Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit Affaire in den Urlaub fahren ?

Mit Affaire in den Urlaub fahren ?

13. Juni um 23:08

Was würdet ihr sagen wenn euch eine Freundin erzählt die jahrelang ein Verhältnis mit ihrem verheirateten  Versicherungsmakler hat, selber Single ist. 
Er hat ihr auch noch doppelt überteuerte Versicherungen verkauft wie sie im Nachhinein feststellte .
Sie kündigte zwar ihre Versicherungen, aber führte die Affäre weiter mit ihm.
ER fragte Sie ob sie mit ihm in den Urlaub fahren will, obwohl seine Frau mit dabei ist,  die von nichts weiss auch nicht von der Affäre, sie führen auch keine offene Ehe laut meiner Freundin. 
Er würde dann ab und zu, zu ihr ins Zimmer kommen heimlich im selben Hotel. 

Ich sagte Ihr das Ich das ziemlich riskant, und auch dreist finde, und er es regelrecht herausfordert mit solchen Angeboten, als Sie mich nach meiner Meinung fragte. 

Aber Sie fand den Vorschlag mit dem Urlaub gut.
Es ist natürlich ihre Sache was Sie macht, Ich sagte Ihr nur das Ich mich auf so etwas nicht einlassen würde überhaupt.
Aber kann so etwas wirklich gut gehen, und würdet Ihr auch was sagen  ?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. Juni um 9:35

er hat ihr überteuerte versicherungen angedreht.... zu geil !!!

und die Alte fährt noch immer auf ihn ab

bei manchen frauen wundert es mich dass sie selbstständig atmen können bei so wenig Hirn

14 LikesGefällt mir

14. Juni um 11:35

:C
Ganz nach dem Motto: Jeder ist sich selbst die nächste. Was es in der Ehefrau auslösen kann, wenn sie das erfährt, daran wird da nicht gedacht.

7 LikesGefällt mir

14. Juni um 1:21

.....Slapstick und reichlich schräg....wieso sollte ich da was zu sagen?

Sei für sie da wenn sie heulend ankommt und die Ehefrau ggf.schwanger werden sollte...oder auch nicht.

Ich würde mich da komplett raushalten..aber einfach als Freundin für sie da sein.
Eine gewagte Gratwanderung,die aber möglich ist.

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 1:23
In Antwort auf ralle76-

Was würdet ihr sagen wenn euch eine Freundin erzählt die jahrelang ein Verhältnis mit ihrem verheirateten  Versicherungsmakler hat, selber Single ist. 
Er hat ihr auch noch doppelt überteuerte Versicherungen verkauft wie sie im Nachhinein feststellte .
Sie kündigte zwar ihre Versicherungen, aber führte die Affäre weiter mit ihm.
ER fragte Sie ob sie mit ihm in den Urlaub fahren will, obwohl seine Frau mit dabei ist,  die von nichts weiss auch nicht von der Affäre, sie führen auch keine offene Ehe laut meiner Freundin. 
Er würde dann ab und zu, zu ihr ins Zimmer kommen heimlich im selben Hotel. 

Ich sagte Ihr das Ich das ziemlich riskant, und auch dreist finde, und er es regelrecht herausfordert mit solchen Angeboten, als Sie mich nach meiner Meinung fragte. 

Aber Sie fand den Vorschlag mit dem Urlaub gut.
Es ist natürlich ihre Sache was Sie macht, Ich sagte Ihr nur das Ich mich auf so etwas nicht einlassen würde überhaupt.
Aber kann so etwas wirklich gut gehen, und würdet Ihr auch was sagen  ?

und sofern Du Dich selbst hinter dieser Freundin versteckst...musst Du Dich rechtfertigen vor irgend jemand?

Jeder kann nach seiner FAcon glücklich werden.

Oder auch nicht.
Die WEge dahin können durchaus verschieden bis bizarr anmutend sein,für Aussenstehende...

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 8:34
In Antwort auf ralle76-

Was würdet ihr sagen wenn euch eine Freundin erzählt die jahrelang ein Verhältnis mit ihrem verheirateten  Versicherungsmakler hat, selber Single ist. 
Er hat ihr auch noch doppelt überteuerte Versicherungen verkauft wie sie im Nachhinein feststellte .
Sie kündigte zwar ihre Versicherungen, aber führte die Affäre weiter mit ihm.
ER fragte Sie ob sie mit ihm in den Urlaub fahren will, obwohl seine Frau mit dabei ist,  die von nichts weiss auch nicht von der Affäre, sie führen auch keine offene Ehe laut meiner Freundin. 
Er würde dann ab und zu, zu ihr ins Zimmer kommen heimlich im selben Hotel. 

Ich sagte Ihr das Ich das ziemlich riskant, und auch dreist finde, und er es regelrecht herausfordert mit solchen Angeboten, als Sie mich nach meiner Meinung fragte. 

Aber Sie fand den Vorschlag mit dem Urlaub gut.
Es ist natürlich ihre Sache was Sie macht, Ich sagte Ihr nur das Ich mich auf so etwas nicht einlassen würde überhaupt.
Aber kann so etwas wirklich gut gehen, und würdet Ihr auch was sagen  ?

Ich gehe ja mal davon aus, dass er alles zahlt? Flug, Hotel und Spesen. Dann würde ich es für 4 Sterne aufwärts tun. Tagsüber könnte ich mich anderweitig beschäftigen und abends nach einem Single-Mann Ausschau halten. Dann noch 2x die Woche nebenher einen Quickie mit meiner Affäre. Bei mindestens 1000 € Kosten, ist jeder Quickie mindestens 500 € wert. Für den Gegenwert gibt es einige Frauen, die mit einem Wildfremden in den Urlaub fahren. Warum dann nicht mit der Affäre. Was sollte da dagegen sprechen?

Gefällt mir

14. Juni um 9:35

er hat ihr überteuerte versicherungen angedreht.... zu geil !!!

und die Alte fährt noch immer auf ihn ab

bei manchen frauen wundert es mich dass sie selbstständig atmen können bei so wenig Hirn

14 LikesGefällt mir

14. Juni um 11:35

:C
Ganz nach dem Motto: Jeder ist sich selbst die nächste. Was es in der Ehefrau auslösen kann, wenn sie das erfährt, daran wird da nicht gedacht.

7 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:04
In Antwort auf claudia0083

er hat ihr überteuerte versicherungen angedreht.... zu geil !!!

und die Alte fährt noch immer auf ihn ab

bei manchen frauen wundert es mich dass sie selbstständig atmen können bei so wenig Hirn

Naja zumindest kann man der Affäre keinen gesunden Menschenverstand vorwerfen, auch keine Selbstachtung...

Nur mal angenommen die Geschichte (ich glaube das das mehr als eine Geschichte ist) stimmt... als Freund würde ich ihr eiskalt sagen das sie alleine schon fürs aufrecht halten der Affäre sich ein T-Shirt drucken sollte... Blöd wie ein Sack Dreck...

Und ja ich würd das genauso formulieren... zu einem Freund sag ich nicht was er hören will sondern was er hören muß und in dem Fall wäre durch die Blumen reden nicht angebracht, sondern übers Knie legen und den Hintern solange versohlen bis es ankommt. (metaphorisch)

Gruß
Pav

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:05

Edit: schonwieder... ich glaube NICHT das das mehr als eine Geschichte ist.

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:21
In Antwort auf hope_8

:C
Ganz nach dem Motto: Jeder ist sich selbst die nächste. Was es in der Ehefrau auslösen kann, wenn sie das erfährt, daran wird da nicht gedacht.

Wie dumm die Ehefrau sein muss, will ich nicht wirklich wissen.

2 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:22
In Antwort auf lordpav

Edit: schonwieder... ich glaube NICHT das das mehr als eine Geschichte ist.

Geschichte? Mag sein, aber dennoch gibt es die Geschichten im Leben des einen oder anderen. Manche machen so einiges um ihr Nest nicht zu verlassen oder es sich spannend zu machen. Ich hatte mal eine Kollegin, die sich gerne als Opfer sah und so auch "sehr raffiniert" auftrat (als Opfer getarnt gelang es ihr stets bestens andere ausbeuten), und alljährlich (6 Jahre) genau einen ebensolchen Urlaub mit ihrem verheirateten Lover machte...

naja, man könnte meinen Männer und manch' Frauen machen alles für ein "wenig mehr" Sexvergnügen...

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:40
In Antwort auf sonnenwind3

Geschichte? Mag sein, aber dennoch gibt es die Geschichten im Leben des einen oder anderen. Manche machen so einiges um ihr Nest nicht zu verlassen oder es sich spannend zu machen. Ich hatte mal eine Kollegin, die sich gerne als Opfer sah und so auch "sehr raffiniert" auftrat (als Opfer getarnt gelang es ihr stets bestens andere ausbeuten), und alljährlich (6 Jahre) genau einen ebensolchen Urlaub mit ihrem verheirateten Lover machte...

naja, man könnte meinen Männer und manch' Frauen machen alles für ein "wenig mehr" Sexvergnügen...

Ja eine Geschichte, nicht mehr... Ich könnte auch ein anderes Wort verwenden... Fake...

Ich mein so Blöd wie hier die Affäre portraitiert wird... ja... wenn ich mir überlege ein Mensch von ich denke das er zumindest gut mit mir meint, mir Versicherungen andrehen würde vorsätzlich überteuert... den würde ich aus dem Fenster halten und zwar solange bis er verspricht mir jeden einzelnen Cent zurück zu zahlen oder bis er runter fällt... je nachdem was zuerst eintritt... (das ist jetzt wieder metaphorisch gemeint)

Sicher gibt es Menschen die tatsächlich soviel teils kriminelle Ernergie haben... und ich hab auch schon Menschen getroffen die man gut und gerne als Bösartig bezeichnen kann... doch ich würde nicht auf die Idee kommen denen auch noch den Hintern abzuwischen...

Gruß
Pav

2 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:54
In Antwort auf lordpav

Ja eine Geschichte, nicht mehr... Ich könnte auch ein anderes Wort verwenden... Fake...

Ich mein so Blöd wie hier die Affäre portraitiert wird... ja... wenn ich mir überlege ein Mensch von ich denke das er zumindest gut mit mir meint, mir Versicherungen andrehen würde vorsätzlich überteuert... den würde ich aus dem Fenster halten und zwar solange bis er verspricht mir jeden einzelnen Cent zurück zu zahlen oder bis er runter fällt... je nachdem was zuerst eintritt... (das ist jetzt wieder metaphorisch gemeint)

Sicher gibt es Menschen die tatsächlich soviel teils kriminelle Ernergie haben... und ich hab auch schon Menschen getroffen die man gut und gerne als Bösartig bezeichnen kann... doch ich würde nicht auf die Idee kommen denen auch noch den Hintern abzuwischen...

Gruß
Pav

Als Opfer getarnt lässt sich doch vielerorts ein Vorteil verschaffen. Kriminelle Energie für Sex gab es und gibt es reichlich...

Gefällt mir

14. Juni um 12:57
In Antwort auf sonnenwind3

Als Opfer getarnt lässt sich doch vielerorts ein Vorteil verschaffen. Kriminelle Energie für Sex gab es und gibt es reichlich...

Ja ist aber nicht die Regel, eher die Ausnahme...

Gefällt mir

14. Juni um 12:57
In Antwort auf ralle76-

Was würdet ihr sagen wenn euch eine Freundin erzählt die jahrelang ein Verhältnis mit ihrem verheirateten  Versicherungsmakler hat, selber Single ist. 
Er hat ihr auch noch doppelt überteuerte Versicherungen verkauft wie sie im Nachhinein feststellte .
Sie kündigte zwar ihre Versicherungen, aber führte die Affäre weiter mit ihm.
ER fragte Sie ob sie mit ihm in den Urlaub fahren will, obwohl seine Frau mit dabei ist,  die von nichts weiss auch nicht von der Affäre, sie führen auch keine offene Ehe laut meiner Freundin. 
Er würde dann ab und zu, zu ihr ins Zimmer kommen heimlich im selben Hotel. 

Ich sagte Ihr das Ich das ziemlich riskant, und auch dreist finde, und er es regelrecht herausfordert mit solchen Angeboten, als Sie mich nach meiner Meinung fragte. 

Aber Sie fand den Vorschlag mit dem Urlaub gut.
Es ist natürlich ihre Sache was Sie macht, Ich sagte Ihr nur das Ich mich auf so etwas nicht einlassen würde überhaupt.
Aber kann so etwas wirklich gut gehen, und würdet Ihr auch was sagen  ?

Solange ich alles selbst buche und selbst zahle, warum nicht. Es könnte aber gut sein, dass sich am Urlaubsort etwas Besseres findet als dieser Herr. Dann hat er eben Pech.

Gefällt mir

14. Juni um 18:54
In Antwort auf venus.finsternis

Solange ich alles selbst buche und selbst zahle, warum nicht. Es könnte aber gut sein, dass sich am Urlaubsort etwas Besseres findet als dieser Herr. Dann hat er eben Pech.

Nichts ist erfunden an dieser Geschichte, alles stimmt wie es hier steht hätte gar nicht die Phantasie mir so was auszudenken, sie hält die Affäre aufrecht weil Sie 
Angst vom  Alleinsein hat ,Ihre Worte obwohl lieber Alleine als einer der mich so hintergangen hat ,u. Ich kein Vertrauen mehr hätte, mir schleierhaft. 

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 21:54

Wann soll der Urlaub denn endlich stattfinden? Die Story findet man schon seit Monaten in diversen Foren. 

Gefällt mir

14. Juni um 22:04
In Antwort auf anitago74

Wann soll der Urlaub denn endlich stattfinden? Die Story findet man schon seit Monaten in diversen Foren. 

Eben nur eine Geschichte...

Gefällt mir

14. Juni um 22:13
In Antwort auf 6rama9

Ich gehe ja mal davon aus, dass er alles zahlt? Flug, Hotel und Spesen. Dann würde ich es für 4 Sterne aufwärts tun. Tagsüber könnte ich mich anderweitig beschäftigen und abends nach einem Single-Mann Ausschau halten. Dann noch 2x die Woche nebenher einen Quickie mit meiner Affäre. Bei mindestens 1000 € Kosten, ist jeder Quickie mindestens 500 € wert. Für den Gegenwert gibt es einige Frauen, die mit einem Wildfremden in den Urlaub fahren. Warum dann nicht mit der Affäre. Was sollte da dagegen sprechen?

Warum bringst du diese Geschichte mit Prostitution der Frau in Verbindung? Das ist doch nirgends erwähnt. Die einzige Frau, die in dieser Story eine Reise bezahlt kommt und dafür (vermutlich) Sex hat, ist die Ehefrau.....
 

Gefällt mir

14. Juni um 23:00
In Antwort auf claudia0083

er hat ihr überteuerte versicherungen angedreht.... zu geil !!!

und die Alte fährt noch immer auf ihn ab

bei manchen frauen wundert es mich dass sie selbstständig atmen können bei so wenig Hirn

Dafür gibt es mittlerweile sicher auch schon eine App.

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 23:01
In Antwort auf venus.finsternis

Solange ich alles selbst buche und selbst zahle, warum nicht. Es könnte aber gut sein, dass sich am Urlaubsort etwas Besseres findet als dieser Herr. Dann hat er eben Pech.

Genau deshalb sollte erst recht er zahlen.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen