Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mischehe zwischen Kosovo-Albaner und deutscher Frau

Mischehe zwischen Kosovo-Albaner und deutscher Frau

5. August 2014 um 17:35

Hallo an alle Frauen ( und natürlich auch Männer) da draußen, die genauso wie ich binational verheiratet sind.
Eigentlich bin ich wirklich nicht der Typ der seine gesamte Lebensgeschichte in ein Forum schreibt um es der Welt zu präsentieren aber nachdem ich schon mit etlichen Freunden und der Familie über mein Dilemma gesprochen habe und immer noch nicht weiß was ich will denke ich mir- wieso nicht? Es gibt sicherlich zahlreiche Erfahrungen die mir weiterhelfen können. Wenn nicht habe ich es mir eben einfach von der Seele geschrieben- und das ist auch gut.
Mein Ehemann und ich sind knapp 5 Jahre zusammen, vier davon schon verheiratet. Mein Mann war damals zu " Besuch" aus dem Kosovo in Deutschland als wir uns kennenlernten. Wir verliebten uns, entschieden uns zu heiraten damit wir eine gemeinsame Zukunft in Deutschland haben. Wenig Sprachkenntnisse, keine Arbeitserlaubnis erschwerten unseren gemeinsamen, noch ganz neuen Weg. Ich habe sehr viel dafür getan das es meinem Mann gut geht- habe alle Finanzen getragen, Urlaube bezahlt, bürokratische Gänge erledigt.Bin aus der WG mit meiner Freundin ausgezogen und habe für uns eine kleine Wohnung angemietet. Klar, als Ehepaar sorgt man füreinander. So dachte ich immer und tu es auch heute noch. Mein Mann ging dann recht schnell einer Arbeit nach- Verdienst war aber sehr spatanisch. Wir entwickelten uns weiter, sprachen über unserer Zukunft- und ich ließ mich beraten und kaufte ein Haus. So leben wir nun. Seit längerer Zeit wird mir bewusst das unser Leben nicht so perfekt ist wie es scheinen mag. Hab ich mir so viele Dinge schön geredet.? Wir kommen zu den Fakten. Mein Mann und ich haben immer wieder Streit- Alle drei Monate platzt die Bombe. Er hat eine andere Einstellung zum Eheleben als ich. Ich wünsche mir einen Partner, der an meinem Wohl interessiert ist, so wie ich an seinem. Mit dem ich reden kann, dem ich vertrauen kann, der alle Sorgen mit mir teilt. Mein Mann spricht kaum mit mir. Sorgen erzählt er mir nie. Im Fokus steht seine Familie. Die meisten leben im Ausland, nur ein paar Brüder leben hier mit ihren deutschen Frauen und Kindern. Sobald einer dieser besagten Brüder ruft ist mein Mann sofort zur Stelle, hilft dort bei Arbeiten am Haus, macht und tut....unser Garten verwildert währenddessen. Ich habe das Gefühl das egal was er tut, es nur mit halben Herzen macht und das er es auschließlich tut weil ich verlange das er mit der Pflege des Hauses unter die Arme greift. Das ich das Gefühl habe immer die zweite Geige zu sein habe ich ihm schon oft gesagt- darauf äussert er: Quatsch, Du spinnst, Du bist das wichtigeste für mich. Zum Leben gibt mein Mann mir lediglich 400 Euro seines Gehaltes. Was er mit dem restlichen Geld macht weiß ich nicht. Hunderte von Euro scheinen spurlos verschwunden. Auf meine Nachfrage hin ob er Geld in den Kosovo schickt verneint er. Nach tagelangem Schweigen und gepackten Koffern äussert er dann spielsüchtig zu sein. Das hat mich wirklich umgehauen, ich war entsetzt....er wollte nicht mehr in das besagte Spiele-Cafe gehen wo er immer seinen albanischen Freundeskreis trifft. Das hat er ganze 2 Wochen durchgehalten. Jetzt sitzt er wieder da und sagt aber das er nicht spielt, lediglich Kaffee trinkt mit dem Clan. Mein Mann hat die Gabe direkt mit Vorwürfen zurückzuschießen. Plötzlich bin ich an allem Schuld, werde ja immer aggressiv . Das ich ihn von Jahr zu Jahr schleppe, finanziell wie mit allem anderen auch scheint er nicht zu sehen. Mich fressen Rechnungen auf und er hatte mir versprochen das wir uns ein gemeinsames Konto anlegen.Bis heute nichts. Keine Äusserung mehr dazu. Verhüten tut mein Mann seit Anbeginn unserer Beziehung NUR mit Kondom....trotz der Pille und meinem damaligen vermehrten nachfragen wieso er dies tut. Keine richtige Antwort- nur Ausflüchte. Alle Schriftwechsel erledige ich für ihn----er sagt; Ich kann das nicht. Das er morgens vor der Arbeit auf der Behörde sitzt um seinen deutschen Pass zu beantragen erzählt er mir lapidar und nebenbei als sei es etwas ganz normales. Komischerweise kann er das ganz alleine ohne meine Hilfe. Vor drei Monaten hatten wir den letzten großen Streit bei dem ich verlangt habe das er sich eine eigene Wohnung sucht. Er hat mir Versprechungen gemacht, sich entschuldigt....heute sind wir wieder am gleichen Punkt angekommen. Zu seiner Familie hab ich fast gar keinen Kontakt mehr. Er arrangiert auch keine Treffen mehr oder fragt ob ich auch mal mit seinen Eltern telefonieren möchte. Körperliche Nähe, seit Wochen nichts mehr. Jetzt haben wir wieder Streit, ich spreche mit ihm aber unsere Beziehung ist einfach unterkühlt. Sitzen Abends auf der Couch wie Bruder und Schwester- aber nachfragen was los ist? Nein, das tut er nicht.

Ich weiß nicht was ich denken oder tun soll. Natürlich hat mein Mann auch gute Eigenschaften und ich liebe ihn auch. Ich bin mir aber nicht mehr sicher ob vieles Gewohnheit oder die Angst vor der Trennung ist.

Es würde mich freuen wenn die ein oder andere konstruktive Antwort käme.

LG Aeiou

Mehr lesen

5. August 2014 um 18:14

Ich sehe da nichts konstruktives, sorry.
du bist das Lasttier (nennt sich auch Esel) und er der Pfau, der sein Geld alleine verprasst und Radschläge macht. Amüsant ?.

9 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

5. August 2014 um 19:31

Also....
Mit 100% tiger Sicherheit kann ich natürlich nicht nein sagen. Wir sind zusammen gekommen da waren wir beide 22 Jahre und er war ja schon zuvor ein Jahr hier in Deutschland. Hab es schon mal angesprochen und er reagiert glaubhaft. Wobei er auch gut schwindeln kann. Gibt aber keine " Spuren" die darauf hinweisen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. August 2014 um 19:37
In Antwort auf sunnyday1231

Ich sehe da nichts konstruktives, sorry.
du bist das Lasttier (nennt sich auch Esel) und er der Pfau, der sein Geld alleine verprasst und Radschläge macht. Amüsant ?.

So fühle ich mich auch....
Wie ein Lasttier. Er übernimmt schon Aufgaben zuhause... Episodenweise. Gut, solche Diskussionen gibt es auch zwischen deutschen Eheleuten oder anderen Nationalitäten. Das Problem ist die Kohle. Das stresst mich. Und das Verständnis von Partnerschaft. Er kann nichts für seine Mentalität- er ist so aufgewachsen. Aber ich kann mit Lügen und mit dem Gefühl umgehen nicht sooooo wichtig zu sein. Er schiebt immer wenn etwas konkret werden soll- Kinderplanung etc alles auf die lange Bank.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2014 um 21:40


Er wird dich verlassen sobald er alles in trockenen Tüchern hat. So hart wie es klingen mag, er sieht seine Zukunft sicher nicht mit dir.

10 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

5. August 2014 um 21:54
In Antwort auf nicole9123


Er wird dich verlassen sobald er alles in trockenen Tüchern hat. So hart wie es klingen mag, er sieht seine Zukunft sicher nicht mit dir.

Puuuuuuh
.... Hat gesessen. Aber danke für deine ehrliche Meinung.
Ich trau mir grade selbst nicht mehr. Ich hab eigentlich eine sehr gute Menschenkenntnis aber irgendwie streiten sich Herz, Bauch und Kopf. Mein Herz sagt: er liebt dich, das hat er oft genug bewiesen, mein Kopf sagt: überleg überleg. Welche Anzeichen gibt es das er nur Papiere wollte, und mein Bauch dreht sich dreimal um sich selbst vor lauter Angst es könnte wahr sein. Geht das? Nach 5 Jahren mit wirklich wunderschönen Zeiten neben jemandem auf der Couch zu sitzen den man gar nicht liebt? Ich denke das es ihm damals recht war oder gut gelegen kam das wir geheiratet haben. Ich glaube aber nicht das er keinerlei Gefühle für mich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2014 um 22:17
In Antwort auf persis_11899111

Puuuuuuh
.... Hat gesessen. Aber danke für deine ehrliche Meinung.
Ich trau mir grade selbst nicht mehr. Ich hab eigentlich eine sehr gute Menschenkenntnis aber irgendwie streiten sich Herz, Bauch und Kopf. Mein Herz sagt: er liebt dich, das hat er oft genug bewiesen, mein Kopf sagt: überleg überleg. Welche Anzeichen gibt es das er nur Papiere wollte, und mein Bauch dreht sich dreimal um sich selbst vor lauter Angst es könnte wahr sein. Geht das? Nach 5 Jahren mit wirklich wunderschönen Zeiten neben jemandem auf der Couch zu sitzen den man gar nicht liebt? Ich denke das es ihm damals recht war oder gut gelegen kam das wir geheiratet haben. Ich glaube aber nicht das er keinerlei Gefühle für mich hat.


Leider sind solche Männer, sofern er dazu gehört, gute Schauspieler. In einem anderen Forum ergeht es einer Frau gerade ganz genauso. 6 Jahre Ehe und von ihm alles nur gespielt. Er hat alles was er wollte, dafür hat er auch die Nähe einer Frau in Kauf genommen, die er nie geliebt hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2014 um 22:17
In Antwort auf persis_11899111

So fühle ich mich auch....
Wie ein Lasttier. Er übernimmt schon Aufgaben zuhause... Episodenweise. Gut, solche Diskussionen gibt es auch zwischen deutschen Eheleuten oder anderen Nationalitäten. Das Problem ist die Kohle. Das stresst mich. Und das Verständnis von Partnerschaft. Er kann nichts für seine Mentalität- er ist so aufgewachsen. Aber ich kann mit Lügen und mit dem Gefühl umgehen nicht sooooo wichtig zu sein. Er schiebt immer wenn etwas konkret werden soll- Kinderplanung etc alles auf die lange Bank.

Mentalität !
Du weisst doch sicher, dass eine albanische Frau nicht auf die Idee kommt, arbeiten zu gehen, oder wenigstens die meisten. Da muss der Mann seine Frau versorgen und nicht umgekehrt.

Schau, dass du "deins" in Sicherheit bringst. Hast du einen Ehevertrag ? Sonst erkundige dich schnellstens. Wenn ein Mann nur 400 Euro beisteuert, kommt er seinen Pflichten als Versorger der Familie nicht ausreichend nach, halte die Beweise fest (Zeugen?).

Schau, dass du nachher nicht ohne alles "im Hemd" dastehst. Er könnte dich in grosse Schwierigkeiten bringen mit angeblichen Spielschulden o.ä. (vielleich abgekartetes Spiel?).

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 4:59
In Antwort auf sunnyday1231

Mentalität !
Du weisst doch sicher, dass eine albanische Frau nicht auf die Idee kommt, arbeiten zu gehen, oder wenigstens die meisten. Da muss der Mann seine Frau versorgen und nicht umgekehrt.

Schau, dass du "deins" in Sicherheit bringst. Hast du einen Ehevertrag ? Sonst erkundige dich schnellstens. Wenn ein Mann nur 400 Euro beisteuert, kommt er seinen Pflichten als Versorger der Familie nicht ausreichend nach, halte die Beweise fest (Zeugen?).

Schau, dass du nachher nicht ohne alles "im Hemd" dastehst. Er könnte dich in grosse Schwierigkeiten bringen mit angeblichen Spielschulden o.ä. (vielleich abgekartetes Spiel?).

Ehevertrag ist vorhanden....
Hatten wir ein Jahr nach der Ehe noch machen lassen. Damit hatte er auch überhaupt kein Problem. Er meinte auch wenn ich mich damit sicherer fühle und meine Sorgen ein bisschen vergesse wäre er da absolut dafür. Das die Frauen im Kosovo von den Männer versorgt werden habe ich ihm auch schon mehrmals gesagt und er sagt darauf das es heute nicht mehr so ist wie vor 20 Jahren. Das Frauen genauso Ausbildungen machen und studieren, arbeiten gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 5:01
In Antwort auf nicole9123


Leider sind solche Männer, sofern er dazu gehört, gute Schauspieler. In einem anderen Forum ergeht es einer Frau gerade ganz genauso. 6 Jahre Ehe und von ihm alles nur gespielt. Er hat alles was er wollte, dafür hat er auch die Nähe einer Frau in Kauf genommen, die er nie geliebt hat.

Oh Gott.
Schrecklich.
In welchem Forum denn? Würde gerne mal lesen. Kannst Du verlinken? Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 6:50
In Antwort auf persis_11899111

Oh Gott.
Schrecklich.
In welchem Forum denn? Würde gerne mal lesen. Kannst Du verlinken? Lg


Du musst dich aber anmelden, sonst kannst du in dem Bereich nichts lesen.

http://www.carookee.de/forum/albania

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 0:11
In Antwort auf persis_11899111

Ehevertrag ist vorhanden....
Hatten wir ein Jahr nach der Ehe noch machen lassen. Damit hatte er auch überhaupt kein Problem. Er meinte auch wenn ich mich damit sicherer fühle und meine Sorgen ein bisschen vergesse wäre er da absolut dafür. Das die Frauen im Kosovo von den Männer versorgt werden habe ich ihm auch schon mehrmals gesagt und er sagt darauf das es heute nicht mehr so ist wie vor 20 Jahren. Das Frauen genauso Ausbildungen machen und studieren, arbeiten gehen.

GENAU wie bei mir!
Können wir vielleicht E-Mail Adressen tauschen? Ich bin 26,seit 5 Jahren mit einem Albaner zusammen, 3 davon jetzt verheiratet! Hammer, wenn ich deine Worte lese, sehe ich GENAU meine Situation! Mir geht es genau wie dir! Wäre schön, wenn du dich nochmal meldest!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 16:05
In Antwort auf mara_12644448

GENAU wie bei mir!
Können wir vielleicht E-Mail Adressen tauschen? Ich bin 26,seit 5 Jahren mit einem Albaner zusammen, 3 davon jetzt verheiratet! Hammer, wenn ich deine Worte lese, sehe ich GENAU meine Situation! Mir geht es genau wie dir! Wäre schön, wenn du dich nochmal meldest!?!

O.o
Hallo Mädels......
Könnte mich jemand von euch per Mail kontaktieren? - (würd mich sehr darüber freuen....).

Ich glaube, dass ich langsam aufwachen sollte
Bin seit 1 Jahr mit einem Kosovo-Albaner zusammen und irgendwie hat es alles Ähnlichkeiten mit meinem Freund.
GLG*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2014 um 14:04

....
@Aeiou
Also, nach meiner Erfahrung mit Kosovaren (selbst seit 11 Jahren mit einem verheiratet, seit 3 Jahren leben wir im Kosovo), würde ich nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt solche und solche. Dass Frauen im Kosovo von ihren Männern versorgt würden stimmt teilweise; er hat auch Recht damit, dass viele Frauen hier studieren, arbeiten etc.
Aaaaber, dass DU alleine den Grossteil der Kosten trägst ist in jeglicher Hinsicht absolut unfair. Dass er seinen Geschwistern/Eltern etc. viel hilft wird so lange auch so bleiben, bis er sich offiziell von seiner Familie "trennt", das bedeutet übrigens der Umzug nach Deutschland und eine Heirat mit einer Deutschen nicht (!). Erst nach der Trennung ist er finanziell nicht mehr für seine Familie verantwortlich. Dass er keine Kinder mit Dir möchte ist eigentlich ein Zeichen, dass Du weder von ihm, noch von seiner Familie tatsächlich als seine Frau akzeptiert wirst - aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht hat er bereits Frau und Kinder, das kann auch relativ schnell auch WÄHREND der Ehe mit Dir passieren. Es ihm nachzuweisen wird ziemlich schwer.
Alles in allem - warum duldest DU das eigentlich noch? Egal ob Kosovare, Deutscher oder Marsianer, dieses Verhalten ist weder mit Mentalität oder noch was zu entschuldigen. Ich an Deiner Stelle hätte die Beziehung schon lange beendet, bzw. einschneidende Veränderungen gefordert.
Aber ich muss mich meinen Vorrednerinnen anschliessen, er wird wohl einen anderen Lebensplan haben, als mit Dir zusammen zu bleiben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2014 um 22:50

...
@helena Ich finde es schade und auch absolut unangebracht, eine Nation zu beleidigen, weil DU eine schlechte Erfahrung gemacht hast. Zu einer Beziehung gehören immer zwei und niemand hat dich gezwungen darin zu bleiben. Man hat immer die Wahl.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 11:41
In Antwort auf ginnie_12338922

O.o
Hallo Mädels......
Könnte mich jemand von euch per Mail kontaktieren? - (würd mich sehr darüber freuen....).

Ich glaube, dass ich langsam aufwachen sollte
Bin seit 1 Jahr mit einem Kosovo-Albaner zusammen und irgendwie hat es alles Ähnlichkeiten mit meinem Freund.
GLG*

Pecunia88
schreib mir mal deine mail adresse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2015 um 13:04
In Antwort auf ginnie_12338922

O.o
Hallo Mädels......
Könnte mich jemand von euch per Mail kontaktieren? - (würd mich sehr darüber freuen....).

Ich glaube, dass ich langsam aufwachen sollte
Bin seit 1 Jahr mit einem Kosovo-Albaner zusammen und irgendwie hat es alles Ähnlichkeiten mit meinem Freund.
GLG*

Meldet euch bitte
ohh sorry, habe eure Antworten erst jetzt gelesen! :/
Ich würde mich liebend gerne mal mit euch austauschen und über unsere "Probleme mit den albanischen Männern" unterhalten!
Hoffe, bei euch besteht auch (noch) Interesse!??

War bis vor 2 Wochen 16 Tage mit meinem Mann im Kosovo, bei der Familie im Urlaub. ..Es waren wirklich schöne Tage und sehr erholsam. .. Gestern ist wieder mal ne Bombe geplatzt (wie wirklich jede 2-3 Monate) und würde mir gerne mal etwas von der Seele schreiben und Erfahrungen austauschen!

Meldet euch bitte Mädels!
Meine e mail Adresse:
valezka88@web.de

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2015 um 13:08
In Antwort auf cocolotta86

Pecunia88
schreib mir mal deine mail adresse

Hoffe wir können uns austauschen
Meine Nachricht war auch für dich gedacht!
Bitte oben nachschauen. ..

Ich hoffe, du hast Lust dich über Erfahrungen auszutauschen!?
Vielleicht können wir ja auch zu dritt schreiben!?

Meine e Mail Adresse:
valezka88@web.de

Hoffe, bis bald!?
Schönen Tag euch allen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2015 um 13:24
In Antwort auf mara_12644448

Meldet euch bitte
ohh sorry, habe eure Antworten erst jetzt gelesen! :/
Ich würde mich liebend gerne mal mit euch austauschen und über unsere "Probleme mit den albanischen Männern" unterhalten!
Hoffe, bei euch besteht auch (noch) Interesse!??

War bis vor 2 Wochen 16 Tage mit meinem Mann im Kosovo, bei der Familie im Urlaub. ..Es waren wirklich schöne Tage und sehr erholsam. .. Gestern ist wieder mal ne Bombe geplatzt (wie wirklich jede 2-3 Monate) und würde mir gerne mal etwas von der Seele schreiben und Erfahrungen austauschen!

Meldet euch bitte Mädels!
Meine e mail Adresse:
valezka88@web.de


Hast du Facebook?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2015 um 18:58
In Antwort auf faiga_12938778

....
@Aeiou
Also, nach meiner Erfahrung mit Kosovaren (selbst seit 11 Jahren mit einem verheiratet, seit 3 Jahren leben wir im Kosovo), würde ich nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt solche und solche. Dass Frauen im Kosovo von ihren Männern versorgt würden stimmt teilweise; er hat auch Recht damit, dass viele Frauen hier studieren, arbeiten etc.
Aaaaber, dass DU alleine den Grossteil der Kosten trägst ist in jeglicher Hinsicht absolut unfair. Dass er seinen Geschwistern/Eltern etc. viel hilft wird so lange auch so bleiben, bis er sich offiziell von seiner Familie "trennt", das bedeutet übrigens der Umzug nach Deutschland und eine Heirat mit einer Deutschen nicht (!). Erst nach der Trennung ist er finanziell nicht mehr für seine Familie verantwortlich. Dass er keine Kinder mit Dir möchte ist eigentlich ein Zeichen, dass Du weder von ihm, noch von seiner Familie tatsächlich als seine Frau akzeptiert wirst - aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht hat er bereits Frau und Kinder, das kann auch relativ schnell auch WÄHREND der Ehe mit Dir passieren. Es ihm nachzuweisen wird ziemlich schwer.
Alles in allem - warum duldest DU das eigentlich noch? Egal ob Kosovare, Deutscher oder Marsianer, dieses Verhalten ist weder mit Mentalität oder noch was zu entschuldigen. Ich an Deiner Stelle hätte die Beziehung schon lange beendet, bzw. einschneidende Veränderungen gefordert.
Aber ich muss mich meinen Vorrednerinnen anschliessen, er wird wohl einen anderen Lebensplan haben, als mit Dir zusammen zu bleiben.

Und
warum kann er das ihr nicht einfach sagen?nuse findet das unangebracht eine nation zu beleidigen?ich habe leider andere erfahrung gemacht ,nicht ich persönlich sondern in meiner tätigkeit in einem hilfwerk,das alles hat methode,es gibt hunderte fälle wie diese.eines tages müssen sich die kommende generation für ihr volk schämen,es kommen junge leute ,kinder aus dem kosovo die überall in der welt in die schule gehen und ihnen werden eines tages die augen geöffnet was für eine schäbige geschichte sie haben.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. August 2015 um 11:06
In Antwort auf faiga_12938778

....
@Aeiou
Also, nach meiner Erfahrung mit Kosovaren (selbst seit 11 Jahren mit einem verheiratet, seit 3 Jahren leben wir im Kosovo), würde ich nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt solche und solche. Dass Frauen im Kosovo von ihren Männern versorgt würden stimmt teilweise; er hat auch Recht damit, dass viele Frauen hier studieren, arbeiten etc.
Aaaaber, dass DU alleine den Grossteil der Kosten trägst ist in jeglicher Hinsicht absolut unfair. Dass er seinen Geschwistern/Eltern etc. viel hilft wird so lange auch so bleiben, bis er sich offiziell von seiner Familie "trennt", das bedeutet übrigens der Umzug nach Deutschland und eine Heirat mit einer Deutschen nicht (!). Erst nach der Trennung ist er finanziell nicht mehr für seine Familie verantwortlich. Dass er keine Kinder mit Dir möchte ist eigentlich ein Zeichen, dass Du weder von ihm, noch von seiner Familie tatsächlich als seine Frau akzeptiert wirst - aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht hat er bereits Frau und Kinder, das kann auch relativ schnell auch WÄHREND der Ehe mit Dir passieren. Es ihm nachzuweisen wird ziemlich schwer.
Alles in allem - warum duldest DU das eigentlich noch? Egal ob Kosovare, Deutscher oder Marsianer, dieses Verhalten ist weder mit Mentalität oder noch was zu entschuldigen. Ich an Deiner Stelle hätte die Beziehung schon lange beendet, bzw. einschneidende Veränderungen gefordert.
Aber ich muss mich meinen Vorrednerinnen anschliessen, er wird wohl einen anderen Lebensplan haben, als mit Dir zusammen zu bleiben.

Du
bist auch keine deutsche ,mit einer deutschen kann man ja das machen,und dir wuerde es auch mal gut tun deine eigenen worte anhören. wenn du tat sächlich im kosovo lebst weist du ganz genau wie das läuft.arbeit hätte es genug ,wenn sie denn wollen.als ich mein haus im kosovo baute ,kamen die arbeiter zwei tage ,bis ich ihnen geld gab dann sah ich sie nicht mehr ,mit ausreden grossmutter ist krank,ich habe kopf weh.erst als sie kein geld hatten kamen sie wieder angeschlichen.sei mal ein bischen ehrlich zu dir selber und stehe zu der wahrheit.wie sagen doch gleich die kosovaren.den mund mit seife auswaschen.Der ruf der kosovaren ist inzwischen auf der ganzen welt nicht gut.da ich gleitschirm fahre,komme ich überall hin .in schweden erzählten sie mir das gleiche ueber die kosovaren wie hier.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2015 um 22:44


Warum sieht man die Liebe nur, wenn sie sich von ihrer Familie abwenden? Das ist doch Quatsch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 0:34
In Antwort auf nicole9123


Warum sieht man die Liebe nur, wenn sie sich von ihrer Familie abwenden? Das ist doch Quatsch.

!!!
Sorry...also natürlich nicht NUR! Aber wenn die Familie bei Albanern einen nicht akzeptieren oder null Interesse haben ( ist auch ein Zeichen der nicht Akzeptanz ) dann ist das so. Es gibt dann nur noch ein entweder oder ein oder! Mag für dich nicht logisch klingen, ist aber so. Sprich wenn die Familie sagt...die wollen wir nicht in unserer Familie haben, dann hat er das zu tun was sie wollen. Läuft dann aber nicht wie bei deutschen ab....das er sie einfach nur in schutz nehmen kann und mit seiner Familie trotzdem im reinen ist. Er könnte 10 Kinder mit dieser Frau haben und trotzdem würden sie ihn in jeglicher Form dazu drängen eine ausgewählte Frau nehmen. UND ja DANN sieht man erst ob er einen wirklich liebt oder nicht . Wenn die Familie weiterhin desinteressiert ist...er den Kontakt pflegt und die Partnerin nicht mit nimmt zu Familien besuchen (ganz wichtig zu den eltern ) dann meint er es nicht ernst und ist früher oder später weg. Wahrscheinlich will er wie viele von denen nur deutsche Papiere haben und hat mit Sicherheit ne andere die wiederum bestens in das ganze involviert ist. Kannste glauben oder kannst es auch lassen. Aber ich lege meine Hand dafür ins Feuer.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 16:23
In Antwort auf ludri

!!!
Sorry...also natürlich nicht NUR! Aber wenn die Familie bei Albanern einen nicht akzeptieren oder null Interesse haben ( ist auch ein Zeichen der nicht Akzeptanz ) dann ist das so. Es gibt dann nur noch ein entweder oder ein oder! Mag für dich nicht logisch klingen, ist aber so. Sprich wenn die Familie sagt...die wollen wir nicht in unserer Familie haben, dann hat er das zu tun was sie wollen. Läuft dann aber nicht wie bei deutschen ab....das er sie einfach nur in schutz nehmen kann und mit seiner Familie trotzdem im reinen ist. Er könnte 10 Kinder mit dieser Frau haben und trotzdem würden sie ihn in jeglicher Form dazu drängen eine ausgewählte Frau nehmen. UND ja DANN sieht man erst ob er einen wirklich liebt oder nicht . Wenn die Familie weiterhin desinteressiert ist...er den Kontakt pflegt und die Partnerin nicht mit nimmt zu Familien besuchen (ganz wichtig zu den eltern ) dann meint er es nicht ernst und ist früher oder später weg. Wahrscheinlich will er wie viele von denen nur deutsche Papiere haben und hat mit Sicherheit ne andere die wiederum bestens in das ganze involviert ist. Kannste glauben oder kannst es auch lassen. Aber ich lege meine Hand dafür ins Feuer.


Mir brauchst du nichts erklären, ich bin drin in den albanischen Strukturen.

Es las sich nur so, das du schreibst, Liebe kann es nur sein, wenn der Mann sich von seiner Familie trennt, nicht nur wenn die Frau nicht akzeptiert wird.

Übrigens bin ich der Meinung, das sich kein Albaner auf langer Sicht von seiner Familie distanziert. Für keine Frau. Am Ende zieht die Frau immer den Kürzeren, auch wenn es Jahre dauert. Du bist anderer Meinung, ich bin mir da aber sehr sehr sicher. Blut ist in jedem Falle dicker als Wasser, vor allem bei den Albanern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 17:42
In Antwort auf nicole9123


Mir brauchst du nichts erklären, ich bin drin in den albanischen Strukturen.

Es las sich nur so, das du schreibst, Liebe kann es nur sein, wenn der Mann sich von seiner Familie trennt, nicht nur wenn die Frau nicht akzeptiert wird.

Übrigens bin ich der Meinung, das sich kein Albaner auf langer Sicht von seiner Familie distanziert. Für keine Frau. Am Ende zieht die Frau immer den Kürzeren, auch wenn es Jahre dauert. Du bist anderer Meinung, ich bin mir da aber sehr sehr sicher. Blut ist in jedem Falle dicker als Wasser, vor allem bei den Albanern.

Da hast du vollkommen recht
Aber wenn du genauer ließt, dann ließt du auch heraus das in meinem Fall mein Partner solange den Kontakt abgebrochen hat, bis sie uns als Paar akzeptiert haben. Ich möchte ihn auch garnicht für immer von seiner Familie abbringen. Warum auch. Sie tun uns ja nichts mehr. Aber solange sie ein Problem damit hatten hat er nicht mal mehr Hallo gesagt. Nicht weil ich wichtiger bin als die oder die als ich...seine Meinung und seine Gefühle wurden komplett übergangen. Und ja auch für mich ist Blut dicker als Wasser,daher ist es völlig ok für mich das er den Kontakt hat. Aber wir führen eine Beziehung wie jeder anderer auch...aber das war bevor er nicht so konsequent war einfach nicht möglich. Hab aber einen speziellen Fall glaube ich. Denn es macht schon einen unterschied ob jemand im Kosovo aufwächst oder hier in Deutschland. Er kennt die Sitten und werte der kosovaren aber gelebt hat er dort nie. Die anderen in seiner Verwandtschaft die dort lebten ticken um einiges anders. Und das nicht zum positiven.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 23:19
In Antwort auf ludri

Da hast du vollkommen recht
Aber wenn du genauer ließt, dann ließt du auch heraus das in meinem Fall mein Partner solange den Kontakt abgebrochen hat, bis sie uns als Paar akzeptiert haben. Ich möchte ihn auch garnicht für immer von seiner Familie abbringen. Warum auch. Sie tun uns ja nichts mehr. Aber solange sie ein Problem damit hatten hat er nicht mal mehr Hallo gesagt. Nicht weil ich wichtiger bin als die oder die als ich...seine Meinung und seine Gefühle wurden komplett übergangen. Und ja auch für mich ist Blut dicker als Wasser,daher ist es völlig ok für mich das er den Kontakt hat. Aber wir führen eine Beziehung wie jeder anderer auch...aber das war bevor er nicht so konsequent war einfach nicht möglich. Hab aber einen speziellen Fall glaube ich. Denn es macht schon einen unterschied ob jemand im Kosovo aufwächst oder hier in Deutschland. Er kennt die Sitten und werte der kosovaren aber gelebt hat er dort nie. Die anderen in seiner Verwandtschaft die dort lebten ticken um einiges anders. Und das nicht zum positiven.


Für die Familie macht es keinen Unterschied. Sie tun es ihm zuliebe. Ihre Denke hat das sicher nicht geändert. Sie dulden dich wohl eher, statt dich zu akzeptieren. Aber ist nur meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 23:45
In Antwort auf ludri

Da hast du vollkommen recht
Aber wenn du genauer ließt, dann ließt du auch heraus das in meinem Fall mein Partner solange den Kontakt abgebrochen hat, bis sie uns als Paar akzeptiert haben. Ich möchte ihn auch garnicht für immer von seiner Familie abbringen. Warum auch. Sie tun uns ja nichts mehr. Aber solange sie ein Problem damit hatten hat er nicht mal mehr Hallo gesagt. Nicht weil ich wichtiger bin als die oder die als ich...seine Meinung und seine Gefühle wurden komplett übergangen. Und ja auch für mich ist Blut dicker als Wasser,daher ist es völlig ok für mich das er den Kontakt hat. Aber wir führen eine Beziehung wie jeder anderer auch...aber das war bevor er nicht so konsequent war einfach nicht möglich. Hab aber einen speziellen Fall glaube ich. Denn es macht schon einen unterschied ob jemand im Kosovo aufwächst oder hier in Deutschland. Er kennt die Sitten und werte der kosovaren aber gelebt hat er dort nie. Die anderen in seiner Verwandtschaft die dort lebten ticken um einiges anders. Und das nicht zum positiven.

Ne ne
Also zu seinen Eltern will ich absolut keinen Kontakt. Es ist mir da auch völlig egal wer da was denkt. Mir ist da zuviel vorgefallen. Und beim besten willen hab ich jetzt keine Lust das die sich in mein Leben einmischen. Aber der Rest der Familie und Verwandtschaft. Sprich Brüder , schwägerinen, Onkels, Tanten, Oma, Cousin und cousinen kommen mich fleißig und kontinuierlich besuchen und wir haben ein super Verhältnis. Obwohl ich deren Sitten absolut nicht ab kann seine Oma liebe ich über alles und sie mich auch. Ich wünschte sie wäre meine Oma. Die eigentliche Person die mich nicht akzeptierte war nur seine Mutter. Und naja was soll ich sagen. Habe ihr gesagt das ich von ihr garnicht akzeptiert werden möchte. Da ich sie einfach absolut nicht mag und nie mögen werde...Jetzt schickt sie mir immer irgendwelche Sachen mit und lässt mir immer tipps und Tricks ausrichten wenn was mit den Kindern ist. Ich weiß sie gibt sich Mühe aber bei mir sitzt es Alles noch. Aber ich verweigere ihr die Kinder nicht. Die kann sie sehen wann immer Sie will und ich meine kinder lieben sie. Das ist auch gut so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:54

Andrea
Hallo kannst du dich bitte mal bei mir melden ich habe auch so ein ähnliches Problem bin aber noch am Anfang wäre lieb von dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 18:40

Ich
bezweifel das du eine Beziehung hast.
Ihr lebt halt zusammen,nicht mehr und nicht weniger.
Glücklich wirst du so nie!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April um 22:43

Hallo,
oh man die Diskussion ist schon länger her, aber ich habe ein ähnliche Situation. Nach 2 Jahren Beziehung wurde ich nicht mehr akzeptiert und mein Freund wendete sich komplett von der Familie ab. Er wurde verstoßen und wir lebten 2 Jahre ohne Kontakt zu seiner Familie. Später haben sie sich vertragen , aber ich wurde dennoch nicht akzeptiert, wir blieben aber zusammen. Nach Jahren hat die Familie es erreicht: er hat sich von mir getrennt und wurde verheiratet. Er ist sehr unglücklich , aber macht es alles für seine Familie. Ich will auch nicht mehr weiter zwischen ihnen stehen , aber es ist echt schwer so eine Erfahrung zu verarbeiten. Ich habe meine Nummer gewechselt weil er mich immer angerufen hat und gefragt hat wie es mir geht. Ablenkung war für mich so nur umso schwieriger.

Egal wie unglücklich er ist, er würde den Kontakt niemals mehr zu seiner Familie aufgeben. Ich hoffe nur die Zeit ändert sich und den nachfolgenden Generationen bleibt es erspart.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram