Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mir ist es auch passiert

Mir ist es auch passiert

22. Juni 2011 um 15:14

Hallo,

da ich niemanden habe, dem ich meine Geschichte erzählen kann, habe ich über google gesucht und diese Seite gefunden. Ich hoffe, Ihr könnt auch mir in irgendeiner Form helfen.

Ich bin nicht mehr die Jüngste und dachte nicht, dass mir so etwas passieren kann. Seit fast neun Jahren bin ich mit einem Mann zusammen, der in der Türkei lebt. Wir sehen uns mehrere Male im Jahr, entweder bei ihm oder bei mir. Er ist noch zehn Jahre älter als ich, gesundheitlich aber leider mittlerweile sehr übel dran. Das gibt uns viele Einschränkungen. Er kann nur noch sehr schlecht gehen, aufgrund seiner Krankheiten gibt es auch keinen GV mehr. Bisher konnte ich sehr gut damit leben. Denn ansonsten ist er einfach mein idealer Traummann: Gebildet, liebevoll, zärtlich, verläßlich, liebenswert, voller Mitgefühl,einfach ein edler,guter,freundlicher Mensch, der für mich die Sterne vom Himmel holen würde, wenn er es könnte. Er hat eigentlich nur mich und würde eine Trennung von mir bestimmt nicht verkraften. Ich glaube auch nicht, dass ich eine Trennung von ihm verkraften könnte. Ich liebe ihn! Da er aber bis zur Rente noch einige wenige Jahre hat und seine Arbeit außer mir sein einziges Vergnügen ist und er auch das Geld braucht, kann er nicht nach Deutschland. Ich muß wegen der Pflege eines Angehörigen jedoch in Deutschland bleiben.

Nun habe ich im Internet jemanden kennengelernt, dessen Intelligenz mich anfangs einfach nur erschlagen hat. Er hat mich mit seiner Art einfach überrollt. Er ist unternehmenslustig und etwas jünger als ich. Durch ihn fühle ich mich wieder jünger, lebendiger. Er bietet mir Entspannung, seelische Unterstützung, auch Abwechslung aus meinem langweiligen Alltag. Er bombadiert mich mit Liebesbezeugungen und hat es mit seiner Art mittlerweile geschafft, dass er mir nicht mehr aus den Gedanken geht. Bisher ist es nur bei Küßchen geblieben. Und selbst da hatte ich schon das absolut schlechte Gewissen, obwohl jetzt Schmetterlinge im Bauch ordentlich vorhanden sind.

Beide wissen natürlich nichts voneinander.

Ich liebe meinen Freund von Herzen, aber ich möchte doch auch noch etwas vom Leben haben...ich fühle mich so gemein und verlogen. Sicher bin ich mir nur, dass mein Freund aus der Türkei es niemals erfahren darf.Es würde ihm wirklich das Herz brechen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Was mache ich nur?



Mehr lesen

22. Juni 2011 um 16:41

Tja
uns allen scheint es gleich zu gehen. Entweder geniesst du deinen neuen Liebhaber, da dein Mann in der Turkei ist und nicht jeden Tag bei dir, darf das kein Problem sein, oder du laesst es sein und gehst in dein altes Leben zurueck. Ich habe mich fuer beide Maenner entschieden, einfach weil ich beide toll finde und beide haben will, so lange das so geht. Das Leben ist kurz und ich will keine Kompromisse eingehen. Wenn du dich wohl fuehlst, dann weisst du was du machen musst. Viel Spass!
p.s. das schlechte Gewissen wird schon verschwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 18:35


Mein Tipp an dich: Überleg dir genau was dein Herz sagt, du musst in dich reinhören: Wen willst du wirklich?

Dann wirst du es wissen!!!!!!! Und wenn du glücklich werden willst, steh zu deiner Entscheidung.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 13:29
In Antwort auf retha_12551382

Tja
uns allen scheint es gleich zu gehen. Entweder geniesst du deinen neuen Liebhaber, da dein Mann in der Turkei ist und nicht jeden Tag bei dir, darf das kein Problem sein, oder du laesst es sein und gehst in dein altes Leben zurueck. Ich habe mich fuer beide Maenner entschieden, einfach weil ich beide toll finde und beide haben will, so lange das so geht. Das Leben ist kurz und ich will keine Kompromisse eingehen. Wenn du dich wohl fuehlst, dann weisst du was du machen musst. Viel Spass!
p.s. das schlechte Gewissen wird schon verschwinden.

Sehe ich genau so!
Warum solltest du auf etwas verzichten, was dir guttut? Du solltest bei deiner Affäre für klare Fronten sorgen und ihm nichts vorspielen. Du hast eben einen festen Partner und einen Geliebten. Das geht sooo vielen hier so.

Lass dir nicht einreden, dass es irgendwann rauskommt und du dich unglücklich machst oder ähnlichen Schmus. Sei der Situation entsprechend diskret und genieße es einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 19:43

Was habe ich nur gemacht?
Hallo, ich bin's wieder.

Ich kenne die beiden nettesten Männer der Welt und fühle mich langsam nur noch wie ein Schwein. Ob ihr es glaubt oder nicht, beide klammern sich total an mich, und jetzt habe ich innerhalb von zwei Tagen von beiden gehört, dass sie mich heiraten wollen. Ich kann keinem von beiden das Herz brechen. Sie haben beide viel Schlechtes in ihrem Leben erlebt und sehen mich als ihren Hafen an, leben nur noch für mich, wie sie sagten. Was habe ich nur gemacht? Wie komme ich da nur wieder raus? Ich habe so liebe Anrufe und SMS jetzt von beiden bekommen, dass ich einfach nur noch heulen könnte. Ich habe Angst um beide.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 21:01

Ein halbes Jahr später .......
Hallo,

hier bin ich wieder. Ich könnte nur noch heulen, habe wohl das bekommen, was ich verdient habe.

Ich habe es meiner Affaire seinerzeit gesagt (dem anderen bis heute nichts), dass es da schon länger jemanden in der Türkei gibt. Begeistert war er natürlich nicht, hat mich aber weiterhin behalten. In der Folgezeit drängelte er immer wieder, Schluß mit dem anderen zu machen. Ich zögerte das raus, habe aber Treffen mit dem anderen aus der Türkei zwischenzeitlich auch abgesagt. Der aus der Türkei ahnt trotzdem immer noch nichts von meinem Fremdgehen.

Ich war und bin immer noch verliebt in meine Affaire. Allerdings scheint sich dessen Liebe mittlerweile auch aufgrund meiner Unentschlossenheit reichlich abgekühlt zu haben. Wegen einer Kleinigkeit, die sich zu gegenseitigen Vorwürfen entwickelt hat, hat er sich seit Freitag abend nicht mehr gemeldet. Ein kurzer Anruf kam zwar, warum ich mich nicht melden würde, aber nach Blablabla war das auch alles. Er meinte, er würde mich zwar lieben, hätte aber langsam von mir auch die Nase voll.

Natürlich würde ich ihm nun am liebsten hinterhertelefonieren, aber ich beherrsche mich. Ich sage mir, dass er eigentlich sowieso nicht der richtige Mann für mich ist, da auch unsere Auffassungen im Alltag ziemlich weit auseinanderliegen. Trotzdem ist er ständig in meinen Gedanken, es macht mich verrückt und durcheinander. Dazu habe ich Wut auf meinen türkischen Dauerfreund und würde auch ihm am liebsten die Wahrheit ins Gesicht schleudern, obwohl er sich in den letzten Monaten mir gegenüber nicht verändert hat und weiterhin lieb ist.

Mein Verstand sagt mir, was ich machen sollte - aber ich bin so traurig und so verliebt in meine Affaire....

Was sagt Ihr dazu? Kann das ja auch sonst niemandem erzählen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 10:34
In Antwort auf lila_12858717

Ein halbes Jahr später .......
Hallo,

hier bin ich wieder. Ich könnte nur noch heulen, habe wohl das bekommen, was ich verdient habe.

Ich habe es meiner Affaire seinerzeit gesagt (dem anderen bis heute nichts), dass es da schon länger jemanden in der Türkei gibt. Begeistert war er natürlich nicht, hat mich aber weiterhin behalten. In der Folgezeit drängelte er immer wieder, Schluß mit dem anderen zu machen. Ich zögerte das raus, habe aber Treffen mit dem anderen aus der Türkei zwischenzeitlich auch abgesagt. Der aus der Türkei ahnt trotzdem immer noch nichts von meinem Fremdgehen.

Ich war und bin immer noch verliebt in meine Affaire. Allerdings scheint sich dessen Liebe mittlerweile auch aufgrund meiner Unentschlossenheit reichlich abgekühlt zu haben. Wegen einer Kleinigkeit, die sich zu gegenseitigen Vorwürfen entwickelt hat, hat er sich seit Freitag abend nicht mehr gemeldet. Ein kurzer Anruf kam zwar, warum ich mich nicht melden würde, aber nach Blablabla war das auch alles. Er meinte, er würde mich zwar lieben, hätte aber langsam von mir auch die Nase voll.

Natürlich würde ich ihm nun am liebsten hinterhertelefonieren, aber ich beherrsche mich. Ich sage mir, dass er eigentlich sowieso nicht der richtige Mann für mich ist, da auch unsere Auffassungen im Alltag ziemlich weit auseinanderliegen. Trotzdem ist er ständig in meinen Gedanken, es macht mich verrückt und durcheinander. Dazu habe ich Wut auf meinen türkischen Dauerfreund und würde auch ihm am liebsten die Wahrheit ins Gesicht schleudern, obwohl er sich in den letzten Monaten mir gegenüber nicht verändert hat und weiterhin lieb ist.

Mein Verstand sagt mir, was ich machen sollte - aber ich bin so traurig und so verliebt in meine Affaire....

Was sagt Ihr dazu? Kann das ja auch sonst niemandem erzählen......

Bekommen was Du verdient hast???
nö, allerdings hast du dich bewusst und zielsicher in die Sch... geritten - mittenrein und nu steckst Du fest.

Mit Verstand ist da wenig zu retten.
Was nützt es Dir bei dem einen zu bleiben, weil es besser ist so und Dich in Gedanken zu dem anderen hinzuträumen?
NICHTS!

Mich hat das Leben gelehrt in einer Situation in der ich zwischen zwei Stühlen stehe erst mal auf beide zu verzichten und zu sehen, in welche Richtung es mich zieht.

Nimm Dir eine Auszeit - keinen Kontakt zu beiden und dann horch mal in Dich hinein.

Wer fehlt Dir wirklich?
Dein Partner aus der Türkei, der Dir die Sterne vom Himmel holen würde, aber leider nie da ist, wenn Du ihn wirklich brauchst. Oder
Dein Affairenmann, der zwar da ist aber letztlich nur die Löcher in Deiner Beziehung stopft.

Und über eines sei Dir mal ganz schnell ganz klar:
Du bist NICHT auf der Welt um das Elend, die schlechte Kindheit, die traumatischen Erlebnisse..... Deiner Partner - egal welchen - zu lindern!!!

Wünsche Dir alles Gute!

LG SC11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 13:11

Danke für zwei so unterschiedliche Antworten
Hallo erst einmal,

@ meinste: Ich schätze mal, Du gehörst auch zu den Betrogenen. Ansonsten kann ich mir Deine biestige Antwort nicht erklären. Aber glaube mir, Du wirst in Deinem Leben auch noch feststellen, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt!

@ Secondchance: Danke für Deine Antwort. Jetzt habe ich drüber geschlafen und denke heute auch schon wieder anders als gestern. Das beste wäre wirklich, von beiden Abstand zu nehmen. Aber ob ich das schaffe? Mal sehen.

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 16:23
In Antwort auf lila_12858717

Danke für zwei so unterschiedliche Antworten
Hallo erst einmal,

@ meinste: Ich schätze mal, Du gehörst auch zu den Betrogenen. Ansonsten kann ich mir Deine biestige Antwort nicht erklären. Aber glaube mir, Du wirst in Deinem Leben auch noch feststellen, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt!

@ Secondchance: Danke für Deine Antwort. Jetzt habe ich drüber geschlafen und denke heute auch schon wieder anders als gestern. Das beste wäre wirklich, von beiden Abstand zu nehmen. Aber ob ich das schaffe? Mal sehen.

Alles Liebe

Dir wird nichts anderes übrig bleiben
solange du immer wieder zwischen den beiden hin-und herpendelst und dich beim einen nach dem anderen sehnst und umgekehrt.... dat wird nix!

nimm dir eine auszeit und höre dann auf dein herz.

gleichzeitig solltest du dir aber mal gedanken machen, wie es mit deiner festen beziehung bestellt ist, wenn du dich auf einen anderen mann einlassen kannst obwohl du deinen partner liebst?
für mich heisst es: liebe ist, wenn treue spass macht....

selbst wenn du dich von deinem affairenmann trennst, bleibt in deinem leben ja etwas zurück, was dich "in seine arme getrieben hat". damit solltest du dich mal auseinandersetzen, sonst tauscht du nur über kurz oder lang affaire a mit affaire b -immer auf der suche nach dem was in deiner beziehung nicht stimmig ist.

affairenpartner sind austauschbar (mehr oder minder) weil sie letztlich immer nur die löcher füllen, die in einer beziehung vorhanden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook