Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit 27 unerfahren?

Mit 27 unerfahren?

4. Mai um 4:17 Letzte Antwort: 5. Mai um 15:29

Hey mädls,

vielleicht eine komische Frage, aber ich möchte eure Meinung dazu hören:
Ich wurde letztens von einem jungen Mann angesprochen, der mir vom Anfang an direkt sagte, dass er mich attraktiv findet.
Er ist 27, sportlich, gutaussehend.
Nach einem kurzen Gespräch haben wir Nummern ausgetauscht und uns anschließend am nächsten Tag getroffen.
Wir waren spazieren, etwas trinken, essen und haben auch sehr tiefgründige Gespräche über Gott und die Welt geführt. 
Nun haben wir uns schon das 3te mal getroffen und ich wollte endlich von ihm geküsst werden.
Da ich so eine ungeduldige bin, habe ich ihn einfach geküsst und er hat mich zurückgedrängt und mir gesagt: "Vielleicht glaubst du es nicht, ich bin 27 und hatte noch nie eine Freundin bzw. irgendwelche Erfahrungen dieser Art, ich wurde streng erzogen und war gläubig und fromm, aber jetzt seit ein paar Monaten beschreite ich einen anderen Weg und will tun und lassen was ich will weil es mein Leben ist und ich Spaß haben will!"
Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung, und seine letzten Worte waren; bitte sei geduldig mit mir.

Ich war wirklich schockiert, da er sehr selbstbewusst rüberkam und dann so eine Nachricht, das war wirklich unerwartet.

Was meint ihr dazu? Ich finde ihn wirklich heiß, er ist sehr intelligent und witzig, dann auch noch kultiviert.
Sollte ich ihm die Zeit geben? Ist es nicht anstrengend als jüngere (ich bin 23) einem älteren alles beizubringen?
Einerseits möchte ich ihn, andererseits will ich jemanden der gut im Bett ist und küssen kann.

Bitte um eure Meinung,
lg Isi
 

Mehr lesen

4. Mai um 7:39

Es kommt darauf an, was du willst.
Wenn du jetzt gerade schnell Sex haben möchtest, dann ist er der Falsche.
Aber wenn er dir etwas bedeutet, solltest du ihm auf jeden Fall die Zeit geben.
Nicht alle Paare harmonieren von Anfang an gut im Bett, unabhängig davon, ob ein Partner unerfahren ist. Ich finde es wichtig, über Sex zu reden. Was gefällt mir? Wie sieht der ideale Sex für mich aus? Fantasien? Probiert verschiedene Sachen aus und der Sex sollte sich schnell verbessern. Und falls es zwischen euch nicht klappt, bist du ja nicht gezwungen, dich direkt für alle Ewigkeiten an ihn zu binden und dein Leben lang mit ihm zusammenzubleiben.

Gefällt mir
4. Mai um 12:49

Nur weil er unerfahren ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass er nicht gut küssen kann oder er im Bett ne Niete ist. Es kann sicherlich auch ziemlich spannend sein, mit ihm da gemeinsam zu wachsen. Letztlich weißt Du nicht, wie es mit ihm sein wird.

Wenn er Dir gefällt und Du vielleicht sogar tiefere Gefühle entwickelst, was spricht dagegen, dem Ganzen etwas Zeit zu geben? Wie es dann sein wird, mit ihm intim zu werden, wirst Du sehen.

Ich finde, es spricht sehr für ihn, dass er sich Zeit nehmen möchte. Natürlich solltest Du schon das Gefühl haben, dass sich etwas entwickelt und ihr nun nicht ein Jahr auf der Stelle tretet.

Zum Abschluss: Bist Du Dir sicher, dass er Dich ebenfalls heiß findet? 

Gefällt mir
4. Mai um 13:08

Andersrum würdest du dich gar nicht erst fragen, oder?   Sowas kann doch sehr gut laufen und wenn ihr euch sonst gut versteht, wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Vllt ist er ja ein Naturtalent.

Gefällt mir
4. Mai um 13:18
In Antwort auf isiibella1982

Hey mädls,

vielleicht eine komische Frage, aber ich möchte eure Meinung dazu hören:
Ich wurde letztens von einem jungen Mann angesprochen, der mir vom Anfang an direkt sagte, dass er mich attraktiv findet.
Er ist 27, sportlich, gutaussehend.
Nach einem kurzen Gespräch haben wir Nummern ausgetauscht und uns anschließend am nächsten Tag getroffen.
Wir waren spazieren, etwas trinken, essen und haben auch sehr tiefgründige Gespräche über Gott und die Welt geführt. 
Nun haben wir uns schon das 3te mal getroffen und ich wollte endlich von ihm geküsst werden.
Da ich so eine ungeduldige bin, habe ich ihn einfach geküsst und er hat mich zurückgedrängt und mir gesagt: "Vielleicht glaubst du es nicht, ich bin 27 und hatte noch nie eine Freundin bzw. irgendwelche Erfahrungen dieser Art, ich wurde streng erzogen und war gläubig und fromm, aber jetzt seit ein paar Monaten beschreite ich einen anderen Weg und will tun und lassen was ich will weil es mein Leben ist und ich Spaß haben will!"
Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung, und seine letzten Worte waren; bitte sei geduldig mit mir.

Ich war wirklich schockiert, da er sehr selbstbewusst rüberkam und dann so eine Nachricht, das war wirklich unerwartet.

Was meint ihr dazu? Ich finde ihn wirklich heiß, er ist sehr intelligent und witzig, dann auch noch kultiviert.
Sollte ich ihm die Zeit geben? Ist es nicht anstrengend als jüngere (ich bin 23) einem älteren alles beizubringen?
Einerseits möchte ich ihn, andererseits will ich jemanden der gut im Bett ist und küssen kann.

Bitte um eure Meinung,
lg Isi
 

Dass er keine Erfahrung hat, hat doch nichts mit seinem Selbstbewusstsein zu tun.
Im Gegenteil, er war bisher selbstbewusst genug, seinem Glauben treu zu bleiben und seinen "Trieben" nicht nachuzgeben. So sehe ich das jedenfalls.

Wie die anderen geschrieben haben, nur weil er Unerfahren ist heisst das nicht, dass er nicht gut küssen kann oder schlecht im Bett ist.
Einfach ausprobieren, ihm Zeit lassen.
Du kannst ihm ja von Anfang an zeigen was du magst, ist doch gut wenn er deine Bedürfnisse zuerst lernt statt von anderen Erfahrungen beeinflusst zu sein  

Gefällt mir
4. Mai um 16:31
In Antwort auf isiibella1982

Hey mädls,

vielleicht eine komische Frage, aber ich möchte eure Meinung dazu hören:
Ich wurde letztens von einem jungen Mann angesprochen, der mir vom Anfang an direkt sagte, dass er mich attraktiv findet.
Er ist 27, sportlich, gutaussehend.
Nach einem kurzen Gespräch haben wir Nummern ausgetauscht und uns anschließend am nächsten Tag getroffen.
Wir waren spazieren, etwas trinken, essen und haben auch sehr tiefgründige Gespräche über Gott und die Welt geführt. 
Nun haben wir uns schon das 3te mal getroffen und ich wollte endlich von ihm geküsst werden.
Da ich so eine ungeduldige bin, habe ich ihn einfach geküsst und er hat mich zurückgedrängt und mir gesagt: "Vielleicht glaubst du es nicht, ich bin 27 und hatte noch nie eine Freundin bzw. irgendwelche Erfahrungen dieser Art, ich wurde streng erzogen und war gläubig und fromm, aber jetzt seit ein paar Monaten beschreite ich einen anderen Weg und will tun und lassen was ich will weil es mein Leben ist und ich Spaß haben will!"
Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung, und seine letzten Worte waren; bitte sei geduldig mit mir.

Ich war wirklich schockiert, da er sehr selbstbewusst rüberkam und dann so eine Nachricht, das war wirklich unerwartet.

Was meint ihr dazu? Ich finde ihn wirklich heiß, er ist sehr intelligent und witzig, dann auch noch kultiviert.
Sollte ich ihm die Zeit geben? Ist es nicht anstrengend als jüngere (ich bin 23) einem älteren alles beizubringen?
Einerseits möchte ich ihn, andererseits will ich jemanden der gut im Bett ist und küssen kann.

Bitte um eure Meinung,
lg Isi
 

naja, wenn dein freund lernbegierig ist, dann könnte er schon in ein paar wochen um längen besser sein, als der stadtbekannte joe stecher, der schon jede hatte, die bei drei nicht auf den bäumen ist, aber bei jeder nur sein standardprogramm durchzieht, weil er eh nix anderes will und nix anderes kann...

2 LikesGefällt mir
5. Mai um 1:44

Da du schreibst, er habe mit 27 noch nie geküsst und nie Sex gehabt, drängt sich mir die Vorstellung auf, daß er aus einem sehr konservativen Elternhaus kommt, mit gänzlich anderen kulturellen Lebenskonzepten oder religiösen Beschränkungen.

In diesem Fall würde ich ganz, ganz genau hinhören, wie sich Elternhaus, Lebenskonzept oder Religion die Rolle der Frau  - deine Rolle - vorstellen und erwarten.

Vielleicht liege ich auch komplett daneben. Your turn, snowwhite!

Pi

2 LikesGefällt mir
5. Mai um 2:07
In Antwort auf ninirose

Es kommt darauf an, was du willst.
Wenn du jetzt gerade schnell Sex haben möchtest, dann ist er der Falsche.
Aber wenn er dir etwas bedeutet, solltest du ihm auf jeden Fall die Zeit geben.
Nicht alle Paare harmonieren von Anfang an gut im Bett, unabhängig davon, ob ein Partner unerfahren ist. Ich finde es wichtig, über Sex zu reden. Was gefällt mir? Wie sieht der ideale Sex für mich aus? Fantasien? Probiert verschiedene Sachen aus und der Sex sollte sich schnell verbessern. Und falls es zwischen euch nicht klappt, bist du ja nicht gezwungen, dich direkt für alle Ewigkeiten an ihn zu binden und dein Leben lang mit ihm zusammenzubleiben.

Danke für die Antwort!
Besonders hilfreich war der letzte Aspekt, wo ich das lockerer angehen sollte, weil das den Druck nimmt (ich bin nämlich ein freier Mensch )

Gefällt mir
5. Mai um 2:22
In Antwort auf wankendespony

Nur weil er unerfahren ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass er nicht gut küssen kann oder er im Bett ne Niete ist. Es kann sicherlich auch ziemlich spannend sein, mit ihm da gemeinsam zu wachsen. Letztlich weißt Du nicht, wie es mit ihm sein wird.

Wenn er Dir gefällt und Du vielleicht sogar tiefere Gefühle entwickelst, was spricht dagegen, dem Ganzen etwas Zeit zu geben? Wie es dann sein wird, mit ihm intim zu werden, wirst Du sehen.

Ich finde, es spricht sehr für ihn, dass er sich Zeit nehmen möchte. Natürlich solltest Du schon das Gefühl haben, dass sich etwas entwickelt und ihr nun nicht ein Jahr auf der Stelle tretet.

Zum Abschluss: Bist Du Dir sicher, dass er Dich ebenfalls heiß findet? 

Hallo!
Weißt du, ich glaube es liegt daran dass ich alles ein bisschen überdenke, und in den meisten Situationen eher zum negativem neige.
Es ist ziemlich hilfreich andere Ansichtsweisen zu sehen, z.B: wie du es sagst, habe ich eine gewisse Vorfreude auf das Unbekannte!
Danke!

Gefällt mir
5. Mai um 2:24
In Antwort auf batcat

Andersrum würdest du dich gar nicht erst fragen, oder?   Sowas kann doch sehr gut laufen und wenn ihr euch sonst gut versteht, wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Vllt ist er ja ein Naturtalent.

Ja vielleicht!
Danke!!

Gefällt mir
5. Mai um 2:25
In Antwort auf user08152

naja, wenn dein freund lernbegierig ist, dann könnte er schon in ein paar wochen um längen besser sein, als der stadtbekannte joe stecher, der schon jede hatte, die bei drei nicht auf den bäumen ist, aber bei jeder nur sein standardprogramm durchzieht, weil er eh nix anderes will und nix anderes kann...

Solche Denkweisen hilfen mir wirklich sehr!
Danke! <3

Gefällt mir
5. Mai um 2:26
In Antwort auf pi-choo

Da du schreibst, er habe mit 27 noch nie geküsst und nie Sex gehabt, drängt sich mir die Vorstellung auf, daß er aus einem sehr konservativen Elternhaus kommt, mit gänzlich anderen kulturellen Lebenskonzepten oder religiösen Beschränkungen.

In diesem Fall würde ich ganz, ganz genau hinhören, wie sich Elternhaus, Lebenskonzept oder Religion die Rolle der Frau  - deine Rolle - vorstellen und erwarten.

Vielleicht liege ich auch komplett daneben. Your turn, snowwhite!

Pi

Daran habe ich noch garnicht gedacht. Interessanter Gedanke.
Er meinte halt dass er sich von dem ein bisschen distanzieren will, weil es sich für ihn nicht "richtig" anfühlt.
Danke!

Gefällt mir
5. Mai um 2:37

Eines noch: würdet ihr es nicht mühsam finden, dem Partner zu sagen was er tun soll bzw. wie er es tun soll, weil ich mag es auch wenn der Partner spontane unerwartete Sachen mit mir macht. Das macht alles unberechenbarer und prickelnder...
Was meint ihr?

Gefällt mir
5. Mai um 6:38

Klingt ja schon fast nach Sekte oder was ist das für ein Glaube? So streng katholisch, kann ich mir nicht vorstellen. Schade, dass er dich direkt weggedrängt hat, aber vielleicht wollte er das vorher loswerden, damit du weißt auf was du dich einlässt. 
Wenn du ihn attraktiv findest und es sonst passt, ist das andere doch erstmal egal. Du musst ihm halt etwas Zeit geben, da für ihn alles neu ist und er sicher auch Ängste hat. Aber ansonsten wüsstest du ja bei einem erfahrenen Mann auch nicht ob es sexuell passt. 

Gefällt mir
5. Mai um 6:41
In Antwort auf isiibella1982

Eines noch: würdet ihr es nicht mühsam finden, dem Partner zu sagen was er tun soll bzw. wie er es tun soll, weil ich mag es auch wenn der Partner spontane unerwartete Sachen mit mir macht. Das macht alles unberechenbarer und prickelnder...
Was meint ihr?

Das kommt bestimmt mit der Zeit.

​Außerdem haben Menschen ja auch Instinkte. Alles anleiten musst du schon nicht.

Gefällt mir
5. Mai um 7:44
In Antwort auf isiibella1982

Eines noch: würdet ihr es nicht mühsam finden, dem Partner zu sagen was er tun soll bzw. wie er es tun soll, weil ich mag es auch wenn der Partner spontane unerwartete Sachen mit mir macht. Das macht alles unberechenbarer und prickelnder...
Was meint ihr?

ich würd ihn erstmal ausprobieren lassen, und dann ab und zu die Hand an den richtigen Ort schieben, oder sagen "kuck, so ists besser" etc..

Aber nein, definitiv nicht von Anfang an sagen so und so, dann wird es sicher weniger prickelnd

Gefällt mir
5. Mai um 12:46
In Antwort auf isiibella1982

Eines noch: würdet ihr es nicht mühsam finden, dem Partner zu sagen was er tun soll bzw. wie er es tun soll, weil ich mag es auch wenn der Partner spontane unerwartete Sachen mit mir macht. Das macht alles unberechenbarer und prickelnder...
Was meint ihr?

Ich würde mir das erstmal anschauen, evtl hat er ja doch ein wneig Erfahrung....

Gefällt mir
5. Mai um 14:15
In Antwort auf isiibella1982

Hey mädls,

vielleicht eine komische Frage, aber ich möchte eure Meinung dazu hören:
Ich wurde letztens von einem jungen Mann angesprochen, der mir vom Anfang an direkt sagte, dass er mich attraktiv findet.
Er ist 27, sportlich, gutaussehend.
Nach einem kurzen Gespräch haben wir Nummern ausgetauscht und uns anschließend am nächsten Tag getroffen.
Wir waren spazieren, etwas trinken, essen und haben auch sehr tiefgründige Gespräche über Gott und die Welt geführt. 
Nun haben wir uns schon das 3te mal getroffen und ich wollte endlich von ihm geküsst werden.
Da ich so eine ungeduldige bin, habe ich ihn einfach geküsst und er hat mich zurückgedrängt und mir gesagt: "Vielleicht glaubst du es nicht, ich bin 27 und hatte noch nie eine Freundin bzw. irgendwelche Erfahrungen dieser Art, ich wurde streng erzogen und war gläubig und fromm, aber jetzt seit ein paar Monaten beschreite ich einen anderen Weg und will tun und lassen was ich will weil es mein Leben ist und ich Spaß haben will!"
Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung, und seine letzten Worte waren; bitte sei geduldig mit mir.

Ich war wirklich schockiert, da er sehr selbstbewusst rüberkam und dann so eine Nachricht, das war wirklich unerwartet.

Was meint ihr dazu? Ich finde ihn wirklich heiß, er ist sehr intelligent und witzig, dann auch noch kultiviert.
Sollte ich ihm die Zeit geben? Ist es nicht anstrengend als jüngere (ich bin 23) einem älteren alles beizubringen?
Einerseits möchte ich ihn, andererseits will ich jemanden der gut im Bett ist und küssen kann.

Bitte um eure Meinung,
lg Isi
 

Hallo liebes. 

Das kommt mir sehr bekannt vor. Mein Partner hatte vor mir auch keine Freundin und war sehr unerfahren. Für mich hat das aber keine Rolle gespielt denn ich war nicht auf das eine aus, ich wollte ihn. 
Kommt jetzt halt drauf an was du möchtest- wenn du es nicht ernst mit ihm meinst, würde ich es lassen. Ansonsten kann es sich aber wirklich lohnen geduldig zu sein und ihn nicht zu überrumpeln. Mein Partner ist sehr gefühlvoll und einfühlsam, das zählt für mich viel mehr als das bisschen Unerfahrenheit. 

1 LikesGefällt mir
5. Mai um 15:29

Naja, ich sehe das locker. Probieren geht über studieren. Du findest ihn attraktiv und fühlst dich von ihm angezogen, das spricht doch sehr dafür, dem eine Chance zu geben. Wenn du ihm keine Chance gibst, verpasst du vielleicht was. Wenn du ihm eine gibst und es geht komplett in die Hose, dann bist du eben eine Erfahrung weiter.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers