Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit allem vom Partner allein gelassen..

Mit allem vom Partner allein gelassen..

23. März 2015 um 17:19

Ich möchte mal von euch wissen was ihr über meine Situation denkt...
Ich geh 40 Stunden die Woche arbeiten, bin im 5 Monat schwanger und muss den kompletten Haushalt alleine schmeißen. Meinem Partner( der auch arbeiten geht) ist das egal . Er sieht es nicht ein das ich seine Hilfe im Haushalt brauche. Wenn ich ihn darum bitte das wir zusammen aufräumen und putzen ist er aufeinmal ganz kaputt von der Arbeit , wenn dann aber 5 Minuten später sein Kumpel anruft und was unternehmen will ist das kein Problem und er ist sofort dabei. Er hatte mir vor der Schwangerschaft versprochen mich zu unterstützen wenn ich schwanger werde. Immer wenn ich ihn darauf anspreche ist er total genervt und es endet im Streit. Er sagt auch das er mir niemals im Haushalt helfen wird. Ich habe langsam echt angst das mir alles über den Kopf wächst, weil wenn das Baby da ist wird das mit Garantie nicht besser. Er nimmt alles für selbstverständlich. Ich fühle mich allein gelassen. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Mehr lesen

23. März 2015 um 17:41

Ist er
vielleicht noch nicht reif für ein Kind?
Wie alt seid ihr beide?

Gefällt mir

23. März 2015 um 17:55

Ich meine...
man liest hier natürlich dann immer "nur" die Probleme, die negativen Seiten und die Berichte über die schlechten Seiten, die es in so einer Beziehung gegeben hat.

Wenn ich allerdings jemanden da sitzen habe, der sogar schon ankündigt, dass er mir nie im Haushalt helfen wird... warum zeuge ich dann mit so jemandem ein Kind?
Ich werde es wohl nie verstehen.

Dass er Dir nie im Haushalt hilft und auch in der Hinsicht nicht mit sich reden lässt zeigt doch schon, dass er ein miserabler Teamplayer ist.
Wer bitte braucht einen Partner, der einen nicht hin und wieder mal unterstützt, auch im Haushalt?
Gerade, wenn ein Kind im Anmarsch ist, sollten beide Partner zusammenarbeiten und da geht es dann halt nicht, dass einer der Beiden sich nur auf das Sofa setzt und sagt: "Mach!"

Sowas Unsoziales!

Ich wiederhole nochmal, natürlich muss man immer vorsichtig sein, weil man hier nur Momentaufnahmen geliefert bekommt.
Aber anhand der Momentaufnahme erlaube ich mir mal die Frage:
Was zum Teufel hat Dich geritten, mit so jemandem ein Kind zu zeugen?

Gefällt mir

23. März 2015 um 17:56
In Antwort auf lastofus

Ich meine...
man liest hier natürlich dann immer "nur" die Probleme, die negativen Seiten und die Berichte über die schlechten Seiten, die es in so einer Beziehung gegeben hat.

Wenn ich allerdings jemanden da sitzen habe, der sogar schon ankündigt, dass er mir nie im Haushalt helfen wird... warum zeuge ich dann mit so jemandem ein Kind?
Ich werde es wohl nie verstehen.

Dass er Dir nie im Haushalt hilft und auch in der Hinsicht nicht mit sich reden lässt zeigt doch schon, dass er ein miserabler Teamplayer ist.
Wer bitte braucht einen Partner, der einen nicht hin und wieder mal unterstützt, auch im Haushalt?
Gerade, wenn ein Kind im Anmarsch ist, sollten beide Partner zusammenarbeiten und da geht es dann halt nicht, dass einer der Beiden sich nur auf das Sofa setzt und sagt: "Mach!"

Sowas Unsoziales!

Ich wiederhole nochmal, natürlich muss man immer vorsichtig sein, weil man hier nur Momentaufnahmen geliefert bekommt.
Aber anhand der Momentaufnahme erlaube ich mir mal die Frage:
Was zum Teufel hat Dich geritten, mit so jemandem ein Kind zu zeugen?

"[...] die schlechten Zeiten, die es [...]"
So soll es natürlich richtig heißen.

Gefällt mir

23. März 2015 um 18:40


Super Beitrag!

Gefällt mir

23. März 2015 um 18:58

Immer
lustig wie hier alle gleich zu Trennung raten... wegen sowas wie dem Haushalt. Dann ist er in dieser Hinsicht halt faul.. ja mei.. sie wird auch ihre Macken haben und sooooo viel ist Haushalt schmeissen ja auch nicht. Er wird schon seine guten Seiten haben, sonst wäre sie wohl kaum schwanger von ihm geschweige denn mit ihm zusammen. Vl nimmt er ihr sogar das Baby viel ab.. ist ein super toller Papa.. Das weiß man jetzt noch nicht, aber ich würde mich deswegen nicht trennen. Mein Mann hilft mir auch nicht.. ok er räumt ab und zu den Geschirrspüler ein oder aus und geht ab und zu einkaufen, aber sonst auch nichts und ich wüsste auch nicht wo er mir helfen sollte.

Gefällt mir

23. März 2015 um 20:06

Also
ja ich ging Vollzeit arbeiten, wurde schwanger und hab trotzdem alles alleine gemacht. Sogar noch hochschwanger.. und mit Baby dann auch. Und jetzt bin ich wieder schwanger und hab ein Kleinkind da und mach es auch alles selbst. So viel ist das ja nicht.. ich weiß nicht wo das Problem liegt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen