Forum / Liebe & Beziehung

Misstrauen berechtigt?

Letzte Nachricht: 4:09
U
user615825963
Gestern um 11:00

Ich hab bei meinem neuen Bekannten (Iraner, Mitte 30) das Gefühl, dass er nicht aufrichtig ist.
Begründungen:
- als ich ihn kennenlernte hatte er eine Freundin, er sagte zu mir aber, dass sie nur momentan seine Freundin sei und es      nichts Dauerhaftes mit ihr sei
- irgendwann schrieb er mir, dass sie sich getrennt hätten und ob ich mich mal mit ihm treffen will. Dann traf ich die            beiden zusammen in der Stadt. Zu mir sagte er, sie wären nur noch gut befreundet.
- er tippt oft in sein Handy (auf persisch, ich hab keine Ahnung mit wem er schreibt)
- bei einem unserer ersten Treffen bestand er auf eine Vereinbarung - wir werden immer ehrlich zueinander sein (sogar       mit Handreichung). Sowas braucht man mit mir nicht extra vereinbaren, für mich ist Ehrlichkeit selbstverständlich
- er betont immer, wie wichtig Ehrlichkeit doch für ihn sei und dass er nicht sicher ist, ob ich denn auch so ehrlich sei wie    er (klingt seltsam, ich weiß. Durch dieses ganze theoretische Gefasel über Ehrlichkeit gewinne ich aber den Eindruck,        dass er es gar nicht ist, sondern nur so tut. Warum betont er das immer so)
- er übernachtete bei mir, ich wollte mit ihm schlafen, er wollte aber nicht. Begründung: er will mich erst besser                  kennenlernen (das war eh süß...), seine Freundin soll gleichzeitig sein bester Freund sein, für den er alles tun würde und dem er voll und ganz vertrauen kann. Er fragte: "Kann ich dir vertrauen?" Ich hab aber die ganze Zeit das Gefühl, dass ER       nicht  vertrauenswürdig ist.

Was denkt ihr? Ich habe gelesen, dass Iraner hinterhältig sein können. Wenn sein Verhalten kulturell bedingt ist, könnte ich es ihm vielleicht nachsehen in der Hoffnung, dass er sich ändert, sobald wir eine Beziehung führen, dass er mich rumkriegen will und deshalb Tricks anwendet (ich weiß, dass das naiv ist). Er sieht sehr gut aus, ist intelligent und charmant.
Vielleicht hat er mir das Hirn vernebelt. Ich hab irgendwie Angst vor ihm. Oder bin ich zu misstrauisch?



 

Mehr lesen

W
wackelzahn21
Gestern um 11:17
In Antwort auf user615825963

Ich hab bei meinem neuen Bekannten (Iraner, Mitte 30) das Gefühl, dass er nicht aufrichtig ist.
Begründungen:
- als ich ihn kennenlernte hatte er eine Freundin, er sagte zu mir aber, dass sie nur momentan seine Freundin sei und es      nichts Dauerhaftes mit ihr sei
- irgendwann schrieb er mir, dass sie sich getrennt hätten und ob ich mich mal mit ihm treffen will. Dann traf ich die            beiden zusammen in der Stadt. Zu mir sagte er, sie wären nur noch gut befreundet.
- er tippt oft in sein Handy (auf persisch, ich hab keine Ahnung mit wem er schreibt)
- bei einem unserer ersten Treffen bestand er auf eine Vereinbarung - wir werden immer ehrlich zueinander sein (sogar       mit Handreichung). Sowas braucht man mit mir nicht extra vereinbaren, für mich ist Ehrlichkeit selbstverständlich
- er betont immer, wie wichtig Ehrlichkeit doch für ihn sei und dass er nicht sicher ist, ob ich denn auch so ehrlich sei wie    er (klingt seltsam, ich weiß. Durch dieses ganze theoretische Gefasel über Ehrlichkeit gewinne ich aber den Eindruck,        dass er es gar nicht ist, sondern nur so tut. Warum betont er das immer so)
- er übernachtete bei mir, ich wollte mit ihm schlafen, er wollte aber nicht. Begründung: er will mich erst besser                  kennenlernen (das war eh süß...), seine Freundin soll gleichzeitig sein bester Freund sein, für den er alles tun würde und dem er voll und ganz vertrauen kann. Er fragte: "Kann ich dir vertrauen?" Ich hab aber die ganze Zeit das Gefühl, dass ER       nicht  vertrauenswürdig ist.

Was denkt ihr? Ich habe gelesen, dass Iraner hinterhältig sein können. Wenn sein Verhalten kulturell bedingt ist, könnte ich es ihm vielleicht nachsehen in der Hoffnung, dass er sich ändert, sobald wir eine Beziehung führen, dass er mich rumkriegen will und deshalb Tricks anwendet (ich weiß, dass das naiv ist). Er sieht sehr gut aus, ist intelligent und charmant.
Vielleicht hat er mir das Hirn vernebelt. Ich hab irgendwie Angst vor ihm. Oder bin ich zu misstrauisch?



 

Hallo.

Ob dein Bekannter/Freund ehrlich zu dir ist, lässt sich für uns als Außenstehende schwer bis gar nicht einschätzen.
Ob Iraner "hinterhältig" sind, ist eine sehr pauschalisierte Ansicht. Aber ich muss einräumen, dass ich nicht zum ersten Mal höre, dass Araber notorische Fremdgänger sein sollen (Hören-sagen !).
Ich kenne EINEN Araber und der ist definitiv ein Fremdgänger, weil er mir auch davon erzählt 🥴
Trotzdem möchte ich mich mit pauschalen Anschuldigungen zurückhalten.

Misstrauisch würde mich lediglich die Aussage deines Bekannten/Freundes machen, dass deine Ex auch gleichzeitig sein "bester Freund" wäre. 
Da würde ich mal drüber nachdenken ...

Bis dahin und liebe Grüße W.

Gefällt mir

W
wackelzahn21
Gestern um 11:25
In Antwort auf wackelzahn21

Hallo.

Ob dein Bekannter/Freund ehrlich zu dir ist, lässt sich für uns als Außenstehende schwer bis gar nicht einschätzen.
Ob Iraner "hinterhältig" sind, ist eine sehr pauschalisierte Ansicht. Aber ich muss einräumen, dass ich nicht zum ersten Mal höre, dass Araber notorische Fremdgänger sein sollen (Hören-sagen !).
Ich kenne EINEN Araber und der ist definitiv ein Fremdgänger, weil er mir auch davon erzählt 🥴
Trotzdem möchte ich mich mit pauschalen Anschuldigungen zurückhalten.

Misstrauisch würde mich lediglich die Aussage deines Bekannten/Freundes machen, dass deine Ex auch gleichzeitig sein "bester Freund" wäre. 
Da würde ich mal drüber nachdenken ...

Bis dahin und liebe Grüße W.

Korrektur:: Nicht deine Ex, sondern seine natürlich.

Gefällt mir

S
sisteronthefly
Gestern um 14:19

Hallo,

ich habe auch den Eindruck, er versucht dich zu manipulieren und zwar gezielt. 
Pass hier gut auf. 

Die Nationalität spielt dabei keine Rolle. Manche Männer spielen mit Frauen. Er fängt an dich zu verwirren, du fängst an an dir und deinen Gefühlen zu zweifeln. Das ist nicht gut. 

LG Sis

 

Gefällt mir

U
user615825963
Gestern um 15:35

Danke für den Kommentar. Was mir noch eingefallen ist: Er will mir immer so nah kommen (auf der emotionalen Ebene). Smalltalk über Alltägliches lässt er nicht zu. Neulich hat er mir geschrieben, er hätte hohe Ansprüche an mich gehabt und hätte gedacht, dass ich anders (besser??) sei. Er möchte es langsamer angehen lassen, so lange bis er nicht mehr vorsichtig zu sein braucht und sichergehen kann, dass er mir vertrauen kann. Außerdem hat er mich bzgl. seiner Religion angelogen. Als wir uns kennenlernten, behauptete er, zum Christentum konvertiert zu sein, als er nach Österreich kam. Später sagte er, dass das eine Lüge war, er sagt sowas immer, damit die Leute nicht misstrauisch ihm gegenüber sind. 

Gefällt mir

U
user615825963
Gestern um 15:37
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

ich habe auch den Eindruck, er versucht dich zu manipulieren und zwar gezielt. 
Pass hier gut auf. 

Die Nationalität spielt dabei keine Rolle. Manche Männer spielen mit Frauen. Er fängt an dich zu verwirren, du fängst an an dir und deinen Gefühlen zu zweifeln. Das ist nicht gut. 

LG Sis

 

Hallo, danke für deine Antwort. Was meinst du mit "gezielt"? Dass er mir grundsätzlich schaden will? Falls er mich "nur" manipulieren möchte, damit ich mich verliebe und eine Beziehung mit ihm anfange, wäre doch eigentlich akzeptabel...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
wackelzahn21
Gestern um 18:03
In Antwort auf user615825963

Hallo, danke für deine Antwort. Was meinst du mit "gezielt"? Dass er mir grundsätzlich schaden will? Falls er mich "nur" manipulieren möchte, damit ich mich verliebe und eine Beziehung mit ihm anfange, wäre doch eigentlich akzeptabel...

Wäre es auch akzeptabel für dich, wenn er sich als kranke Persönlichkeit (evtl. Narzisst) entpuppt? 

Gefällt mir

bissfest
bissfest
20:40

Ich kannte auch einmal einen Iraner, der an mir Interesse hatte. Auch ich habe diesen Mann nicht als sexuell forsch erlebt. Er legte es überhaupt nicht darauf an, mich rasch ins Bett zu bekommen. Er schien eher an etwas Längerfristigem interessiert. 

Dieses aufgesetzte Ehrlichkeitsgeschwätz finde ich auch sonderbar - und verdächtig. 

Ich kann dir nur sagen, dass "mein Perser" nicht so war. Er war zwar auch ein Perser und liebte die blumige Sprache seiner Kultur und konnte ein bisschen theatralisch sein, aber er hatte auch eine sehr logische und nüchterne Seite und war eher sensibel und vernünftig. 

Dass er auf Persisch auf seinem Handy schreibt, finde ich nicht schlimm. Es ist eben seine Muttersprache und in dieser wird er auch Kontakte haben und pflegen. Dafür, dass du die Sprache nicht verstehst, kann er ja nichts. 


Mein Gefühl wäre, dass im Falle deiner Bekanntschaft etwas nicht stimmt. 

Und du hast einer anderen Userin die Frage gestellt, ob Manipulation immer negativ sei. Sie wird wohl noch antworten, wenn sie es denn möchte.

Wenn du erlaubst, möchte ich dir meine Gedanken zu deiner Frage schreiben: Manipulation schließt echte Gefühle nicht aus und muss nicht immer durch unlautere Absichten geschehen, dennoch aber steht sie echter Zuneigung im Weg, weil es keine oder weniger Ehrlichkeit gibt. Ein Partner, der dich manipuliert, zeigt sich dir nicht. Das kann sehr mühsam werden. 

Gefällt mir

bissfest
bissfest
20:45
In Antwort auf wackelzahn21

Hallo.

Ob dein Bekannter/Freund ehrlich zu dir ist, lässt sich für uns als Außenstehende schwer bis gar nicht einschätzen.
Ob Iraner "hinterhältig" sind, ist eine sehr pauschalisierte Ansicht. Aber ich muss einräumen, dass ich nicht zum ersten Mal höre, dass Araber notorische Fremdgänger sein sollen (Hören-sagen !).
Ich kenne EINEN Araber und der ist definitiv ein Fremdgänger, weil er mir auch davon erzählt 🥴
Trotzdem möchte ich mich mit pauschalen Anschuldigungen zurückhalten.

Misstrauisch würde mich lediglich die Aussage deines Bekannten/Freundes machen, dass deine Ex auch gleichzeitig sein "bester Freund" wäre. 
Da würde ich mal drüber nachdenken ...

Bis dahin und liebe Grüße W.

Lieber wackelzahn, bitte verzeih, dass ich dich öffentlich "korrigiere", aber: Perser sind keine Araber. Die meisten Perser wären nicht erfreut darüber, als Araber bezeichnet zu werden. 

Gefällt mir

W
wackelzahn21
Gestern um 23:31
In Antwort auf bissfest

Lieber wackelzahn, bitte verzeih, dass ich dich öffentlich "korrigiere", aber: Perser sind keine Araber. Die meisten Perser wären nicht erfreut darüber, als Araber bezeichnet zu werden. 

Guten Abend liebe Bissfest,

ich lerne gerne etwas dazu. Vielen Dank für den Hinweis. 

Liebe Grüße vom Wackelzahn 
 

Gefällt mir

C
conter
4:09

Hallo,

also Iraner können hinterhältig sein, das ist aber nicht zu verallgemeinern.  Aber hier ist Manipulation am Werke, so wie ich das lese. Ob er ehrlich ist kann ich nicht abschließen beurteilen, aber ich vermute nicht. Ich kenne die arabische Mentalität ein wenig. Familie ist Heilig. In den Arabisch / Deutschen beziehungen die ich in meinem Freundeskreis habe, ist es so, wenn es ernst gemeint ist. Der Partner kann alles lesen dafür gibt es zwei Wege, man bringt dem Partner Arabisch bei (was gar nicht so schwer ist) oder man lässt es in gegenwart des Partners und unterhält sich auf Deutsch. Arabisch wird dann da auch nur verwendet wenn es unbedingt nötig ist oder man nur unter Arabern ist, also ohne das der Partner dabei ist, wenn der Partner es nicht kann. So kenne ich das. 

ich sage zu deiner Situation hab ein waches Auge, aber gehe nicht komplett auf Mißtrauen

LG Conter

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers