Home / Forum / Liebe & Beziehung / Misstrauen und verlustängste - beziehung aber wichtig

Misstrauen und verlustängste - beziehung aber wichtig

6. November 2009 um 18:49

huhu,

versteh mich manchmal selber nich mehr und wenn man zb bei we are family etwas von paaren mit eifersuchtsproblemen, was vieles kaputt macht, im tv läuft und man sich das ansieht, sich wieder erkennt oder mal sieht, wie sich andre dabei fühlen. da werden ja auch immer verschiedene befragt. dann sieht man auch mal die seite vom freund usw...

mein freund und ich sind im januar 2 jahre zusammen. bin 18 und er 19. ich liebe ihn sehr eigentlich, aber manchmal bin ich unsicher, ob wir nich aus gewohnheit zusammen sind. iwie ist nich mehr so die zuneigung da etc...mal ist er total lieb etc und mal komisch und nervig. sehn uns eigentlich oft, doch durch arbeit und schule hat sich das eingestellt.
mir fehlt iwie diese zuneigung, das interesse, der schutz etc...er macht mir auch iwie keine komplimente mehr, manchmal mach ich extra hübsch für ihn aber naja...
er meint, wenn ich ihn auf was ansprech, nur, dass er mir das schon oft gesagt hat, immer noch so ist und ich ja weiß.

er hat es schon nicht leicht mit mir, dass vergess ich manchmal. seitdem ich durch ihn nich mehr jungfrau bin und allgemein so, hat er mir selbstbewusstsein gegeben. eigentlich gut, aber manchmal kann ich mich im streit nich zurückhalten, sag blöde sachen, hab mich nich unter kontrolle etc, weil er mir halt das gefühl gegeben hat, dass ich meine meinung bei ihm äußern darf.
ich war vor der entjungferung eher die schüchterne und süße, sagte oft ja und amen. manchmal wünsch ich mir die zeiten zurück, auch wenn es manchmal bedrückend war. aber so is manchmal noch mehr stress, zusätzlich zur schule etc...bei mir war es leider so, dass ich weniger jungs kennen gelernt hab, eher die mich. war für die dann liebe, süße, die sich für autos interessiert und sonst gut verträglich ist, dann aber iwann war ne andre besser, hatte ich ne zu kleine oberweite etc...das kränkte, weil es nich nur einmal war, sondern ich iwie immer wieder sowas hatte...

mit eifersucht ist halt so, dass ich ihm kaum vertrau, trotz der langen zeit für ihn, denn in seiner vergangenheit hat er halt seine jugend wie viele stadtjungs ausgelebt. ausprobiert, party und mädels...leider denk ich manchmal, solche ändern sich nich. wobei er ruhiger geworden ist etc und seine eltern mich dafür schon lobten, dass es angeblich durch mich kommt. zudem ist er eig einer, wenn er worauf bzw auf stress kb mehr hat, dann würde er das schon beenden. hat er bisher noch nich, wobei schon einiges vorgekommen ist.
hab schwierigkeiten nett zu sein, weil ich hier und da fehler find. er sagt immer ich soll mir doch nen andren suchen, der besser ist, jmd perfekteren etc...manchmal weiß ich, dass ich sowas iwie such, aber gibts iwie eh nich...ansprüche zu hoch, oft vorwürfe etc...doch ändern kann ich iwie nix. ich merk zwar, dass wenn ich nett zu ihm bin, er auch zu mir ist. aber es ist für mich anstrengend, wenn mich manche sachen von ihm ankotzen, so gewisse gewohnheiten etc. trotzdem kann ich nicht ohne ihn iwie.

weil wir oft was zusammen machen, is es für mich schwierig, wenn man sich nich sieht. dieses we wollten wir freitag schönen abend so machen, aber sein bf fragte wegen ps3 abend, er wollte lieber das, aber sagte er würde sich freuen wenn ich bei ihm wart und da penn...dann am nächsten tag meinte er wieder ich kann ja was andres machen etc, ihm is das egal ob ich nun da wart oder nich, er is halt nich da und spät zuhaus...ich will eig nich eifersüchtig sein, aber ich äußer dann meine angst mit gemecker, vorwürfe, blöde sprüche...doch eig herrscht innere unruhe und gedanken...mal hab ich momente heut gehabt, wo ich dacht mensch die zocken doch nur, dann wiederum kamen andre ängste und mir passt es nich,dass wir uns nich sehn...

will ihn nicht verlieren...will mich verstehen...

Mehr lesen

10. November 2009 um 15:28

Hallo smilinggirl91
ja Dein Fall ist sowas von eindeutig:

Dir fehlt einfach nur die Selbstachtung und das Selbstvertrauen.

Du hast geschrieben, Du warst voher eher die Schüchterne und so und nach Deiner Defloration ist es besser geworden.
Selbstachtung ist ein Denkmuster und wird schon in der Kindheit und der Pupertät entwickelt. Das Du jetzt immer so viel Eifersucht empfindest liegt daran, daß Du nicht genug Selbstachtung hast. Du suchst bei Deinem Freund Fehler, weil Du meinst Du hast so viele davon. Das überträgst Du auf Deinen Freund.
Lies Dir mal die Seiten durch:

http://www.partnerschaft-beziehung.de /Eifersucht.html

Das hilft Dir bestimmt. Und hab mehr Vertrauen zu Deinem Freund. Das eine Beziehung nach 2 Jahren nicht mehr so ist wie in den ersten Monaten ist normal. Man muss nur aufpassen, daß die Liebe immer da ist und auch immer interessant ist.

LG steven2012

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Zu lieb für eine Beziehung
Von: tiara251
neu
10. November 2009 um 10:39
Diskussionen dieses Nutzers
Tabledanceshow?!
Von: smilinggirl91
neu
5. Januar 2011 um 18:51

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen