Home / Forum / Liebe & Beziehung / Missbrauch

Missbrauch

10. Juni um 21:34

Hallo!

Ich würde gerne über meine jetzige Situation austauschen,da einiges passiert ist!

Meine Freundin und ich sind schon seit über 2 Jahren zusammen und es war stets alles sehr schön außer hin und wieder Streitigkeiten die normal sind in einer Beziehung.

Leider ereignete sich vor kurzen ein schlimmes Ereignis. Sie war alleine fort und ich hatte ganze Nacht irgendwie ein komisches Gefühl... Sie schrieb seit 2-3 Monaten mit jemanden der mir nicht ganz Suspekt vorkam und ich irrte mich nicht... als sie fort war mit Freunden traff sie diese Person und er hat sie secuell missbraucht... angeblich Ko Tropfen im Spiel weil sie erzählte mir am nächsten Tag alles da ich merkte sie ist fix und fertig und ich sie ganze Zeit fragte was los sei... diese Person hat ihr Ko Tropfen reingemischt und ist sich an ihr vergangen... Sie weiß leider nicht mehr alles aber sie sagte es war ganz bestimmt kein sex! Jetzt ist sie seit kurzen extrem fertig zweifelt an allem und ja... ich bin stets für sie da und sagte wir schaffen das und sie war froh das ich für sie da bin aber das ist doch klar!

Jetzt ist meine Frage wie soll ich mich weiterverhalten?! Denn teilweise braucht sie mich bei ihr dann wieder etwas Abstand auch wenn sie sagt sie liebt mich verletzt es mich das sie teilweise Abstand braucht weil ich sie beschützen möchte ...

Danke schon mal im vor hinaus für Antworten/Tipps

Mehr lesen

10. Juni um 21:41
In Antwort auf stephan1100

Hallo!

Ich würde gerne über meine jetzige Situation austauschen,da einiges passiert ist!

Meine Freundin und ich sind schon seit über 2 Jahren zusammen und es war stets alles sehr schön außer hin und wieder Streitigkeiten die normal sind in einer Beziehung.

Leider ereignete sich vor kurzen ein schlimmes Ereignis. Sie war alleine fort und ich hatte ganze Nacht irgendwie ein komisches Gefühl... Sie schrieb seit 2-3 Monaten mit jemanden der mir nicht ganz Suspekt vorkam und ich irrte mich nicht... als sie fort war mit Freunden traff sie diese Person und er hat sie secuell missbraucht... angeblich Ko Tropfen im Spiel weil sie erzählte mir am nächsten Tag alles da ich merkte sie ist fix und fertig und ich sie ganze Zeit fragte was los sei... diese Person hat ihr Ko Tropfen reingemischt und ist sich an ihr vergangen... Sie weiß leider nicht mehr alles aber sie sagte es war ganz bestimmt kein sex! Jetzt ist sie seit kurzen extrem fertig zweifelt an allem und ja... ich bin stets für sie da und sagte wir schaffen das und sie war froh das ich für sie da bin aber das ist doch klar!

Jetzt ist meine Frage wie soll ich mich weiterverhalten?! Denn teilweise braucht sie mich bei ihr dann wieder etwas Abstand auch wenn sie sagt sie liebt mich verletzt es mich das sie teilweise Abstand braucht weil ich sie beschützen möchte ...

Danke schon mal im vor hinaus für Antworten/Tipps

sie hätte gleich zum arzt gehen sollen und sich untersuchen lassen sollen und zudem eine anzeige bei der polizei erstatten müssen.

woher will sie denn wissen, dass nichts sexuelles gelaufen ist? sie war doch k.o.?

vielleicht sucht ihr trotzdem mal die polizei auf und lässt euch beraten. ob man jetzt noch was machen kann, glaube ich nicht. mittlerweile hat der körper alles abgebaut.

Gefällt mir

10. Juni um 21:49
In Antwort auf fresh0089

sie hätte gleich zum arzt gehen sollen und sich untersuchen lassen sollen und zudem eine anzeige bei der polizei erstatten müssen.

woher will sie denn wissen, dass nichts sexuelles gelaufen ist? sie war doch k.o.?

vielleicht sucht ihr trotzdem mal die polizei auf und lässt euch beraten. ob man jetzt noch was machen kann, glaube ich nicht. mittlerweile hat der körper alles abgebaut.

Eine Anzeige bringt in diesem Fall genau GAR NIX. 

Mit sexuellem Missbrauch kommt man allein nicht klar. Sie braucht professionelle Hilfe. 

Die Caritas hat sehr gute Psychologen und dort bekommt sie auch schnell einen Termin, den sie, glaube ich, sogar online vereinbaren kann.

https://www.caritas.de 

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 6:12

Das Problem noch dazu ist sie ist vom Wesen her noch ein sehr ruhiger Mensch... Und ich selbst war sogar bei einer Beraterin schon und redete mit ihr wegen dem Ganzen! Sie will aber nicht mitgehen zu Berater oder Psychologen...
 

Gefällt mir

11. Juni um 9:11
In Antwort auf silvesterqueen

Eine Anzeige bringt in diesem Fall genau GAR NIX. 

Mit sexuellem Missbrauch kommt man allein nicht klar. Sie braucht professionelle Hilfe. 

Die Caritas hat sehr gute Psychologen und dort bekommt sie auch schnell einen Termin, den sie, glaube ich, sogar online vereinbaren kann.

https://www.caritas.de 

Aha.
Der Täter soll also einfach ungeschoren davonkommen?

3 LikesGefällt mir

12. Juni um 19:47

Sie meinte da fühlt sich ihr körper anders an... ja habe gestern mit ihr gesprochen und sie will keinen psychologen weil sie negative erfahrugen damit schon hatte ich weis nicht weiter wie ich ihr sonst helfen kann hab meine ganze energie schon hineingesteckt...

Gefällt mir

13. Juni um 16:14

Ich gehe mal davon aus, dass du (@stepphan1100) einschätzen kannst, ob sie dich verarscht oder nicht... Egal, was manche Menschen hier so schreiben.

Dass sie manchmal Abstand braucht ist normal- mit so einem Erlebnis muss jede erst einmal selber klar kommen und es selber verarbeiten, bevor sie es teilen kann (gibt natürlich auch andere Methoden, mit solchen Erlebnissen umzugehen&hellip
Sei ihr Ansprechpartner, wenn sie einen braucht und pass auf, dass sie nicht "zu weit" auf Abstand geht, den Dialog verweigert und den Kampf dann alleine austrägt. Kümmere dich… Wie weit, wie viel und wann genau und was genau kann man via fremd-fern-Diagnose nicht sagen: Das kannst nur du einschätzen

Zu der Frage, woher sie denn wisse, dass es kein Sex gewesen wäre, wenn sie doch k.o. war: k.o.-Tropfen bedeuten, dass man mental abgetreten ist. Oder zumindest nicht bei klarem Verstand. Über den Unterschied zwischen "passivem Benutzt-werden" und "aktivem Sex“ muss ich hoffentlich nicht erst noch ausschweifen.

Zum Psychologen: Frage sie doch mal, welche schlechten Erfahrungen sie dort gemacht hat, ob sich -mit einer Garantie, dass soetwas nicht nochmal passiert- etwas an ihrer Meinung ändern lässt... Und wenn sie gar nicht will, ist es schon mal sehr gut, dass du mit einem Psychologen geredet hast: Wenn dir Ideen und Kraft ausgehen sollten und ihr Zustand sich nicht bessert, kannst du immer noch den Arzt um Rat fragen.

@unbeleidigteleberwurst: 1) ein Prozess ist für das Opfer sehr anstregend und belastend. 2)Beweise sind schwer festzustellen 3) Steht das aktuell denn überhaupt im Fokus?
Ich hätte auch SEHR gerne einen Prozess bekommen... Tja, scheiße nur, dass die Beweislage nach 48 Std schon sehr bescheiden ist

 

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 16:19
In Antwort auf stephan1100

Sie meinte da fühlt sich ihr körper anders an... ja habe gestern mit ihr gesprochen und sie will keinen psychologen weil sie negative erfahrugen damit schon hatte ich weis nicht weiter wie ich ihr sonst helfen kann hab meine ganze energie schon hineingesteckt...

"ich weis nicht weiter wie ich ihr sonst helfen "

Gar nicht. Du kannst schlecht Therapeut und Partner gleichzeitig sein.

Mir kommt es seltsam vor, dass sie weder eine Anzeige macht noch Hilfe in Anspruch nehmen will.

Wie gehst Du eigentlich damit um, dass sie sich trotz eurer Beziehung mit dem Typen getroffen hat?

Gefällt mir

13. Juni um 16:30

Wenn sie sich weigert, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, kannst du letztendlich nur da sein. Sei der ruhende Pol, zu dem sie kommen kann, wenn sie reden möchte oder Ablenkung braucht. Dränge sie nicht. Aber sei dir deiner eigenen Grenzen gewahr. Du kannst nicht den Therapeuten ersetzen. 

Gab es außer ihr denn keine weiteren Zeugen? Er muss sie ja nach der Verabreichung der k.o. Tropfen aus der Bar/Disko gebracht haben. Wo waren ihre Freunde zu dem Zeitpunkt? Wie ist sie nach Hause gekommen?

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen