Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mir geht es elend! Ich brauche dringend Hilfe...

Mir geht es elend! Ich brauche dringend Hilfe...

22. September 2010 um 19:02 Letzte Antwort: 29. September 2010 um 21:56

Hallo liebes Forum,

es geht um Liebe, um Trennung, um Umtreue.

Vor 2 Monate began ich eine Affaire mit einem Arbeitskollegen.

Wir kennen uns seit 7 Monaten. Ich bin seit 20 Jahre glücklich verheiratet - besser gesagt - war ich.

Ich habe nicht bemerkt, dass zwischen mir und den Kollegen etwas mehr ist. Wir arbeiten viel zusammen, im gleichem Büro und auch immer bis später abends. Es war aber immer nur eine Freundschaft. Er immer sehr nett und höflich, aber nie was besonders. Jedoch, mir immer sehr sehr zuversichtlich. Oder mich immer extra fürs Mittagessen gewartet, etc. oder habe ich mir eingebildet. Er sagte mir aber ständig, wie er mich so toll finde, usw.

Dann - vor 8-10 Wochen habe immer mehr das Gefühl, mit ihm sprechen zu müssen. Es war einfach angenehm. Und wir gingen mit der Gruppe zusammen etwas trinken, um er hat mich bis zum Bus begleitet - und wir haben uns sehr intensiv unterhalten und haben uns kontrollieren müssen, damit wir uns nicht küssten.

Eine Woche später war es dann so weit. Wir haben es nicht mehr ausgehalten und haben uns dann geküsst. Ich war so shockiert. Ich wollte das, wusste aber nicht, wie ich damit umgehe - wie ich meinen Mann anschauen sollte.

Ja. Es geht dann irgendwie. Leider. Aber mir ging es immer schlechter, und wir traffen uns immer öfters und intensiver. Er sagte, er war schon lange an mich interessiert. Wir fingen an, emails zu schreiben, 10-20 am Tag, ständig.

Er erzählte, dass ich diese Erfahrung einmal gemacht hatte. Hatte eine andere Affaire und hatte das beendet, weil seine Frau entdeckt hat (typischer Fall). Und sie droht sich umzubringen, wenn er sie verlässt.

Ich habe nach 4 Woche Affaire, meinen Mann verlassen, weil ich ihn nicht mehr anschauen konnte. Ich habe ihm aber nicht,erzählt, dass ich eine Affaire hatte.

Dann fing der andere sich zurück zu ziehen und zu sagen, er fühlt sich erdrückt. Obwohl ich von ihm nie etwas verlangt habe. Ich konnte aber mit der Situation schlecht umgehen.

Ein Tag sagte er - er kann nicht mehr, und am nächsten Tag sagte er - er brauche das noch.
Wahnsinnig. Ich wurde wahnsinnig. Ich habe versucht, mich mehrmals zu lösen, konnte aber nicht.

Vor 2 Wochen sagte er definitiv - ich soll ihn ganz vergessen. Am nächsten Tag schreibt er mir wieder - er muss mir aber dinge schreiben und gedanken mit mit austauschen.

Und mir geht es immer schlechter. schlechter.

Mittlerweile bin ich zurück zu meinen mann, da er auch untröstlich war. wir machen eine paar therapie und versuchen, unsere beziehung zu retten.

Ich denke nur an den anderen, auch wenn ich ihn momentan so wütend bin.

Er habe diese woche urlaub mit seiner ehefrau, die er sagte, er liebt nicht und sie eckelt ihm, aber, mit der lebt er und möchte während seines urlaubes nicht gestört werden und kann keine emails schreiben.

Das machte mich noch wütender. Bei der Arbeit geht es mir schlecht, zu hause geht es mir schlecht. Dies grenzt an die Verrücktheit und ich weiss es nicht, wie ich damit umgehen soll.

Vor allem - wenn wir nächste woche wieder bei der arbeit zusammen sind, weiss ich nicht, wie es weiter geht.

Bitte - hat jemand einen guten guten Rat - und kann mir jemand hoffnung machen, dass ich irgendwann wieder normal leben kann?

Kann mir jemand sagen, warum macht jemand so etwas? Ist er wirklich ein Arsch...? Er behauptet nein, er ist kein Arsch...er habe mich wirklich gern... kann das wohl sein???


Mehr lesen

22. September 2010 um 19:33

Gern ja, aber mehr auch nicht...
Liebe Leo,

Dein Kollege wollte eine Affäre ohne Verantwortung, ohne feste Beziehung und ohne seine Frau verlassen zu müssen.
Ekelgefühle bei seiner Frau, naja - klingt immer gut bei der Geliebten. Und wenn man dann fragt, warum er nicht geht, dann wegen der Kinder oder weil sie so krank ist oder sich sonst umbringt.

Die Wahrheit sieht oft anders aus. Oftmals hält der Mann dann zu beiden Frauen ungeschützten Verkehr, wenn auch zu der Frau oft weniger.

Es ist ganz schlecht, dass ihr in einem Raum sitzt. Müsstest Dich jeden Tag überwinden, ihn nicht mehr an Dich ran zu lassen.
Nur ehrlich: das kann man Dir nur raten. Keine Emails, kein gemeinsames Mittagessen u. keine privaten Gespräche mehr.

Ich wünsche Dir, dass Du Dich auf Deinen Mann konzentrieren kannst u. die Therapie gut läuft. Vielleicht erlebt Ihr Zwei ja nochmal Euren 2. Frühling?!
Übrigens, toll, dass Du gleich gegangen bist. Nur wenn Du es jetzt wieder mit ihm probierst dann auch zu 100%.
Kein jahrelanges Hickhack, da gehst Du auch bei drauf.

Alles Gute,
Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2010 um 20:39

So lang verheiratet?
Du hast also geheiratet als Du 13 warst - darüber möchte ich mehr wissen!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2010 um 21:18
In Antwort auf ami_12366754

Gern ja, aber mehr auch nicht...
Liebe Leo,

Dein Kollege wollte eine Affäre ohne Verantwortung, ohne feste Beziehung und ohne seine Frau verlassen zu müssen.
Ekelgefühle bei seiner Frau, naja - klingt immer gut bei der Geliebten. Und wenn man dann fragt, warum er nicht geht, dann wegen der Kinder oder weil sie so krank ist oder sich sonst umbringt.

Die Wahrheit sieht oft anders aus. Oftmals hält der Mann dann zu beiden Frauen ungeschützten Verkehr, wenn auch zu der Frau oft weniger.

Es ist ganz schlecht, dass ihr in einem Raum sitzt. Müsstest Dich jeden Tag überwinden, ihn nicht mehr an Dich ran zu lassen.
Nur ehrlich: das kann man Dir nur raten. Keine Emails, kein gemeinsames Mittagessen u. keine privaten Gespräche mehr.

Ich wünsche Dir, dass Du Dich auf Deinen Mann konzentrieren kannst u. die Therapie gut läuft. Vielleicht erlebt Ihr Zwei ja nochmal Euren 2. Frühling?!
Übrigens, toll, dass Du gleich gegangen bist. Nur wenn Du es jetzt wieder mit ihm probierst dann auch zu 100%.
Kein jahrelanges Hickhack, da gehst Du auch bei drauf.

Alles Gute,
Ivy

Schade,
das Du das alles durchmachen musst.
Ich vergleiche eine Frau in Deiner Situation immer mit einem reifen Pfirscih, der gepflückt werden will und wenn jemand die Hand drunter hält, fällt er einfach hinein.

Dior wäre das auch mit jedem andern Mann passiert, der Dir Aufmerksamkeit schenk, weil Dui einfach reif dafür warst.

Einer 20jährigen Ehe gehen ja auch noch die Jahre voraus, in denen man nicht verheiratet war, aber schon mit seinem Mann zusammen.

Ihr seid über 20 Jahre zusammen.
Mit der Zeit wird eine Ehe Gewohnheit.
Man kennt sich, kann sich aufeinander verlassen,
die gemeinsamen Träume sind verwirkllicht, die Kinder groß und man vermisst nicht wirklich etwas.
Und dann kommt da ein Mann, der einen Komplimente macht,
mit Aufmerksamkeit überschüttet, der witzig ist und mit dem es schön ist, Zeit zu verbringen.
Plötzlich ist da dieses Kribbeln im Bauch.
Das hatte man schon ganz vergessen.
Es ist einfach schön.
Nun kann man Deiner Erzählung entnehmen, das es einerseits schön war, andererseits hast Du aber so einen Charakter, das Du damit gar nicht klar kommst.
Du bist vom Wesen her einfach zu ehrlich, Lügen gehören nicht zu deinem Leben, damit kommst Du nicht klar.
Helfen kann ich Dir überhaupt nicht, weil ich weiß, dass das Herz manchmal etwas Anderes will als der Verstand.
Ich kann Dir auch nicht raten, aber ich verstehe Dich.
Vielleicht hilft es Dir, wenn ich schreibe, das dein Kollege vielleicht nur das Kribbeln der ersten Verliebtheit gesucht hat, nicht mehr.
Es gibt Menschen, die sind süchtig danach, wenn das Kribbeln nachlässt, ist es eben vorbei und damit ist der Fall erledigt.
Akzeptier das.
Bewahre es als nette Erinnerung und sieh zu, das Du schnell damit klar kommst.
Es ist auch gut, dass Du es deinem Mann nicht erzählt hast, es würde zu viel kaputt machen.
Es reicht schon, das Dir dein Gewissen so zu schaffen macht.

Dir wünsche ich alles erdenklich Gute und einen schönen neistart mit deinem Mann.






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2010 um 21:21
In Antwort auf bopha_11900629

Schade,
das Du das alles durchmachen musst.
Ich vergleiche eine Frau in Deiner Situation immer mit einem reifen Pfirscih, der gepflückt werden will und wenn jemand die Hand drunter hält, fällt er einfach hinein.

Dior wäre das auch mit jedem andern Mann passiert, der Dir Aufmerksamkeit schenk, weil Dui einfach reif dafür warst.

Einer 20jährigen Ehe gehen ja auch noch die Jahre voraus, in denen man nicht verheiratet war, aber schon mit seinem Mann zusammen.

Ihr seid über 20 Jahre zusammen.
Mit der Zeit wird eine Ehe Gewohnheit.
Man kennt sich, kann sich aufeinander verlassen,
die gemeinsamen Träume sind verwirkllicht, die Kinder groß und man vermisst nicht wirklich etwas.
Und dann kommt da ein Mann, der einen Komplimente macht,
mit Aufmerksamkeit überschüttet, der witzig ist und mit dem es schön ist, Zeit zu verbringen.
Plötzlich ist da dieses Kribbeln im Bauch.
Das hatte man schon ganz vergessen.
Es ist einfach schön.
Nun kann man Deiner Erzählung entnehmen, das es einerseits schön war, andererseits hast Du aber so einen Charakter, das Du damit gar nicht klar kommst.
Du bist vom Wesen her einfach zu ehrlich, Lügen gehören nicht zu deinem Leben, damit kommst Du nicht klar.
Helfen kann ich Dir überhaupt nicht, weil ich weiß, dass das Herz manchmal etwas Anderes will als der Verstand.
Ich kann Dir auch nicht raten, aber ich verstehe Dich.
Vielleicht hilft es Dir, wenn ich schreibe, das dein Kollege vielleicht nur das Kribbeln der ersten Verliebtheit gesucht hat, nicht mehr.
Es gibt Menschen, die sind süchtig danach, wenn das Kribbeln nachlässt, ist es eben vorbei und damit ist der Fall erledigt.
Akzeptier das.
Bewahre es als nette Erinnerung und sieh zu, das Du schnell damit klar kommst.
Es ist auch gut, dass Du es deinem Mann nicht erzählt hast, es würde zu viel kaputt machen.
Es reicht schon, das Dir dein Gewissen so zu schaffen macht.

Dir wünsche ich alles erdenklich Gute und einen schönen neistart mit deinem Mann.






Und
ich entschuldige mich dafür, das heute noch ein paar Zusatzfinger beim schreiben auf der Tastatur rumgehämmert haben, lach.
Vor allem für den Neustart!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2010 um 21:02
In Antwort auf ami_12366754

Gern ja, aber mehr auch nicht...
Liebe Leo,

Dein Kollege wollte eine Affäre ohne Verantwortung, ohne feste Beziehung und ohne seine Frau verlassen zu müssen.
Ekelgefühle bei seiner Frau, naja - klingt immer gut bei der Geliebten. Und wenn man dann fragt, warum er nicht geht, dann wegen der Kinder oder weil sie so krank ist oder sich sonst umbringt.

Die Wahrheit sieht oft anders aus. Oftmals hält der Mann dann zu beiden Frauen ungeschützten Verkehr, wenn auch zu der Frau oft weniger.

Es ist ganz schlecht, dass ihr in einem Raum sitzt. Müsstest Dich jeden Tag überwinden, ihn nicht mehr an Dich ran zu lassen.
Nur ehrlich: das kann man Dir nur raten. Keine Emails, kein gemeinsames Mittagessen u. keine privaten Gespräche mehr.

Ich wünsche Dir, dass Du Dich auf Deinen Mann konzentrieren kannst u. die Therapie gut läuft. Vielleicht erlebt Ihr Zwei ja nochmal Euren 2. Frühling?!
Übrigens, toll, dass Du gleich gegangen bist. Nur wenn Du es jetzt wieder mit ihm probierst dann auch zu 100%.
Kein jahrelanges Hickhack, da gehst Du auch bei drauf.

Alles Gute,
Ivy

Danke
liebe Ivy310!

Du hast Recht. Es ist gut, dass immer wieder zu hören, was ich weiss, aber nicht akzeptieren will.

Ich muss meine Kräfte sammeln und nach vorne schauen.

Danke Dir sehr.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2010 um 21:04
In Antwort auf bopha_11900629

Schade,
das Du das alles durchmachen musst.
Ich vergleiche eine Frau in Deiner Situation immer mit einem reifen Pfirscih, der gepflückt werden will und wenn jemand die Hand drunter hält, fällt er einfach hinein.

Dior wäre das auch mit jedem andern Mann passiert, der Dir Aufmerksamkeit schenk, weil Dui einfach reif dafür warst.

Einer 20jährigen Ehe gehen ja auch noch die Jahre voraus, in denen man nicht verheiratet war, aber schon mit seinem Mann zusammen.

Ihr seid über 20 Jahre zusammen.
Mit der Zeit wird eine Ehe Gewohnheit.
Man kennt sich, kann sich aufeinander verlassen,
die gemeinsamen Träume sind verwirkllicht, die Kinder groß und man vermisst nicht wirklich etwas.
Und dann kommt da ein Mann, der einen Komplimente macht,
mit Aufmerksamkeit überschüttet, der witzig ist und mit dem es schön ist, Zeit zu verbringen.
Plötzlich ist da dieses Kribbeln im Bauch.
Das hatte man schon ganz vergessen.
Es ist einfach schön.
Nun kann man Deiner Erzählung entnehmen, das es einerseits schön war, andererseits hast Du aber so einen Charakter, das Du damit gar nicht klar kommst.
Du bist vom Wesen her einfach zu ehrlich, Lügen gehören nicht zu deinem Leben, damit kommst Du nicht klar.
Helfen kann ich Dir überhaupt nicht, weil ich weiß, dass das Herz manchmal etwas Anderes will als der Verstand.
Ich kann Dir auch nicht raten, aber ich verstehe Dich.
Vielleicht hilft es Dir, wenn ich schreibe, das dein Kollege vielleicht nur das Kribbeln der ersten Verliebtheit gesucht hat, nicht mehr.
Es gibt Menschen, die sind süchtig danach, wenn das Kribbeln nachlässt, ist es eben vorbei und damit ist der Fall erledigt.
Akzeptier das.
Bewahre es als nette Erinnerung und sieh zu, das Du schnell damit klar kommst.
Es ist auch gut, dass Du es deinem Mann nicht erzählt hast, es würde zu viel kaputt machen.
Es reicht schon, das Dir dein Gewissen so zu schaffen macht.

Dir wünsche ich alles erdenklich Gute und einen schönen neistart mit deinem Mann.






Ich schreibe Dir gleich
Anonym. Danke.

Ich melde gleich mit mehr Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2010 um 15:51
In Antwort auf bopha_11900629

Schade,
das Du das alles durchmachen musst.
Ich vergleiche eine Frau in Deiner Situation immer mit einem reifen Pfirscih, der gepflückt werden will und wenn jemand die Hand drunter hält, fällt er einfach hinein.

Dior wäre das auch mit jedem andern Mann passiert, der Dir Aufmerksamkeit schenk, weil Dui einfach reif dafür warst.

Einer 20jährigen Ehe gehen ja auch noch die Jahre voraus, in denen man nicht verheiratet war, aber schon mit seinem Mann zusammen.

Ihr seid über 20 Jahre zusammen.
Mit der Zeit wird eine Ehe Gewohnheit.
Man kennt sich, kann sich aufeinander verlassen,
die gemeinsamen Träume sind verwirkllicht, die Kinder groß und man vermisst nicht wirklich etwas.
Und dann kommt da ein Mann, der einen Komplimente macht,
mit Aufmerksamkeit überschüttet, der witzig ist und mit dem es schön ist, Zeit zu verbringen.
Plötzlich ist da dieses Kribbeln im Bauch.
Das hatte man schon ganz vergessen.
Es ist einfach schön.
Nun kann man Deiner Erzählung entnehmen, das es einerseits schön war, andererseits hast Du aber so einen Charakter, das Du damit gar nicht klar kommst.
Du bist vom Wesen her einfach zu ehrlich, Lügen gehören nicht zu deinem Leben, damit kommst Du nicht klar.
Helfen kann ich Dir überhaupt nicht, weil ich weiß, dass das Herz manchmal etwas Anderes will als der Verstand.
Ich kann Dir auch nicht raten, aber ich verstehe Dich.
Vielleicht hilft es Dir, wenn ich schreibe, das dein Kollege vielleicht nur das Kribbeln der ersten Verliebtheit gesucht hat, nicht mehr.
Es gibt Menschen, die sind süchtig danach, wenn das Kribbeln nachlässt, ist es eben vorbei und damit ist der Fall erledigt.
Akzeptier das.
Bewahre es als nette Erinnerung und sieh zu, das Du schnell damit klar kommst.
Es ist auch gut, dass Du es deinem Mann nicht erzählt hast, es würde zu viel kaputt machen.
Es reicht schon, das Dir dein Gewissen so zu schaffen macht.

Dir wünsche ich alles erdenklich Gute und einen schönen neistart mit deinem Mann.






@anonym
Danke Dir nochmals für die vernünftige email.

Deine Worte: "Vielleicht hilft es Dir, wenn ich schreibe, das dein Kollege vielleicht nur das Kribbeln der ersten Verliebtheit gesucht hat, nicht mehr.
Es gibt Menschen, die sind süchtig danach, wenn das Kribbeln nachlässt, ist es eben vorbei und damit ist der Fall erledigt."

waren sehr sehr wichtig.

Ich glaube auch, da so etwas mit ihm gewesen ist.

Aber, das akzeptieren ist so schwer. Warum ich mich so tief verliebt habe und er nicht??? Aber - warum sagte er am anfang, er sei auch genau so verliebt, und das verschwindet???

"Bewahre es als nette Erinnerung und sieh zu, das Du schnell damit klar kommst."

Ich bin ambivalent. will die schöne erinnerungen behalten, manchmal habe aber nur wut - wie konnte ich so doff sein - und so einfach mich einlassen? das ärgert mich schon.

und vergessen - kann ich momentan nicht, auch wenn ich alles versuche. seit 2 wochen sehen wir uns nicht ( er hat urlaub) und es hat mir nichts genutzt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 12:54
In Antwort auf leo1007

@anonym
Danke Dir nochmals für die vernünftige email.

Deine Worte: "Vielleicht hilft es Dir, wenn ich schreibe, das dein Kollege vielleicht nur das Kribbeln der ersten Verliebtheit gesucht hat, nicht mehr.
Es gibt Menschen, die sind süchtig danach, wenn das Kribbeln nachlässt, ist es eben vorbei und damit ist der Fall erledigt."

waren sehr sehr wichtig.

Ich glaube auch, da so etwas mit ihm gewesen ist.

Aber, das akzeptieren ist so schwer. Warum ich mich so tief verliebt habe und er nicht??? Aber - warum sagte er am anfang, er sei auch genau so verliebt, und das verschwindet???

"Bewahre es als nette Erinnerung und sieh zu, das Du schnell damit klar kommst."

Ich bin ambivalent. will die schöne erinnerungen behalten, manchmal habe aber nur wut - wie konnte ich so doff sein - und so einfach mich einlassen? das ärgert mich schon.

und vergessen - kann ich momentan nicht, auch wenn ich alles versuche. seit 2 wochen sehen wir uns nicht ( er hat urlaub) und es hat mir nichts genutzt.


Warum Du Dich so tief verliebt hast?
Weil die Zeit reif war.
Weil Du etwas bekommen hast, was Du lange nicht hattest.
Liebe......scheinbar.
Doch es war nur ein Verlangen, was Dein Kollege ausleben wollte.
Du hast ihn gereizt, Du warst die verbotene Frucht.
Dann hat er gekostet und gemerkt, sooo viel anders schmeckts gar nicht.

Bei Dir und deinem Mann ist das körperliche Verlangen langsam vergangen, daraus ist Vertrauen und Respekt geworden.
Das ist viel mehr wert als das kurze Auflodern der Gier nach anderer Haut, anderen Geruch, Sex und Streicheln.

Wir Frauen haben außerdem die Angwohnheit, nicht weit zu denken, wenn es um Gefühle geht.

Stell Dir vor, der Andere kommt plötzlich zu Dir und sagt, er trennt sich und er will nur Dich.
Was dann?
Kannst Du Dir vorstellen, Dein weiteres Leben, incl. aller Kinder und ehemaliger Partner mit ihm zu führen?
Kannst Du Dir die Freizeit mit ihm vorstellen?
Nach Feierabend?
Meinst Du, ein Mann, der seine Frau schon mehrmals betrogen hat, macht das nicht auch mit der nächsten Frau so?
Du könntest ihm ja nicht mal vertrauen....und er Dir genauso wenig.

Deine Wut ist verständlich, ich finde sie sogar gut.
So kommst Du besser darüber hinweg.

Vielleicht solltest Du dein ganzes Sinnen jetzt eher darauf richten, wie dein Mann wieder interessanter für Dich wird un umgekehrt?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 19:19
In Antwort auf bopha_11900629

Warum Du Dich so tief verliebt hast?
Weil die Zeit reif war.
Weil Du etwas bekommen hast, was Du lange nicht hattest.
Liebe......scheinbar.
Doch es war nur ein Verlangen, was Dein Kollege ausleben wollte.
Du hast ihn gereizt, Du warst die verbotene Frucht.
Dann hat er gekostet und gemerkt, sooo viel anders schmeckts gar nicht.

Bei Dir und deinem Mann ist das körperliche Verlangen langsam vergangen, daraus ist Vertrauen und Respekt geworden.
Das ist viel mehr wert als das kurze Auflodern der Gier nach anderer Haut, anderen Geruch, Sex und Streicheln.

Wir Frauen haben außerdem die Angwohnheit, nicht weit zu denken, wenn es um Gefühle geht.

Stell Dir vor, der Andere kommt plötzlich zu Dir und sagt, er trennt sich und er will nur Dich.
Was dann?
Kannst Du Dir vorstellen, Dein weiteres Leben, incl. aller Kinder und ehemaliger Partner mit ihm zu führen?
Kannst Du Dir die Freizeit mit ihm vorstellen?
Nach Feierabend?
Meinst Du, ein Mann, der seine Frau schon mehrmals betrogen hat, macht das nicht auch mit der nächsten Frau so?
Du könntest ihm ja nicht mal vertrauen....und er Dir genauso wenig.

Deine Wut ist verständlich, ich finde sie sogar gut.
So kommst Du besser darüber hinweg.

Vielleicht solltest Du dein ganzes Sinnen jetzt eher darauf richten, wie dein Mann wieder interessanter für Dich wird un umgekehrt?


Du bist einfach klasse!
@anonym09!

Danke.

Alle diese Punkte, die Du erwähnt hast - konnte ich mir oft gar nicht vorstellen mit ihm. nicht desto trotz blieb die verliebtheit.

Ich glaube aber, dass ich langsam auf dem weg der besserung bin.

Danke und schönen abend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 23:05
In Antwort auf leo1007

Du bist einfach klasse!
@anonym09!

Danke.

Alle diese Punkte, die Du erwähnt hast - konnte ich mir oft gar nicht vorstellen mit ihm. nicht desto trotz blieb die verliebtheit.

Ich glaube aber, dass ich langsam auf dem weg der besserung bin.

Danke und schönen abend.

Naja,
die Verliebtheit bleibt sicher auch noch ne Weile.....
....da hilft es auch nicht, sich vorzustellen, das er Schweißfüße und Streifen in der Unterhose hat, lach.
Da musst Du jetzt durch.
Ich drück Dich mal ganz herzlich aus der Ferne und wünsche Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 22:55
In Antwort auf bopha_11900629

Naja,
die Verliebtheit bleibt sicher auch noch ne Weile.....
....da hilft es auch nicht, sich vorzustellen, das er Schweißfüße und Streifen in der Unterhose hat, lach.
Da musst Du jetzt durch.
Ich drück Dich mal ganz herzlich aus der Ferne und wünsche Dir alles Gute!

Manchmal bin ich so traurig...
Liebe Anonym09,

wir sehen uns jetzt seit fast 3 Wochen nicht (er hat Urlaub). Die ersten 2 Wochen haben wir aber ständig emails getauscht. Auch wenn schon meistens abschiedsemails.

Aber, seit 3 Tage schreibe ich nicht mehr. habe den email-account gelöscht, die wir für unsere kommunikation benutzt haben. ich glaube, dass war das beste, was ich machen konnte. hätte schon vor 3 wochen das machen sollen, als er mir gesagt hat, ich soll ihn ganz vergessen. Aber, gut, lieber später als nie.

Jedoch, ich denke immer noch an ihn. nicht mehr so mit der liebe wie vor 1 woche - mehr immer mit traurigkeit und wut. manchmal denke ich schon, er macht das wahrscheinlich immer wieder mit mehreren frauen... das mach mich schon wütend. und vor allem, wenn ich denke, dass er mir so viele versprechen gemacht hat - das verstehe ich nicht. warum konnte er nicht von anfang ehrlich sein und mir sagen, er möchte nur eine abenteuer? warum musste er sagen - "er wird sich ändern und irgendwann einen weg finden, seine frau zu verlassen"??? warum machen männer solche versprechen???

Aber, das alles hilft nicht.

Jetzt habe ich angst - da er nächste woche zurück aus dem urlaub kommt und wir wieder tag für tag zusammen im büro sitzen! ich habe angst - die versuchung nicht zu widerstehen, wenn er wieder mit mir sein will. wie kann ich mich schützen???

ich weiss es nicht, ob ich nicht schwach werde. ich hatte vor 2 monate nie gedacht, dass ich eine affäre haben würde - und ich habe doch nicht nein sagen können. ich möchte aber wirklich nicht wieder was mit ihm anfangen. Meine schmerzen sind noch gross. wird dies aber reichen, um mich fern von ihm zu halten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 23:17
In Antwort auf bopha_11900629

Und
ich entschuldige mich dafür, das heute noch ein paar Zusatzfinger beim schreiben auf der Tastatur rumgehämmert haben, lach.
Vor allem für den Neustart!

Und was noch sehr schwer ist
ist das Leben wieder mit meinem Mann.

Ich habe immer wieder schlechtes gewissen, wegen der Untreue - und er weiss von nichts.

Ausserdem, kann ich fast nichts mehr für ihn empfinden, ausser dass mehr oder weniger mitleid und auch schuld.

wir machen die paartherapie. ich frage mich, was kann ich tun oder was muss passieren, damit ihn wieder anders sehe oder wieder was für ihn empfinde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 23:19
In Antwort auf leo1007

Manchmal bin ich so traurig...
Liebe Anonym09,

wir sehen uns jetzt seit fast 3 Wochen nicht (er hat Urlaub). Die ersten 2 Wochen haben wir aber ständig emails getauscht. Auch wenn schon meistens abschiedsemails.

Aber, seit 3 Tage schreibe ich nicht mehr. habe den email-account gelöscht, die wir für unsere kommunikation benutzt haben. ich glaube, dass war das beste, was ich machen konnte. hätte schon vor 3 wochen das machen sollen, als er mir gesagt hat, ich soll ihn ganz vergessen. Aber, gut, lieber später als nie.

Jedoch, ich denke immer noch an ihn. nicht mehr so mit der liebe wie vor 1 woche - mehr immer mit traurigkeit und wut. manchmal denke ich schon, er macht das wahrscheinlich immer wieder mit mehreren frauen... das mach mich schon wütend. und vor allem, wenn ich denke, dass er mir so viele versprechen gemacht hat - das verstehe ich nicht. warum konnte er nicht von anfang ehrlich sein und mir sagen, er möchte nur eine abenteuer? warum musste er sagen - "er wird sich ändern und irgendwann einen weg finden, seine frau zu verlassen"??? warum machen männer solche versprechen???

Aber, das alles hilft nicht.

Jetzt habe ich angst - da er nächste woche zurück aus dem urlaub kommt und wir wieder tag für tag zusammen im büro sitzen! ich habe angst - die versuchung nicht zu widerstehen, wenn er wieder mit mir sein will. wie kann ich mich schützen???

ich weiss es nicht, ob ich nicht schwach werde. ich hatte vor 2 monate nie gedacht, dass ich eine affäre haben würde - und ich habe doch nicht nein sagen können. ich möchte aber wirklich nicht wieder was mit ihm anfangen. Meine schmerzen sind noch gross. wird dies aber reichen, um mich fern von ihm zu halten?

Das wird schwer!
Das Schlimmste ist doch, wie sollst Du Dich verhalten?
Schaffst Du es, einfach weiter so nett und sachlich zu ihm zu sein, das die Kollegen nichts merken?
Hast Du die innerliche Größe, so zu tun, als wenn nie etwas gewesen wäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2010 um 1:51

Heul doch!!!
Selber Schuld! Aber Du hast ja nach 20 glücklichen Ehejahren natürlich ein Recht darauf, Deinen Mann zu betrügen, weil Du so ehrlich bist und garnicht lügen kannst, dieses Schwein, das nicht einsehen will, daß ein reifer Pfirsich gepflückt werden muß. Komm und laß Dich von mir pflücken, Du reifer Pfirsich!


LGW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2010 um 2:06
In Antwort auf bopha_11900629

Und
ich entschuldige mich dafür, das heute noch ein paar Zusatzfinger beim schreiben auf der Tastatur rumgehämmert haben, lach.
Vor allem für den Neustart!

Soviel Dünnsch*ß auf einem Haufen...
...was Du hier reinschreibst, geht ja in keine Kloschüssel rein! Wo ist denn da bitte Respekt in der Ehe, wenn jemand fremdgeht? Und Vertrauen hätte ihr Mann lieber nicht haben sollen! Sie belügt und betrügt ihn und Du schreibst, lügen kann sie eben nicht??? Ist für mich alles echt zu hoch und auch der andere Mist, den Du schreibst. Du widersprichst Dich ständig selbst, sag mal, merkst Du das garnicht? Oder willst Du uns alle nur veräppeln bzw. Verpfirsichen?

*kopfschüttel*

Wolterman

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2010 um 2:13
In Antwort auf leo1007

Und was noch sehr schwer ist
ist das Leben wieder mit meinem Mann.

Ich habe immer wieder schlechtes gewissen, wegen der Untreue - und er weiss von nichts.

Ausserdem, kann ich fast nichts mehr für ihn empfinden, ausser dass mehr oder weniger mitleid und auch schuld.

wir machen die paartherapie. ich frage mich, was kann ich tun oder was muss passieren, damit ihn wieder anders sehe oder wieder was für ihn empfinde?

Ich hoffe,...
Dein Nochmann schießt Dich ab! Ich würde es tun, wenn ich er wäre!

LGW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2010 um 21:56
In Antwort auf nikita_12706450

Ich hoffe,...
Dein Nochmann schießt Dich ab! Ich würde es tun, wenn ich er wäre!

LGW


Deine Kommentare sind nicht sehr hilfreich.

Aber, ich komme auch damit zu Recht. Mit Sicherheit hätte ich mich auch vor 8 Wochen so wie Du verhalten - Arrogant und mit dem Gefühl, mir würde so etwas nie passieren!

Falsch war ich aber.

Es ist passiert und ich versuche, damit zu lernen. Mein Gewissen reicht mir aber, um zu zeigen, dass ich einen Fehler gemacht habe. Da brauche ich nicht solche Botschafte wie Deine.

Viel Glück für Dich - und - hoffentlich muss Du wirklich nie so etwas erleben.

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen