Forum / Liebe & Beziehung

Mit bestem Freund geschlafen trotz Beziehung

Letzte Nachricht: 21. Juni 2021 um 10:23
J
jiline_24982194
05.06.21 um 1:36

Es ist eine komplizierte Geschichte. Mein bester Freund und ich kenne uns schon seid 5 oder 6 Jahren. Vor zwei Jahren habe ich herausgefunden, dass er auf mich steht. Ich konnte dies aber nicht erwidern und wir blieben beste Freunde. Ich hatte nie gedacht, dass er das damals ernst gemeint hatte, er hatte das eher als Scherz formuliert, wahrscheinlich um nicht arg so viel kaputt zu machen.
Ein halbes Jahr später kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen. Er ist ein toller Mensch, aber seit geraumer Zeit läuft es nicht mehr so im Bett und wir haben auch noch so weitere Probleme, da seine Familie und ich zerstritten sind. Dies wird sich auch nicht mehr ändern. Leider lebt er noch bei seiner Familie.
Jedenfalls hab ich eines Abends zu viel getrunken und mein bester Freund auch. Wir waren alleine und es führte eins zum anderen. Er gab mir das, was ich bei meinem Freund schon lange gesucht hatte, das Gefühl begehrt zu werden. Ich weiß das war scheiße. Ich bin mir dessen bewusst. Mein Freund weiß nichts davon und wird wahrscheinlich auch erstmal nichts davon erfahren. Außerdem meinte mein bester Freund, er würde auf mich stehen.
Kurz danach haben wir unsere Beziehung geöffnet und mein bester Freund und ich machten weiter. Jedoch ist da jetzt erst eine Woche her und er fliegt in dreien für ein Jahr ins Ausland.
Ich habe noch Gefühle für meinen Freund und ich weiß nicht, in das in einem Jahr etwas mit meinem besten Freund werden sollte. Ich weiß nicht, ob ich die Beziehung beenden soll oder weiter dafür kämpfen. Und vorallem weiß ich nicht, was ich für meinen besten Freund empfinde. Ob es wirklich ein verliebt sein ist oder ob er mir einfach nur das gegeben hatte, was ich vermisst habe.
Schonmal danke für eure Hilfe und Entschuldigung für den langen Text.

 

Mehr lesen

pi-choo
pi-choo
05.06.21 um 2:54

Hallo,

anscheinend sind die Gefühle für den Freund am Einschlafen.  Da er bald ins Ausland geht, wärde es richtig, ihm reinen Wein einzuschenken und die Partie zu beenden. Ob das so knapp vor der Abfahrt klug ist, kann ich nicht beurteilen.  Vielleicht ist es besser, es einige (kurze) Zeit zu verschieben.

Vielleicht kämpft er um die Beziehung, vielleicht auch nicht. Zumindest sollte er die Chance dafür bekommen.

Liebe Grüße,
Pi

Gefällt mir

T
tell_it_to_tim
21.06.21 um 0:38
In Antwort auf jiline_24982194

Es ist eine komplizierte Geschichte. Mein bester Freund und ich kenne uns schon seid 5 oder 6 Jahren. Vor zwei Jahren habe ich herausgefunden, dass er auf mich steht. Ich konnte dies aber nicht erwidern und wir blieben beste Freunde. Ich hatte nie gedacht, dass er das damals ernst gemeint hatte, er hatte das eher als Scherz formuliert, wahrscheinlich um nicht arg so viel kaputt zu machen.
Ein halbes Jahr später kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen. Er ist ein toller Mensch, aber seit geraumer Zeit läuft es nicht mehr so im Bett und wir haben auch noch so weitere Probleme, da seine Familie und ich zerstritten sind. Dies wird sich auch nicht mehr ändern. Leider lebt er noch bei seiner Familie.
Jedenfalls hab ich eines Abends zu viel getrunken und mein bester Freund auch. Wir waren alleine und es führte eins zum anderen. Er gab mir das, was ich bei meinem Freund schon lange gesucht hatte, das Gefühl begehrt zu werden. Ich weiß das war scheiße. Ich bin mir dessen bewusst. Mein Freund weiß nichts davon und wird wahrscheinlich auch erstmal nichts davon erfahren. Außerdem meinte mein bester Freund, er würde auf mich stehen.
Kurz danach haben wir unsere Beziehung geöffnet und mein bester Freund und ich machten weiter. Jedoch ist da jetzt erst eine Woche her und er fliegt in dreien für ein Jahr ins Ausland.
Ich habe noch Gefühle für meinen Freund und ich weiß nicht, in das in einem Jahr etwas mit meinem besten Freund werden sollte. Ich weiß nicht, ob ich die Beziehung beenden soll oder weiter dafür kämpfen. Und vorallem weiß ich nicht, was ich für meinen besten Freund empfinde. Ob es wirklich ein verliebt sein ist oder ob er mir einfach nur das gegeben hatte, was ich vermisst habe.
Schonmal danke für eure Hilfe und Entschuldigung für den langen Text.

 

Ich würde empfehlen es schlicht abwarten. Wenn das mit dem besten Freund versandet wegen Abwesenheit ist es den Ärger nicht wert. Und ob die aktuelle Partnerschaft träfmgt, weiß man nicht. Wait and See. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
holzmichel
21.06.21 um 10:23

Du solltest zu erst mal auf dich schauen und nicht daran denken was ist wenn dein bester Freund nach einem Jahr wieder kommt. Bis dahin kann alles mögliche passieren und in so einer ungeklärten Situation so lange zu warten wird dir auch nicht wirklich helfen.
Dann hättest du zwei ungeklärte Baustellen, mit deinem Freund wird es nicht bessser werden, wenn du insgeheim auf den anderen wartest und dein bester Freund wird auch nicht auf dich warten, falls er da jemand anderes kennen lernt.
Was du da machst musst du natürlich selbst wissen.
Mein Weg in deiner Situation wäre wohl, mich von beiden zu verabschieden und mich erst mal zu sammeln.
 

1 -Gefällt mir