Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit dem besten Freund zusammen kommen?

Mit dem besten Freund zusammen kommen?

26. März 2015 um 22:56

Also ich hoffe, ihr könnt mir helfen... Mein bester Freund hat mir vor kurzem gestanden, dass er sich in mich verliebt hat. Ich habe mich auch schon länger gefragt, ob er nicht mehr für mich ist als ,,nur'' mein bester Freund. Doch ich habe ihm gesagt, dass ich nicht in ihn verliebt bin und wir haben uns glücklicherweise darauf geeinigt, dass alles weiterhin so bleibt wie es war. Jetzt muss ich immer wieder darüber nachdenken und denke eigentlich nur noch an ihn... Es wär alles so einfach, aber ich muss immer daran denken, was wäre, wenn es irgendwann vielleicht nicht mehr mit uns klappen würde. Ich würde auch meinen besten Freund verlieren... Und er ist mir so extrem wichtig und ich weiß einfach nicht, ob ich diese Freundschaft aufs Spiel setzen soll... Andererseits weiß ich nicht, ob der Kontakt nicht vielleicht doch zwischen uns weniger werden würde, weil er es nicht mehr aushält, mich immer zu sehen und mit mir zu schreiben, aber zu wissen, dass ich nicht das gleiche für ihn empfinde... Er sagt zwar immer, dass das nicht passieren würde, weil das für ihn genauso schlimm wäre, aber was, wenn er seine Meinung ändert und ich ihm dann doch nicht mehr so wichtig bin?
Könnt ihr mir bitte bitte helfen? Habt ihr einen Rat für mich? Soll ich ihm sagen, dass ich auch mehr für ihn empfinde oder soll ich es bei der Freundschaft belassen??

Mehr lesen

27. März 2015 um 2:05

Lieber nicht..
..Freundschaft hält länger als eine Liebe, vorallem wenn diese aus einer Freundschaft kommt. Vielleicht ist es nur eine Phase von ihm. Außerdem, wenn der richtige kommt wirst du es merken, und nicht so verunsichert nachfragen. Lass es erst einmal auf einer Freundschaft beruhen, es kann ja immernoch mehr kommen, aber setz dich nicht unter Druck.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 8:19

Wenn ihr euch wirklich gut versteht,
dann ist eine Freundschaft auch nach einer gescheiterten Liebe möglich. Ich würde es versuchen.

Denn schliesslich willst du ja, dass dein Freund auch dein bester Freund ist. Wenn du dann aber nie mit ihm etwas haben dürftest, weil du ihn verlieren könntest... Naja, dann weisst du ja, wo das hin läuft. Dann hast du dein Leben lang gute Freunde aber nie einen Freund.

Ich würde es versuchen. Wenn ihr euch beide so wichtig seid, dann seid ihr euch das auch noch nach einer gescheiterten Beziehung. Und sonst war es doch nicht eine sooo tolle Freundschaft.

(Sage ich, da ich zu allen meinen Ex-Freunden ein freundschaftliches Verhältnis pflege, egal weshalb es auseinander gegangen ist, ob ich sie oder sie mich verlassen haben).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 15:01

Ja
Klar kann ich mir das vorstellen und hab ich mir auch schon. Leider ist er etwas kleiner als ich... Es stimmt, was du sagst und darüber habe ich auch schon oft nachgedacht. Er hat auch die Bedenken geäußert, dass wir uns jetzt vielleicht nicht mehr vertrauen würden und nicht mehr so offen reden würden, aber bisher hat das geklappt... Wir reden eigentlich so gut wie jeden Tag über uns und er meinte, dass es für ihn Liebe auf den ersten Blick war... Also weiß ich nicht, ob das nur eine Phase ist...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Liebe ich ihn überhaupt?
Von: peanut03
neu
9. August 2015 um 13:21
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen