Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mist, ich hab`s vermasselt

Mist, ich hab`s vermasselt

9. Januar 2013 um 1:12

Hallo zusammen

Bin neu hier und hoffe auf ein paar Denkanstösse - vielleicht auch zur Rettung dieser verfahrenen Situation:

Ich habe über die Feiertage einen alten Bekannten von mir auf seinem Bauernhof besucht, den ich auch als Touristenguide gebucht hatte. Nach 15 Jahren sind wir uns das erste mal wieder begegnet. Da er auch ein Gästezimmer vermietet, habe ich gleich 12 Tage bei ihm gebucht (inkl. 2 Ausflüge). Ohne Erwartungen bin ich hingereist und war äusserst positiv überrascht. Eigentlich wollte ich bei ihm übernachten und tagsüber mit meinen früheren Freunden etwas unternehmen (ich bin da vor Jahren weggezogen). Wir haben uns unheimlich gut verstanden und ich spürte wie glücklich er um meine Anwesenheit war. Daher verbrachte ich die meiste Zeit mit ihm (er Single seit 1,5 Jahren, Freundin hat ihn nach 12 Jahren Beziehung mit einem anderen betrogen und verlassen. Dazwischen muss wohl irgendwas mit Bourn out mal gewesen sein).

Wir verbrachten Weihnachten und Silvester/Neujahr zusammen, machten jeden Tag richtig coole Ausflüge, sassen zusammen am Lagerfeuer draussen, schauten Sterne an, redeten über Wünsche, Träume und Ziele. Es war alles in allem eine äusserst intensive Zeit, die ich so noch nie mit jemand Fremden erlebt hatte. Einfach wunderschön...

Immer wieder blickte er mir tief in die Augen (ja, ich spürte einmal Amors Pfeil in mir - als hätte meine Welt um mich herum einen Schluckauf oder so, als wär ich plötzlich in einer anderen Dimension), er machte mir Komplimente wie unkompliziert ich wäre und wie schön es mit mir wäre, er mich richtig süss finden würde. Jeden morgen und jeden abend begrüsste und verabschiedete er mich mit einem Lächeln, umsorgte mich, fragte mich nach meinem Befinden wenn es bei den sportlichen Aktivitäten anstrengend wurde. Seiner Mutter (sie liess mir sogar über ihn Grüsse ausrichten) und seinen Freunden erzählte er von mir - seinem Gast!

Er erzählte mir auch, dass er seit der Trennung von der Ex Probleme mit dem Vertrauen hat. Trotzdem liess er sich auf 2 kurze Beziehungen (oder was auch immer) mit zwei Frauen ein. Schluss gemacht hat er beide male. Ein Kind von Traurigkeit ist er offensichtlich nicht, hat aber wohl seine sehr melancholische Seite die ich nie von ihm gedacht hätte. Gerade weil ich ihn zuvor als Lebemann kannte.

So jetzt kommts: er ist sehr sportlich, kleidet sich leger und zwei, drei mal stand er Popowackelnd vor mir und tanzte ein wenig. Ich fand das unheimlich sexy und es gefiel mir, sagte aber nichts. Am letzten Abend war seine Hose sogar auf halb acht... Das konnte doch kein Zufalls ein!

Trotzdem, bis zu meiner Abreise verhielt ich mich so, als wär nichts - sehr freundschaftlich (die Grenze zwischen Freundschaft und Geschäft ist da ziemlich verschwommen). Zum Abschied nahm er mich fest in den Arm und sagte: Wir sehen uns auf jeden Fall wieder! Und dann sprechen wir über unsere erfüllten Wünsche usw. Und falls es diese eine Comedy Aufführung in meiner Stadt gibt, solle ich ihm bitte Bescheid geben, er wäre gerne dabei.

Ich reiste ab und nach 5 Tagen beschäftigte mich dieses Flirten und Popogewackel immer noch, wollte wissen ob er mich denn interessant finden würde. Und so schrieb ich ihm eine verhängnisvolle freche Nachricht, dass ich ihm einen tollen Start in die Arbeitswoche wünsche, Grüsse und dass ich ihn in seiner Trainingshose am letzten Abend sexy fand. Seine Reaktion: ich mache ihn verlgen + Smiley mit Heiligenschein. Ich schrieb, dass es mir die ganze Zeit auf der Zunge lag etwas zu sagen, es mir verkniffen habe und dass mir das Bild immer noch durch den Kopf spukt. Keine Reaktion und ich bin sicher, er wird sich nicht mehr melden. Die Nachricht hat er definitiv erhalten und gelesen.

Scheisse, ich mag ihn wirklich sehr! Und es tut mir so leid, dass ich diese tolle Geschichte so negativ gelenkt habe. Irgendwie hatte ich mir im Nachhinein ein langsames Kennenlernen erhofft, wo sich beide beschnuppern und kucken können, ob es für eine Beziehung reicht. Wir wohnen nur ca. 1,5 Stunden auseinander... Scheint wohl doch nicht so gewesen zu sein. Er hat mich so umsorgt, weil ich ihn für meinen Aufenthalt bei ihm bezahlt habe...

Danke für`s Lesen und sorry, dass es lang geworden ist

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 9:31

Zeit lassen
Hallo.

Wie Du die Situation beschreibst, hat er Interesse an Dir. Natürlich sind die Informationen spärlich und Verhalten kann von vielen Dingen bedingt sein.

Deine Gedanken hierzu sind und bleiben nur Gedanken. Als diese musst Du sie auch betrachten. Es kann Millionen von Gründe haben, warum er sich noch nicht gemeldet hat. Bewerte dies nicht über. Wenn er nicht nur auf ein kurzes Abenteuer aus war, meldet er sich noch.

Gedanken über die Zukunft sind nicht wirklich zielführend, denn wie sie wird erfährst Du erst, wenn Du dort angekommen bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 14:16
In Antwort auf randal_12836484

Zeit lassen
Hallo.

Wie Du die Situation beschreibst, hat er Interesse an Dir. Natürlich sind die Informationen spärlich und Verhalten kann von vielen Dingen bedingt sein.

Deine Gedanken hierzu sind und bleiben nur Gedanken. Als diese musst Du sie auch betrachten. Es kann Millionen von Gründe haben, warum er sich noch nicht gemeldet hat. Bewerte dies nicht über. Wenn er nicht nur auf ein kurzes Abenteuer aus war, meldet er sich noch.

Gedanken über die Zukunft sind nicht wirklich zielführend, denn wie sie wird erfährst Du erst, wenn Du dort angekommen bist.


am liebsten würd` ich mich verkriechen oder im erdboden versinken... mir ist das soooo peinlich! ich werd erst mal die finger von ihm lassen - selbst wenn er seine lieblingscomedyshow in meiner stadt verpasst. wenn er doch wenigstens schreiben würde, dass er kein interesse hätte oder keine ahnung was anderes... aber gar nichts? komme mir total doof vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 16:55
In Antwort auf MissBaileys75


am liebsten würd` ich mich verkriechen oder im erdboden versinken... mir ist das soooo peinlich! ich werd erst mal die finger von ihm lassen - selbst wenn er seine lieblingscomedyshow in meiner stadt verpasst. wenn er doch wenigstens schreiben würde, dass er kein interesse hätte oder keine ahnung was anderes... aber gar nichts? komme mir total doof vor.

Damals
als ich jung war, also in der Steinzeit, hat man einfach mal zum Telefonhörer gegriffen und gefragt: Hej, wie geht's Dir? Alles klar? Wollen wir uns mal sehen?
Direkte Frage, direkte Antwort!
Dann weißt Du ziemlich schnell Bescheid was los ist und musst Dir nicht ewig den Kopf zerbrechen.
Facebook, SMS und Mail machen manche Dinge komplizierter als sie sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 18:30

Zeit lassen und kurz vor Weihnachten anrufen...
... oder so! Vielen Dank für eure Antworten! Die heutigen Netzwerke sind wirklich ein Segen und Fluch zugleich! Ich wünschte, ich könnte heute darüber rätseln ob er überhaupt meine letzte Nachricht bekommen hat. Aber nein: Baileys hat sogar noch die Uhrzeit gesehen, wann er die Nachricht gelesen hat!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 18:51

Ja... das frage ich mich auch
Als ich ihm geschrieben habe, dass ich ihn sexy finde, das war eine sehr spontane Sache. In Wirklichkeit habe ich ihm nur ein Foto aus meiner Stadt schicken wollen... Hab ich auch gemacht aber inkl... eben dem Mist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen