Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mischehen

Mischehen

6. September 2011 um 11:36 Letzte Antwort: 6. September 2011 um 23:13

Ich habe lange darüber nachgedacht meine Geschichte zu veröffentlichen.In der Hoffnung das meine Geschichte anderen und mir hilft möchte ich dies tun.
Ich versuche mich kurz zu fassen.
Bin seit 15j. mit einem Moslem verheiratet.Am Anfang war er eher wie man so schön sagt"ein moderner Moslem".Doch schon im 1.Ehejahr fing er wieder an zu beten,höhrte mit dem rauchen auf,und fing an zu 100% den Islam zu praktizieren.Muss sagen ich fand das nicht schlimm.Ich selber fing mich an für den Islam zu Interessieren.Was ich auch dann intensiv tat.Nach 15j.kann ich von mir sagen das ich den Islam sehr gut kenne.Doch nach dem 1.Kind fingen die Probleme an.Er fing mich an zu Schlagen,zu demütigen,und beschimpfen.Und ich vergab ihm immer wieder,da ich im hinter Kopf immer dachte,ein guter Moslem lernt von seinem Fehlern.Ich muss zugeben,ich hatte genug Chancen zu gehen und die Ehe zu beenden.Doch dachte ich immer das kommt schon gut,das Kind braucht seinen Vater,und am meisten angst hatte ich das er unser Kind entführen wird,wenn ich mich trenne.Also ruhig bleiben.Wir lebten 9j.in der CH.Und jetzt lebe ich(unfreiwillig,weil er mein 1.Kind nach sein Land nahm) schon 5J.im Land meines Mannes.Habe inzw. 3 Kinder.Seit ich hier bin geht es mir sehr schlecht.Ich darf das Haus nicht verlassen,darf keine Einkäufe ALLEINE erledigen,darf zu niemanden Kontakt haben.Wurde oft geschlagen(dies war im 1.Jahr hier)da ging ich auch zur Polizei,fing mich an zu wehren.Das Konsulat kennt mich schon gut u.war schon hier.Aber aus großer Angst machte ich immer ein Rückzieher.Denn meine Kinder zu verlieren bricht mir das Herz.Denn das eine Ausländerin Chancen hat das Sorgerecht zu bekommen ist gering bis gar nicht.Das weiss ich auch.Doch ich wehre mich u.versuche das beste aus meiner Situation zu machen.
Meine Wahrnung u.Meinung an Mischehen:1.Ich habe nichts gegen den Islam.Im Gegenteil es ist für mich die schönste Religion.Aber die meisten Moslems Vergessen das im Islam die Frau nicht geschlagen werden darf,das Sie nicht zwangsverheiratet werden darf,das wenn es finanzielle Probleme gibt und die Kinder nicht vernachlässigt werden darf sie einer Arbeit nachgehen um Finanziell zu helfen,auch darf sie kontakt zu anderen frauen haben.So steht es doch im Islam.Die Frauen haben genauso Rechte u.Pflichten wie die Männer.Man kann doch die Frau nicht einsperren u.schlagen ohne grund,demütigen u.wie ein Tier behandeln,oder?.Der Islam ist Keine TRADITION".Im Gegenteil,der Islam ist GUT.Nach meiner Meinung nach,geht eine Mischehe ein wenn ihr sicher seit seine Traditionen zu kennen,u.den Islam.Den nach diesen Regeln zu leben ist nicht für jeder einfach.Aber wenn ihr dies könnt,dann kan es klappen.Wenn einer nicht nachgibt u.verzichten kann,dan glaub ich nicht das es funktioniert.So meine Erfahrung.

Mehr lesen

6. September 2011 um 11:52


@mollymoore

So leicht ist es nicht ,sich einfach die Pässe zu schnappen und sich mit den Kindern aus dem Staub zu machen da es ihn den Moslemischen Ländern leider der Fall ist das dem Mann das Sorgerecht für die Kinder zusteht und sie wirklich der Gefahr ausgesetzt ist ihre Kinder zu verlieren wenn sie einfach abhaut !! Ich weiß ja nicht in welchem Land sie lebt !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 12:00


bei mischehen sind nicht immer moslems involviert. so viel mal vorab.

dann muss ich dir sagen: ich finds gut, dass du in seine heimat gegangen bist. wir brauchen keine leute bei uns, die meinen ihre frau einschliessen zu müssen und sie minderwertig zu behandeln (egal aus welchen gründen). es war und ist deine eigene schwäche und dummheit, die dich so weit geführt hat. du kannst mir ja nicht erzählen, dass es dir nicht völlig bewusst war, dass das alles noch um ein vielfaches schlimmer wird, wenn ihr in seine heimat geht?! mann, da fehlen einem echt die worte.

wieso du meinst hier verteidigend ein loblied auf den islam singen zu müssen ist mir schleierhaft. du siehst ja, was sache ist: mann lebt "modern"/"westlich"/"moderaten islam": alles ok. mann fängt an streng nach dem islam zu leben: frau wird unterdrückt und erniedrigt.

hm....... lass mich mal überlegen: neeeeee, da gibts natürlich nicht den geringsten zusammenhang.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 12:23

Sicher ich würde auch nichts unversucht lassen !!
Sicher haben es andere Frauen auch geschafft !! Ich selber lebe auch in einer Mischehe mit einem Libanesen wie auch bei ihr war er vorher nicht streng gläubig , betet mittlerweile auch und lebt nach dem Islam .... Es gibt aber einen großen unterschied er würde nie die Hand gegen mich heben und würde er es tun wäre ich sofort weg .... was meine Kinder angeht wenn ich in den Libanon fliege sind die Pässe immer bei mir ...was ich sagen will man darf echt als Frau nicht seine eigene Meinung verlieren ich selber bin Christin werde es auch immer bleiben !! Ich verzichte auf nichts gehe auch mal mit Freundin feiern ja sogar in die Disco !! Ich kann es nicht verstehn wieso manche Männer ihre Frauen einsperren und von der Aussenwelt abschirmen ... ich weiß das im Koran steh das er nur ein Guter Ehemann bist wenn es deiner Frau gut geht und ihr darf an nichts fehlen ... also lebt dieser Kerl in seiner eigenen Welt und macht was er will!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 12:37


Das Problem an der Sache ist es kommt auf das Land an das man von hier aus wirklich keine Chance hätte die Kinder wieder zubekommen !!! So ist es zumindestens im Libanon !!

Ja die Liebe vor allem in den ersten Jahren wenn man noch die rosarote Brille anhat lest einen manchmal Sachen durchgehn die er hinterher selbst nicht mehr versteht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 13:11

Genau so ist es !!
Es gibt sogar genug deutsche Männer die ihre Kinder entführen wie vor kurzen der Deutsche Mann der seine 4 Kinder nach Äygpten und weiter entführt hat ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 13:14

Mischehe
Ich kann dir bestätigen das es ohne unterschrift des mannes nicht geht.habe schon probiert.ja die pässe sind in seiner obhut,aber dies wäre kein problem,ich habe alle pässe in meinem land registrieren lassen.aber trotzdem kann ich ohne seine unterschrift das land nicht verlassen.geld ist kein problem habe 100%unterstützung meiner familie.wie sonst hätte ich zu einem computer und linie kommen können.das ist momentan meine einzigste möglichkeit nach aussen(seit juni 2011)das land ist tunesien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 13:26
In Antwort auf an0N_1250052099z


bei mischehen sind nicht immer moslems involviert. so viel mal vorab.

dann muss ich dir sagen: ich finds gut, dass du in seine heimat gegangen bist. wir brauchen keine leute bei uns, die meinen ihre frau einschliessen zu müssen und sie minderwertig zu behandeln (egal aus welchen gründen). es war und ist deine eigene schwäche und dummheit, die dich so weit geführt hat. du kannst mir ja nicht erzählen, dass es dir nicht völlig bewusst war, dass das alles noch um ein vielfaches schlimmer wird, wenn ihr in seine heimat geht?! mann, da fehlen einem echt die worte.

wieso du meinst hier verteidigend ein loblied auf den islam singen zu müssen ist mir schleierhaft. du siehst ja, was sache ist: mann lebt "modern"/"westlich"/"moderaten islam": alles ok. mann fängt an streng nach dem islam zu leben: frau wird unterdrückt und erniedrigt.

hm....... lass mich mal überlegen: neeeeee, da gibts natürlich nicht den geringsten zusammenhang.



Mischehe
Das die frau unterdrückt wird hat nichts m.dem Islam zu tun.das ich sozusagen ein lobled über den Islam "singe,istas der Ware Islam nichts mit traditionen zu tun hat.das wollte ich nur mal geklährt haben.Denn im Islam darf die Frau selber ihren ehemann aussuchen,darf zur schule gehen,darf arbeiten,darf sich m.anderen frauen treffen,und sie darf NICHT geschlagen werden und unterdrückt werden.das die kurzfassung für die frau im Islam.Aber leider leben viele männer den islam nicht richtig,also das heisst sie leben nach der tradition und nicht nach Islam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 13:39

Ja, ist doch so?!
wenn er meint das so zu wollen und sie unternimmt dagegen nichts, dann sollen sie das doch in seiner heimat praktizieren, wo das offenbar als normal gesehen wird.
bei uns ist es das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 13:41
In Antwort auf roz_11861879

Mischehe
Das die frau unterdrückt wird hat nichts m.dem Islam zu tun.das ich sozusagen ein lobled über den Islam "singe,istas der Ware Islam nichts mit traditionen zu tun hat.das wollte ich nur mal geklährt haben.Denn im Islam darf die Frau selber ihren ehemann aussuchen,darf zur schule gehen,darf arbeiten,darf sich m.anderen frauen treffen,und sie darf NICHT geschlagen werden und unterdrückt werden.das die kurzfassung für die frau im Islam.Aber leider leben viele männer den islam nicht richtig,also das heisst sie leben nach der tradition und nicht nach Islam.

Dann erklär mir mal
wieso der mann keine probleme mit ihrem "normalen" leben hatte, während er einen gemässigten islam gelebt hat, aber sofort angefangen hat sie zu gängeln und zu unterdrücken, sobald er angefangen hat, einen strengen islam zu praktizieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 13:50
In Antwort auf roz_11861879

Mischehe
Ich kann dir bestätigen das es ohne unterschrift des mannes nicht geht.habe schon probiert.ja die pässe sind in seiner obhut,aber dies wäre kein problem,ich habe alle pässe in meinem land registrieren lassen.aber trotzdem kann ich ohne seine unterschrift das land nicht verlassen.geld ist kein problem habe 100%unterstützung meiner familie.wie sonst hätte ich zu einem computer und linie kommen können.das ist momentan meine einzigste möglichkeit nach aussen(seit juni 2011)das land ist tunesien.

Mischehe
Hast du mit ihm mal versucht zu sprechen , oder sag ihm doch einfach mal komm lass uns meine Familie in Deutschland besuchen oder versuche in link zu einem Urlaub in einem Europäischen Land zu überreden !!! Schmier ihm einfach Honig um den Mund tue so als ob alles super wäre er der Mann deiner Träume und wenn es es dir gelingt dann , haue ganz schnell mit den Kids ab .... !! Weil sobald du dich auf Europäischem Boden befindest ist alles kein problem mehr !! Kopf hoch du wirst einen Weg finden kämpfe und gib den Kampf nie auf ... sammele all deine Kräfte für den Tag an dem du es schaffen wirst aus der Ehehölle zu entkommen !! Ich hoffe wirklich von Herzen das es dir gelingen wird !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 15:50

Nee,denn
der compi wurde v.meinen eltern bezahlt plus linie.wie schon gesagt bekomm ich genug unterstützung.ebenso wehre ich mich.auch wenn ich dafür lange gebraucht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 16:00
In Antwort auf an0N_1191287999z

Mischehe
Hast du mit ihm mal versucht zu sprechen , oder sag ihm doch einfach mal komm lass uns meine Familie in Deutschland besuchen oder versuche in link zu einem Urlaub in einem Europäischen Land zu überreden !!! Schmier ihm einfach Honig um den Mund tue so als ob alles super wäre er der Mann deiner Träume und wenn es es dir gelingt dann , haue ganz schnell mit den Kids ab .... !! Weil sobald du dich auf Europäischem Boden befindest ist alles kein problem mehr !! Kopf hoch du wirst einen Weg finden kämpfe und gib den Kampf nie auf ... sammele all deine Kräfte für den Tag an dem du es schaffen wirst aus der Ehehölle zu entkommen !! Ich hoffe wirklich von Herzen das es dir gelingen wird !!

Glaub mier
dies hab ich schon versucht.er lässt mich seit sommer 2010 nur noch m.1 kind reisen.denn er weiss ich würde ohne zu zögern dort bleiben.ich wäre im somer 2010 mit den 2 gr.fast geblieben u.hätte den 3. versucht so zu holen u.mich dort geschieden.aber ich konnte den kleinen nicht dort lassen.und ich konnte nicht mit dem gedanken leben,das mier das kind eines tages vorwirft ihn im stich haben zu lassen.nein ich habe mich da reingeritten.so ist es meine pflicht als erstes an die kinder zu denken und danach an mich.den gott sei dank,den kindern geht es hier prima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 17:14
In Antwort auf an0N_1250052099z

Dann erklär mir mal
wieso der mann keine probleme mit ihrem "normalen" leben hatte, während er einen gemässigten islam gelebt hat, aber sofort angefangen hat sie zu gängeln und zu unterdrücken, sobald er angefangen hat, einen strengen islam zu praktizieren.

Wie oft
soll ich das noch sagen.auch wenn er "angeblich"nach dem islam lebt,heisst es noch lange nicht das er den islam richtig anwendet.ich habe nicht behauptet das er ein guter moslem ist.den er ist es nicht.wen er es wäre würde er nicht schlagen,unterdrücken e.c.t

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 21:32
In Antwort auf roz_11861879

Wie oft
soll ich das noch sagen.auch wenn er "angeblich"nach dem islam lebt,heisst es noch lange nicht das er den islam richtig anwendet.ich habe nicht behauptet das er ein guter moslem ist.den er ist es nicht.wen er es wäre würde er nicht schlagen,unterdrücken e.c.t


ja, nee, is klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 21:43

Ich geb euch volkommen
recht.es war falsch noch mehr kinder auf die welt zu setzen.vorallem das 3.denn mit dem 2.war ich schon schwanger als ich noch in CH war(da war eigentl.ales gut)u.es zu einem gr.streit kam u.er m.dem 1.kind in sein land ging(abhaute).zu dem zeitpunkt wusste ich noch nicht das ich schwanger war,da war er schon weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 23:07

Ja ich habe
3 jungs.gott sei dank.1 mädchen müsste schon jetzt m.7j.kopftuch tragen.meine jungs kriegen wenig mit,dafür sorge ich.nur wegen ihnen bin ich noch hier.um ihnen zu lernen nicht so zu werden.sie zu beschützen.bin ich weg würde mier dies nicht mehr gelingen.meine kinder sind mein leben u.meine kraft.sind sie alt genug kann ich mein leben leben.jetzt brauchen sie mich noch.es geht ihnen gott sei dank hier gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 23:13

Oh glaube mier
meine mutter hat mich auch so erzogen.u.seit dem tag ahn als ich meinen mann kenne kämpft sie das ich weg von ihm gehe.aber ich war zu stur u.naiv ihre wahrnungen wahr zu nehmen u.auf sie zu höhren als es noch nicht zu spät war.tja die jahre machen einem schlauer.den einen gelingt es schnel,die einen brauchen lange um zu begreifen.tja und das war bei mier der fall.so nun kann ich nur das beste daraus machen u.die kinder an 1.stelle setzen,u.auf sie so gut es geht aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen