Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit älteren Mann zusammen - Eltern machen Terror

Mit älteren Mann zusammen - Eltern machen Terror

10. Mai 2016 um 21:31 Letzte Antwort: 10. Juni 2016 um 14:28

Hallo , ich habe zur Zeit ein großes Problem.
Ich habe vor 5 Monaten einem Mann kennengelernt . Ich bin 22 und er ist 43. als ich ihn kennenlernte hätte ich nie gedacht , dass er " so alt " ist , er sieht wirklich viel jünger und wir verstehen uns einfach super . Wir führen eine Beziehung , allerdings ist es für mich noch sehr schwierig.
Ich habe starke Gefühle für ihn und er liebt mich auch , dass sagt er mir jeden Tag und wir erleben jeden Tag wunderschöne Stunden , unternehmen immer neue Sachen und haben auch die gleichen Interessen und Hobbys . Das Problem ist , dass meine Mutter richtig terror macht . Ich kann ihr nichts von ihm erzählen und auch nicht das Alter . Sie verbietet mir ihn zu sehen, und sie denkt das er viel jünger ist (32, und das findet sie viel zu alt . Wie könnte ich ihr dann jemals die Wahrheit sagen . Er will das ich zu ihm ziehe , weil er mich liebt und mein Leben mit mir verbringen will , werde ich das aber tun , verliere ich meine Eltern .
Ich weis einfach nicht was ich tun soll . Er zeigt mir wirklich jeden Tag aufs neue wie schön das Leben mit ihm sein kann, aber ich weis nicht was ich tun soll .
Werde ich mit ihm zusammen sein, werde ich den Kontakt zu meinen Eltern abbrechen müssen , ansonsten kann ich das mit ihm nicht weitermachen . Wir können uns nur tagsüber für paar Stunden sehen , und jedes Mal suche ich eine Ausrede . Oft glaubt mir meine Mutter nicht und schleicht mir hinterher . Sie ist wirklich dagegen und hat mir verboten ( was sie eig nicht darf , da ich 22 bin ) ihn zu treffen und den Kontakt abzubrechen . Aber ich Kanns einfach nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weis einen Rat ?
Vielen Dank

Mehr lesen

11. Mai 2016 um 9:05

Deine Mutter meint es nur gut
Begegne ihr nicht mit Aggression. Sie kann halt noch nicht loslassen, aber das kommt schon noch.

Mit 22 musst du deine Entscheidungen natuerlich selbst treffen. Es ist egal ob die Beziehung zu dem Mann ein paar Monate oder fuer immer haelt. Wenn sie dir momentan gut tut und du es willst - mache es.

Wenn du mit deiner Mutter redest oder sie mit dir, bleibst du komplett gelassen, auch wenn sie sich aufregt. Zeige Verstaendnis fuer ihre Sorgen, sage dass du sie magst und sage ganz ruhig, dass du deine Entscheidungen selbst faellst.

Wenn sie dich mit in ihre Aufregung zieht, zieht sie dich in ihre Welt, was genau das Gegenteil von dem ist, was du jetzt brauchst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2016 um 9:39

Super Beitrag
Hinzufügen möchte ich, dass du IMMER das Kind deiner Eltern bleiben wirst.
Wenn eure Beziehung gut geht und "Früchte trägt", dann werden sie es nicht mehr aushalten können und ihre Enkel sehen wollen.
Wenn es mit eurer Beziehung doch nicht langfristig funktionieren sollte, dann werden sie mit Sicherheit sagen: Wir haben es immer gewusst. Wir wollten nur dein Bestes.
Aber sie werden dich mit offenen Armen wieder empfangen.

So ist das Leben. Lebe es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2016 um 21:34

Versetze Dich mal in Deine Mutter
Denk' doch mal darueber nach, warum Deine Mutter so handelt. Sie ist ja wahrscheinlich keine kranke Narzisstin, die von Deiner Bewunderung lebt. Aber sie war ueber zwei Jahrzehnte Deine Mutter, und das hat sie ausgefuellt. Sie liebt Dich und sie braucht Dich. Sie will Dein Bestes, aber sie kann Dich noch nicht gehen lassen, auch weil sie Dich braucht. Wenn Du ihr dabei hilfst, ihr Sicherheit zu geben und Eure Verbindung zu festigen, kann sie mit Deiner Situation besser klar kommen. Daher:

Zeige ihr, dass Du sie liebst. Sage es ihr auch. Beides. Oft. Sie muss spueren, dass sie Dich nicht an einen Mann verliert, dass Du Deine Liebe fuer sie nicht verlierst. Dann faellt es leichter, Dich ziehen zu lassen. Frage sie vielleicht mal danach, wie es war, als sie ihren ersten Freund hatte, von dem die Eltern wussten - ohne das gleich auf Dich zu beziehen. Frage nach, intensiv. Das wird Erinnerungen wach rufen. Sie wird sich Dir naeher und verbundener fuehlen, Dir solidarisch. Dann waechst Verstaendnis.

Viel Glueck!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2016 um 15:17

Kenne das, schreib mir, wenn du willst!
Heii ich bin 20 und mein Partner 49; auch bei mir gabs anfangs von der Seite meiner Eltern (bei mir vorallem der Vater) grossen Terrror! Nun sind wir bald ein Jahr zusammen und haben nicht aufgegeben.
Wenn du mehr wissen magst oder ich dir irgendwie helfen kann, kannst du mir sehr gerne schreiben !

Lg
Malubalu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2016 um 20:21

Deine Mutter sollte sich raushalten
Ich bin M, Ende 40 und hatte auch schon das "Vergnügen" eine Partnerin zu haben, die 20 Jahre jünger war.
Mit den Eltern kann das natürlich ein Problem sein, ich habe aber zum Glück sofort vollste Akzeptanz erfahren, obwohl ihr Vater kaum älter als ich war.

Was Deine Mutter aufführt, ist nicht ok. Du bist keine 13 mehr, Du bist eine erwachsene Frau. Da sollte sie locker lassen und Dich Deine Erfahrungen machen lassen und Dein Leben leben lassen, wie Du es für richtig hälst. Sie kann Dir mal einen Ratschlag geben, den Du annehmen kannst oder eben auch nicht.
Ansonsten würde ich von einer Mutter erwarten, dass sie ihre Tochter unterstützt - auch wenn es in manchen Fällen schwer fallen sollte. Aber mit diesem Terror macht sie Dich kirre und sich selber vermutlich noch mehr. Am Ende gibt es nur Verlierer.

Tja, aber was kannst Du tun? Versuch mal mit Deiner Mutter ein klärendes und offenes Gespräch zu führen. Wenn Du ihn wegen ihr verlassen müsstest, wärst Du sicher todunglücklich. Frag sie mal, ob sie das will, ob das ihre Absicht ist. Oder ob sie möchte, dass ihre Tochter glücklich ist und eine tolle Beziehung führt.

Ob es sich um den Partner fürs Leben handelt, kann man sicher noch nicht sagen, deswegen würde ich mit einem Zusammenziehen auch warten. Aber die Chance, eine längerfristige Beziehung aufzubauen und einzugehen sollten Deine Eltern Dir einräumen. Wie gesagt: Du bist erwachsen und solltest die Chance kriegen, Deine Erfahrungen zu machen. Leider enden die "gutgemeinten Ratschläge" sehr schnell in alternativlosen Richtlinien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2016 um 16:49

Schon sehr großer ALtersunterschied.
Der Altersunterschied ist schon ganz schon heftig, aber es gibt natürlich auch Beispiele, wo es funktioniert. 30 fänd ich noch ok....Ich würde Dir aber folgendes sagen: Du bist jetzt doch im schönsten Alter, warum es nicht mit Gleichaltrigen verbringen. Na gut, wenn es Dir sehr ernst ist, dann ist es etwas anderes, aber hast Du an die Zukunft gedacht? Wenn Du in seinem Alter ist, geht er schon auf die 70 zu..... Am Ende musst Du aber wissen, was dür DIch wichtig ist. Hattest Du schon ernsthafte Beziehungen davor gehabt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 10:31

Sehe ich auch so
Mein Männe und ich sind 30 jahre auseinander. Wir sind uns über den Altersunterschied auch bewusst und einige Dinge sind körperlich halt anders durch das Alter aber das ist halt alles. Es stört nicht und im Umgang miteinader gibt es keinen Unterschied. Wir lieben uns und ich kann mir keinen anderen Mann für mich vorstellen. Egal wie jung und fit er wäre, ich würde ihn immer mit diesem Mann und der Art wie wir zusammen funktionieren vergleichen. Als mir damals dieser Umsatand richtig bewusst wurde, war für mich völlig klar, dass der Weg mit ihm der einzig richtige ist. Bisher habe ich es nicht eine Sekunde bereut. Wenn ihr spürt das es richtig ist, dann zieht es durch. Erkläre Deiner Mutter wie Du Dich fühlst und dass das nunmal nur Du spüren kannst und sie glücklich sein kann wenn Du es bist. Schließlich kann man mit einem glecihaltrigen auch schrecklich unglücklich werden. Und zum Unglücklichsein ist das Leben von uns für jeden zu kurz...!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2016 um 2:54

Deine Eltern....
...sollten Deine eigenständige Persönlichkeit im Alter von 22 Jahren akzeptieren und Du solltest Dir da auch nicht reinreden lassen, Fertig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2016 um 22:17

Es ist Dein Leben!!!
Eltern muss man erziehen, aber es
darf nicht zum 'Bruch mit ihnen kommen.

Versuche die Auseinandersetzungen zu vermeiden,
aber geh dahin wo Dein Herz Dich trägt.

(p.s.: Ich weiss, dass der letzte Satz aus dem Buchtitel stammt ... ))

Lg Kölner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2016 um 13:53

Lass..
DIch nicht unterkriegen! Die Liebe zählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2016 um 14:28

Ich verstehe dich
Ich (27) bin auch mit einem 20 Jahre älteren Mann zusammen. Im Juli werden es 3 Jahre und seit 2 Jahren wohnen wir zusammen. Unsere Beziehung läuft prima. Gleiche Interesse usw. Ich habe das Gefühl wir verstehen uns blind. Davor war ich 7 Jahre mit einem gleichaltrigen zusammen. Aber diese Beziehung ist aufgrund zu differenzierter Lebenspläne und Lebenseinstellungen zerbrochen. Du siehst nicht nur an meinem beispiel, dass auch gleichaltrige Paare auseinander gehen. Es gibt niemals eine Garantie egal wie alt dein Freund ist. Meine Eltern waren anfangs auch dagegen. Sie mochten aber auch meinen ex unglaublich gern. Deswegen hatte mein "neuer" es nicht leicht. Mein Vater ist nun leider letztes Jahr verstorben, aber meine Mutter hat sich mit ihm nun arrangiert, weil sie mich liebt und mich als ihr Kind nehmen muss wie ich bin. Das wird deine Mutter bestimmt auch noch tun. Du bist doch ihr kind. Sie kann dir nicht dein Glück verbieten und sie will sicherlich nicht ihr eigenes Kind unglücklich sehen! Hör auf dein Herz, denn das weiss was gut für dich ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Umfrage an Betrogene
Von: melsen
neu
|
10. Juni 2016 um 14:13
M 24 sucht Erfahrungsaustausch mit älteren Frauen
Von: an0N_1290495199z
neu
|
10. Juni 2016 um 13:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest