Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit 19 einen runtergeholt bei Porno. Bereue es.

Mit 19 einen runtergeholt bei Porno. Bereue es.

4. Juli um 17:29 Letzte Antwort: 5. Juli um 20:54

Hallo,

ich habe mir mit 19 einen runtergeholt. Erstmal nicht so schlimm. Aber das Problem ist ich habe mir vorher einen Porno angeguckt mit einer Transe. Aber eigentlich stehe ich auf Frauen.
Nach dem Porno wollte ich Duschen weil es heiß war an dem Tag und ich bin auch von der Schule gekommen. Ich war auch schlecht gelaunt wegen einer schlechten Note. Nun ich habe bis 19 durchgehalten. Allerdings war das ausversehen gewesen. Ich wollte wie in alten Zeiten wie soll ich sagen mich wieder anfassen. Ich habe mich sogar immer zurückgehalten mich überhaupt an zu fassen aus Religiösen gründen später(mit 16). Vorher bin ich einfach nicht gekommen(13).
Danach konnte ich nicht mehr aufhören.
Ich hole mir jetzt seit einem Jahr einen runter.
Ich hole mir dabei jeden Tag einen runter manchmal zweimal. Es gibt auch Außnahmen wo ich mir keinen runter geholt habe z.B. für eine Woche ein oder zwei Tage. Jetzt bereue ich es da ich auch den Wunsch nach einer Beziehung habe.
Wenn sie theoretisch davon Bescheid wissen würde, würde sie Schluss machen( ich bin nicht in einer Beziehung). Ich bin der Meinung das hat alles in Bezug auf dieses Thema also Beziehung kaputt gemacht.

Was könnt ihr mir empfehlen zu tun?
soll ich damit aufhören?

Mehr lesen

4. Juli um 17:57

Vielleicht solltest du mal aus deiner mittelalterlichen Höhle kriechen und im 21 Jahrhundert ankommen.

Selbstbefriedigung ist etwas völlig normales und gesundes.

Niemanden außer dir selbst geht es etwas an, wie oft du masturbierst und was du dir dabei anschaust (solange es legal ist).

Auch hat das keine Auswirkung auf eine Beziehung, so lange du innerhalb dieser,eine normale sexuelle Aktivität hast und nicht lieber Pornos konsumierst, als Sex zu haben.

Du darfst auch innerhalb einer Beziehung masturbieren und musst dich dafür weder rechtfertigen noch schämen.

Und ja, auch fast alle Frauen masturbieren und sehr viele schauen auch Pornos. Das ist heutzutage kein Tabu mehr.

 

Gefällt mir
4. Juli um 20:43
In Antwort auf beautifulmind89

Vielleicht solltest du mal aus deiner mittelalterlichen Höhle kriechen und im 21 Jahrhundert ankommen.

Selbstbefriedigung ist etwas völlig normales und gesundes.

Niemanden außer dir selbst geht es etwas an, wie oft du masturbierst und was du dir dabei anschaust (solange es legal ist).

Auch hat das keine Auswirkung auf eine Beziehung, so lange du innerhalb dieser,eine normale sexuelle Aktivität hast und nicht lieber Pornos konsumierst, als Sex zu haben.

Du darfst auch innerhalb einer Beziehung masturbieren und musst dich dafür weder rechtfertigen noch schämen.

Und ja, auch fast alle Frauen masturbieren und sehr viele schauen auch Pornos. Das ist heutzutage kein Tabu mehr.

 

Würdest du mit so einem zusammen sein?

Gefällt mir
4. Juli um 20:50
In Antwort auf borge_20623333

Würdest du mit so einem zusammen sein?

Selbstbefriedigung ist etwas völlig normales, jeder hat einen Partner, der das tut, egal ob männlich oder weiblich.

Außer du lebst in irgendeinem Amish-Dorf am Ende der Welt.
Oder mit anderen religösen Fanatikern.

Aber das ist hier in Deutschland ja zum Glück die Minderheit.

Gefällt mir
5. Juli um 10:23

Ich frag mich bei Postings immer,  ob das ernst gemeint ist oder jemand sich die nächste W***Vorlage aus Zuschriften kreiert.

Gefällt mir
5. Juli um 11:16
In Antwort auf beautifulmind89

Vielleicht solltest du mal aus deiner mittelalterlichen Höhle kriechen und im 21 Jahrhundert ankommen.

Selbstbefriedigung ist etwas völlig normales und gesundes.

Niemanden außer dir selbst geht es etwas an, wie oft du masturbierst und was du dir dabei anschaust (solange es legal ist).

Auch hat das keine Auswirkung auf eine Beziehung, so lange du innerhalb dieser,eine normale sexuelle Aktivität hast und nicht lieber Pornos konsumierst, als Sex zu haben.

Du darfst auch innerhalb einer Beziehung masturbieren und musst dich dafür weder rechtfertigen noch schämen.

Und ja, auch fast alle Frauen masturbieren und sehr viele schauen auch Pornos. Das ist heutzutage kein Tabu mehr.

 

Schade, in der letzten Zeit hat es ganz gut geklappt, dass hier keiner auf Trolle geantwortet hat. 

Gefällt mir
5. Juli um 14:05
In Antwort auf borge_20623333

Würdest du mit so einem zusammen sein?

Ich glaube man würde mt niemanden zusammen sein der es wirklich schafft mit 19 derart im "reinen" zu sein. Du weßt schon dass auch ein Sexleben in einer Beziehung keine kleine Rolle spielt? Wenn jemand nie einen hoch bekäme und Sex nur als Sache für den einen Zweck sieht, glaub das wäre ziemlich langweilig. 

Ist schon komisch diese Vorstellung man bleibe keusch bis man eine Partnerin kennenlernd sie natürlich erst nach der Heirat genau betrachten darf. Dann aber bitte das ganze Leben. Mein lieber das funktioniert nicht bzw. es bestraft dich und Gott sei gedankt interessiert sich kein einziges Wesen im Himmel dafür.

Wenn du an die Bibel glaubst oder an den Koran würde mich mal interessieren wo überhaupt irgendwas von Selbsbefriedigung, bzw. Porno Konsum steht. Es steht in keinster Weise irgendwas negatives geschweige denn dass es verboten wäre.

Und so eine "Transe" (was ich begrifflich ziemlich abwertend finde), ist sicherlich gerade in diesen Bezug kein Mann und auch das bleibt deine ganz Persönliche Sache auf was ein Mensch steht. 

Wenn du dir da so ein Kopf machst, solltest du dich eher selber hinterfragen, auch wie dich Gott z.B. geschaffen hat. Ich glaube nicht dass er uns solche Triebe (mal provokant gesagt) geben würde um uns damit ein Leben lang auf die Probe zu stellen. Zumindest könnte man so einen doch kaum wirklich dankbar sein. 

Sei mit dir selbst im Reinen und nicht mit irgendeiner anderen Ansammlung an Menschen. Wenn da so viel auf dem Spiel stände, dann behalte die Dinge halt für dich, aber fühl dich nicht schuldig dabei. 

Gefällt mir
5. Juli um 20:54
In Antwort auf borge_20623333

Hallo,

ich habe mir mit 19 einen runtergeholt. Erstmal nicht so schlimm. Aber das Problem ist ich habe mir vorher einen Porno angeguckt mit einer Transe. Aber eigentlich stehe ich auf Frauen.
Nach dem Porno wollte ich Duschen weil es heiß war an dem Tag und ich bin auch von der Schule gekommen. Ich war auch schlecht gelaunt wegen einer schlechten Note. Nun ich habe bis 19 durchgehalten. Allerdings war das ausversehen gewesen. Ich wollte wie in alten Zeiten wie soll ich sagen mich wieder anfassen. Ich habe mich sogar immer zurückgehalten mich überhaupt an zu fassen aus Religiösen gründen später(mit 16). Vorher bin ich einfach nicht gekommen(13).
Danach konnte ich nicht mehr aufhören.
Ich hole mir jetzt seit einem Jahr einen runter.
Ich hole mir dabei jeden Tag einen runter manchmal zweimal. Es gibt auch Außnahmen wo ich mir keinen runter geholt habe z.B. für eine Woche ein oder zwei Tage. Jetzt bereue ich es da ich auch den Wunsch nach einer Beziehung habe.
Wenn sie theoretisch davon Bescheid wissen würde, würde sie Schluss machen( ich bin nicht in einer Beziehung). Ich bin der Meinung das hat alles in Bezug auf dieses Thema also Beziehung kaputt gemacht.

Was könnt ihr mir empfehlen zu tun?
soll ich damit aufhören?

Erstmal hören wir mit dem Begriff "Transe" auf. Das ist furchtbar herablassend, das sind alles Menschen über die du da sprichst

1 LikesGefällt mir