch mit anderen schreiben), dann kam folgendes:
das sagt ja keiner. nur weil ich mit dir den schlechtesten sex meines lebens hatte bist ja noch lang kein schlechter mensch.
wums, das saß. das war der schlimmste satz für mich, klar traf es mich auch, was er zuvor gesagt hatte, aber er musste dann ungefragt ja nochmal nachlegen..generell hatte ich nie gefragt ob ers gut fand oder nicht....

ich hatte mir lediglich gewünscht, dass jmd, der weiß, dass ich einige unschöne vorerfahrungen gesammelt habe, mich mal in den arm nimmt, mir sagt: du schatz, vielleicht könnten wir dies oder jenes noch so machen, das würde mir sehr gut gefallen.....ich wollte halt nur, dass er mich heran führt, schritt für schritt...habe ihm am telefon dann nochmal drauf angesprochen, er meinte nur ich übertreibe total, hat es null eingesehen, meinte dann halt zu mir er hätte keine lust darauf immer wieder anlernen zu müssen..da frage ich mich dann, warum bist du dann eigentlich mit mir zusammen..?...er hat am nächsten tag am telefon voller enthusiasmus gesagt dass es ihm gut geht, und als ich sagte, mir nicht, fragte er wieso, war total verwundert, dass ich immer noch traurig bin wegen seiner aussage...eine richtige, aufrichtige entschuldigung habe ich nicht gehört. daher wollte ich gerade mit ihm schluss machen, er fragte wie es weitergehen soll, ich sagte, ich zweifel an allem, ob es passt usw...dann kam ja von ihm er müsse auflegen hat was auf dem herd, als wir aufgelegt hatten, kamen die sms, dass er dann noch in den table dance schuppen gehen wird..kein wort darüber vorher am telefon.

ich habe miese erfahrungen gesammelt klar, bin unerfahren, bin auch kein typ für flüchtige ons, ich war wirklich bereit und hab zu ihm gesagt, dass ich es gerne möchte, seitdem ich quasi nach der op keine jungfrau mehr bin, demnach auch keine schmerzen mehr habe, dann das jahr pause und gespräche mit dem sexualtherapeuten...ich hab da auf einmal eine richtige lust entwickelt, experimentierfreude, ich bin nicht verklemmt, unlocker zu beginn vielleicht, ja...muss mich ja auch erstmal richtig fallen lassen können. ich wollte so gern nachholen, was ich bisher verpasst habe. eine tolle beziehung, in der auch lust existiert (hatte ich vorher wegen der schmerzen ja nie), ein sexualleben, intimität....

ich war so weit..habe alles ausgeblendet, hab mir im kopf gesagt, alle uhren auf anfang, habe mich selbst quasi als "jungfrau" betrachtet, ohne sämtliche erfahrungen, wollte so gern, dass mir jemand alles zeigt und nun hat mich das alles so zurück geworfen, im kopf hader ich gerade mit mir..auf der einen seite, ist da ja jetzt die lust und der gedanke ich könnte ja meine erfahrungen mit anderen sammeln jetzt wo ich wieder single bin.
andererseits will ich mich gerade auf niemanden mehr einlassen, habe angst vor weiteren zurückweisungen, unverständnis, mag auch nicht mit jedem x-beliebigen in die kiste, kann das ohne gefühle nicht und bin halt naiv und wünsche mir, dass mir jemand etwas zeit und liebe schenkt und man zusammen alles entdecken kann...

und dummerweise hatte ich gedacht, in diesem mann eben einen solchen menschen gefunden zu haben..kannten uns sechs wochen, er war an sich immer sehr einfühlsam und hat sogar gesagt, dass er mich liebt (zu früh für mich)...wenn das wirklich so wäre, hätte er seinen fehler zumindets im nachhinein bereut, sich aufrichtig für seine harte wortwahl entschuldigt und wäre nicht gleich am folgeabend in ne table dance bar....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 8:36
In Antwort auf mya_12517776

Hey
also ich hatte nicht mit dem thema angefangen..er hatte nur irgendwas bezüglich versöhnungssex via handy geschrieben, da meinte ich nur, dass ich sowas noch nicht kenne. dann schrieb er, dass es leider viele dinge gibt, die ich noch nicht kenne..ich dann gefragt ob das schlimm ist, dann fing er an, wegen kondom, zu steril, ich sollte lockerer sein, nicht alles zu geplant, er fand es nicht soooo toll. ich dann oh okay tut mir leid, ich habe einfach noch nicht die erfahrungen, tut mir leid wenn ich schlecht war. dann sagte er: ja war richtig schlecht dann schrieb ich ihm dass mich das grad richtig getroffen hat, dann kam nur, ist ja nur die reine wahrheit, paar min später kam, wem ich denn bitte schön die ganze zeit schreibe, weil ich so oft online bin, wie heißt er denn. da schrieb ich nur: ich bin vielleicht sau schlecht im bett, aber keine schlampe (weil er mir das schon öfters vorgeworfen hat ich würde sicher noch mit anderen schreiben), dann kam folgendes:
das sagt ja keiner. nur weil ich mit dir den schlechtesten sex meines lebens hatte bist ja noch lang kein schlechter mensch.
wums, das saß. das war der schlimmste satz für mich, klar traf es mich auch, was er zuvor gesagt hatte, aber er musste dann ungefragt ja nochmal nachlegen..generell hatte ich nie gefragt ob ers gut fand oder nicht....

ich hatte mir lediglich gewünscht, dass jmd, der weiß, dass ich einige unschöne vorerfahrungen gesammelt habe, mich mal in den arm nimmt, mir sagt: du schatz, vielleicht könnten wir dies oder jenes noch so machen, das würde mir sehr gut gefallen.....ich wollte halt nur, dass er mich heran führt, schritt für schritt...habe ihm am telefon dann nochmal drauf angesprochen, er meinte nur ich übertreibe total, hat es null eingesehen, meinte dann halt zu mir er hätte keine lust darauf immer wieder anlernen zu müssen..da frage ich mich dann, warum bist du dann eigentlich mit mir zusammen..?...er hat am nächsten tag am telefon voller enthusiasmus gesagt dass es ihm gut geht, und als ich sagte, mir nicht, fragte er wieso, war total verwundert, dass ich immer noch traurig bin wegen seiner aussage...eine richtige, aufrichtige entschuldigung habe ich nicht gehört. daher wollte ich gerade mit ihm schluss machen, er fragte wie es weitergehen soll, ich sagte, ich zweifel an allem, ob es passt usw...dann kam ja von ihm er müsse auflegen hat was auf dem herd, als wir aufgelegt hatten, kamen die sms, dass er dann noch in den table dance schuppen gehen wird..kein wort darüber vorher am telefon.

ich habe miese erfahrungen gesammelt klar, bin unerfahren, bin auch kein typ für flüchtige ons, ich war wirklich bereit und hab zu ihm gesagt, dass ich es gerne möchte, seitdem ich quasi nach der op keine jungfrau mehr bin, demnach auch keine schmerzen mehr habe, dann das jahr pause und gespräche mit dem sexualtherapeuten...ich hab da auf einmal eine richtige lust entwickelt, experimentierfreude, ich bin nicht verklemmt, unlocker zu beginn vielleicht, ja...muss mich ja auch erstmal richtig fallen lassen können. ich wollte so gern nachholen, was ich bisher verpasst habe. eine tolle beziehung, in der auch lust existiert (hatte ich vorher wegen der schmerzen ja nie), ein sexualleben, intimität....

ich war so weit..habe alles ausgeblendet, hab mir im kopf gesagt, alle uhren auf anfang, habe mich selbst quasi als "jungfrau" betrachtet, ohne sämtliche erfahrungen, wollte so gern, dass mir jemand alles zeigt und nun hat mich das alles so zurück geworfen, im kopf hader ich gerade mit mir..auf der einen seite, ist da ja jetzt die lust und der gedanke ich könnte ja meine erfahrungen mit anderen sammeln jetzt wo ich wieder single bin.
andererseits will ich mich gerade auf niemanden mehr einlassen, habe angst vor weiteren zurückweisungen, unverständnis, mag auch nicht mit jedem x-beliebigen in die kiste, kann das ohne gefühle nicht und bin halt naiv und wünsche mir, dass mir jemand etwas zeit und liebe schenkt und man zusammen alles entdecken kann...

und dummerweise hatte ich gedacht, in diesem mann eben einen solchen menschen gefunden zu haben..kannten uns sechs wochen, er war an sich immer sehr einfühlsam und hat sogar gesagt, dass er mich liebt (zu früh für mich)...wenn das wirklich so wäre, hätte er seinen fehler zumindets im nachhinein bereut, sich aufrichtig für seine harte wortwahl entschuldigt und wäre nicht gleich am folgeabend in ne table dance bar....

Mangojuice
du bist nicht naiv! deine wünsche sind völlig ok und auch umsetzbar. leider muss man als frau meist einige frösche küssen um den prinzen zu finden.
lass dir um himmelswillen nicht einreden, dass du schuld an dem desaster hast und hör auf dich zu rechtfertigen. du bist da an einen ziemlich arroganten und selbstverliebten trottel geraten. das war der einzige 'fehler'. aber niemand kann hellsehen!
schieß ihn ab. sag ihm, dass du ihn nicht nötig hast. der kommt sich ja wohl auch noch so richtig toll vor mit seiner art und weise. und dann rennt er auch noch los um fremde frauen anzugrabschen, natürlich nicht, ohne dir das vorher mitzuteilen. boah was ein toller typ... zieh ihm den zahn. sag ihm, dass auch du dir mehr von eurem sex erwartet hast und, dass er menschlich unter aller kanone ist. nimm den kopf mal wieder hoch und lege wieder stolz an den tag.

kleines, du weißt doch: hinfallen, aufstehen, krone richten, weitergehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 18:11

Ein update..
nachdem er ja in dieser netten table dance bar war und am nächsten morgen meinte er wäre ja schon um 11 wieder heim gewesen, war doch nicht so und was will er da, hatte sehnsucht nach mir, kam dann ab nachmittag keinerlei reaktion mehr von ihm. von letzten donnerstag bis heute morgen..da kam nur: bis in drei wochen, ciao
ich sagte nur aha, dann kam nur, er ist grad am flughafen, hatte gerade an mich gedacht..ich so, ob ihm wohl eingefallen sei, dass ich auch noch existiere? dann kam nur, ich hätte ihn ja eh vergessen , dass er gerade mit seiner neuen freundin am flughafen ist, drei wochen malediven, in paar min gehts los, juhu, hdl. ich hab ab dem zeitpunkt nix mehr geantwortet, kam dann nur, nicht mal nen schönen urlaub wünschst du mir...keine erziehung die frau, dann noch ein fragezeichen und sechs stunden später fragte er nochmal wieso ich denn nimmer antworte...er ist auch dauer online..

ich weiß, dass er nur ne woche urlaub genehmigt bekommen hat, ne neue ist auch net möglich, nehm ich ihm alles nicht ab...ich weiß, dass dieser mensch für mich gestorben ist, ich antworte auf nichts mehr. gleichgültigkeit ist schlimmer als hass. zudem begeb ich mich nicht auf sein niveau.

ich finde es einfach nur traurig, wie ein mensch, der sechs wochen lang echt wundervoll zu mir war, von jetzt auf gleich so werden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 18:52
In Antwort auf mya_12517776

Ein update..
nachdem er ja in dieser netten table dance bar war und am nächsten morgen meinte er wäre ja schon um 11 wieder heim gewesen, war doch nicht so und was will er da, hatte sehnsucht nach mir, kam dann ab nachmittag keinerlei reaktion mehr von ihm. von letzten donnerstag bis heute morgen..da kam nur: bis in drei wochen, ciao
ich sagte nur aha, dann kam nur, er ist grad am flughafen, hatte gerade an mich gedacht..ich so, ob ihm wohl eingefallen sei, dass ich auch noch existiere? dann kam nur, ich hätte ihn ja eh vergessen , dass er gerade mit seiner neuen freundin am flughafen ist, drei wochen malediven, in paar min gehts los, juhu, hdl. ich hab ab dem zeitpunkt nix mehr geantwortet, kam dann nur, nicht mal nen schönen urlaub wünschst du mir...keine erziehung die frau, dann noch ein fragezeichen und sechs stunden später fragte er nochmal wieso ich denn nimmer antworte...er ist auch dauer online..

ich weiß, dass er nur ne woche urlaub genehmigt bekommen hat, ne neue ist auch net möglich, nehm ich ihm alles nicht ab...ich weiß, dass dieser mensch für mich gestorben ist, ich antworte auf nichts mehr. gleichgültigkeit ist schlimmer als hass. zudem begeb ich mich nicht auf sein niveau.

ich finde es einfach nur traurig, wie ein mensch, der sechs wochen lang echt wundervoll zu mir war, von jetzt auf gleich so werden kann...

Du...
... lügst Dir doch da selbst was in die Tasche! Wenn Dir Dein Freund so egal und "gestorben" wäre, wie Du schreibst, wärs Dir 1. egal gewesen, was er über euren Sex denkt, und 2. wäre es Dir noch egaler, was er gerade macht, und 3. wärst Du mit diesem Menschen gar nicht zusammengewesen. Soviel dazu.

Mir fällt ehrlich gesagt zu Deinem Verhalten nur Kindergarten ein. Dein Ego ist zutiefst verletzt, weil Dein Freund den Sex mit Dir nicht bombig fand, obwohl Du selbst gemerkt hast, dass es nicht so toll war und den Sex mit ihm ebenso wenig berauschend fandest wie er mit Dir. Aber da Du Dich in Deinem Dasein als zarte und verletzte Seele, die so viel durchgemacht hat, heimisch eingerichtet hast, darf man Dir offenbar Wahrheiten nur in Wattewölkchen verpackt und in winzigen Dosen vorsetzen! Dein Freund hat sich - so beschreibst Du es - sechs Wochen lang toll verhalten, und EIN EINZIGES MAL verhält er sich nicht perfekt, indem er auf eine ehrliche Frage eine ehrliche Antwort gibt und Dich nicht belügt - nämlich in dem er Dir vormachen würde, dass Du ne Bombe im Bett bist - und da ist er gleich der Böse! Erst recht, weil er nicht buckelnd ankommt, sich im Schlamm vor Dir auf die Knie wirft und demütig um Vergebung bittet für seine unverzeihliche Missetat! Er ist nicht von jetzt auf gleich "so" geworden - das ist Deine Interpretation. Er ist immer noch der Mann, den Du kennen gelernt hast, der aber ein einziges Mal was gesagt hat, was Dir nicht passt. Du nimmst seine Kritik zu persönlich, anstatt sie auf das zu reduzieren, was sie ist. Er hat eine Sache nicht so toll gefunden - schon siehst Du von ihm Deine gesamte Person in Frage gestellt. Man kann auch jemanden lieben, obwohl man die ein oder andere Sache nicht mag. Und umgekehrt: Es ist total unangemessen, jemanden gleich zu hassen, nur weil er eine Sache, die Dir selbst schon klar war (sonst hättest Du ihn doch nicht gefragt, oder?) auch offen ausgesprochen hat.

Meine Güte, es ist doch nicht in Stein gemeißelt, dass Du auf ewig verklemmt und unerfahren in Sachen Sex bleiben wirst! Schon mal daran gedacht?

Du bringst Dich mit Deinen zickigen Kleinmädchen-Reaktionen kein Stück weiter. Ein erwachsener Mensch benutzt seinen Mund, um offen und sachlich zu sagen, was ihn am Verhalten des anderen stört, anstatt den anderen wortlos abzublocken und zu mauern. Weil - er muss ja von selber darauf kommen, wie böse böse er doch war... Und man muss ihn genauso verletzen, wie er einen mit seiner Kritik verletzt hat. Denn das war bestimmt sein Ziel: Dir furchtbar weh zu tun, so wie alle alle Männer vorher.

Mit dieser Einstellung/ Interpretation schaffst Du nur sich selbst erfüllende Prophezeiungen. Und eine ist gerade dabei, Wirklichkeit zu werden. Du kannst über Deinen Schatten springen und den Versuch wagen, anders zu reagieren als sonst - nämlich offen und konstruktiv zu reden und die Sache nicht größer werden zu lassen, als sie verdient hat - Du kannst aber auch weiterhin rumzicken, rumheulen und den dritten Weltkrieg ausbrechen lassen wegen gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 19:19
In Antwort auf tyche26

Du...
... lügst Dir doch da selbst was in die Tasche! Wenn Dir Dein Freund so egal und "gestorben" wäre, wie Du schreibst, wärs Dir 1. egal gewesen, was er über euren Sex denkt, und 2. wäre es Dir noch egaler, was er gerade macht, und 3. wärst Du mit diesem Menschen gar nicht zusammengewesen. Soviel dazu.

Mir fällt ehrlich gesagt zu Deinem Verhalten nur Kindergarten ein. Dein Ego ist zutiefst verletzt, weil Dein Freund den Sex mit Dir nicht bombig fand, obwohl Du selbst gemerkt hast, dass es nicht so toll war und den Sex mit ihm ebenso wenig berauschend fandest wie er mit Dir. Aber da Du Dich in Deinem Dasein als zarte und verletzte Seele, die so viel durchgemacht hat, heimisch eingerichtet hast, darf man Dir offenbar Wahrheiten nur in Wattewölkchen verpackt und in winzigen Dosen vorsetzen! Dein Freund hat sich - so beschreibst Du es - sechs Wochen lang toll verhalten, und EIN EINZIGES MAL verhält er sich nicht perfekt, indem er auf eine ehrliche Frage eine ehrliche Antwort gibt und Dich nicht belügt - nämlich in dem er Dir vormachen würde, dass Du ne Bombe im Bett bist - und da ist er gleich der Böse! Erst recht, weil er nicht buckelnd ankommt, sich im Schlamm vor Dir auf die Knie wirft und demütig um Vergebung bittet für seine unverzeihliche Missetat! Er ist nicht von jetzt auf gleich "so" geworden - das ist Deine Interpretation. Er ist immer noch der Mann, den Du kennen gelernt hast, der aber ein einziges Mal was gesagt hat, was Dir nicht passt. Du nimmst seine Kritik zu persönlich, anstatt sie auf das zu reduzieren, was sie ist. Er hat eine Sache nicht so toll gefunden - schon siehst Du von ihm Deine gesamte Person in Frage gestellt. Man kann auch jemanden lieben, obwohl man die ein oder andere Sache nicht mag. Und umgekehrt: Es ist total unangemessen, jemanden gleich zu hassen, nur weil er eine Sache, die Dir selbst schon klar war (sonst hättest Du ihn doch nicht gefragt, oder?) auch offen ausgesprochen hat.

Meine Güte, es ist doch nicht in Stein gemeißelt, dass Du auf ewig verklemmt und unerfahren in Sachen Sex bleiben wirst! Schon mal daran gedacht?

Du bringst Dich mit Deinen zickigen Kleinmädchen-Reaktionen kein Stück weiter. Ein erwachsener Mensch benutzt seinen Mund, um offen und sachlich zu sagen, was ihn am Verhalten des anderen stört, anstatt den anderen wortlos abzublocken und zu mauern. Weil - er muss ja von selber darauf kommen, wie böse böse er doch war... Und man muss ihn genauso verletzen, wie er einen mit seiner Kritik verletzt hat. Denn das war bestimmt sein Ziel: Dir furchtbar weh zu tun, so wie alle alle Männer vorher.

Mit dieser Einstellung/ Interpretation schaffst Du nur sich selbst erfüllende Prophezeiungen. Und eine ist gerade dabei, Wirklichkeit zu werden. Du kannst über Deinen Schatten springen und den Versuch wagen, anders zu reagieren als sonst - nämlich offen und konstruktiv zu reden und die Sache nicht größer werden zu lassen, als sie verdient hat - Du kannst aber auch weiterhin rumzicken, rumheulen und den dritten Weltkrieg ausbrechen lassen wegen gar nichts.

...
1. ich habe gesagt jetzt ist er für mich gestorben, da er mir jetzt einfach nur eins reinwürgen möchte, wann immer es ihm schlecht ging, ich war immer für ihn da.
das was er momentan macht, finde ich niveaulos, daher reagiere ich einfach momentan auf nix. das heißt nicht, dass er mir egal ist..ich hatte wirklich starke gefühle für diesen mann und bin nach wie vor traurig darüber, dass es jetzt alles so in die brüche geht..

2. hatte ich ihn nicht danach gefragt, wie er es fand, er kam selbst auf das thema, hatte erst gesagt, dass er es richtig schlecht fand (zu steril wegen kondon usw), dann meinte ich oh okay, verletzt mich natürlich, weil es mir wichtig ist, dass beide ihre freude daran haben..erst als ich nicht geantwortet hatte, kam seine eifersucht wieder hoch, fragte mit wem ichs chreibe, wie er heißt...ich sagte, ich hab keinen anderen..dann kam: sagt ja auch keiner. nur weil ich mit dir den schlechtesten sex meines lebens hatte bist du ja noch lang kein schlechter mensch. wie du siehst, ich hatte nicht weiter nachgefragt, aber er legte ungefragt nochmal nach

3. mir gehts nicht um die kritik, nur um das wie..man kann es immer anders formulieren und nicht auf diese art und weise

4. ich habe offen und ehrlich mit ihm darüber geredet, er konnte es aber nicht verstehen, hat nicht einmal eingesehen, dass er mir damit weh getan hat, ich wollte nicht, dass er angekrochen kommt, ich wollte, dass er mich versteht. aber das kann er nicht und das ist das traurige daran...

5. das ist ja nicht das einzige, was schief gelaufen ist..er hat auch einige andere dinge losgelassen. glaub mir ich habe viel kompensiert, eine ex mit kind, die vor zwei wochen ankam, seinen fulltime job mit wenig zeit füreinander, ich habe ihn so genommen wie er war...zu der sex sache kamen dann aber auch eben noch einige weitere beleidigungen "wär schade ums benzin" wenns ums treffen ging usw...glaub mir, es war nicht nur die eine sache, seit donnerstag hatte er sich dann gar nicht mehr gemeldet und heute nun diese nachrichten von wegen neue freundin und malediven...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 20:07

Nein, es war schon was ernsthaftes
am anfang war es so, er hatte total das interesse, ich anfangs nicht so, hatten aber total viel miteinander geschrieben, er meinte er will auch nur was ernsthaftes, alles andere kommt für ihn nicht in frage, ausgetobt hat er sich genug meinte er. jeden tag bin ich morgens aufgewacht, hatte immer eine guten morgen nachricht, meine vielleicht antworten mochte er nicht, ich wollte mich halt nicht sofort treffen usw. dann hatten wir usner erstes treffen, ich war sein rehlein, weil ich zu anfang sehr zurückhaltend war, ergreif auch nicht selbst die initiative was körperkontakt, berührungen betrifft. wir saßen im restaurant, er streichelte meine hand, waren spazieren usw. hatten toll geredet und unsere wertvorstellungen haben so gut zusammen gepasst...dann vor unserem zweiten treffen vergingen zwei wochen, weil er noch das eine we zu seiner familie gefahren ist, hatten aber abendelang 4 h am telefon gehangen, haben manchmal einfach nur gelacht und dann meinte der eine zum anderen, du weißt, was ich sagen will oder? ich muss es nicht mal aussprechen? und der andere lachte und wusste tatsächlich, was gemeint war...
da war so eine vertrautheit, so eine übereinstimmung, ne intellektuelle basis (er bemängelte das geistige level früherer beziehungen)..das war so schön, beim dritten date sind wir dann auch zusammen gekommen, erster kuss.
naja und dann waren wir eine woche zusammen..das war so schön, er rief mich ins einer mittagspause an, er kaufte sich im media markt nebenan sogar mal ein ladekabel weil er seins vergessen hatte daheim aber nicht bis abends warten wollte eh er wieder mit mit schreiben bzw reden kann...
dann war ich halt bei ihm, das erste mal...
dann erst tauchten probleme auf..der kumpel stand vor der tür, rausgeworfen von der ex, er hat ihn bei sich aufgenommen, er selbst hatte wegen arbeit so viel stress, kaum zeit, hatte sogar herzrhythmusstörungen mal, er musste da mo-do 7-20 uhr arbeiten, hatte eine leitende stelle. er war dann der meinung er kann de rbeziehung nicht gerecht werden, abends rief er aber wieder an, meinte er war ein fehler, dann stand die ex mit dem kind vor der tür. die hatten keinen kontakt mehr die letzten monate, er wusste es nicht...dann redete der kumpel ihm ein, ich schreib doch bestimmt noch mit anderen kerlen, hat ihn dann auch echt eifersüchtig werden lassen, trotzdessen meldete er sich über ostern fast kaum, nur abends kam ein ich liebe dich, bleib artig. dann kam der satz mit dem schlechtesten sex ever, andere dumme sprüche, unverständnis für mich, keinerlei entschuldigung, legte am etle auf und schrieb 5 min später gleich gehts zum table dance mit anfassen usw. dann meldete er sich gar nicht mehr....

so schnell kanns gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 20:10
In Antwort auf mya_12517776

...
1. ich habe gesagt jetzt ist er für mich gestorben, da er mir jetzt einfach nur eins reinwürgen möchte, wann immer es ihm schlecht ging, ich war immer für ihn da.
das was er momentan macht, finde ich niveaulos, daher reagiere ich einfach momentan auf nix. das heißt nicht, dass er mir egal ist..ich hatte wirklich starke gefühle für diesen mann und bin nach wie vor traurig darüber, dass es jetzt alles so in die brüche geht..

2. hatte ich ihn nicht danach gefragt, wie er es fand, er kam selbst auf das thema, hatte erst gesagt, dass er es richtig schlecht fand (zu steril wegen kondon usw), dann meinte ich oh okay, verletzt mich natürlich, weil es mir wichtig ist, dass beide ihre freude daran haben..erst als ich nicht geantwortet hatte, kam seine eifersucht wieder hoch, fragte mit wem ichs chreibe, wie er heißt...ich sagte, ich hab keinen anderen..dann kam: sagt ja auch keiner. nur weil ich mit dir den schlechtesten sex meines lebens hatte bist du ja noch lang kein schlechter mensch. wie du siehst, ich hatte nicht weiter nachgefragt, aber er legte ungefragt nochmal nach

3. mir gehts nicht um die kritik, nur um das wie..man kann es immer anders formulieren und nicht auf diese art und weise

4. ich habe offen und ehrlich mit ihm darüber geredet, er konnte es aber nicht verstehen, hat nicht einmal eingesehen, dass er mir damit weh getan hat, ich wollte nicht, dass er angekrochen kommt, ich wollte, dass er mich versteht. aber das kann er nicht und das ist das traurige daran...

5. das ist ja nicht das einzige, was schief gelaufen ist..er hat auch einige andere dinge losgelassen. glaub mir ich habe viel kompensiert, eine ex mit kind, die vor zwei wochen ankam, seinen fulltime job mit wenig zeit füreinander, ich habe ihn so genommen wie er war...zu der sex sache kamen dann aber auch eben noch einige weitere beleidigungen "wär schade ums benzin" wenns ums treffen ging usw...glaub mir, es war nicht nur die eine sache, seit donnerstag hatte er sich dann gar nicht mehr gemeldet und heute nun diese nachrichten von wegen neue freundin und malediven...

Sorry....
... aber auf der einen Seite schreibst Du, er war "sechs Wochen lang wundervoll" zu Dir - und jetzt in Deiner Antwort heißt es plötzlich, dass Du ja schon ne Menge hättest einstecken und "kompensieren" müssen, also alles irgendwie gar nicht so toll war...

Zudem hast Du in Deinem Eingangsthread die Situation mit dem "schlechtesten Sex ever" wieder ganz anders dargestellt als jetzt in Deiner Antwort...

Auch was die Einschätzung der momentanen Situation betrifft, ergibt sich ein vollkommen verqueres Bild: Du behauptest, Dein Freund wolle Dir "eins reinwürgen", indem er Dir schreibt, er würde mit ner anderen auf die Malediven fliegen. In Deiner Gesprächswiedergabe in Deinem Update wird jedoch viel eher der Eindruck erweckst, dass Dein Freund aus Hilflosigkeit, um Dich zu einer Reaktion zu bringen, blöden Schwachsinn quatscht - es ist doch offensichtlich, dass er das als Witz gemeint hat!

Ich meine, man kann sich das Leben auch absichtlich schwer machen, indem man alles nur Erdenkliche verkompliziert und falsch versteht. Dieser Gang der Dinge in Deiner Geschichte ist das beste Beispiel dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram