Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit 31 noch nie eine Beziehung gehabt.

Mit 31 noch nie eine Beziehung gehabt.

7. Februar um 17:03 Letzte Antwort: 8. Februar um 13:23

Hallo,

Ich wollte mal fragen wie die Community die sache sieht. Speziell in meinem fall. Zu mir sei gesagt das ich mittlerweile 31 (m) bin und noch nie eine ernsthafte Beziehung hatte.
Wenn ich jetzt zurückblicke hatte ich nie viele Freunde in der Schulzeit. Ich hab mich quasi durch das Süchteln am PC selber isoliert! Einen Freundeskreis wie man ihn kennt habe
ich sogesehen nicht. Ich hab zwar freunde, aber die sind mehr aus der Zockerzeit aus der Umgebung die ich nur schwer zu gemeinsamen aktivitäten ausserhalb der 4 Wände bekomme. Ich hab aber das Glück eine beste Freundin zu haben die mir mit Rat und Tat zur Seite steht, da sie ein komplett anderes Leben führt wie ich selber nämlich das Familienleben.

Bis vor 5 Jahren war ich wenig bis gar nicht aktiv und entschloss mich mir neue Hobbys zu suchen um aktiv am Leben teilzunehmen. So hab ich bis heute an verschiedenen 
Gruppenreisen zu Sportevents oder Rundreisen teilgenommen 3-4 im jahr die mir sehr viel spass machen. Es ist mittlerweile sogar so, dass ich Stellenweise alleine fliege und mich dann mit anderen Leuten aus Deutschland am anderen Ende der Welt treffe. Ich bin auch Sportlich aktiv und bin gerade was Sport angeht auch offen für neues, ob Yoga,Spinning etc. alles schon ausprobiert. Zu den Reisen hab ich mich vor kurzem einem Stammtisch angeschlossen um dem Reisehobby mehr nachzugehen, denn wenn ich eine Brücke zu Menschen hab bin ich aufgeschlossen und kann auf sie zugehen, was mir auf der Strasse nicht gelingt. Dennoch bin ich regional sehr wenig aktiv, da ich aufgrund des Reisehobbys mehr Menschen kenne Deutschlandweit wie aus meinem eigenen Ort. Traurig aber wahr. Auf diesen Reisen ist nie mehr wie Sexueller Kontakt entstanden.

Ob es jetzt schlimm ist oder nicht, da die Meinungen zu diesem Thema weit auseinandergehen. Ich teile mir ein Haus mit den Eltern. Sie wohnen unten und ich alleine in der oberen Etage 80qm 4 Zimmern Küche und Bad und habe meinen abgeschlossenen Bereich. Ich teile mir bis auf die Waschküche nichts mit ihnen. Hier zwischen Stadt und Land keine besonderheit das es so ist. Diese Haus habe ich vor einem Jahr meinem Stiefvater abgekauft, da ich mir dachte "hey eigene immobilie". Der tatsache geschuldet das es in wenigen Jahren abbezahlt ist habe ich es gekauft und wäre bereit auch für die Liebe in den sauren Apfel zu beissen und ein anderes Haus oder Wohnung zu beziehen, falls die Eltern im Haus ein Knackpunkt wären. Zuvor ist mein leiblicher Vater gestorben und ich hab gut geerbt, sodass ich jetzt auf 10 Wohnungen Blicke, wobei nicht alle mir komplett gehören. Wenn man sich fragt wieso ich keines dieser Wohnungen weg von den Eltern beziehe so muss ich mir eingesehen das diese alle bereits Vermietet waren und ich aus Bequemlichkeit geblieben bin. Diese Bequemlichkeit mit Wäsche Waschen und bekocht werden hab ich mittlerweile aber abgelegt und mache alles selber. Besser spät wie nie
um Selbstständig zu werden. Kann sogar dem Kochen was abgewinnen

Beruflich hab ich einen 6er im Lotto, obwohl ich erst mit 28 Jahren einen festen job hatte und mich vorher mit Leiharbeit oder befristeten Verträgen begnügen musste. Ich gebe zu
das ich auch nie das verlangen nach einer Beziehung hatte, da ich sehr Fokussiert auf nen Festen Job war und die eigene Finanzielle absicherung priorität im Leben hatte. Doch 
irgendwann überdenkt man mal sein Leben und kommt zu dem entschluss, also ewig jetzt alleine Leben ist jetzt auch nix. Einen speziellen Kinderwunsch habe ich nicht, würde aber
auch nicht Nein sagen, da ich gut mit kindern auskomme.

Singlebörsen hab ich schon ausprobiert, aber irgendwie waren die eigenen Bemühungen nicht gut genug und ich hab es nebenbei laufen lassen und so kam da auch nix bei rum, obwohl ich noch bei welchen angemeldet bin. Dates hatte ich schon die kann man aber an einer Hand abzählen, dennoch bin ich aktiv mit Frauen in kontakt also eine komplette unerfahrenheit mit der Frauenwelt kann man mir nicht unterstellen. Denn ich kenne viele, aber wie gesagt die sieht man halt nicht regelmässig.

Wollte hier jetzt mal fragen wie das auf die Frauenwelt wirkt. Ist da der Zug hoffnungslos abgefahren oder hat man Chancen? Die Lebensgeschichte hab ich mal Erzählt um hintergrund wissen zu vermitteln das man sich besser in die Lage versetzen kann.

Ich muss halt auch dazu sagen das ich mich jetzt mal an dieses Forum wende ist, weil ich es mal komplett aus der Sicht von unbeteiligten wissen möchte. Natürlich gibt es leute oder Familienmitglieder die fragen wann ich denn mal in festen Händen bin oder ob das überhaupt mal passiert. Andere wiederrum sagen auch, naja trotz fehlender Beziehung lebst du ein schönes Leben. Das wars erstmal, genug geschrieben zu meiner Person

Schöne grüsse

Mehr lesen

7. Februar um 17:22

Meine Meinung (w23) selbst schon fast 4 Jahre Beziehung. Mich würde es eigentlich nicht stören. Also wenn du bisber auch keine sexuellen Kontakte gehabt hättest hätte ich das schon komisch gefunden. Da du aber ja anscheinend trotzdem lockere sachen hattest finde ich das nich schlimm eig. Ich kenne einige die mit 28/29 ihre erste ernshafte beziehung hatgen davor nur sexuelles, und diese beziehungen halten teilweise bis heute nacb paar jahren an. Ich würde bei so nem typ dann davon ausgehen, dass er sich wenigstens ausgelebt hat und ieo auch wenn kaum beziehungserdahrung vlt durch erfahrung mit sich selbst, trotzsem mehr weiss was er will(klar kommt immer auf die person an) abee abschrecjen würde es mich nicht. Man müsste halt eventuell mehr über unsicherheiten kommunizierenn als sons in beziehungen. Aber da scheidet mehr kommunikation meist auch nicg. 

Gefällt mir
7. Februar um 19:26
In Antwort auf hesse31

Hallo,

Ich wollte mal fragen wie die Community die sache sieht. Speziell in meinem fall. Zu mir sei gesagt das ich mittlerweile 31 (m) bin und noch nie eine ernsthafte Beziehung hatte.
Wenn ich jetzt zurückblicke hatte ich nie viele Freunde in der Schulzeit. Ich hab mich quasi durch das Süchteln am PC selber isoliert! Einen Freundeskreis wie man ihn kennt habe
ich sogesehen nicht. Ich hab zwar freunde, aber die sind mehr aus der Zockerzeit aus der Umgebung die ich nur schwer zu gemeinsamen aktivitäten ausserhalb der 4 Wände bekomme. Ich hab aber das Glück eine beste Freundin zu haben die mir mit Rat und Tat zur Seite steht, da sie ein komplett anderes Leben führt wie ich selber nämlich das Familienleben.

Bis vor 5 Jahren war ich wenig bis gar nicht aktiv und entschloss mich mir neue Hobbys zu suchen um aktiv am Leben teilzunehmen. So hab ich bis heute an verschiedenen 
Gruppenreisen zu Sportevents oder Rundreisen teilgenommen 3-4 im jahr die mir sehr viel spass machen. Es ist mittlerweile sogar so, dass ich Stellenweise alleine fliege und mich dann mit anderen Leuten aus Deutschland am anderen Ende der Welt treffe. Ich bin auch Sportlich aktiv und bin gerade was Sport angeht auch offen für neues, ob Yoga,Spinning etc. alles schon ausprobiert. Zu den Reisen hab ich mich vor kurzem einem Stammtisch angeschlossen um dem Reisehobby mehr nachzugehen, denn wenn ich eine Brücke zu Menschen hab bin ich aufgeschlossen und kann auf sie zugehen, was mir auf der Strasse nicht gelingt. Dennoch bin ich regional sehr wenig aktiv, da ich aufgrund des Reisehobbys mehr Menschen kenne Deutschlandweit wie aus meinem eigenen Ort. Traurig aber wahr. Auf diesen Reisen ist nie mehr wie Sexueller Kontakt entstanden.

Ob es jetzt schlimm ist oder nicht, da die Meinungen zu diesem Thema weit auseinandergehen. Ich teile mir ein Haus mit den Eltern. Sie wohnen unten und ich alleine in der oberen Etage 80qm 4 Zimmern Küche und Bad und habe meinen abgeschlossenen Bereich. Ich teile mir bis auf die Waschküche nichts mit ihnen. Hier zwischen Stadt und Land keine besonderheit das es so ist. Diese Haus habe ich vor einem Jahr meinem Stiefvater abgekauft, da ich mir dachte "hey eigene immobilie". Der tatsache geschuldet das es in wenigen Jahren abbezahlt ist habe ich es gekauft und wäre bereit auch für die Liebe in den sauren Apfel zu beissen und ein anderes Haus oder Wohnung zu beziehen, falls die Eltern im Haus ein Knackpunkt wären. Zuvor ist mein leiblicher Vater gestorben und ich hab gut geerbt, sodass ich jetzt auf 10 Wohnungen Blicke, wobei nicht alle mir komplett gehören. Wenn man sich fragt wieso ich keines dieser Wohnungen weg von den Eltern beziehe so muss ich mir eingesehen das diese alle bereits Vermietet waren und ich aus Bequemlichkeit geblieben bin. Diese Bequemlichkeit mit Wäsche Waschen und bekocht werden hab ich mittlerweile aber abgelegt und mache alles selber. Besser spät wie nie
um Selbstständig zu werden. Kann sogar dem Kochen was abgewinnen

Beruflich hab ich einen 6er im Lotto, obwohl ich erst mit 28 Jahren einen festen job hatte und mich vorher mit Leiharbeit oder befristeten Verträgen begnügen musste. Ich gebe zu
das ich auch nie das verlangen nach einer Beziehung hatte, da ich sehr Fokussiert auf nen Festen Job war und die eigene Finanzielle absicherung priorität im Leben hatte. Doch 
irgendwann überdenkt man mal sein Leben und kommt zu dem entschluss, also ewig jetzt alleine Leben ist jetzt auch nix. Einen speziellen Kinderwunsch habe ich nicht, würde aber
auch nicht Nein sagen, da ich gut mit kindern auskomme.

Singlebörsen hab ich schon ausprobiert, aber irgendwie waren die eigenen Bemühungen nicht gut genug und ich hab es nebenbei laufen lassen und so kam da auch nix bei rum, obwohl ich noch bei welchen angemeldet bin. Dates hatte ich schon die kann man aber an einer Hand abzählen, dennoch bin ich aktiv mit Frauen in kontakt also eine komplette unerfahrenheit mit der Frauenwelt kann man mir nicht unterstellen. Denn ich kenne viele, aber wie gesagt die sieht man halt nicht regelmässig.

Wollte hier jetzt mal fragen wie das auf die Frauenwelt wirkt. Ist da der Zug hoffnungslos abgefahren oder hat man Chancen? Die Lebensgeschichte hab ich mal Erzählt um hintergrund wissen zu vermitteln das man sich besser in die Lage versetzen kann.

Ich muss halt auch dazu sagen das ich mich jetzt mal an dieses Forum wende ist, weil ich es mal komplett aus der Sicht von unbeteiligten wissen möchte. Natürlich gibt es leute oder Familienmitglieder die fragen wann ich denn mal in festen Händen bin oder ob das überhaupt mal passiert. Andere wiederrum sagen auch, naja trotz fehlender Beziehung lebst du ein schönes Leben. Das wars erstmal, genug geschrieben zu meiner Person

Schöne grüsse

keine frau, trotzdem kurze Meinung.

Bist sehr viel unterwegs, also wenig daheim. ein regionales Hobby oder soz. Umfeld wäre nicht schlecht. Nimm doch auch mal eine Bekannte mit auf deine Reisen/Kurzreisen/Städtetrip, frag doch mal jemanden weibliches der dir gefällt oder den du kennst.

Bist du schüchtern, introvertiert oder ähnliches oder hast du Kontaktschwierigkeiten zu Frauen?
Wirst du ständig abgelehnt oder probierst du es gar nicht erst?

Vielleicht liegt dein Problem in dieser Ecke.

 

Gefällt mir
7. Februar um 20:24
In Antwort auf jabr_19260321

keine frau, trotzdem kurze Meinung.

Bist sehr viel unterwegs, also wenig daheim. ein regionales Hobby oder soz. Umfeld wäre nicht schlecht. Nimm doch auch mal eine Bekannte mit auf deine Reisen/Kurzreisen/Städtetrip, frag doch mal jemanden weibliches der dir gefällt oder den du kennst.

Bist du schüchtern, introvertiert oder ähnliches oder hast du Kontaktschwierigkeiten zu Frauen?
Wirst du ständig abgelehnt oder probierst du es gar nicht erst?

Vielleicht liegt dein Problem in dieser Ecke.

 

Kontaktschwierigkeiten zu Frauen würde ich so nicht sagen. Ich brauch halt eine Verbindung zu dieser Person. Z. B kann ich bei einer Gruppenreise auf Frauen zugehen und mich vorstellen. Beim Einkaufen fehlt mir das

Schüchtern würde ich schon sagen. Nicht krankhaft, aber ich würde lügen wenn ich es nicht wäre. Hat sich aber schon gebessert. 

Beim probieren könnte ich auf jedenfall mehr machen. Ich wurde zwar schon abgelehnt hab aber auch schon die Chance auf eine Freundin gehabt. Da sie mir dann beim date sagte das sie nen Freund hat und ich sie beim Sport am besten nicht grüßen sollte wenn er dabei ist, da er nicht weiss das sie sich mit mir trifft war es mir zu doof. 

Aber du könntest recht haben das mein Problem in diesem Bereich liegt. Ich bin dran mich regional etwas mehr zu bewegen statts nur im Ausland oder deutschlandweit. 

Gefällt mir
7. Februar um 20:42
In Antwort auf hesse31

Kontaktschwierigkeiten zu Frauen würde ich so nicht sagen. Ich brauch halt eine Verbindung zu dieser Person. Z. B kann ich bei einer Gruppenreise auf Frauen zugehen und mich vorstellen. Beim Einkaufen fehlt mir das

Schüchtern würde ich schon sagen. Nicht krankhaft, aber ich würde lügen wenn ich es nicht wäre. Hat sich aber schon gebessert. 

Beim probieren könnte ich auf jedenfall mehr machen. Ich wurde zwar schon abgelehnt hab aber auch schon die Chance auf eine Freundin gehabt. Da sie mir dann beim date sagte das sie nen Freund hat und ich sie beim Sport am besten nicht grüßen sollte wenn er dabei ist, da er nicht weiss das sie sich mit mir trifft war es mir zu doof. 

Aber du könntest recht haben das mein Problem in diesem Bereich liegt. Ich bin dran mich regional etwas mehr zu bewegen statts nur im Ausland oder deutschlandweit. 

keine Ahnung wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, auf ner Reise die Frau fürs Leben zu finden. Sagen wir mal, du machst eine Weltreise von fünf Monaten. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dabei eine Freundin findest, wie du dir es vorstellst, ist wohl bei null. Heisst ja nicht, dass du deine Hobbys nicht frönen sollst.

Probiers in deinem regionalen Umfeld oder halt ein soz. Umfeld wo du regelmäßig mit verschiedenen Leuten zusammenkommst. Lass es mal auf dich zukommen, musst ja nicht hyperaktiv werden, da sein und offen sein, reicht manchmal schon.

Ja, das mit dem Mut und der Offenheit ist manchmal so eine Sache ... Wer kennt das nicht.

 

Gefällt mir
7. Februar um 20:43
In Antwort auf hesse31

Kontaktschwierigkeiten zu Frauen würde ich so nicht sagen. Ich brauch halt eine Verbindung zu dieser Person. Z. B kann ich bei einer Gruppenreise auf Frauen zugehen und mich vorstellen. Beim Einkaufen fehlt mir das

Schüchtern würde ich schon sagen. Nicht krankhaft, aber ich würde lügen wenn ich es nicht wäre. Hat sich aber schon gebessert. 

Beim probieren könnte ich auf jedenfall mehr machen. Ich wurde zwar schon abgelehnt hab aber auch schon die Chance auf eine Freundin gehabt. Da sie mir dann beim date sagte das sie nen Freund hat und ich sie beim Sport am besten nicht grüßen sollte wenn er dabei ist, da er nicht weiss das sie sich mit mir trifft war es mir zu doof. 

Aber du könntest recht haben das mein Problem in diesem Bereich liegt. Ich bin dran mich regional etwas mehr zu bewegen statts nur im Ausland oder deutschlandweit. 

Ach so ... und lächeln, wenn einem jemand gefällt, ist auch immer ganz praktisch und ersetzt mitunter viele Wort

Gefällt mir
7. Februar um 21:51
In Antwort auf hesse31

Hallo,

Ich wollte mal fragen wie die Community die sache sieht. Speziell in meinem fall. Zu mir sei gesagt das ich mittlerweile 31 (m) bin und noch nie eine ernsthafte Beziehung hatte.
Wenn ich jetzt zurückblicke hatte ich nie viele Freunde in der Schulzeit. Ich hab mich quasi durch das Süchteln am PC selber isoliert! Einen Freundeskreis wie man ihn kennt habe
ich sogesehen nicht. Ich hab zwar freunde, aber die sind mehr aus der Zockerzeit aus der Umgebung die ich nur schwer zu gemeinsamen aktivitäten ausserhalb der 4 Wände bekomme. Ich hab aber das Glück eine beste Freundin zu haben die mir mit Rat und Tat zur Seite steht, da sie ein komplett anderes Leben führt wie ich selber nämlich das Familienleben.

Bis vor 5 Jahren war ich wenig bis gar nicht aktiv und entschloss mich mir neue Hobbys zu suchen um aktiv am Leben teilzunehmen. So hab ich bis heute an verschiedenen 
Gruppenreisen zu Sportevents oder Rundreisen teilgenommen 3-4 im jahr die mir sehr viel spass machen. Es ist mittlerweile sogar so, dass ich Stellenweise alleine fliege und mich dann mit anderen Leuten aus Deutschland am anderen Ende der Welt treffe. Ich bin auch Sportlich aktiv und bin gerade was Sport angeht auch offen für neues, ob Yoga,Spinning etc. alles schon ausprobiert. Zu den Reisen hab ich mich vor kurzem einem Stammtisch angeschlossen um dem Reisehobby mehr nachzugehen, denn wenn ich eine Brücke zu Menschen hab bin ich aufgeschlossen und kann auf sie zugehen, was mir auf der Strasse nicht gelingt. Dennoch bin ich regional sehr wenig aktiv, da ich aufgrund des Reisehobbys mehr Menschen kenne Deutschlandweit wie aus meinem eigenen Ort. Traurig aber wahr. Auf diesen Reisen ist nie mehr wie Sexueller Kontakt entstanden.

Ob es jetzt schlimm ist oder nicht, da die Meinungen zu diesem Thema weit auseinandergehen. Ich teile mir ein Haus mit den Eltern. Sie wohnen unten und ich alleine in der oberen Etage 80qm 4 Zimmern Küche und Bad und habe meinen abgeschlossenen Bereich. Ich teile mir bis auf die Waschküche nichts mit ihnen. Hier zwischen Stadt und Land keine besonderheit das es so ist. Diese Haus habe ich vor einem Jahr meinem Stiefvater abgekauft, da ich mir dachte "hey eigene immobilie". Der tatsache geschuldet das es in wenigen Jahren abbezahlt ist habe ich es gekauft und wäre bereit auch für die Liebe in den sauren Apfel zu beissen und ein anderes Haus oder Wohnung zu beziehen, falls die Eltern im Haus ein Knackpunkt wären. Zuvor ist mein leiblicher Vater gestorben und ich hab gut geerbt, sodass ich jetzt auf 10 Wohnungen Blicke, wobei nicht alle mir komplett gehören. Wenn man sich fragt wieso ich keines dieser Wohnungen weg von den Eltern beziehe so muss ich mir eingesehen das diese alle bereits Vermietet waren und ich aus Bequemlichkeit geblieben bin. Diese Bequemlichkeit mit Wäsche Waschen und bekocht werden hab ich mittlerweile aber abgelegt und mache alles selber. Besser spät wie nie
um Selbstständig zu werden. Kann sogar dem Kochen was abgewinnen

Beruflich hab ich einen 6er im Lotto, obwohl ich erst mit 28 Jahren einen festen job hatte und mich vorher mit Leiharbeit oder befristeten Verträgen begnügen musste. Ich gebe zu
das ich auch nie das verlangen nach einer Beziehung hatte, da ich sehr Fokussiert auf nen Festen Job war und die eigene Finanzielle absicherung priorität im Leben hatte. Doch 
irgendwann überdenkt man mal sein Leben und kommt zu dem entschluss, also ewig jetzt alleine Leben ist jetzt auch nix. Einen speziellen Kinderwunsch habe ich nicht, würde aber
auch nicht Nein sagen, da ich gut mit kindern auskomme.

Singlebörsen hab ich schon ausprobiert, aber irgendwie waren die eigenen Bemühungen nicht gut genug und ich hab es nebenbei laufen lassen und so kam da auch nix bei rum, obwohl ich noch bei welchen angemeldet bin. Dates hatte ich schon die kann man aber an einer Hand abzählen, dennoch bin ich aktiv mit Frauen in kontakt also eine komplette unerfahrenheit mit der Frauenwelt kann man mir nicht unterstellen. Denn ich kenne viele, aber wie gesagt die sieht man halt nicht regelmässig.

Wollte hier jetzt mal fragen wie das auf die Frauenwelt wirkt. Ist da der Zug hoffnungslos abgefahren oder hat man Chancen? Die Lebensgeschichte hab ich mal Erzählt um hintergrund wissen zu vermitteln das man sich besser in die Lage versetzen kann.

Ich muss halt auch dazu sagen das ich mich jetzt mal an dieses Forum wende ist, weil ich es mal komplett aus der Sicht von unbeteiligten wissen möchte. Natürlich gibt es leute oder Familienmitglieder die fragen wann ich denn mal in festen Händen bin oder ob das überhaupt mal passiert. Andere wiederrum sagen auch, naja trotz fehlender Beziehung lebst du ein schönes Leben. Das wars erstmal, genug geschrieben zu meiner Person

Schöne grüsse

Also ich selbst (30 w) hatte bisher eine über mehr als ein Jahrzehnt andauernde Beziehung und jetzt meine zweite. 
mein Freund hatte vor mir keine Beziehung, hat sich mit seiner Karriere und seinen Hobbys beschäftigt. War für mich absolut kein Hindernis ihn kennen zu lernen und eine Beziehung mit ihm einzugehen und umgekehrt. 
Ich wüsste nicht was Frau daran hindern sollte dich kennen und lieben zu lernen. Liebe Grüße 

Gefällt mir
7. Februar um 21:56
In Antwort auf mariposas

Also ich selbst (30 w) hatte bisher eine über mehr als ein Jahrzehnt andauernde Beziehung und jetzt meine zweite. 
mein Freund hatte vor mir keine Beziehung, hat sich mit seiner Karriere und seinen Hobbys beschäftigt. War für mich absolut kein Hindernis ihn kennen zu lernen und eine Beziehung mit ihm einzugehen und umgekehrt. 
Ich wüsste nicht was Frau daran hindern sollte dich kennen und lieben zu lernen. Liebe Grüße 

richtig,

man selbst steht einem meist selbst im Wege.

Gefällt mir
8. Februar um 9:46

ich muss jetzt trotzdem mal fragen:  wie siehst du aus? also ich meine, machst du was aus dir? gepflegt? Klamotten? Frisur?

Gefällt mir
8. Februar um 13:23
In Antwort auf carina2019

ich muss jetzt trotzdem mal fragen:  wie siehst du aus? also ich meine, machst du was aus dir? gepflegt? Klamotten? Frisur?

Ja ich mache was aus mir. Bin gepflegt, die Frisur sitzt und trage gute Klamotten. Mit 1,78m und 72kg bin ich etwas schmal geraten, allerdings sportlich.

Würde gerne ein Bild posten, aber aufgrund der Anonymität lass ich das lieber mal  

Gefällt mir