Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit 23 noch keine Erfahrungen mit dem schönen Geschlecht, wie denken Frauen darüber?

Mit 23 noch keine Erfahrungen mit dem schönen Geschlecht, wie denken Frauen darüber?

9. September 2011 um 22:28

Hallo allerseits!

Ich möchte mal etwas 'fragen' und hoffe auf Feedback von der ein oder anderen Frau.

Wie der Titel schon erahnen lässt, bin ich bereits 23 Jahre alt, habe allerdings noch überhaupt keine eigenen Erfahrungen im Umgang mit Frauen, sprich: Noch nie eine Freundin gehabt, nicht mal großartig mit einer Frau die mir gefiel unterhalten geschweige denn geflirtet. Ich will jetzt auch nicht ins Detail gehen wie es so weit kommen konnte... halt die üblichen Probleme wie Schüchternheit, Minderwertigkeitsgefühle usw.
Jedenfalls mache ich jetzt endlich eine Psychotherapie wegen sozialer Angst und arbeite auch stark an meinem Äußeren und so, weswegen ich hoffe dadurch natürlich auch einen Punkt zu erreichen an dem ich es auch mal schaffe, eine Frau anzusprechen und sie näher kennen zu lernen. Schließlich ist das in letzter Zeit zu einem meiner größten Wünsche geworden, weil ich mir eine Beziehung mit einer Frau sehr schön vorstelle.

Nun aber meine eigentliche Frage: Angenommen ihr lernt einen Mann kennen der wie ich schon etwas älter ist, auf einer party, in einer Bar oder einfach weil er euch anspricht, und ihr findet ihn sympathisch. Wäre es dann ein großer Schock, wenn dieser euch von seiner 'Unerfahrenheit' berichtet? Würde eine Frau dann direkt das Interesse verlieren? Denkt ihr dann, mit dem kann man sowieso nichts anfangen und eine Beziehung wäre sicher langweilig?

Also ich denke ja, wenn einem Jemand sympathisch ist kommt es eh viel eher auf das 'Jetzt' an, wie sein Charakter oder seine Persönlichkeit ist, und nicht wie er so in der Vergangenheit war. Aber ich habe halt sehr die Befürchtung wenn eine Frau so etwas hört, dass sie dann schnell das Interesse verliert und ich keine Chance bekomme, ihr das Gegenteil zu beweisen...

Naja, jetzt mach ich auch endlich mal einen Punkt und hoffe, etwas Rückmeldung zu bekommen.

Gruß, Sven!

Mehr lesen

10. September 2011 um 17:28

Hmm...
ich denke, so hab ich das vielleicht noch garnicht gesehen. Ich dachte bisher, je eher ich damit rausrücke, umso besser. Schließlich geht sie ja bei einem Mann in meinem Alter bestimmt schon von reichlich Beziehungserfahrung aus, weswegen sie vielleicht enttäuscht wäre, wenn ich das erst später erwähne.

Danke für die Antwort, jetzt hab ich immerhin schon mal einen weiteren Gedanken, was diesen Teil des Kennenlernens angeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 17:50

Wieso willst Du das sofort thematisieren?
Als potentieller Sexpartner tust Du gut daran, aus Deinem Leben keinen begehbaren Schrank zu machen, in dem sich die Damen umsehen können.

Die Absicht, jetzt mehr Frauen anzusprehen, finde ich sehr gut und das ist überhaupt der beste Weg. Klopf an mehrere Türen, so wirst Du irgendwann Erfolg haben. Denk dran, dass es bei Frauen sehr auf die Gefühle ankommt, die Du bei der ihr duch Reden erzeugen kannst. Miteinander reden ist also schon das Vorspiel.

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 18:11
In Antwort auf morty_12557928

Wieso willst Du das sofort thematisieren?
Als potentieller Sexpartner tust Du gut daran, aus Deinem Leben keinen begehbaren Schrank zu machen, in dem sich die Damen umsehen können.

Die Absicht, jetzt mehr Frauen anzusprehen, finde ich sehr gut und das ist überhaupt der beste Weg. Klopf an mehrere Türen, so wirst Du irgendwann Erfolg haben. Denk dran, dass es bei Frauen sehr auf die Gefühle ankommt, die Du bei der ihr duch Reden erzeugen kannst. Miteinander reden ist also schon das Vorspiel.

Lieben Gruß,
Sven

Naja,
ich denke mir ist es einfach unangenehm, mich noch nie mit einer Frau getroffen zu haben, denn das hat ja auch immer seine Gründe. Und wenn ich das schon früh zugebe, würde etwas der Druck abfallen und ich würde später nicht plötzlich in ein entsetztes Gesicht sehen müssen, wenn ich davon erzähle.

Aber wie mir scheint, sollte ich meine Herangehensweise diesbezüglich nochmal überdenken, und mir weniger Gedanken machen.

Danke für die Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 18:24

Keine Sorge,
es ist sicher nicht meine Absicht, eine Frau kennen zu lernen um so schnell wie möglich mit ihr im Bett zu landen. Immerhin muss ich ja auch erstmal Erfahrungen sammeln und will das ganze nich zu schnell angehen.
Da gehe ich lieber den von dir angesprochenen 'klassischen Weg'.

Aber du hast natürlich Recht, die sexuelle Unerfahrenheit ist eine weitere Schwierigkeit, welche aber wohl erst etwas später auf mich zukommt. Erstmal muss ich ja eine Frau kennen lernen und zu einem Punkt in der Beziehung kommen, an dem dieses Thema angegangen werden kann.

Danke für die Ratschläge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 21:53

Ich schätze da hast du wohl recht,
dass ich mir vielleicht einfach zu viele Gedanken mache und schnell vom schlimmsten ausgehe. Immerhin hab ich auch schon in der Therapie gelernt, dass meine Angst viel darauf beruht, das ich einfach ganz falsche Annahmen von mir und von den Gedanken anderer hab, sodass ich ein ganz verzerrtes Bild habe. Und dies lässt sich am besten wieder gerade rücken, indem ich einfach neue Erfahrungen sammel und nicht schon vorher nur negatives denke...

Aber es kann ja nicht schaden, sich vorher schon mal etwas zu erkundigen, wie Frauen so 'ticken'.
Von daher noch mal danke für deine Ansicht und auch für die praktischen Tips, die sind sicher auch hilfreich, damit ich einen besseren Plan bekomme, wie ich das ganze angehen sollte.

Gruß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 8:42


kein Ärger mit den Ex Freundinnen xD

Also ganz ehrlich...
Wäre ich jetzt singe und du würdest mich irgendwo ansprechen und die Sympathie wäre auf beiden Seiten. Das Thema würde aufkommen und du würdest mir sagen, du hattest noch nie ne Freundin. Es würde mich nicht schockieren, ist ja auch irgendwo auch sehr "süß", hätte auch sehr viel positives! (Es würde nur dann die Frage kommen, ob du Geliebte, "lose" Freundinnen dann hattest oder sonst irgendwas.) Dann würde ich dir erzählen, dass ich so und so viele Ex freunde habe, mit einem davon schon zusammengewohnt habe, und bla bla bla.
Ich mein: Würdest du das hören wollen? Tue dir selbst den gefallen, und lasse das Thema. NICHT, weil die Frau das erfahren will, SONDERN um dir selber einen gefallen zu tun!

Außerdem kann ich mir von fast KEINER Frau vorstellen, dass sie diese Thematik zum vorschein bringt:
- Wie viele Freundinnen hattest du denn schon vor mir?
- Wie sieht es mit deinen sexuellen Erfahrungen aus?

Also denke ich kaum, dass wenn DU diese Frage vermeidest, sie dann irgendwie auftaucht. Es gibt doch soooo viele andere schöne Themen.

klar, wird es irgendwann rauskommen, aber erst viel später. Und sie wird sich doppelt freuen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 10:13
In Antwort auf melete_12094492


kein Ärger mit den Ex Freundinnen xD

Also ganz ehrlich...
Wäre ich jetzt singe und du würdest mich irgendwo ansprechen und die Sympathie wäre auf beiden Seiten. Das Thema würde aufkommen und du würdest mir sagen, du hattest noch nie ne Freundin. Es würde mich nicht schockieren, ist ja auch irgendwo auch sehr "süß", hätte auch sehr viel positives! (Es würde nur dann die Frage kommen, ob du Geliebte, "lose" Freundinnen dann hattest oder sonst irgendwas.) Dann würde ich dir erzählen, dass ich so und so viele Ex freunde habe, mit einem davon schon zusammengewohnt habe, und bla bla bla.
Ich mein: Würdest du das hören wollen? Tue dir selbst den gefallen, und lasse das Thema. NICHT, weil die Frau das erfahren will, SONDERN um dir selber einen gefallen zu tun!

Außerdem kann ich mir von fast KEINER Frau vorstellen, dass sie diese Thematik zum vorschein bringt:
- Wie viele Freundinnen hattest du denn schon vor mir?
- Wie sieht es mit deinen sexuellen Erfahrungen aus?

Also denke ich kaum, dass wenn DU diese Frage vermeidest, sie dann irgendwie auftaucht. Es gibt doch soooo viele andere schöne Themen.

klar, wird es irgendwann rauskommen, aber erst viel später. Und sie wird sich doppelt freuen!

Stimmt,
so schlimm wie ich denke, ist das ganze vielleicht auch garnicht. Immerhin wäre wie du sagtest z.B. das für manchen Frauen leidliche Thema Ex-Freundinnen überhaupt kein Problem, da es ja keine gibt. Und vielleicht fühlt sich die Auserwählte ja sogar etwas geschmeichelt, dass ich gerade sie als meine erste potenzielle Freundin kennen lernen möchte

Aber mitlerweile sehe ich auch, dass ich das Thema vielleicht einfach garnicht ansprechen sollte, zumindest am Anfang. Und falls sie danach fragen sollte, sag ich halt einfach wie es ist, und wenn sie das als Problem ansieht, dann ist das halt so und ich weis, woran ich bin.

Jedenfalls danke für deine Antwort. Es scheint echt zu helfen, ein paar Ratschläge zu bekommen und dadurch eine bessere Vorstellung zu entwickeln, wie ich überhaupt an die Sache rangehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 12:02

Unrealistische Vorstellung
>Angenommen ihr lernt einen Mann kennen der wie ich
>schon etwas älter ist, auf einer party, in einer Bar oder >einfach weil er euch anspricht

Kaltansprache von Frauen in klassischen Nachtsituationen wie Bars, Parties usw. ist eher was für Fortgeschrittene. Wirklich gut darin sind m.E. nur Männer, die entweder bereits als Teenager die Grundlagen dafür gelegt haben oder als Erwachsene diese Aufbauphase mühselig nachgeholt haben.

Als absolute Beginner wärst du besser beraten, dich auf einfachere Situationen zu konzentrieren - sprich, das Kennenlernen von Frauen en passant über gemeinsame Bekannte, Freizeitaktivitäten, Arbeit usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 0:45

Ich habe mir
...vor mehr als 7 Monaten so einen "geangelt". Ebenfalls 23. Mir ist zwar aufgefallen dass er sehr schüchtern war, aber viele Gedanken habe ich mir darüber nicht, ist ja nicht so dass jeder Kerl der schon einmal eine Beziehung hatte automatisch extrovertiert ist. Als ich so nach und nach bemerkte (er hat sich nämlich nicht getraut mir das zu sagen), dass er gar keine Erfahrung mit Frauen hat, war das sehr aufschlussreich, ich hatte nämlich gedacht er ist schwul (wenn er das liest ... ) Naja long story short, es hat mich damals ganz und gar nicht gestört, mittlerweile merke ich keinen Unterschied zu vorherigen Beziehungen, ich würde es mir nicht anders wünschen und das einzige was ich dir zu diesem Thema raten kann ist (zumindest nach ein paar Treffen zu zweit) Offenheit, anstatt überspielen wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fremdkuscheln=Fremdgehen?
Von: katia_12107634
neu
14. September 2011 um 0:28
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen