Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit bei seinen Eltern wohnen?!

Mit bei seinen Eltern wohnen?!

1. Mai 2012 um 20:04

Hey Leute!

Ich brauche mal irgendwie Rat, da ich mit der aktuellen Situatuion überfordert bin...

Ich bin seit Mai 2011 mit meinem Freund zusammen und habe mich mit seinen Eltern sofort gut verstanden! Ich hatte zu der Zeit frei, da ich mein Abitur abgeschlossen hatte und habe somit den ganzen Tag bei ihm verbracht und auch dort geschlafen. Mein Freund absolviert eine schulische Ausbildung und während er in der Schule war, war ich bei mir zuhause! Als dann im Oktober mein Studium anfing und die Situation nicht so bleiben konnte, wir allerdings immer noch genauso viel Zeit miteinander verbringen wollten, beschloß ich mit zu seinen Eltern zu ziehen. Weiterhin kam auch hinzu, dass ich eine große Krise mit meinen Eltern hatte, weswegen ein Auszug gerade recht kam!! Seine Eltern waren einverstanden, meine über kurz oder lang auch und mittlerweile ist das Verhältnis zu meinen Eltern viel viel viel besser!!

Zur Situation! Die Eltern besitzen ein Reihenhaus und wir haben oben ein eigenes Zimmer und ein WC! Neben unserem Zimmer ist leider das der Eltern, was mich derweil noch nie gestört hat. Seit einer kurzen Weile habe ich geraume Probleme mit seinen Eltern bekommen und weiß nicht mehr weiter. Seine Mutter mischt sich in alles ein! Wenn ich mich zum Beispiel mit meinem Freund streite, ergreift sie für ihn partei und sagt mir was ich zu tun und zu lassen habe! Sie bevormundet mich in sehr vielen Dingen und da ich eine sehr selbständige Person bin, ertrage ich dies nicht wirklich!
Es wird einem alles hinterher getragen! Es nervt mich einfach nur noch an, dass wir so 'bemuttert' werden... Sie rennt auch einfach in unser Zimmer hinein OHNE zu klopfen! Generell hat sie den ganzen Tag irgendetwas weswegen sie uns nerven kann...

Wir wollen auch ausziehen und sind uns auch in allem einig. Allerdings möchte mein Freund im September sein Studium beginnen und da er noch nicht weiß, ob er an seiner Wunschuni genommen wird, wollen wir nicht vorzeitig umziehen... Allerdings weiß ich nicht, wie ich es noch bis August bzw September aushalten soll...

Ich überlege, wieder zu meinen Eltern zu ziehen. Allerdings würde mir seine Nähe sehr fehlen, da wir jetzt seit einem Jahr jeden morgen zusammen auffwachen und abends einschlafen. Bei mir können wir leider nicht wohnen, da meine Eltern nur eine 3-Zimmer-Wohnung haben und mein Zimmer geradeeinmal die Hälfte so klein ist, wie unser aktuelles...

Was soll ich nur machen ?
Vorzeitig eine Wohnung zusammen suchen, obwohl wir dann vielleicht nochmal umziehen?
Wieder zu mir ziehen??
Ich weiß nicht weiter... HILFE

Mehr lesen

2. Mai 2012 um 7:57

Hallo du
Ich war/bin in der selben Situation wie du.

Mein Rat: Bleib bei deinem Freund wohnen. Auch wenn seine Mutter manchmal unerträglich ist, ist meine Schwiegermutter auch, aber gib deshalb nicht das gemeinsame Leben mit deinem Freund auf. Es wird dann umso schöner, wenn ihr zusammen auszieht.

Rede doch einfach mal mit deinem Freund über die ganze Sache, dass es dich wirklich belastet wie sich deine Schwiegermutter verhält.
Vielleicht könnte ER ihr einfach mal sagen, dass sie anzuklopfen hat, bevor sie euer Zimmer betritt etc.

Ich wünsch euch beiden ganze viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen