Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit deutschem verheiratet, liebe aber marokkaner - was machen?

Mit deutschem verheiratet, liebe aber marokkaner - was machen?

23. November 2010 um 0:15

hallo ihr lieben,

ich sage es lieber gleich: ich möchte nicht von der seite schräg angemacht werden das sich dies und jenes nicht gehört sondern ich möchte einfach mit anderen über meine lage reden und hoffe, das ihr mir in meinem seelenchaos weiter helfen könnt. kann schlecht mit freunden darüber reden.

ich bin 35 jahre, seit kurz nach meinem 16. geburtstag mit meinem deutschen mann zusammen den ich vor 4 jahren geheiratet hatte und mit dem ich eine 3 jährige tochter habe.
zu beginn war er der traummann für mich: war super nett, lieb, romantisch. doch als ich nach der schule in meiner stadt alles aufgab und zu ihm zog und dort die lehre anfing, gings los. er wurde offensichtlich ein choleriker, hatte ne freundin nebenbei wobei ich nicht weiss wieviele es dann doch waren und was er mit ihnen alles anstellte ...
fakt ist: ich hatte null plan wo ich in dieser fremde hin sollte. hatte keine eigenen freunde (nur seine). nach hause zurück wollte ich nicht um meinen eltern zu zeigen, das sie recht hatten das er nicht der richtige ist und die lehre wollte ich auch nicht abbrechen. ausserdem war ich mit 17/ fast 18 noch nicht so stark/ selbstbewusst. also biss ich die zähne zusammen und blieb. ich überstand seine affäre und er beteuerte immer das er nur mich lieben würde.
die zeit schweisst irgendwie immer zusammen. ich hatte so oft gegrübelt ob er der richtige ist. ich liebe ihn zwar, aber er kann seine positiven gefühle nicht so zeigen. negative kommen sofort zum vorschein, aber positive??? je länger wir zusammen waren, um so schwerer wurde es mir zu sagen das ich nicht soooooooooo glücklich bin wie ichs mir mal erträumte. mir fehlt die zuwendung. wenn wir vorm fernseher liegen (sehr selten), dann darf ich ihn streicheln. aber wenn ich sage, das ich auch gestreichelt werden will, macht ers fühlbar widerwillig. das kann er dann auch stecken lassen.
er klatscht mir auch gerne sätze vor den kopf mit denen er mir weh tut - und das ohne das er vorher mal drüber nachdachte...
ein vater ist er auch nicht wirklich. es ist ihm zu langweilig mit uns spazieren zu gehen und das mädchen muss sich ihm aufdrängeln damit er sie registriert.
bevor ich alles totquatsche weils zu viel wird:
wir waren im juni in den vereinigten arabischen emiraten und dort lernte ich einen marokkaner kennen. schon dort spürte ich sehr viel für ihn. aber ich dachte mir: das wird nie was da ich verheiratet bin, 1 kind hab, in D lebe.
doch auch er interessierte sich für mich was dann alles ins rollen brachte.
keine panik! ausser hand geben lief da nix! so lange ich verheiratet bin bekomme ich auch mehr nicht hin. das kann ich nicht!
jedenfalls sind wir noch immer im regen mail-, messenger, web ... kontakt und er möchte das ich zu ihm zurück komme oder wir nach marokko gehen wo er mich heiraten möchte.
mir ist ganz komisch! ich weiss nicht was ich machen soll!
ich bin garantiert nicht die einzige der es schon passierte das einem jemand anders die wege überquerte und man dann vor der frage steht: was machst du nun???
ich hab echt keine ahnung wies weiter gehen soll. zum einen liebe ich meinen mann auf seine weise. wir haben hier alles zusammen aufgebaut was man zum leben braucht. haben ein kind. aber im inneren hab ich das gefühl das ich das was ich mal suchte noch nicht gefunden hatte. ausser jetzt mit meinem marokkaner. er ist so anders als mein mann: sehr nett, erkundigt sich sogar um dinge wies meiner kleinen besser geht als sie krank war um mir dann seine tips zu geben usw.
meine grösste angst ist hie alles aufzugeben und wenn ich lese was man alles für hürden meistern muss um in marokko zu heiraten wirds mir ganz schlecht. hinzu kommt das ich schon 35 bin (fühl mich aber absolut nicht so), 1 jahr trennungsjahr wäre um sich scheiden zu lassen, mein marokkaner kinder mit mir möchte - aber natürlich erst nach der hochzeit... und für alles sooooooooo viel zeit ins land geht.

könnt ihr mir mal seelischen beistand geben? vielleicht hat ja jemand ähnliches hinter sich.
glg, dragonbird

Mehr lesen

23. November 2010 um 0:39

Hör auf aira
1001geschichte ist der beste rat für dich!

meine meinung: den marokkaner kannst du gleich vergessen, das ist nichts und wird auch nie was werden (ausser ausnutzen). wenn du zu dem gehst, dann kommst du vom regen direkt in die traufe. wenn ich mir so anhöre wie du deinen mann schilderst, dann ist der aber eigentlich auch nix. du bist 35, nicht 99! das kanns doch nicht gewesen sein?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 9:21
In Antwort auf mikch

Hör auf aira
1001geschichte ist der beste rat für dich!

meine meinung: den marokkaner kannst du gleich vergessen, das ist nichts und wird auch nie was werden (ausser ausnutzen). wenn du zu dem gehst, dann kommst du vom regen direkt in die traufe. wenn ich mir so anhöre wie du deinen mann schilderst, dann ist der aber eigentlich auch nix. du bist 35, nicht 99! das kanns doch nicht gewesen sein?!

Lange zeit
vielen dank für eure antworten. da werde ich mich gleich mal auf der anderen internetseite breit machen

boh! warum kann das leben machmal nicht einfacher sein und man genau weiss was man wann tun sollte oder lieber nicht?

hatte noch vergessen zu erwähnen das mein mann 5 jahre älter ist als ich und ich manchmal das gefühl habe das es 20 jahre sind. die frau ist für die kinder, haushalt, verpflegung, bett und natürlich für den mann zuständig. und nach der elternzeit natürlich auch wieder arbeiten gehen und geld verdienen. die frau hat nix zu sagen. sie kann ab und an ihre meinung äussern. wenn die aber anders ist als die vom mann, dann wird die meist tod gequatscht. wobei sich letzteres in den letzten jahren etwas verändert hat da ich seit der geburt unserer tochter nur am kämpfen bin. kämpfen in dem sinn das er und seine "familie" mir vorschreiben will was ich wie zu machen habe und das dies und jenes falsch ist (sollte baby schreien lassen und solche scherze).
also eher ein altmodischer matscho. er ruft und ich soll springen.

ich weiss aber echt nicht wie ich die kurve bekommen soll. je mehr zeit vergeht um so schlimmer wird es für alle.
kann nicht ein mann vor mir stehen und sagen: "komm mit, ich bin der, der genau zu dir passt"?

18 jahre sind eine verdammt lange zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 9:35

Bezness
hab schon mal angefangen auf der seite nachzulesen und erst mal geguckt was bezness heisst.

da wäre das nächste problem: woher soll ich wissen das "mein" marokkaner es ernst meint oder nur was vorgaukelt? ich bezweifle das er im urlaub darauf aus war mich irgendwie unter die haube zu bekommen da er ja wusste das ich verheiratet bin. es hatte sich alles nach und nach so ergeben.
er war sooooooooooo nett. vor allem zu meiner kleinen. wobei sie der eigentliche auslöser des zusammenfindens war. sie war immer zu ihm gerannt und er hatte sie immer geknuddelt. und irgendwann tauchten dann die gefühle in mir auf das ich ihn einfach nicht aus dem kopf bekam. wahrscheinlich auch deshalb weil er sich liebevoller um die kleine sorgte als ihr eigener papa.
ich hatte bemerkt wie er meine tochter und mich beobachtete und das er manchmal geträumt hatte (hat seine arbeit in dem moment vergessen). später sagte er zu mir das er das so schon lange nicht mehr gesehen hatte wie warmherzig eine mama mit ihrem kind umgeht. er hat so viele familien in dem hotel gesehen, aber keine war wie wir. ok da muss ich ihm recht geben was ich so in unserer urlaubszeit im hotel sah. da waren die kinder nur "randfiguren" und eben einfach nur da. ich hingegen liebe meine maus was ich nach aussen hin sicher zeigen werde...
kann ich schlecht be oder umschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 10:54

Und
genau diese frage habe ich mir auch schon gestellt, denn ich las und hörte immer das die frau "rein" sein soll, wenn sie sie heiraten.
das ist auch so ein punkt der mich stutzig machte. wobei ich aber im internet oft las das eine deutsche, geschiedene frau mit deutschen kindern einen marokkaner in marokko heiratete. sie demzufolge nicht mehr "rein" war.
und die ehe ist ein heiligtum. da hat keiner fremdzugehen.

allerdings fand ich bisher immer nur positive berichte in sachen deutsch-marokkaner-ehe. aber die sprachen auch nur von den ersten 2 jahren. zu einem längeren zeitraum war ich noch nicht durchgedrungen.
und seit dem ich auf der 1001geschichte seite war, bin ich jetzt total durch den wind. voll krass!!! wie soll man denn jetzt gut von böse unterscheiden? hammer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 11:27

Boh
ist mir schlecht geworden!
bin jetzt erst mal ne runde am heulen.
ich springe immerzu zwischen diesen beiden foren (hier und 1001geschichten) hin und her. find ich extrem krass wie die sehnsucht nach liebe, zuwendung und anerkennung ausgenutzt werden kann. und das es gleich sooooooooooo viele betrifft!

ich werde ihn beim nächsten kontakt mal damit konfrontieren wenn ich meine web ... zum laufen gebracht hab.
dann sehe ich auch seine reaktionen.
hoffentlich heule ich dann nicht gleich wieder wie jetzt.
bis dahin muss ich mich erst mal wieder einkriegen. bis jetzt verlief alles immer so romantisch und nun bin ich vollkommen aus der bahn geworfen. eigentlich wollte ich ihm heute was mailen, aber nun weiss ich vor lauter wirrwar im kopf nicht mehr was.
ihn zu vergessen wird auf jeden fall sau schwer. denn es war das erste mal seit jahren das ich mich wirklich geliebt fühlte - es nicht einfach nur als "pflicht" gesehen wurde da wire so lange zusammen waren (ehemann).
bin schon mal sau froh, das ich mit ihm noch nichts intimeres angefangen hatte. sonst hätte ich wohl möglich noch grössere probleme mich loszulösen und diese "ehre" hab ich mir dann noch bewahrt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 12:56

Ich
werde es ihm trotzdem vor den kopf knallen.
denn genau das war ja ein punkt der mich an der ganzen sache irritierte: sonst sind alle sooooooooooo fromm und die ehe ist ein heiligtum und dann erzählt er sowas einer verheirateten frau mit kind die demzufolge auch null jungfrau mehr sein wird.
ich hatte diesbezüglich auch schon fragen an ihn gestellt weil ich da überhaupt nicht durchblicke. ich nahm unsere türken als bsp. wo es einige/ nicht alle gibt die eine "reine" frau heiraten wollen, aber vorher selber in der gegend mit den deutschen mädchen rum... dann aber die deutschen mädchen als schlampen oder huren betiteln und nur ihre mädchen wirklich rein wären.
jedenfalls sagte ich ihm das es zwar solche "leichten mädchen" gibt - aber nicht nur in D! und wir haben eine andere kultur wo sex vor der ehe erlaubt ist und man deshalb keine schlampe, ... oder sonst was ist.
aber darauf bekam ich nie eine antwort/ ging er nie ein. ich schob es erst mal darauf das das verständigungsproblem die ursache sein könnte denn englisch ist seine und auch meine fremdsprache... aber nun denke ich mir, das er es möglicherweise mit absicht nicht beantwortet haben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 14:16
In Antwort auf ami_12892941

Lange zeit
vielen dank für eure antworten. da werde ich mich gleich mal auf der anderen internetseite breit machen

boh! warum kann das leben machmal nicht einfacher sein und man genau weiss was man wann tun sollte oder lieber nicht?

hatte noch vergessen zu erwähnen das mein mann 5 jahre älter ist als ich und ich manchmal das gefühl habe das es 20 jahre sind. die frau ist für die kinder, haushalt, verpflegung, bett und natürlich für den mann zuständig. und nach der elternzeit natürlich auch wieder arbeiten gehen und geld verdienen. die frau hat nix zu sagen. sie kann ab und an ihre meinung äussern. wenn die aber anders ist als die vom mann, dann wird die meist tod gequatscht. wobei sich letzteres in den letzten jahren etwas verändert hat da ich seit der geburt unserer tochter nur am kämpfen bin. kämpfen in dem sinn das er und seine "familie" mir vorschreiben will was ich wie zu machen habe und das dies und jenes falsch ist (sollte baby schreien lassen und solche scherze).
also eher ein altmodischer matscho. er ruft und ich soll springen.

ich weiss aber echt nicht wie ich die kurve bekommen soll. je mehr zeit vergeht um so schlimmer wird es für alle.
kann nicht ein mann vor mir stehen und sagen: "komm mit, ich bin der, der genau zu dir passt"?

18 jahre sind eine verdammt lange zeit.

Hey
wenn dein mann so drauf ist und du dich am ende für den marokkaner entscheidest, dann bist du schon gut vorbereitet! das alles was du nämlich an dem verhalten deines mannes altmodisch und eigentlich nicht in ordnung findest, wird mit dem marokkaner noch mindestens eine grössenordnung extremer sein! also überlegs dir wirklich gut!

ich weiss, es ist schwer... aber wenn das so für dich keinen sinn (mehr) macht, dann bringt es nicht noch länger bei dem mann zu bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 21:30

Es
ist einfach nur zum heulen! das mache ich heute schon immerzu.

als ich dieses thema ins leben rief hätte ich mit allem gerechnet. aber nicht damit das ich aller wahrscheinlichkeit nach auf einen betrüger reingefallen sein könnte/ bin. wenn ich nicht verheiratet gewesen wäre, die kleine nicht hätte, hätte ich dieses posting garnicht geschrieben und wäre zu ihm zurück geflogen (falls keine weiteren verpflichtungen wie arbeit hier gewesen wären).
boh! da hätte ich mich ganz schön tief in die sch... geritten! denn ohne euch, ohne 1001gechichten hätte ich ihm blind vertraut. ich kanns immernoch nicht glauben!
er klingt so einfühlsam, so vertraut, so liebenswert am telefon und in den mails. da kann man ja garnicht nein sagen.
er weiss noch nichts von dem was ich weiss und was auf ihn zukommen wird: nix mit mir als deutsche lückenfüllerin!
mir ist so schlecht.
und mein mann hat nix davon mitbekommen das ich mir heute immerzu die augen ausheulte (nicht in seiner gegenwart). trotz das ich sch... aussehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 11:35

Ich
hatte ihm vorgestern übrigens ne abschiedsmail geschrieben und nichts von dem bezness erzählt damit das nicht zu sehr ausartet. hab ihm mitgeteilt, das ich mich dafür entschieden habe das ich bei meiner familie bleibe und meine ehe wieder ins lot bringen will. er fragte mich woher der sinneswandel so schlagartig kommt und das er mich do sooooooo sehr lieben würde und das er sich über den messenger mit mir noch mal unterhalten möchte. im msn sagte ich ihm das er ein moslem ist und moslems nichts mit verheirateten frauen mit kindern zu tun haben wollen, das das schlamp.../ huren in ihren augen seien und das er so etwas sicher nicht haben möchte. ab da gings dann schlag auf schlag. ich musste ihn wohl irgendwie voll getroffen haben. er meinte, das er nie so über mich dachte, mir solche wörter nie sagen würde, ihm die religionsunterschiede, hautfarbe, sprache egal sei denn für ihn zählt das herz. liebe kennt keine unterschiede. er bedankte sich für alles, entschuldigte sich dafür wenn er mir was falsches schrieb und meinte, das er sich jetzt am besten für immer verabschiedet. wir hatten dann noch mal ganz kurz getextet und dann war funkstille von seiner seite.

übrigens hatte er mich vor ein paar tagen gefragt ob ich auch in den islam eintreten würde, diese schwarze ganzkörperkluft tragen würde usw. und mit ihm nach marokko zum heiraten gehen würde...

kann ich es eigentlich irgendwie einrichten das ich ne info per mail bekomme wenn jemand auf einen meiner beiträge geantwortet hat? hab nix gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 13:31
In Antwort auf ami_12892941

Ich
hatte ihm vorgestern übrigens ne abschiedsmail geschrieben und nichts von dem bezness erzählt damit das nicht zu sehr ausartet. hab ihm mitgeteilt, das ich mich dafür entschieden habe das ich bei meiner familie bleibe und meine ehe wieder ins lot bringen will. er fragte mich woher der sinneswandel so schlagartig kommt und das er mich do sooooooo sehr lieben würde und das er sich über den messenger mit mir noch mal unterhalten möchte. im msn sagte ich ihm das er ein moslem ist und moslems nichts mit verheirateten frauen mit kindern zu tun haben wollen, das das schlamp.../ huren in ihren augen seien und das er so etwas sicher nicht haben möchte. ab da gings dann schlag auf schlag. ich musste ihn wohl irgendwie voll getroffen haben. er meinte, das er nie so über mich dachte, mir solche wörter nie sagen würde, ihm die religionsunterschiede, hautfarbe, sprache egal sei denn für ihn zählt das herz. liebe kennt keine unterschiede. er bedankte sich für alles, entschuldigte sich dafür wenn er mir was falsches schrieb und meinte, das er sich jetzt am besten für immer verabschiedet. wir hatten dann noch mal ganz kurz getextet und dann war funkstille von seiner seite.

übrigens hatte er mich vor ein paar tagen gefragt ob ich auch in den islam eintreten würde, diese schwarze ganzkörperkluft tragen würde usw. und mit ihm nach marokko zum heiraten gehen würde...

kann ich es eigentlich irgendwie einrichten das ich ne info per mail bekomme wenn jemand auf einen meiner beiträge geantwortet hat? hab nix gefunden.

Na wie praktisch
Das er sich selber verraten hat,Islam annehmen,verhüllen,ihn dort heiraten usw... Da hat er dich ja schön vorgewarnt und vor einer Dummheit bewahrt.Die meisten lassen die Maske ja erst dann fallen wenn es für die Frau zu spät ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 13:49

Also
Also sorry Mädels aber ich was ich so bisher so für Antworten gelesen habe ist echt Schwachsinn.
Er ist doch nicht nur ein Marokkaner der betrügt oder jemanden etwas vor macht . Er ist doch ein Mensch,das sollte man mal nicht vergessen und auch er hat Gefühle. Und woher wollen wir ausenstehende wissen ob sie nicht wirklich mag. Ja klar gibt es solche Fälle wie bei 1001 Geschichten das streite ich niemals ab, aber deshalb gleich alle so auf diese Ebene zu stellen finde ich ganz schön banal.
Und zu dem Thema rein sein vor der Ehe,ich war auch schon mal verheiratet und bin jetzt geschieden. Und trotzdem liebt mich mein Mann und er ist Marokkaner. Wir sind seit August islamisch verheiratet und heiraten am 3.12 standesamtlich.
Und bevor irgendwelche Sprüche kommen wegen Aufenthlat und so,da kann ich nur sagen er hat schon sein Aufenthalt hier in Deutschland und das auch ohne mich.
Man darf nicht alle über einen Kam schweren und muss nicht alles verallgemeinern.
Wir sind ja auch nicht alle Nazis!
Ich finde es immer wichtig was das Herz sagt und darauf sollte man auch hören,das heisst natürlich nicht das man den Verstand ausschalten sollte. Aber es kann ja genau so mit einem Deutschen Partner in die Hose gehen,das darf man nie vergessen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 13:56
In Antwort auf eilms_12659034

Also
Also sorry Mädels aber ich was ich so bisher so für Antworten gelesen habe ist echt Schwachsinn.
Er ist doch nicht nur ein Marokkaner der betrügt oder jemanden etwas vor macht . Er ist doch ein Mensch,das sollte man mal nicht vergessen und auch er hat Gefühle. Und woher wollen wir ausenstehende wissen ob sie nicht wirklich mag. Ja klar gibt es solche Fälle wie bei 1001 Geschichten das streite ich niemals ab, aber deshalb gleich alle so auf diese Ebene zu stellen finde ich ganz schön banal.
Und zu dem Thema rein sein vor der Ehe,ich war auch schon mal verheiratet und bin jetzt geschieden. Und trotzdem liebt mich mein Mann und er ist Marokkaner. Wir sind seit August islamisch verheiratet und heiraten am 3.12 standesamtlich.
Und bevor irgendwelche Sprüche kommen wegen Aufenthlat und so,da kann ich nur sagen er hat schon sein Aufenthalt hier in Deutschland und das auch ohne mich.
Man darf nicht alle über einen Kam schweren und muss nicht alles verallgemeinern.
Wir sind ja auch nicht alle Nazis!
Ich finde es immer wichtig was das Herz sagt und darauf sollte man auch hören,das heisst natürlich nicht das man den Verstand ausschalten sollte. Aber es kann ja genau so mit einem Deutschen Partner in die Hose gehen,das darf man nie vergessen!!

Ausnahmen gibt es immer
Aber die meisten in dieser Konstellation gehen nun mal in die Hose.Bei dir und deinem Mann nehme ich an,dass ihr euch hier kennengelernt habt?Hast ja geschrieben er hätte seinen Aufenthalt schon gehabt.Nun,dann ist es natürlich etwas anderes.Aber im Urlaub die große Liebe finden,also ich weiß nicht.Vor allem hat er ihr ja schon Forderungen gestellt zum Thema Glauben,ich glaub das würde ihr bei einem zb deutschen Mann nicht passieren.Kultur und Tradition sind eben verschieden,wenn sie sich nicht anpassen will dann wäre das für ihn ein Problem.Genauso umgekehrt.Also besser sie lässt gleich die Finger von ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 17:50

Tu es nicht
Ganz klar, dass deine Ödnis nun so erfüllt ist von einer Romanze und wieder Dinge am Leben erweckt werden, die schon lange tot und taub schienen.
Ihr Beide seit da auf einer ganz gewöhnlichen Langeheschiene und noch soooooo jung!

Gehe nicht für Kunta Kinte nach Afrika, bleibe dort wo Dein Mann ist und mach was aus Dir, ohne darauf zu warten, dass aus dem noch was wird. Vielleicht wird er auch von den Toten erweckt, wenn er sieht wie du aufblühst, aber bitte nicht durch eine neue Romanze oder sowas, sondern weil du für dich im Leben was entdeckst, was Dir gut tut, etwas, worauf man nicht unbedingt wieder reinfallen muss, um noch tiefer zu rutschen.
Du brauchst eine gute Aufgabe, ein Ehrenamt, etwas was Dich als Mensch erfüllt, Dir Würde gibt, den Glauben an Dich selbst zurückgibt. Du hast ein Kind, frau kann über Kinder viel Kontakte zu anderen Müttern knüpfen, man kann mit Kindern neu aufleben, was tolles machen. Lass die Männer, mache was mit den Müttern, trefft euch, erfreut euch an den Kindern, unternehmt was miteinander und wenn du dann nach Hause kommst und gut drauf bist, hat Dein eingeschlafener Mann auch was davon, ob er will oder nicht, er hat was davon. Er könnte mehr unter Männer gehen, mal auch mit seinen Freunden abhängen, ohne dass man mit dem Nudelholz nachts hinter der Türe wartet. Jeder lässt jeden in seiner männlichen und weiblichen Energie sich entfalten, das macht die Geschlechter wieder interessant füreinander. Oder finden Frauen mal ganz ehrlich Männer die spazierengehen am Sonntagnachmittag irgendwo fesselnd ? Dein Marokkaner, das weis ich macht das nicht und hat das niemals gemacht und wird es auch nicht machen, deshalb wirkt er auch so anziehend auf Dich, so männlich. Ja, klar zum Kindermachen, im Bett, sicher die absolute Sache. Ansonsten hat ein Mann im Leben einer Frau nicht viel zu suchen finde ich, die sollten sich nur am Rande treffen, um die Menscheit zu erhalten, um Spass an der Erotik zu haben.
Wenn wir ständig mit den Männern auf dem Sofa sitzen und warten, ob die was mit uns machen, veröden wir uns alles, das Mann-und das Frausein.
Dein Mann hat diesen Marokkaner in sich, glaub mir. Mache aus dir eine Frau raus geht und mit den Müttern was macht, das gibt Power und Dein Sofa-schluffi wird zum Prinz of Arabia auf einem weissen Pferd!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:30
In Antwort auf galaxy52

Tu es nicht
Ganz klar, dass deine Ödnis nun so erfüllt ist von einer Romanze und wieder Dinge am Leben erweckt werden, die schon lange tot und taub schienen.
Ihr Beide seit da auf einer ganz gewöhnlichen Langeheschiene und noch soooooo jung!

Gehe nicht für Kunta Kinte nach Afrika, bleibe dort wo Dein Mann ist und mach was aus Dir, ohne darauf zu warten, dass aus dem noch was wird. Vielleicht wird er auch von den Toten erweckt, wenn er sieht wie du aufblühst, aber bitte nicht durch eine neue Romanze oder sowas, sondern weil du für dich im Leben was entdeckst, was Dir gut tut, etwas, worauf man nicht unbedingt wieder reinfallen muss, um noch tiefer zu rutschen.
Du brauchst eine gute Aufgabe, ein Ehrenamt, etwas was Dich als Mensch erfüllt, Dir Würde gibt, den Glauben an Dich selbst zurückgibt. Du hast ein Kind, frau kann über Kinder viel Kontakte zu anderen Müttern knüpfen, man kann mit Kindern neu aufleben, was tolles machen. Lass die Männer, mache was mit den Müttern, trefft euch, erfreut euch an den Kindern, unternehmt was miteinander und wenn du dann nach Hause kommst und gut drauf bist, hat Dein eingeschlafener Mann auch was davon, ob er will oder nicht, er hat was davon. Er könnte mehr unter Männer gehen, mal auch mit seinen Freunden abhängen, ohne dass man mit dem Nudelholz nachts hinter der Türe wartet. Jeder lässt jeden in seiner männlichen und weiblichen Energie sich entfalten, das macht die Geschlechter wieder interessant füreinander. Oder finden Frauen mal ganz ehrlich Männer die spazierengehen am Sonntagnachmittag irgendwo fesselnd ? Dein Marokkaner, das weis ich macht das nicht und hat das niemals gemacht und wird es auch nicht machen, deshalb wirkt er auch so anziehend auf Dich, so männlich. Ja, klar zum Kindermachen, im Bett, sicher die absolute Sache. Ansonsten hat ein Mann im Leben einer Frau nicht viel zu suchen finde ich, die sollten sich nur am Rande treffen, um die Menscheit zu erhalten, um Spass an der Erotik zu haben.
Wenn wir ständig mit den Männern auf dem Sofa sitzen und warten, ob die was mit uns machen, veröden wir uns alles, das Mann-und das Frausein.
Dein Mann hat diesen Marokkaner in sich, glaub mir. Mache aus dir eine Frau raus geht und mit den Müttern was macht, das gibt Power und Dein Sofa-schluffi wird zum Prinz of Arabia auf einem weissen Pferd!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da
wären gleich die nächsten dinge die du angesprochen hast.
raus gehen: mein mann macht das schon mal sehr gerne und fährt mit dem motorrad im sommer weg - irgendwo hin und jetzt im herbst/ winter geht er gerne mal zu nem kumpel bierchen trinken.
das problem ist: er darf alles, ich nichts. er sagt wegen der kleinen kann ich ja nicht mit motorrad fahren, wegen der kleinen kann ich nicht nachts mit zu freunden gehen (denn dann hat er ja zeit)... und dann gibts das problem das sich hinterher herausstellt, das er mal wieder bei ne ex war (mit dem motorrad) oder bei dem kumpel der "selfnapf" war, die ihn so anziehend findet.
senfnapf = mädchen oder frau wo jeder mal sein würstchen rein stecken darf...
wenn der blödmann nicht schon fremd gegangen wäre, wenn ich nicht genau wüsste wie sch... ich mich deshalb noch immer fühle da man ja nie vergessen kann und weil er noch ewig an seiner ex hing, dann wäre alles evtl. entspannter.
wie wohnen hier auf nem dorf mit miesepetern. als fremde hast du hier die a-karte. wir hatten zuvor auch 5 jahre auf nem dorf gewohnt, aber da waren wir mit unserer ganzen strasse per du. und hier? da kann man fro sein wenn man sich mit den leuten ein haus weiter rund um unser haus angefreundet hat. und die sind alle jenseits von 50.

wenn ich in die stadt einkaufen fahre (ist 35 km weg von uns) und bin nicht in 2 h wieder zurück fragt er mich gleich wie "er" heisst bei dem ich gerade war...

das wir zusammen auf der couch abhängen ist max. nur am wochenende.
und er schafft es auch das meine gute laune innerhalb von sekunden am boden ist. denn frau hat ja auch bestimmte wünsche- nicht nur der mann und wenn man dann vor den latz geknallt bekommt "jetzt nicht, ich will noc das und das und das sehen..." hab ich dann auch keine böcke mehr.
wenn man immer und immer wieder abgewiesen wird, ist man schnell trotzig.
oder vor kurzem nahm ich einfach eine hand und streichelte mich damit. so als wink mit dem zaunspfahl. und was sagte er: wolltest du nicht ins bett gehen? (weil ich zuvor irgendwann sagte das ich heute mal früher als 1 uhr nachts ins bett gehen müsste). daraufhin hab ich ihm gleich mitgeteilt das er so ein unromantisches, eiskaltes ekelpaket ist... er hatte garnichts verstanden. er meinte, das wenn ich se... haben möchte es sagen soll. hä??? seit wann das denn??? hab noch nie gehört das man sagt: ey du, komm mal her. ich will mit dir in die kiste.
oh man!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:47

Naja
wie ne forderung klang das nicht. verstand es eher als frage ob ich bereit wäre das zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:49
In Antwort auf 7nebo

Ausnahmen gibt es immer
Aber die meisten in dieser Konstellation gehen nun mal in die Hose.Bei dir und deinem Mann nehme ich an,dass ihr euch hier kennengelernt habt?Hast ja geschrieben er hätte seinen Aufenthalt schon gehabt.Nun,dann ist es natürlich etwas anderes.Aber im Urlaub die große Liebe finden,also ich weiß nicht.Vor allem hat er ihr ja schon Forderungen gestellt zum Thema Glauben,ich glaub das würde ihr bei einem zb deutschen Mann nicht passieren.Kultur und Tradition sind eben verschieden,wenn sie sich nicht anpassen will dann wäre das für ihn ein Problem.Genauso umgekehrt.Also besser sie lässt gleich die Finger von ihm

Der
kontakt ist nun definitiv abgebrochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:52

Mit
welchem? deutscher mann oder marokkaner?
das mit dem marokkaner hat sich nun definitiv erledigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:02

Wisst
ihr was mich total irritiert? ich werde das gefühl nicht los das er meine beiträge hier oder auf 1001geschichte gelesen haben könnte, denn er schrieb mir vorgestern noch eine abschiedsmail das er seinen plan geändert hat (innerhalb von 3 tagen!!!) und nicht mehr nach deutschland kommen will sondern nach marokko zurück wo er ne jungfrau heiraten will. er hätte auch nie gesagt das ich mich von meinem mann trennen soll, hätte nie gesagt das wir was "unanständiges" machen sollen, hätte nie gesagt das er mich heiraten würde usw.
gut, die mails könnte ich ihm glatt raus suchen, aber egal jetzt.

diese ganzen sätze beziehen sich irgendwie auf das was ich hier schrieb denn ich hatte ihn in meiner abschiedsmail so nicht darauf angesprochen.
fakt ist, ich habe null ahnung was er konkret überhaupt vor hatte, warum er mit mir den kontakt aufbauen wollte, warum er mir diese ganzen mails schrieb - vor allem in den letzten wochen wo alles nun sehr eindeutig war.
das man sich so extrem in einem menschen täuschen kann, hätt ich nie gedacht. und den mailkontakt wollte er. er war es der mir in dubai die adresse heimlich zusteckte und mir wie ein buch irgendwas auf englisch sagte. ich hatte nur "mailadresse" verstanden. ich war da so aufgeregt und dachte mir: ok, erst mal nehmen und den rest kann man dann immernoch klären. ich hatte ihn im nachhinein 3x gefragt warum er mir die adresse gegeben hatte. und 2x kam keine antwort darauf. er schrieb immerzu was anderes, aber nie ne antwort auf die frage. angebliuch weil er eglisch fliessend spricht, aber im schreiben nicht so gut sei. beim 3.mal hiess es das er unsere familie so nett fände und er mit uns im freundschaftlichen kontakt bleiben wollte. und irgendwann kam er dann damit das er sich in mich verliebt hatte. ich hatte es zwar auch (oder schwärmerei?), aber da ich wusste das ich verheiratet bin, es eh alles aussichtslos ist da er auch noch über 5000 km luftlinie von mir weg wohnt usw. hatte ich versucht darüber nicht weiter nachzudenken. ich hatte ihn einfach nur als brieffreund haben wollen. und dann kam er mit dieser liebeserklärung und das blatt schien sich zu wenden...
jetzt versuche ich die ganze sache als geschichte zu verbuchen und muss versuchen nicht mehr an ihn zu denken oder muss versuchen mir nicht mehr gedanken darüber zu machen was wirklich in seinem kopf vorgegangen ist oder vorgeht. ich werde es vermutlich eh nie verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:43
In Antwort auf eilms_12659034

Also
Also sorry Mädels aber ich was ich so bisher so für Antworten gelesen habe ist echt Schwachsinn.
Er ist doch nicht nur ein Marokkaner der betrügt oder jemanden etwas vor macht . Er ist doch ein Mensch,das sollte man mal nicht vergessen und auch er hat Gefühle. Und woher wollen wir ausenstehende wissen ob sie nicht wirklich mag. Ja klar gibt es solche Fälle wie bei 1001 Geschichten das streite ich niemals ab, aber deshalb gleich alle so auf diese Ebene zu stellen finde ich ganz schön banal.
Und zu dem Thema rein sein vor der Ehe,ich war auch schon mal verheiratet und bin jetzt geschieden. Und trotzdem liebt mich mein Mann und er ist Marokkaner. Wir sind seit August islamisch verheiratet und heiraten am 3.12 standesamtlich.
Und bevor irgendwelche Sprüche kommen wegen Aufenthlat und so,da kann ich nur sagen er hat schon sein Aufenthalt hier in Deutschland und das auch ohne mich.
Man darf nicht alle über einen Kam schweren und muss nicht alles verallgemeinern.
Wir sind ja auch nicht alle Nazis!
Ich finde es immer wichtig was das Herz sagt und darauf sollte man auch hören,das heisst natürlich nicht das man den Verstand ausschalten sollte. Aber es kann ja genau so mit einem Deutschen Partner in die Hose gehen,das darf man nie vergessen!!

Stimmt, es gibt auch schöne Beispiele
ich kenne selbst deutsch-marokkanische Ehen, die scheinen sehr glücklich zu sein und das nach vielen Ehejahren. Es gibt Araber, die sind sehr häuslich und bringen sich ganz selbstverständlich ein in die Hausarbeit, gehen Einkaufen oder nehmen mal die Kinder und unternehmen was mit denen oder kochen sogar ganz toll, haben also wirklich Verantwortung und werden von ihren Frauen auch ganz doll geliebt und umgekehrt. Kein Märchen, es gibt sie wirklich.
Nur ist es doch trotzdem etwas merkwürdig, dass sich ein Mann in eine verheiratete Frau mit Kind verguckt und mit ihr Flirtkontakt aufnimmt. Ein Mann von Ehre würde das niemals tun und schon gar nicht mit Frauen aus seinem eigenen Kulturkreis, da stimmt was nicht. Der hat doch irgendwo keine wirkliche Achtung, weil eben Du Dich als verheiratete Frau so verhalten hast, dass Deine Signale sehr eindeutig waren, egal ob verheiratet oder nicht, klar, diesen Köder kann man schon mal knabbern.

Ich würde in Deinem traurigen Fall klar Schiff machen. Wenn du so unglücklich bist und alles so verfahren ist und auch keine Ehetherapie mehr hilft, würde ich wohl gehen und mir als freie Frau auf ehrliche Weise einen neuen Mann suchen. Fremdgehen verschlimmert alles nur noch mehr, auch wenn er Dich betrügt, wird es Dir auch nicht viel weiterhelfen selbst eine Affäre anzufangen. Das kocht die Emotionen nur noch mehr hoch, vor allem bei Deinem Mann, das kann sogar gefährlich werden. Wenn er wegen Trennung rabiat wird, hau ab ins Frauenhaus, die helfen Dir weiter, auch anonym, aber häng dich nicht gleich an den nächst besten Kerl. Mach was aus Dir, werde unabhängig und dann entscheide dich für eine neue Beziehung, sonst landest du genau da, wo du nun bist und dafür lohnt sich der ganze Aufwand nicht.
Alles Gute und viel Mut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 12:52
In Antwort auf galaxy52

Stimmt, es gibt auch schöne Beispiele
ich kenne selbst deutsch-marokkanische Ehen, die scheinen sehr glücklich zu sein und das nach vielen Ehejahren. Es gibt Araber, die sind sehr häuslich und bringen sich ganz selbstverständlich ein in die Hausarbeit, gehen Einkaufen oder nehmen mal die Kinder und unternehmen was mit denen oder kochen sogar ganz toll, haben also wirklich Verantwortung und werden von ihren Frauen auch ganz doll geliebt und umgekehrt. Kein Märchen, es gibt sie wirklich.
Nur ist es doch trotzdem etwas merkwürdig, dass sich ein Mann in eine verheiratete Frau mit Kind verguckt und mit ihr Flirtkontakt aufnimmt. Ein Mann von Ehre würde das niemals tun und schon gar nicht mit Frauen aus seinem eigenen Kulturkreis, da stimmt was nicht. Der hat doch irgendwo keine wirkliche Achtung, weil eben Du Dich als verheiratete Frau so verhalten hast, dass Deine Signale sehr eindeutig waren, egal ob verheiratet oder nicht, klar, diesen Köder kann man schon mal knabbern.

Ich würde in Deinem traurigen Fall klar Schiff machen. Wenn du so unglücklich bist und alles so verfahren ist und auch keine Ehetherapie mehr hilft, würde ich wohl gehen und mir als freie Frau auf ehrliche Weise einen neuen Mann suchen. Fremdgehen verschlimmert alles nur noch mehr, auch wenn er Dich betrügt, wird es Dir auch nicht viel weiterhelfen selbst eine Affäre anzufangen. Das kocht die Emotionen nur noch mehr hoch, vor allem bei Deinem Mann, das kann sogar gefährlich werden. Wenn er wegen Trennung rabiat wird, hau ab ins Frauenhaus, die helfen Dir weiter, auch anonym, aber häng dich nicht gleich an den nächst besten Kerl. Mach was aus Dir, werde unabhängig und dann entscheide dich für eine neue Beziehung, sonst landest du genau da, wo du nun bist und dafür lohnt sich der ganze Aufwand nicht.
Alles Gute und viel Mut.

Genau
darüber hatte ich auch so oft gegrübelt ob er nicht doch zufällig ein lieber sein könnte und ich unterstelle ihm da was. aber da ich immer und immer wieder den punkt mit der moral lese: niemals ehe brechen sonst kommt der moslem in die hölle etc., denke ich schon das er keine ahnung was für absichten hatte, nur eben nicht mich wirklich zu lieben usw.

das mit dem ehebrechen und der hölle hatte ich zwischenzeitlich schon gehört, aber ich konnte es nicht zuordnen da er ja um mich warb und er ja selber wissen muss was er tut. hätte ja sein können, das dies und jenes im koran steht, aber ob man sich offziell daran hält sei dahin gestellt. wie z.b. kein sex vor der ehe und doch machen es viele moslems (hab ich so überall mal zu lesen bekommen).
alkoholverbot: und abends siehst du sie mit schwarzen beuteln aus nem getränkehandel rum flitzen. usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 22:02
In Antwort auf ami_12892941

Mit
welchem? deutscher mann oder marokkaner?
das mit dem marokkaner hat sich nun definitiv erledigt

Hallo
Weisst du... 1001 geschichte hat hunderte von grausamen geschichten, von frauen die aufs übelste seelisch missbraucht worden sind...aber im gegenzug dazu, darf man auch nicht vergessen..das die frauen , die glücklich mit einem araber zusammen leben nicht die zeit haben werden das in forums breitzutreten. wenn man glücklich ist dann geniesst man das..ich kenne viele arbisch-deutsch beziehungen die alle glücklich sind...von über wir heiraten in marokko, bis urlaubsliebe und ich habe einen studenten kennengelernt...es ist alles dabei..... man soll immer vorsichtig sein..da sag ich ja nichts..aber trotzdem sollte man immer auf sein herz und bauch hören...denn in der liebe hat der kopf einfach selten recht..und lieber würde ich etwas riskieren, bevor ich mich nachts in den schlaf weine, weil neben mir nicht der mann meines lebens liegt..mit dem ich sehr glücklich bin..
lieber ist es mir 1001 mal auf die schnauze zu fallen, als einmal ein leben lang mit dem falschen zusammen zu sein...aber jedem das seine....
wenn du wirklich rat suchst...und wissen willst was los ist..und auch was die islamische sachen betrifft..du kannst dich gerne bei mir melden..denn kenne mich mit islam, und der arabischen kultur sehr gut aus....
hör auf dein herz.....und achte immer gut auf dich und deine kleine tocher...
selam alaikum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest