Home / Forum / Liebe & Beziehung / Misstrauen wegen verschwiegenheit

Misstrauen wegen verschwiegenheit

15. Mai 2008 um 13:38 Letzte Antwort: 15. Mai 2008 um 14:39

Hallo an alle!

Ich habe einmal eine Frage an euch: angenommen der Partner erzählt grundsätzlich nicht viel über seine gegengeschlechtliche Freundinnen. Ist es nicht normal, dass selbst ein nicht-eifersüchtiger Mensch irgendwann einmal misstraurisch wird?

Bin normalerweise kein eifersüchtiger Mensch. Mein Partner und ich, wir haben beide gegengeschlechtliche Freunde. Bin also selbst der Auffassung, dass eine Freundschaft sehr wohl möglich ist. Deswegen ist es für mich kein Problem!
Der einzige Unterschied in dem Ganzen ist, ich erzähle mit wem ich mich wann treffe und danach erzähle ich, was so los war. Mein Partner tut das nicht. Ist es nicht normal, dass ich dann misstraurisch werde? Vor allem, wenn wir es bereits mehrmals besprochen haben und es passiert wieder? Will mich auch nicht in die Rolle drängen, dass ich immer nachfrage, was die Person so erzählt hat, was sie gemacht haben etc.. bin kein Kontrollfreak!! Aber ich bin mittlerweile sehr misstraurisch, da ich diese "Geheimnistuerei" nicht verstehe. Zumal ich nicht davon ausgehe, dass er mich betrügt bzw. so etwas machen könnte.

Mehr lesen

15. Mai 2008 um 13:53

Introvertiert
ist er, leider.
Es wird nicht gelogen, aber auch nicht erzählt. Manches mal sagt er kurz bevor ein Treffen stattfindet, dass eines ist. Die Begründungen sind noch besser, meist irgendein Vorwand wie etwas abholen oder so. Dafür, dass es eine beste Freundin gibt, mit der er ständig in Kontakt ist, finde ich es seltsam, dass ich nie Details über sie höre.

Zu "Ich bin heut nachmittag bei Miriam": es würde eher so lauten "bin heute sporteln mit Miriam" oder "hole schnell was ab", aber nie zB. "wir treffen uns, um zu plaudern" was völlig ok wäre, wenn sie so gute Freunde sind.

ist das nicht seltsam???
Ich habe nie solche Vorwände, sage immer, treffe mich mit XY-männlichen Freund, um zu plaudern. Und erzähle danach auch, was so los war. Um vorzubeugen, dass jemand misstraurisch wird (da kein Grund, da ich nichts zu verbergen habe)

Zu persönlich: braucht ja nicht die ärgsten Geheimnisse zu erzählen, wird ja sonst auch noch etwas beredet worden sein. Geht eigentlich nur darum, bei mir das Gefühl zu erzeugen, dass da nichts ist bzw. sein kann. ich mache das doch schliesslich auch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2008 um 14:04

Persönlich kennen
Es handelt sich in Grunde genommen, um ein Mädl, welches zu seinen besten Freunden zählt. Kenne sie nur flüchtig. Das ist ja das nächste. Finde es einfach seltsam, dass ich über eine seiner besten Freundinnen nie etwas höre, obwohl ich weiss, dass sie mehrmals täglich telefonieren bzw. in Kontakt sind.

Bin normalerweise wirklich kein eifersüchtiger Mensch, ehrlich. Nur hat bisher auch keiner meiner ex-Freunde ein Geheimnis aus solchen Dingen gemacht. Habe ja nichts dageben, nur muss man eben mehr darüber erzählen. Treffe mich auch öfters mit Freunden, aber wie gesagt, erzähle immer, was so war und wer das ist und die Geschichte, woher wir uns kennen etc. Da kommt auch kein Misstrauen auf bzw. Eifersucht. Aber so, bin ich schon ziemlich misstraurisch, weil ich es nicht verstehe, warum so ein Geheimnis daraus gemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2008 um 14:22

Spiess umdrehen
das hatten wir schon. Und zwar die letzten 2 Monate er meinte, stört ihn eigentlich auch ein wenig. Aber geändert hat er es deswegen wie es aussieht auch nicht.

Finde ich allerdings schön, dass ich verstanden werde weiss schön langsam nicht mehr, ob ich schon komplett verrückt geworden bin oder es normale Ansprüche von mir sind.

Befürchte fast, dass diese ganzen Dinge unsere Beziehung zerstören werden (wenn dies nicht schon passiert ist). Habe mit ihm bereits 4 x geredet. Letztes mal war es fast aus (auch wegen anderen Sachen). Und jetzt geht es anscheinend wieder weiter damit. Verstehe es echt nicht, warum er nicht darauf achtet.

Glaube es wird langsam an der Zeit darüber nachzudenken, ob ich mit solchen Maken leben kann. Habe es oft genug gesagt und es bleibt dabei. Aber mehr als reden kann man nicht, denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2008 um 14:39

....
Hmm das ist ja echt blöd. Dann solltest du dich nochmal mit ihm zusammen setzten und ihm das vielleicht mal so erklären wie du das hier geschrieben hast.

Was anderes fällt mir jetzt auch net ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam