Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit 25 seine 1.Freundin..mit Befürchtungen....

Mit 25 seine 1.Freundin..mit Befürchtungen....

26. März 2012 um 0:14

Hallo,
ich brauche dringend eure Meinung!

Ich bin 25 und fast3 Jahre mit meinem Freund zusammen.
Ich bin seine 1.Freundin. Viele haben es mir nicht geglaubt und warnten mich davor, dass Männer oft einige(s) ausprobieren wollen,bevor sie sich dann später wirklich binden (heirat,kinder,..).
Nach seiner Ansicht war er "so lange" single, weil er bis ich kam, nie das Bedürfnis hatte sich zu binden, weil die "Eine" noch nicht da war.

Ich weiß,dass er mich liebt. Im Moment läuft es wirklich gut in unserer Beziehung. Wir beide haben das Gefühl, es wird von Zeit zu Zeit immer besser/interessanter.. (Natürlich kann sich das eines Tages auch wieder legen)

Manchmal gibt es jedoch Momente, da merke ich, dass ein anderer Typ Frau ihn wohl ziemlich fasziniert. ...Aufgeschlossen, ziemlich selbstbewusst, laut,lustig, sehr extrovertiert- alles,was ich nicht bin.
Aber mir ist bewusst, dass ich meinen Charakter nicht ändern kann/will und habe einfach Angst, dass es ihm irgendwann auf einmal auffällt, dass er einfach auch andere Frauen näher kennenlernen möchte..
Man sagt ja auch es sei die Natur des Menschen bzw.des Mannes vieles auszukosten..

Wie ist eure Meinung dazu?
Was meint ihr, wie es damit steht, wenn Männer nur bei einer Frau für immer bleiben. Fremdgehquote hoch?!


Mehr lesen

26. März 2012 um 0:23

Wenn
ich mir deinen geschriebenen Post mit der Konurrenz und dem "schon mal Ersazt suchen" durchlese, glaube ich dir das sofort (zumindest bei dir)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 2:10

ich kann dich gut verstehen
Liebe froschin,

ich kann dich da super gut verstehen! Ist in meiner Beziehung genauso! Und lange Zeit hat mich das sehr gequält: der Gedanke, dass sich keiner von uns so wirklich ausleben konnte .Weniger dass ich mich ausleben möchte, sondern er.

Aber es ist doch so: bei euch ist alles gut und ihr liebt euch. Klar wäre es vielleicht ganz gut gewesen, wenn er vor dir noch ne andere gehabt hätte. Er hätte aber auch schlechte Erfahrungen machen können, die eure Beziehung belasten und nicht bereichern.
Also wozu Gedanken zu verschwenden, was wäre wenn und wie wäre es wenn es anders wäre. Es ist nun mal so wie es ist.

Und ich bezweifle auch, dass die "Fremdgehquote" da höher ist als bei anderen Beziehung, das hängt schließlich vom Charakter der Person ab...

ich bin schon fast 12 Jahre mit meinem Partner zusammen und immernoch glücklich und treu
Andere gehen ihrem Partner schon nach ein paar Monaten fremd, obwohl sie sich ausgelebt haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen