Home / Forum / Liebe & Beziehung / Misstrauen

Misstrauen

19. Oktober um 21:49

Hallo Mädels,

ich halte es kurz :
mir fällt Vertrauen unheimlich schwer. Ich durchsuche aber keine Handys oder sowas. Das möchte ich nicht.
Mein Partner kann mir erzählen was er will.. meine Fantasie dreht durch. Ich bin so unglücklich dadurch. Es muss nur eine Frau in seinen sozialen Netzwerken auftauchen, die ich nicht kenne.
Ich mache ihm keine Szene. Keinesfalls. Ich rede mit ihm über solche Dinge und er gibt sich die größte Mühe mir die Ängste zu nehmen. Eigentlich vertraue ich ihm .. ich hatte ihm mal eine zweite Chance gegeben ( 6 monatige Trennung) nachdem unsere Beziehung durch dumme Dinge seinerseits in die Brüche ging. Er würde es nicht nochmal riskieren.
Ich will so gar nicht denken. Ich hasse es. Hasse mich dafür.
Kennt jemand ähnliches? Lösungen? Ich bin mir sicher, dass ich nicht alleine mit solchen Misstrauenssituationen zu kämpfen habe.
Leider weiß ich langsam nicht mehr weiter.. aber ich kann doch nicht wegen sowas einfach single bleiben?
Würde mich sehr übers Austauschen freuen..

Mehr lesen

19. Oktober um 22:00

Was hat er denn damals getan?

1 LikesGefällt mir

19. Oktober um 22:46

na ja er hat sein Handy verheimlicht und immer den Kontakt zu anderen Frauen gesucht. 
Er bietet mir aber mittlerweile immer an sein Handy durchzuschauen.. das hat sich also geändert 
habe mir eigentlich vorgenommen ihn als neuen Partner zu betrachten, weil wir beide zu anderen Menschen wurden während unserer Trennung. 

Gefällt mir

20. Oktober um 0:12
In Antwort auf msonnen

na ja er hat sein Handy verheimlicht und immer den Kontakt zu anderen Frauen gesucht. 
Er bietet mir aber mittlerweile immer an sein Handy durchzuschauen.. das hat sich also geändert 
habe mir eigentlich vorgenommen ihn als neuen Partner zu betrachten, weil wir beide zu anderen Menschen wurden während unserer Trennung. 

.... das klappt doch nicht einfach so. Das merkst Du ja jetzt. 
 

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 0:21
In Antwort auf haesli4

.... das klappt doch nicht einfach so. Das merkst Du ja jetzt. 
 

Ja merke ich danke. Hat aber nichts mit ihm als Person zu tun. 
Verhalten muss nicht zwangsläufig in Konsequenzen enden. 
Ich hatte das gleiche Verhalten auch bei einem anderen.
hilfreich wären tips von leuten, die wissen wovon ich rede. (Geringes Selbstwertgefühl, Verlustangst etc.?) 

vielen dank trotzdem für die antworten

Gefällt mir

20. Oktober um 9:58
In Antwort auf msonnen

na ja er hat sein Handy verheimlicht und immer den Kontakt zu anderen Frauen gesucht. 
Er bietet mir aber mittlerweile immer an sein Handy durchzuschauen.. das hat sich also geändert 
habe mir eigentlich vorgenommen ihn als neuen Partner zu betrachten, weil wir beide zu anderen Menschen wurden während unserer Trennung. 

Da hätte ich auch kein Vertrauen mehr

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 11:17
In Antwort auf msonnen

Ja merke ich danke. Hat aber nichts mit ihm als Person zu tun. 
Verhalten muss nicht zwangsläufig in Konsequenzen enden. 
Ich hatte das gleiche Verhalten auch bei einem anderen.
hilfreich wären tips von leuten, die wissen wovon ich rede. (Geringes Selbstwertgefühl, Verlustangst etc.?) 

vielen dank trotzdem für die antworten

nach vielen Jahren der sog. ''Selbstfindung'' bin ich mir gar nicht mehr so sicher, dass es an meinem ''geringen Selbstwert'' lag, mich selber so lange gequält zu haben.

Ich bin überzeugt, Eifersucht liegt bei mir einfach drin - in meinem Wesen - das versuche ich inzwischen zu akzeptieren. Es wird eh schon viel zu viel von ''Verlustängsten'' geredet, so dass ich mir jetzt wohl einbilden muss ''Mensch Sein'' heißt grundsätzlich ''ängstlich'' sein zu müssen. Und da würde ich doch zu gerne mal Jemanden aus der Vergangenheit befragen, wie es sich da überhaupt leben ließ, bei ständiger ''Zitterpartie''. Und die die Kriege angezettelt hatten, fragten wohl auch kaum danach, wie viel Angst ihre Soldaten wohl gehabt haben mögen.

Leben heißt schließlich nicht, ab 18 nur noch ''in Watte gepackt'' zu werden. Mir scheint, Liebespaare machen es sich gedanklich auch ziemlich einfach: ''Hach was bin ich valüpt - und das hält jetzt für imma und ewich . ... wenn der Olle nur nich so ville nach den annern Weibsen schielen würde !

Vergiss es - Männer schielen nunmal und zwar nicht nur einäugig

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 16:00
In Antwort auf gabriela1440

nach vielen Jahren der sog. ''Selbstfindung'' bin ich mir gar nicht mehr so sicher, dass es an meinem ''geringen Selbstwert'' lag, mich selber so lange gequält zu haben.

Ich bin überzeugt, Eifersucht liegt bei mir einfach drin - in meinem Wesen - das versuche ich inzwischen zu akzeptieren. Es wird eh schon viel zu viel von ''Verlustängsten'' geredet, so dass ich mir jetzt wohl einbilden muss ''Mensch Sein'' heißt grundsätzlich ''ängstlich'' sein zu müssen. Und da würde ich doch zu gerne mal Jemanden aus der Vergangenheit befragen, wie es sich da überhaupt leben ließ, bei ständiger ''Zitterpartie''. Und die die Kriege angezettelt hatten, fragten wohl auch kaum danach, wie viel Angst ihre Soldaten wohl gehabt haben mögen.

Leben heißt schließlich nicht, ab 18 nur noch ''in Watte gepackt'' zu werden. Mir scheint, Liebespaare machen es sich gedanklich auch ziemlich einfach: ''Hach was bin ich valüpt - und das hält jetzt für imma und ewich . ... wenn der Olle nur nich so ville nach den annern Weibsen schielen würde !

Vergiss es - Männer schielen nunmal und zwar nicht nur einäugig

Aber er hat ihr immerhin schon Grund zur Eifersucht gegeben

Gefällt mir

20. Oktober um 22:45
In Antwort auf msonnen

na ja er hat sein Handy verheimlicht und immer den Kontakt zu anderen Frauen gesucht. 
Er bietet mir aber mittlerweile immer an sein Handy durchzuschauen.. das hat sich also geändert 
habe mir eigentlich vorgenommen ihn als neuen Partner zu betrachten, weil wir beide zu anderen Menschen wurden während unserer Trennung. 

Ein guter rat falls er sich wirklich geändert hat und Du deine beziehung retten willst. Lebe nicht in der Vergangenheit, schließe mit der Vergangenheit ab. Ich weiß das dies nicht leicht ist in einer laufenden Beziehung aber denn noch ist es möglich. Anderst wirst Du das nicht hin bekommen Vertrauen wieder aufzubauen. Wenn Dir das nicht gelingt kannst Du gleich aufgeben, dann wird dein Misstrauen gegen ihn bleiben und am Ende die Beziehung zerreißen

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 23:20

Such dir etwas um dich abzulenken, etwas in dem du dich vertiefen kannst/musst.
Ich kenne dein Gefühl zu gut und es macht einen total balla im Kopf.

Eifersucht kann krankhaft werden, und macht viel kaputt vorallem DICH!
Ablenkung hilft dir zumindest ab und zu mal ruhig und entspannt im Kopf zu werden. Auch wenns schwer fällt.

Und wenn er Dir anbietet ins Handy zu schauen, dann tue es einfach mal um dich zu beruhigen. Sag ihm, das du es nicht tust weil du ihm misstraust, sondern damit es dir etwas besser geht.

 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Hilfe

    29. Dezember 2016 um 10:26

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen