Forum / Liebe & Beziehung

mit den Nerven am Ende

31. Januar um 20:17 Letzte Antwort: 3. Februar um 17:40

Hallo,

seit November fühle ich  mich dauerhaft schlecht. Meine Freude am Leben ist verschwunden und ich bin gar nicht merh glücklich. Meine einzigen Sorgen waren mein Gewicht und mein Äußeres, der Rest war mir egal. Die Dinge die mir sonst Spaß bereitet haben, wecken keine Freude in mir und ich distanziere mich immer mehr von meinen Engsten und Liebsten.
Seit Mitte/ Ende November bin ich wieder mit meinem Exfreund zusammen gekommen und heute haben wir uns wieder getrennt, weil es einfach zu toxisch zwischen uns läuft. Vielleicht hängt das zusammen. 
Ich weiß einfach nicht mehr weiter ...

Mehr lesen

31. Januar um 22:11

Hi overthinker, 

klingt für mich wie die Anzeichen einer Depression. Also der Rückzug, Verlust der Lebensfreude, Lustlosigkeit. 

Sicherlich ist dann die Trennung von deinem Exfreund, sowie die vorhergehende toxische Beziehung auch ein Punkt, der mit rein spielt. 

Du solltest also etwas unternehmen. Hast du jemandem zum Reden? Eine Freundin, Familie? Auch wenn du dich letztens zurückgezogen hast bin ich überzeugt davon, dass sie für dich da wären, wenn du dich ihnen anvertrauen willst. Du musst da nicht alleine durch.

Vielleicht gibt es auch eine psychologische Beratungsstelle in deiner Nähe, an die du dich wenden kannst? Ich an deiner Stelle würde das anschauen lassen, bevor es schlimmer wird. Je eher, desto besser.

Ich bin überzeugt davon, dass du es schaffen wirst, aus der Situation heraus zu kommen wenn du es willst und wünsch dir dafür viel Kraft!

LG
goldensun7 

2 LikesGefällt mir

2. Februar um 1:41

Finde, goldensun hat dir recht gut geantwortet und ich möchte dich ebenfalls ermutigen, dir professionelle Hilfe zu holen. Vielleicht gibts in deiner Nähe eine Tagesklinik, wo man dich zumindest auf den richtigen Weg bringen kann.

Kopf hoch, den meisten Menschen geht's dann besser

Pi
 

Gefällt mir

2. Februar um 6:51

Wenn du Gewichtsschwankungen meinst und alles um dich herum nur mies ist, das Gefühl hast, dass du nicht selbst im Auto fährst, sondern nur Beifahrer bist und alles um dich herum einfach passiert, dann könnte dies in Richtung Schilddrüsenprobleme deuten. Da kannst du dann gar nichts für deine Stimmung/Gefühle. Da benötigst du ärztliche Hilfe, dann kann alles wieder recht schnell in Ordnung sein.
Alles Gute!

1 LikesGefällt mir

3. Februar um 16:40

vielen Dank für eure Hilfe!

Gefällt mir

3. Februar um 17:31

Die Fixierung aufs Gewicht ist wie ein Schleier,  der sich zwischen dir und dem Leben schiebt. Also eher Symptom als Ursache deiner Lebensunlust.

Deine Probleme liegen tiefer. Sie professionell anzugehen, rate ich dir.

alles gute!

Gefällt mir

3. Februar um 17:40
In Antwort auf

Hallo,

seit November fühle ich  mich dauerhaft schlecht. Meine Freude am Leben ist verschwunden und ich bin gar nicht merh glücklich. Meine einzigen Sorgen waren mein Gewicht und mein Äußeres, der Rest war mir egal. Die Dinge die mir sonst Spaß bereitet haben, wecken keine Freude in mir und ich distanziere mich immer mehr von meinen Engsten und Liebsten.
Seit Mitte/ Ende November bin ich wieder mit meinem Exfreund zusammen gekommen und heute haben wir uns wieder getrennt, weil es einfach zu toxisch zwischen uns läuft. Vielleicht hängt das zusammen. 
Ich weiß einfach nicht mehr weiter ...

Das hängt alles Zusammen, auch die Zufriedenheit im Job.. 

auf jeden Fall kann es auch eine Winterdepression sein.. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers