Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit 30 noch Jungfrau

Mit 30 noch Jungfrau

31. Januar 2006 um 16:29

hallo,
ich werde fast 30J und bin noch Jungfrau. Niemand ahnt, dass ich noch nie Sex hatte.
In meinem Leben hat sich meine Jungfäulichkeit zum Teufeskreis entwickelt... je älter ich wurde, desto mehr hatte ich Angst zuzugeben, dass ich noch Jungfrau bin und habe jegliche Nähe zu Männern abgeblockt.
Mitterweile merke ich, wie das Thema mich unterbewusst zerfrisst... ich möchte gerne eine Partnerschaft, das gefühl von Nähe kennen lernen, aber ich könnte nie offen zugeben, dass ich noch Jungfrau bin!
Ich würde eher mein Jungfernhäutchen selbst entfernen und vortäuschen, ich hätte schon Erfahrungen. Aber ist das überhaupt möglich? Auf eine ähnliche Weise habe ich das erste mal Petting erfahren... mit einem x-beliebigen Typen, den ich in einer Disco kennen gerlent habe... er dachte ich wäre nicht der ONS typ und daher sind wir beim Petting geblieben. Ich glaube nicht, dass er geahnt hat dass er der erste Mann in meinem Bett war.
Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit vermehrt Drogen konsumiere... ich kann nur mutmaßen... aber ich nehme an, wenn ich einen Freund hätte, würde ich diese Leere nicht versuchen mit Drogen zu füllen.
Das mag für manch einen lächerlich klingen, aber ich kann nciht aus meiner Haut. Ich könnte nie zugeben, dass ich noch Jungfrau bin... zu viele Lügen habe ich schon erzählt...
Vielleicht geht es einem ähnlich? oder hat jemand bei seinem ersten mal vorgetäuscht schon Erfahrungen zu haben?

Mehr lesen

31. Januar 2006 um 16:38

Es ist keine Schande
mit 30 noch Jungfrau zu sein. Aber es ist eine ungeheuerliche Verantwortungslosigkeit und Blödheit Drogen zu nehmen!!!!

Was das Jungernhäutchen betrifft: Es sagt über Jungfräulichkeit wenig aus. Es gibt Frauen, die haben GV und das Häutchen geht dabei nicht kaputt. Es gibt Frauen, bei denen geht das Jungfernhäutchen bei sportlicher Betätigung kaputt (ist mir passiert als ich 13 war).

Wenn du Angst hast, dass die Haut schon so zäh ist (was durchaus sein kann) lass es doch operativ entfernen. Wenn dich ein Mann wirklich gern hat, wird er es dir bestimmt nicht verübeln, dass du noch Jungfrau bist.
Mein Erster hat mir z. B. nicht geglaubt, dass ich noch Jungfrau bin, weil 1. wie schon gesagt das Jungfernhäutchen nicht mehr vorhanden war und weil ich 2. - bitte keine bösen Angriffe - ich vorher schon etliche Filmchen anschaute und deshalb sehr rutiniert vorging
Schau dir auch solche Filmchen an und keiner wird merken, dass du keine Erfahrung hast

Es gibt Frauen in moslemischen Kreisen, die haben das Problem "andersrum". Sie lassen sich das Jungernhäutchen operativ wieder herstellen, um von der Familie nicht verstoßen zu werden.

Ich finde es schade, dass im 21. Jahrhundert noch soviele Mißverständnisse in Sachen Jungfräulichkeit gibt.

1 LikesGefällt mir

31. Januar 2006 um 17:15
In Antwort auf nele33

Es ist keine Schande
mit 30 noch Jungfrau zu sein. Aber es ist eine ungeheuerliche Verantwortungslosigkeit und Blödheit Drogen zu nehmen!!!!

Was das Jungernhäutchen betrifft: Es sagt über Jungfräulichkeit wenig aus. Es gibt Frauen, die haben GV und das Häutchen geht dabei nicht kaputt. Es gibt Frauen, bei denen geht das Jungfernhäutchen bei sportlicher Betätigung kaputt (ist mir passiert als ich 13 war).

Wenn du Angst hast, dass die Haut schon so zäh ist (was durchaus sein kann) lass es doch operativ entfernen. Wenn dich ein Mann wirklich gern hat, wird er es dir bestimmt nicht verübeln, dass du noch Jungfrau bist.
Mein Erster hat mir z. B. nicht geglaubt, dass ich noch Jungfrau bin, weil 1. wie schon gesagt das Jungfernhäutchen nicht mehr vorhanden war und weil ich 2. - bitte keine bösen Angriffe - ich vorher schon etliche Filmchen anschaute und deshalb sehr rutiniert vorging
Schau dir auch solche Filmchen an und keiner wird merken, dass du keine Erfahrung hast

Es gibt Frauen in moslemischen Kreisen, die haben das Problem "andersrum". Sie lassen sich das Jungernhäutchen operativ wieder herstellen, um von der Familie nicht verstoßen zu werden.

Ich finde es schade, dass im 21. Jahrhundert noch soviele Mißverständnisse in Sachen Jungfräulichkeit gibt.

...
...danke für Deinen Beitrag!
ich kann das schwer erklären, aber ich möchte niemanden anvertrauen, dass ich noch Jungfrau bin.
Natürlich sollte mich ein Mann immer noch mögen, wenn er das erfährt, dass ist aber auch nicht meine Angst.
Über die Sache mit dem Jungfernhäutchen bin ich auch aufgeklärt. da ich nicht weiss wie es bei mir aussieht, müsste ich erst in erfahrung bringen, ob ich überhaupt noch eins habe.
Mich hat dein Kommentar aufgemundert, dass Du meintest, man könnte vortäuschen, dass man schon Erfahrung hat!

1 LikesGefällt mir

31. Januar 2006 um 17:19
In Antwort auf petra11977

...
...danke für Deinen Beitrag!
ich kann das schwer erklären, aber ich möchte niemanden anvertrauen, dass ich noch Jungfrau bin.
Natürlich sollte mich ein Mann immer noch mögen, wenn er das erfährt, dass ist aber auch nicht meine Angst.
Über die Sache mit dem Jungfernhäutchen bin ich auch aufgeklärt. da ich nicht weiss wie es bei mir aussieht, müsste ich erst in erfahrung bringen, ob ich überhaupt noch eins habe.
Mich hat dein Kommentar aufgemundert, dass Du meintest, man könnte vortäuschen, dass man schon Erfahrung hat!

Das findest du ganz einfach heraus
Halte dir einfach einen Spiegel unten hin. Wenn du noch eins hast, siehst du es. Es liegt direkt am Scheideneingang. Wenn du nichts siehst, hast du ein großes Problem weniger

Gefällt mir

31. Januar 2006 um 17:19

Ich kann nele33
in fast allen Dingen nur zustimmen.

Vor allem, was soll das, Drogen zu nehmen? Meinst davon bist dann nicht mehr Jungfrau. Ja vielleicht, wenn einer dann im Drogenrausch einmal über dich herfällt! Das ist bestimmt nicht das Szenario wie du dirs vorstellst.
Und mit 30 sollte man normalerweise nicht mehr ins Milieu abrutschen.......
Soviel dazu.

Schnade ist es sicher keine mit 30 noch Jungfrau zu sein. Etwas ungewöhnlich schon. War halt einfach noch nicht der richtige dabei für dich und dann kommt noch deine Angst gleich verstossen zu werden, weil du Jungfrau bist.
Ich finde aber, wenn dich ein Mann wirklich liebt, liebt er dich so wie bist. egal ob du nun Jungfrau bist oder nicht, oder ob du Erfahrung hast im bett oder nicht.
Mit einer Lüge, bereits Erfahrng vorzutäuschen, oder nicht mehr Jungfrau zu sein, fängt eine kommende Beziehung ganz sicher nicht gut an...........
Ehrlichkeit ist angesagt und viel viel Reden - über deine Äbngste, über deine Einstellung, und dann ganz behutsam an die "sache" herangehen. Ohne Zwang "jetzt und hier muss es sein".

Wünsch dir alles Liebe!

Gefällt mir

31. Januar 2006 um 17:35

Hi Petra!
Es gibt genug Männer, die sich wünschen dass sie einer Frau die Jungfräulichkeit nehmen können. Denke das sich einige Männer darüber freuen würden.

Mach dir nicht soviele Gedanken. Finde erst mal einen netten Partner (falls du den noch nicht hast) und wenn du dem vertraust wird sich der Rest schon ergeben.
Ich weiß ich rede es mir leicht, aber ich denke dafür dass du noch Jungfrau bist, brauchst du dich ganz sicher nicht schämen.

Gefällt mir

31. Januar 2006 um 17:43
In Antwort auf mysticsound

Hi Petra!
Es gibt genug Männer, die sich wünschen dass sie einer Frau die Jungfräulichkeit nehmen können. Denke das sich einige Männer darüber freuen würden.

Mach dir nicht soviele Gedanken. Finde erst mal einen netten Partner (falls du den noch nicht hast) und wenn du dem vertraust wird sich der Rest schon ergeben.
Ich weiß ich rede es mir leicht, aber ich denke dafür dass du noch Jungfrau bist, brauchst du dich ganz sicher nicht schämen.

...
Hallo Mysticsound,
mein Problem ist nicht, dass ich Angst habe zurück gestoßen zu werden... ich glaube sogar dass sich einige Männer freuen würden bzw dass ich fast immer auf sehr grosses Verständnis stoßen würde. Mein Problem ist, dass ich dass als eine Art Schwäche ansehe. man müste mich kennen um zu wissen, dass ich nie die Wahrheit diesbezügl sagen würde. Im Übrigens würde mir das glaube ich auch keiner Abnehmen, ich mache nämlich eher den Gegenteiligen Eindruck einer Jungfrau oder schüchternen Mauerblume. Für mich ist es einfach Undenkbar meine Unerfahrenheit einzugestehen! Wenn ich jemanden kennen lerne, blocke ich wie gesagt schon nach kuzer zeit ab, weil ich mit der Situation nicht umgehen kann... zu viele Lügen... Ich glaube mir kann man auch nicht helfen - Danke für Deinen Beitrag!

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 0:29
In Antwort auf nele33

Das findest du ganz einfach heraus
Halte dir einfach einen Spiegel unten hin. Wenn du noch eins hast, siehst du es. Es liegt direkt am Scheideneingang. Wenn du nichts siehst, hast du ein großes Problem weniger

Und anderswo?
Hallo,
muss dir doch noch was dazu schreiben. ich bin zwar noch etwas jünger, aber ich hatte auch lange dieses "problem". gelöst habe ich es durch übereilten sex mit einem mir kaum bekannten mann - keine schöne erfahrung, weil eigentlich gar keine erfahrung. dann habe ich meinen jetzigen freund kennengelernt. er ist einige jahre älter als ich und war noch jungfrau als wir zusammenkamen (aus religiösen gründen). heute bereue ich die damalige übereilte aktion, weil ich einen ganz neuen blick auf jungfräulichkeit bekommen habe. nicht, dass ich da irgendjemandem vorschriften machen will oder mit der moralkeule komme - aber persönlich sehe ich heute, dass es auch etwas schönes sein kann, sich einfach ganz neu kennenzulernen, sozusagen bei null anzufangen und gemeinsam im gespräch und der "praxis" zu einem erfüllten liebesleben zu gelangen. ein mann, der dich wirklich mag, wird sich weder daran stören, dass du noch jungfrau bist, noch, dass du keine mehr bist. für mich hatte das ganz lange mit überlegenheit zu tun und der angst, mich jemandem in dieser weise auszuliefern. vielleicht hängt deine angst ja auch damit zusammen? und dann wollte ich noch generell sagen: in den meisten ländern dieser welt würden sich die leute an den kopf langen, wenn sie hören, dass wir es hier beinahe als schande ansehen, noch jungfrau zu sein und alles tun, um das so schnell wie möglich wegzubekommen. das ist alles eine sehr relative einstellung und da wird von medien und umwelt auch sehr viel suggeriert - nämlich dass es beinahe unnormal ist, auch schon mit 20 noch jungfrau zu sein. vor vielen jahren las ich in der bravo mal folgenden leserbrief: ich bin 12 und immer noch jungfrau - was soll ich tun? um es mit den fantastischen vier zu sagen: ja, hat die denn schon locken zwischen ihren beinen?? also, lass dich nicht verrückt machen und zu was hinreißen, und lass das auch nicht das thema sein, das jede neue beziehung von anfang an bestimmt - weiß schon, das hört sich alles so toll an. aber ich kann dich nur ermutigen, nicht nach dem ersten mal, sondern nach einer guten beziehung zu streben.

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 14:59

Drogen,...
... bringen dich nicht weiter und helfen dir auch nicht. Sie machen dich eher kaputt.
Ich war auch bis 25 Jungfrau und ich schämte mich auch nicht deswegen. Er war verständnisvoll und es war für Ihn auch nicht schlimm. Mach dir keine Panik, hör aber bloß mit den Drogen auf, bevor es zu spät sein könnte.

Gruß

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 15:22
In Antwort auf umdenken

Und anderswo?
Hallo,
muss dir doch noch was dazu schreiben. ich bin zwar noch etwas jünger, aber ich hatte auch lange dieses "problem". gelöst habe ich es durch übereilten sex mit einem mir kaum bekannten mann - keine schöne erfahrung, weil eigentlich gar keine erfahrung. dann habe ich meinen jetzigen freund kennengelernt. er ist einige jahre älter als ich und war noch jungfrau als wir zusammenkamen (aus religiösen gründen). heute bereue ich die damalige übereilte aktion, weil ich einen ganz neuen blick auf jungfräulichkeit bekommen habe. nicht, dass ich da irgendjemandem vorschriften machen will oder mit der moralkeule komme - aber persönlich sehe ich heute, dass es auch etwas schönes sein kann, sich einfach ganz neu kennenzulernen, sozusagen bei null anzufangen und gemeinsam im gespräch und der "praxis" zu einem erfüllten liebesleben zu gelangen. ein mann, der dich wirklich mag, wird sich weder daran stören, dass du noch jungfrau bist, noch, dass du keine mehr bist. für mich hatte das ganz lange mit überlegenheit zu tun und der angst, mich jemandem in dieser weise auszuliefern. vielleicht hängt deine angst ja auch damit zusammen? und dann wollte ich noch generell sagen: in den meisten ländern dieser welt würden sich die leute an den kopf langen, wenn sie hören, dass wir es hier beinahe als schande ansehen, noch jungfrau zu sein und alles tun, um das so schnell wie möglich wegzubekommen. das ist alles eine sehr relative einstellung und da wird von medien und umwelt auch sehr viel suggeriert - nämlich dass es beinahe unnormal ist, auch schon mit 20 noch jungfrau zu sein. vor vielen jahren las ich in der bravo mal folgenden leserbrief: ich bin 12 und immer noch jungfrau - was soll ich tun? um es mit den fantastischen vier zu sagen: ja, hat die denn schon locken zwischen ihren beinen?? also, lass dich nicht verrückt machen und zu was hinreißen, und lass das auch nicht das thema sein, das jede neue beziehung von anfang an bestimmt - weiß schon, das hört sich alles so toll an. aber ich kann dich nur ermutigen, nicht nach dem ersten mal, sondern nach einer guten beziehung zu streben.

Sicher wäre es besser...
zu sagen dass ud noch jungfrau bist... aber wenn das für dich nicht in frage kommt, würd eich einfach mit demjenigen schlafen mit dem du das wirklich willst... Gut, die evtl. Schmerzen (bei mir hats gar nich wehgetan) unterdrückst du notfalls... und wenns blutet haste halt grad deine Tage bekommen... Das kannst du schon vorspielen...denk ich. Aber natürlich wär es sinnvoller wenn du es IHM sagst, wenn er derjenige ist ders wert ist sich zu öffnen. Nach deinem ersten Mal ists eh kein thema mehr, daher brauchste dann auch nich zu lügen

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 15:27
In Antwort auf umdenken

Und anderswo?
Hallo,
muss dir doch noch was dazu schreiben. ich bin zwar noch etwas jünger, aber ich hatte auch lange dieses "problem". gelöst habe ich es durch übereilten sex mit einem mir kaum bekannten mann - keine schöne erfahrung, weil eigentlich gar keine erfahrung. dann habe ich meinen jetzigen freund kennengelernt. er ist einige jahre älter als ich und war noch jungfrau als wir zusammenkamen (aus religiösen gründen). heute bereue ich die damalige übereilte aktion, weil ich einen ganz neuen blick auf jungfräulichkeit bekommen habe. nicht, dass ich da irgendjemandem vorschriften machen will oder mit der moralkeule komme - aber persönlich sehe ich heute, dass es auch etwas schönes sein kann, sich einfach ganz neu kennenzulernen, sozusagen bei null anzufangen und gemeinsam im gespräch und der "praxis" zu einem erfüllten liebesleben zu gelangen. ein mann, der dich wirklich mag, wird sich weder daran stören, dass du noch jungfrau bist, noch, dass du keine mehr bist. für mich hatte das ganz lange mit überlegenheit zu tun und der angst, mich jemandem in dieser weise auszuliefern. vielleicht hängt deine angst ja auch damit zusammen? und dann wollte ich noch generell sagen: in den meisten ländern dieser welt würden sich die leute an den kopf langen, wenn sie hören, dass wir es hier beinahe als schande ansehen, noch jungfrau zu sein und alles tun, um das so schnell wie möglich wegzubekommen. das ist alles eine sehr relative einstellung und da wird von medien und umwelt auch sehr viel suggeriert - nämlich dass es beinahe unnormal ist, auch schon mit 20 noch jungfrau zu sein. vor vielen jahren las ich in der bravo mal folgenden leserbrief: ich bin 12 und immer noch jungfrau - was soll ich tun? um es mit den fantastischen vier zu sagen: ja, hat die denn schon locken zwischen ihren beinen?? also, lass dich nicht verrückt machen und zu was hinreißen, und lass das auch nicht das thema sein, das jede neue beziehung von anfang an bestimmt - weiß schon, das hört sich alles so toll an. aber ich kann dich nur ermutigen, nicht nach dem ersten mal, sondern nach einer guten beziehung zu streben.

Kurzer nachtrag zu umdenken
die sogenannten Länder, in denen man "sich an den kopf langen würden, wenn sie hören, dass wir es hier beinahe als schande ansehen, noch jungfrau zu sein und alles tun, um das so schnell wie möglich wegzubekommen."

Das sind allerdings manchmal die gleichen Länder, in denen Frauen gleich mit beschnitten werden und dann wieder schön zugenäht!!! Oder eben gesteinigt, weil sie nicht mehr Jungfrau aind!!!

Trotzdem hast du recht wenn du sagst, dass es keine Schande ist Jungfrau zu sein...

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 16:56
In Antwort auf yanis154

Kurzer nachtrag zu umdenken
die sogenannten Länder, in denen man "sich an den kopf langen würden, wenn sie hören, dass wir es hier beinahe als schande ansehen, noch jungfrau zu sein und alles tun, um das so schnell wie möglich wegzubekommen."

Das sind allerdings manchmal die gleichen Länder, in denen Frauen gleich mit beschnitten werden und dann wieder schön zugenäht!!! Oder eben gesteinigt, weil sie nicht mehr Jungfrau aind!!!

Trotzdem hast du recht wenn du sagst, dass es keine Schande ist Jungfrau zu sein...

Will nicht beschönigen
zu yanis154: ja, da hast du natürlich recht. die problematiken die sich in solchen ländern aus dem zwang ergeben, bei der ersten eheschließung noch jungfrau zu sein, will ich gar nicht beschönigen. da geht es ja nicht nur um beschneidung sondern ganz subtil schon darum, wie man im alltag mit männern umgeht, um ja nicht den verdacht zu erwecken, man hätte vielleicht etwas haben können... da will ich echt nichts schönreden. ich will nur ausdrücken, dass diese jungfräulichkeit (die ja in diesen ländern theoretisch auch für männer gelten soll) auch was für sich haben kann, und dass der gedanke, der dahintersteht, kein schlechter ist. ich hatte z.B. immer total viel angst, verglichen zu werden. und jetzt kann ich mich bei meinem freund einfach fallenlassen und weil ich auch noch sehr wenig erfahrung habe, passt das total gut und wir entdecken beide gemeinsam etwas neues. und können einfach auch sehr viel vertrauen zueinander haben. ich weiß schon, jetzt wird bestimmt einer sagen: aber was, wenn du oder er auch mal was anderes kennenlernen wollt? wenn es vielleicht noch gar nicht das tollste ist, sondern noch was besseres gibt - und du weißt es nicht, hast es nicht ausprobiert? ehrlich gesagt: will ich gar nicht, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. das was wir machen ist halt ganz und gar "unser liebesspiel", keiner hat schon mal bei nem anderen irgendne ganz tolle sexpraktik gelernt und will die jetzt unbedingt beibehalten oder so. und wenn man ganz offen damit umgeht und ein bisschen entdeckerfreudig ist und diese vertrauensbasis hat - ich kann mir nichts schöneres vorstellen.

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 19:31

Mach dir darüber...
keine gedanken.
1. glaube ich nicht dass dich der "auserwählte" wirklich fragen würde,
ob es dein erstes mal ist
2. bin ich mir sicher, dass es männer in dem alter gar nicht merken
3. soll es männer geben, die tierisch drauf abfahren.
4. musst du es ja nicht erzählen

nur: finger weg von den drogen. die füllen weder die leere
in deiner seele noch in deiner mumu

Wyatt

Gefällt mir

17. April 2011 um 11:41

Klar...
kannst du dein jungfernhäutchen selber kaputt machen und niemand merkt was. Nimm einfach ein längeren gegenstand, oder kauf dir im internet einen dildo und bearbeite dich selbst.

Gefällt mir

17. April 2011 um 12:37

Ik och
bin auch m 22 und versinke immer mehr darin das es nicht klapt.
ich verstehe nicht wieso alles was ich anflirte sagt doch nein. obwohl auch vom gegenüber was kommt ist echt schlimm.

Hab schon überlegt mir einfach eine zu suchen die lust auf sex hat aber auch das ist bei mir schwer zu finden scheine da nicht für gemacht

Gefällt mir

17. April 2011 um 14:42

Die TE hat seit
über 5 Jahren hier nicht mehr gepostet. Ob sie das Problem immer noch hat, wer weiß es wohl? Ich kann mir eher vorstellen, dass es sich für sie persönlich inzwischen erledigt haben dürfte.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir

13. August 2011 um 1:32
In Antwort auf bumber1

Ik och
bin auch m 22 und versinke immer mehr darin das es nicht klapt.
ich verstehe nicht wieso alles was ich anflirte sagt doch nein. obwohl auch vom gegenüber was kommt ist echt schlimm.

Hab schon überlegt mir einfach eine zu suchen die lust auf sex hat aber auch das ist bei mir schwer zu finden scheine da nicht für gemacht

Cool
dann bin ich ja nicht alleine mit 22 - die noch jungfrau ist .. ich hätte bisher mit 1000enden typen sex haben können - aber ich bin eine türkin -> geht nicht vor der ehe! aber erleichtert mich - bin damit nicht alleine

Gefällt mir

13. August 2011 um 7:41

Ich würde mir glaube ich
einen callboy rufen. einfach nur damit es hinter mir liegt. oder aber wirklich darauf warten das ich einen einfühlsamen netten mann kennenlerne dem ich es gestehen kann.
ein liebender mann kann und wird sich freuen wenn er eine unbedarfte frau hat.

Gefällt mir

25. April 2012 um 17:37

Vielen Dank für..
diesen ausführlichen Eintrag. Einfach nur danke dafür!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen