Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit der Trennung nicht klarkommen

Mit der Trennung nicht klarkommen

11. April 2014 um 12:16

Hallo Leute,

ich habe mich vor ca 4 Monaten von meinem Freund getrennt, weil ich dachte, das ich ihn nicht mehr liebe und weil er nicht hinter mir steht... ich glaube ich habe ihn auch niemals geliebt!
Jetzt aber komme ich nicht mehr Seelisch zurecht.... ich muss sehr oft weinen und an ihn denken und mein Herz tut weh, weil er mich nicht mehr will! Er hat innerhalb der Beziehung so an mir geklebt, das ich fast keine Luft mehr bekommen habe und jetzt hat er nicht 1 Tag um mich gekämpft und ich schon...ich habe geweint und gebettelt er sagte nach 2 Monaten Trennung zu mir, das er mich nicht mehr so liebt und ich mich ablenken soll, so wie er es tut und das ich ihn dann vergesse.... ich will ihn auch vergessen aber es tut so sch... weh und ich habe das Gefühl wahnsinnig zu werden!
Ich bin für jeden Top dankbar!!!

Mehr lesen

12. April 2014 um 17:49


Mit Betteln wirst du schon mal gar nichts erreichen, außer, dass er dich noch weniger will als ohnehin schon. Du machst dich damit sowas von unattraktiv- er hat sich doch auch nicht in dich verliebt, als du geweint und gebettelt hast. Das ist mal Punkt eins. Punkt zwei ist, dass du ihn nach eigener Aussage nie geliebt hast- wo ist das Problem? Du hast dich verrechnet und dein Ego verkraftet es nicht, dass es ihm gut geht. Du bist selbstsüchtig und trennst dich von diesem Mann, damit er um dich "kämpft"??? Wenn du nicht hinter dieser Entscheidung stehst und nur ein Handeln von ihm provozieren wolltest, dann bist du entweder erst 16 oder absolut nicht in der Lage, eine ernsthafte Beziehung zu führen.

Es tut mir leid, wenn das sehr hart klingt, aber du hast dir deine Misere absolut selber zuzuschreiben und kannst nicht erwarten, dass dir dabei jemand ernsthaft helfen möchte. Fehler macht man, aber wenn du hier auch noch rein schreibst, dass du ihn nie geliebt hast, versteh ich erst recht nicht, was das Theater soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2014 um 15:13

Liebe???
Liebe Belli1984,
Dein Freund hat in der Beziehung an Dir geklebt, aber wenn du ihn brauchtest, hat er nicht hinter Dir gestanden? Was hat das mit Liebe zu tun und was fehlt dir jetzt?
Worum weinst du?
Bettelst du jetzt darum, wieder eingeengt zu werden, damit er sein Ego an Dir stärken kann?
Nutze die Luft, die du jetzt zum Atmen hast für dich.
Du hast dich daran gewöhnt, dass er dich BRAUCHT! Du bist aber nicht dazu da gebraucht, sondern geliebt zu werden. Lass ihn los und lebe.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 11:04
In Antwort auf kylee_12280429

Liebe???
Liebe Belli1984,
Dein Freund hat in der Beziehung an Dir geklebt, aber wenn du ihn brauchtest, hat er nicht hinter Dir gestanden? Was hat das mit Liebe zu tun und was fehlt dir jetzt?
Worum weinst du?
Bettelst du jetzt darum, wieder eingeengt zu werden, damit er sein Ego an Dir stärken kann?
Nutze die Luft, die du jetzt zum Atmen hast für dich.
Du hast dich daran gewöhnt, dass er dich BRAUCHT! Du bist aber nicht dazu da gebraucht, sondern geliebt zu werden. Lass ihn los und lebe.....

Ich weiss es nicht
ich weiss, alles was du schreibst ist richtig! Ich muss immer an die schönen Tage und an meine Fehler denken. Daran dass das Leben mit ihm schöner war... In der Beziehung hat er mich kontrolliert und eingeengt ja...Ich habe die Beziehung auch beendet, weil ich der Meinung war das es nicht klappt. Ich habe das auch nicht gemacht, weil ich wollte das er kämpft oder so! Ich glaube ich habe nur Angst alleine zu sein... Er war meine erste richtige Beziehung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 11:08
In Antwort auf yoko_12861174


Mit Betteln wirst du schon mal gar nichts erreichen, außer, dass er dich noch weniger will als ohnehin schon. Du machst dich damit sowas von unattraktiv- er hat sich doch auch nicht in dich verliebt, als du geweint und gebettelt hast. Das ist mal Punkt eins. Punkt zwei ist, dass du ihn nach eigener Aussage nie geliebt hast- wo ist das Problem? Du hast dich verrechnet und dein Ego verkraftet es nicht, dass es ihm gut geht. Du bist selbstsüchtig und trennst dich von diesem Mann, damit er um dich "kämpft"??? Wenn du nicht hinter dieser Entscheidung stehst und nur ein Handeln von ihm provozieren wolltest, dann bist du entweder erst 16 oder absolut nicht in der Lage, eine ernsthafte Beziehung zu führen.

Es tut mir leid, wenn das sehr hart klingt, aber du hast dir deine Misere absolut selber zuzuschreiben und kannst nicht erwarten, dass dir dabei jemand ernsthaft helfen möchte. Fehler macht man, aber wenn du hier auch noch rein schreibst, dass du ihn nie geliebt hast, versteh ich erst recht nicht, was das Theater soll.

...
wenn ich das wüsste, wäre ich eine ganze Ecke schlauer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 19:52

Hab Geduld
Wenn es auch schon eine Weile her ist, möchte ich dennoch die Aussage von Regentag relativieren.

Die Gefühle, die Du hast, sind während einer Trennung völlig normal. Wenn sich die Beziehung "nicht richtig" angefühlt hat und Du jetzt einfach die Zweisamkeit vermisst, so lass Dir gesagt sein: Das geht vorbei und Du findest einen Menschen, mit dem Du gleiche Gefühle teilen kannst.

Ein Ungleichgewicht bei den Emotionen hält eine Beziehung nur unter vielen "faulen" Kompromissen aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram