Home / Forum / Liebe & Beziehung / Misstrauen am Beziehungsanfang

Misstrauen am Beziehungsanfang

20. Juli 2010 um 15:15 Letzte Antwort: 20. Juli 2010 um 16:17

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben!
Seit ein paar Wochen treffe ich mich regelmäßig mit einem Kollegen. War mir anfangs nicht sicher, ob ich was von ihm will, aber hab mich dann doch verliebt Jedenfalls seit 2 Wochen läuft da auch was (kein Sex), sehen uns auch außerhalb der Arbeit ca. alle zwei Tage. Ich genieße die Zeit mit ihm eigentlich sehr, ABER:
Bei uns in der Arbeit wird erzählt, dass er ein ziemlicher Macho ist und einer, der nicht eine Frau hat, sondern am besten gleich mehrere auf einmal. Außerdem hat ihn ein Kollege von mir vor 3 Wochen gesehen mit einer Blondine, knutschend und er hat diese ihm vorgestellt als seine neue Freundin. Hab ihn darauf angesprochen (wobei ich das jetzt nicht soooo schlimm fand wenn das vor meiner Zeit war), aber er sagt, er weiß von nichts.
Ich fange jetzt schon an zu zweifeln, dabei wäre es eigentlich so schön mit ihm. Ich glaube nicht, dass der Kollege der ihn mit einer anderen getroffen hat, etwas erzählt, das nicht stimmt. Jeder der weiß, dass sich zwischen uns was anbandelt, warnt mich vor ihm.
ICh hab mich verliebt in ihn, habe das Gefühl, dass es ihm auch so geht. Er ist total lieb zu mir und gibt mir nicht das Gefühl, noch andere nebenher zu haben. Ich hab ihm auch schon gesagt, dass ich ihm noch nicht vertrauen kann und dass ich so viele Geschichten über ihn gehört habe. Er meinte, er wird mir zeigen, dass ich ihm trauen kann und wir können auch lange warten, so lange ich will, bis wir Sex haben. KLar, das könnte auch wieder eine Masche sein.
Oh man jetzt bin ich schon unglücklich obwohl es anfangs doch immer am schönsten ist!
Bin schon am Überlegen, ob ich ihm gleich sagen soll, dass wir es besser bleiben lassen (bevor ich dann so richtig in der Sache drinhänge), aber dann würde ich es sicher bereuen, es nicht mit ihm versucht zu haben.
Ich muss dazu sagen, ich glaube nicht, dass er mich verarscht, allerdings muss cih auch sagen, dass er echt sehr attraktiv ist und ich auch weiß, dass er kein Kind von Traurigkeit ist.

Über alle Meinungen bin ihc sehr dankbar!

Mehr lesen

20. Juli 2010 um 16:17

Fraglich!
Also warnen muss man dich auf jeden Fall, wenn man das so liest.
Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, wenn du so richtig verliebt bist, dann ist es wahrscheinlich egal, was andere sagen, man hört eh nicht und versucht sich aus dem Gedagten acuh immer das beste rauszuholen.
Da du ja schon mit ihm gesprochen hast, bleibt nur noch ausprobieren. Allerdings solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass da evtl. etwas nicht stimmt.
Logisch wäre nat. es gleich zu lassen. Aber Herzensangelegeneheiten sind nicht logisch, sondern kompliziert und verwirrend. Wenn du es ausprobierst, riskierst du verletzt zu werden, wenn du es nicht tust, wirst du dich immer fragen, was gewesen wäre, wenn du es doch versucht hättest.

Ganz viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: jada_12110832
2 Antworten 2
|
20. Juli 2010 um 16:04
Von: maciej_12849185
3 Antworten 3
|
20. Juli 2010 um 15:53
4 Antworten 4
|
20. Juli 2010 um 15:28
11 Antworten 11
|
20. Juli 2010 um 15:26
4 Antworten 4
|
20. Juli 2010 um 14:31
Diskussionen dieses Nutzers
7 Antworten 7
|
23. März 2016 um 23:52
17 Antworten 17
|
4. Januar 2011 um 0:28
Von: taylor_11937968
4 Antworten 4
|
1. Januar 2011 um 15:05
Von: taylor_11937968
15 Antworten 15
|
4. Januar 2011 um 21:34
Teste die neusten Trends!
experts-club