Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mission ex: war es das wirklich schon?

Mission ex: war es das wirklich schon?

12. März 2013 um 2:52

Hallo meine Lieben..

Ich brauche DRINGEND Tipps und Ratschläge und zwar- nun, hier kommt meine Geschichte..

Ich, 21 lernte meinen Freund im Sommer 2011 auf meiner Arbeit kennen, er war Reha Patient und ich für ihn verantwortlich.
3 Wochen verbrachten wir eine wunderschöne Zeit, bis sein Aufenthalt zu Ende war. Es war klar, dass er, damals 22 und ich uns ineinander verliebt hatten.
Eine Woche nach seiner Entlassung trafen wir uns im Thermalbad und beschlossen, die Beziehung zu versuchen.
Das ging schon etwas schnell, wir kannten uns noch nicht so gut, aber nun denn.
Uns trennte etwa 1 1/2 Stunden Fahrweg, was für ihn schon etwas war, dass er als Kontra Punkt ansah.
Nach einem Monat hatten wir schon einen großen Zoff und für mich war es da schon das herzzerreißendste, was dato hätte passieren können.
Wir rauften uns wieder zusammen, führten unsere Beziehung an den Wochenenden für etwa ein Monat.
Ich bekam einen Job in seiner Nähe, wir zogen zusammen (bei seinen Eltern unten) und wurden glücklich.

Ich war mehr als nur auf Wolke 7, doch irgendwann fehlte mir Aufmerksamkeit, Zuneigung und Komplimente und all der Kitsch.
Wir krachten oft deswegen aneinander, auch meine offene Art gegenüber fremden, speziell männlichen, Personen war ein regelmäßiger Streitpunkt!

Wir hatten viele Tiefs aber auch viele Hochs und es war eine intensive und vertraute Beziehung.

Bis jetzt - Februar 2013, die Trennung..
Eigentlich einvernehmlich, doch ich merkte immer, wie sehr er mir fehlt und das er mich noch viel bedeutet, ich sprach ihn darauf an (per Handy, also nicht persönlich) kämpfte leicht um ihn, schlug ihm vor, dass wir uns treffen und reden, mal wieder telefonieren.. Usw usw.
Leider blockte er immer ab..

Er sagt zwar, dass er noch Gefühle hat, welche aber nicht stark sind und dass er ab und zu noch an mich denkt und er will auch nicht, dass ich den Kontakt abbreche und er sagt öfter, dass er zurzeit keine zweite Chance sieht, aber ich blöde Kuh habe die größte Hoffnung, vor allem in kommenden Mittwoch - dazu gleich mehr.
Nun habe ich heute allerdings erfahren, dass er eine neue kennengelernt hat vor 2-3 Wochen, die er nett findet und mit der er "geht" viel schreibt.. Das riss mir wortwörtlich das Herz raus und ich kroch wieder bei ihm an, da ich das Gefühl habe, das war's noch nicht, das ist nicht alles, ich spüre es.

So rede ich mir das ein, weil ich es aber auch mit guter Überzeugung glaub..

Jetzt zu euch liebe Leser.
Am Mittwoch (übermorgen) fahre ich zu ihm, um ein paar meiner Sachen zu holen, das will ich natürlich als Gelegenheit nutzen, mit ihm zu sprechen oder ihn gar zurück zu gewinnen.
Allerdings weiß ich nicht, wie ich das anstellen soll..
Soll ich a) ihm unsere schöne Beziehung vorhalten und um eine Chance sozusagen betteln, richtig kämpfen und alles versuchen mit anschließendem Kuss, umarmen, irgendeine Zärtlichkeit
Oder b) selbstsicher und stark auftauchen, mit erhobenem Haupt meine Sachen holen, lässig gehen und dann auch den Kontakt abbrechen, kurz so tun, als könne ich doch wunderbar ohne ihn etc.?
Oder c) ihn bitten zu reden, anfangen zu weinen und abwarten?!
Zu Punkt c, weinen werde ich sicherlich sowieso, wenn ich nicht all meine Selbstbeherrschung zusammenpacke.

Wie seht ihr das, was würdet ihr tun, was sollte ich im eventuellen Gespräch erwähnen, was soll ich anziehen, wie soll ich mich verhalten???

Fragen über Fragen und ich freue mich auf baldige Antworten!!

Die Geschichte war natürlich nur kurz gefasst, damit ihr einen ungefähren Eindruck habt.

Hinzufügen, dass ich mir täglich die Augen aus dem Kopf weine und definitiv noch nicht abgeschlossen habe, muss ich wohl nicht, mach ich aber trotzdem.

Liebe Grüße und dankend,

Labeer

Mehr lesen

12. März 2013 um 9:24

Meine Méinung
Also ich bin da anderer Meinung ich habe meine ex damals 1 jahr nicht vergessen und wir kamen auch wieder zusammen. Naja getern gab es ziemlich ärger bei mir aber das ist ne andere geschichte.
Ich finde wenn man merkt das es der richtige Partner ist kann man auch drum kämpfen. Klar du sollst nicht daran zebrechen oder so. Aber ihm zumindest sagen was du tief in deinem Herzen fühlst. Und wie schön die zeit mit deinem Partner ist oder war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2013 um 1:18

Ihr habt ja alle recht..
Aber trotzdem befinde ich mich - leider - noch im Dilemma.
Heute war ich den ganzen Tag sehr nervös und aufgebraucht, in Gedanken versunken und am Pläne schmieden, habe mir meine Worte überlegt und meine Handlungen durchdacht.. Man weiß ja, es läuft nie so, wie man es sich vorstellt.
Ich denke ich kann den morgigen Tag nur abwarten und sehen, was sich aus der Situation ergibt.
Natürlich habe ich Angst zu gehen und zu denken "Mist, du hättest noch dies und das sagen/ machen können" versteht ihr?

Auf eine andere eingelassen ist so nicht ganz richtig, falls ich das nun richtig verstehe.. Er lernte "nur" eine kennen und schreibt mit ihr und findet sie nett.. Klar er ist nicht der Typ der mir das sagen würde, wenn es nicht so wäre..

Dennoch habe ich Hoffnung, dass er, wenn er mich sieht, auch wieder umdenkt. Andererseits wäre es vielleicht auch besser, dann damit abzuschließen..

Ich kann wohl nicht mehr tun, außer abwarten und sehen zu was mich meine Triebe leiten sozusagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 1:18

Nicht gut..
Aber mittlerweile geht es mir schon besser!

Wir sprachen über unsere Gefühle, die Vergangenheit, hielten Händchen und und und, es war vertraut.
Doch er war wohl schon zu sehr an dieser anderen interessiert, nun ist er auch mit ihr zusammen.
Ich sag euch: ich hatte harte Tage und noch härtere Nächte, viele unschöne Ereignisse und nicht nur diesen Verlust..
So viel dazu, in Kurzfassung, wer die "Details" will, darf mir gerne schreiben

Und nun, wo ich seine Neue gesehen hab, gehts mir auch schon deutlich besser, da ich ehrlich zu mir selbst sagen kann "ich bin hübscher"
Das mag arrogant klingen, aber mir hilft es schon arg..

Liebe Grüße & Danke <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Exfreund will keinen Kontakt
Von: hitomi_12833455
neu
12. April 2013 um 0:12
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen