Forum / Liebe & Beziehung

Mir geht es einfach nur schlecht

Letzte Nachricht: 23. Januar 2009 um 13:21
A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 17:13

Hallo ihr, ich bin momentan total verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Es ist so:
Mein Freund und ich haben uns vor ein paar Wochen getrennt, weil es einfach nicht mehr harmonisch genug war, seiner Meinung nach. Nun wohne ich aber immer noch bei ihm, zum einen weil ich auf die schnelle einfach nirgends hin kann und zum anderen weil ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben habe.

Das Problem ist, das er sagt er liebt mich über alles, möchte aber dennoch nicht nochmal einen Versuch starten, denn er ist der Meinung das haben wir schon viel zu oft getan und es war immer das gleiche. Er sagt das er die Hoffnung aufgegeben hat und IM MOMENT einfach nicht mehr kann und auch nicht mehr möchte. Er braucht wieder einen freien Kopf um sich um seine Dinge zu kümmern, denn das ganze belastet ihn schon ziemlich lange.

Ich weiß das die meisten "streitsituationen" durch mich hervorrgerufen wurden und ich wollte dies auch ändern, habe das auch so ziemlich gut in den Griff bekommen in letzter Zeit. Wir haben an unserer Beziehung gearbeitet und es hat sich positiv verändert. Er ist ein sehr harmoniebedürftiger Mensch und das ganze hat ihn sehr mitgenommen.

Egal was ich ihm sage, das es noch besser wird etc. er will es einfach nicht hören und sagt er kann nicht mehr und ich soll seine Entscheidung bitte akzeptieren. Wir waren schonmal in einer ähnlichen Situation, jedoch hat er sich da umstimmen lassen, diesmal aber ist es für ihn entgültig. Ich soll ausziehen und er muss auch zur Ruhe kommen, behauptet aber dennoch er liebt mich und ihm tut das auch weh.

Jetzt ist es so, das er ab Heute für ein paar Tage zu einem Freund geht und ich alleine in unserer Wohnung bin. Ich habe sehr große Angst ihn zu verlieren und weiß nicht was ich jetzt tun soll. Er hat gesagt ich soll mich in der Zeit bitte um eine Wohnung kümmern.
Wie soll ich denn jetzt weiter vorgehen? Meint ihr da gibt es noch eine Chance oder nicht? Wird er mich eher vermissen oder wird es ihn eher noch mehr in seiner Meinung bestärken wenn er jetzt die paar Tage weg ist? Vielleicht kann mir jemand helfen das wäre sehr nett, denn ich bin wirklich gerade ziemlich am Boden zerstört.

Liebe Grüße

Mehr lesen

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 18:33

Oh je
Das tut mir wirklich Leid das es jetzt schlimmer geworden ist! Was genau hat sich denn verändert?

Bei mir ist es so, ihm geht es ja schon gar nicht mehr darum nochmal nachzudenken, für ihn ist es ja schon entgültig schluss. Meine Hoffnung ist nun auch, wenn er mich erstmal ein paar Tage nicht mehr sieht das er mich vermisst und es sich nochmal überlegt. Aber ich habe Angst das er nur noch mehr seine Ruhe möchte, denn bei einem Kumpel ist man ja dann doch nicht ganz für sich alleine. Und dann auch noch bei einem Single-Kumpel. Oh Gott ich hab so Angst ihn zu verlieren, ich kann nichts anderes mehr denken. Und erstmal ohne ihn zu sein. Das wird so hart.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 19:55

Schlechter Einfluss?
Mir ist auch schon ein paar mal die Idee gekommen das seine Kumpels schlechten Einfluss auf ihn haben. Also ich meine nicht das sie nicht in ordnung wären oder so, aber ausgerechnet die zwei mit denen er am häufigsten zu tun hat sind single. Das ist nicht gut. Aber man kann ja auch nicht vorschreiben mit wem man zu tun haben darf.

Bei uns war das mit der Familienplanung genauso. Wir wollten nächstes Weihnachten sogar schon zu dritt sein.
Er hat mir auch gesagt das er glücklich mit mir ist und sich keine andere an seiner Seite vorstellen kann, deswegen versteh ich das ganze umso weniger!

Was war eigentlich der Grund warum er schluß gemacht hat? Aber ist doch auch schonmal gut das ihr euch morgen seht.

Gerade war er da um ein paar Sachen zu holen. Mir zerbricht es gerade das Herz. Nun ist er weg. Die erste Nacht alleine. Ich halte ja kaum die ersten 5 Minuten aus, wie soll ich das nur überstehen??

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 20:43

Meine Worte
Das mit den Freunden! Da wird einem das Single Leben natürlich ziemlich schmackhaft gemacht! Man hat dann auch mehr Zeit für seine "unabhängigen" Kumpels. Aber dafür die Frau die man liebt aufgeben? Das wäre zu hart.

Genau das gleiche sagt meiner auch. An Liebe fehlt es nicht, nur die Angst das sich nichts ändert.
Ich wollte mich auch ziemlich oft schon ändern, hab aber nie zu 100% daran gearbeitet weil ich mir, denke ich ,einfach zu sicher war er würde mich nicht verlassen.

Die 10. Nacht Das tut mir wirklich sehr Leid für dich, ich kann das ja sehr gut verstehen.
Man würde sich ihm am liebsten an den Hals werfen wenn man ihn sieht und einfach wieder glücklich sein und alles andere vergessen...
Wie schaffst du es noch arbeiten zu gehen? Ich könnte mich nicht mehr konzentrieren und hätte Angst etwas zuhause zu verpassen. Aber immer in der gemeinsamen Wohnung zu sitzen ist auch nicht das wahre.

Ich denke irgendwie schon aber irgendwie auch nicht das es endgültig ist. Es war jedenfalls noch nie so das ich ihn wirklich mit rein gar nichts überzeugen konnte. Und zu Freunden hat er auch schon gesagt das es vorbei ist. Ich hoffe natürlich das er es sich nochmal anders überlegt, aber ich habe nicht so das Gefühl und das macht mich fertig

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 21:29

Na Toll
Auch noch welche die genau das haben wonach wir uns gerade sehnen und solche muss man dann täglich um sich haben. Man kann ja nicht mal mehr Fernseh sehen, da dreht sich doch auch alles nur um das eine und überall sieht man auf einmal glückliche Paare.

Ich bin sowieso schon krankgeschrieben, da ich vor kurzem auch noch operiert worden bin und fast keine Kinder mehr hätte bekommen können. Das hat ihn ja auch total fertig gemacht und er war so glücklich das alles gut gegangen ist. Wie soll man da noch was verstehen?

Die letzten Tage hab ich mich sogar noch extra hübsch gemacht, damit er sieht was er da verliert. Aber gebracht hat es nicht wirklich was.

Wenn ich jetzt daran denke bin ich so wütend auf mich selber das ich nicht früher etwas geändert habe, sozusagen hab ich ihn total verkrault mit meiner art.

Man kann es auch nicht glauben das es jetz einfach vorbei sein soll, vor allem weil die Liebe ja noch vorhanden ist. Deshalb kann ich nicht verstehen warum man jemanden aufgeben kann den man liebt, ich könnte das niemals!
Auf einmal ist er weg, diese vertraute Person die immer da war, mit der man alles geteilt hat, es gibt keine Worte dafür wie schrecklich das ist!

Aber vielleicht verläuft euer Treffen ja gut morgen. Was ist eigentlich der Anlass dieses Treffens?

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 22:09

Meinst du, du schaffst das?
Also ich meine wenn er wieder bei dir ist.
Ich muss ehrlich gestehen das ich sogar wollte das er geht, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten hab in seiner Nähe zu sein, aber doch irgendwie so fern von ihm. Wir saßen abends zusammen auf der Couch, haben zusammen gegessen, wir haben sogar noch im selben Bett geschlafen. Aber es ist Horror in nicht berühren zu dürfen oder sich einfach zu ihm zu kuscheln. Das hat mich wahnsinnig gemacht.
Ich dachte auch ihn mit sex wieder "rumzukriegen" haben zweimal miteinander geschlafen, danach hat er sich sogar morgens bevor er zur Arbeit ging wieder ins Schlafzimmer geschlichen um mir einen Abschiedskuss zu geben. Er war an diesen zwei Tagen auch wieder ganz anders, viel glücklicher und ich dachte ich hätte es geschafft, nur leider hat das nicht funktioniert.

Mich hat das so verrückt gemacht ihn um mich zu haben das ich dann doch wieder dem alten Schema verfallen bin. Aber jetzt hab ich natürlich auch Angst das ihm die Freiheit gefällt. Und wovor ich noch viel mehr Angst habe, das die beiden weggehen und er eine andere kennen lernt, oder sie sich womöglich noch Mädels nach Hause einladen. Man hat soviele Gedanken, das macht einen echt fertig.

Macht er sich "Sorgen" um dich? Meiner hat mir ab und zu mal geschrieben wenn ich den ganzen Tag unterwegs war wo ich mich rumtreib und wie es mir geht. Er sagt ja auch das ich ihm nicht egal bin.
Ich denke das ist wenigstens ein winziger Triumph den wir noch haben, das sie uns eben noch lieben, oder es zumindest behaupten.

Aber wie soll man nur wissen was richtig und was falsch ist? Wie man sich verhalten soll usw. Wenn ich "normal" bin hab ich Angst das er denkt es wäre keine Problem wenn er geht weil ich gut damit zurecht komme, und wenn ich ihm zeige wie fertig mich das macht, denke ich das ihn das unter Druck setzt und er erst Recht seine Freiheit will.

Vielleicht kommen sie ja doch noch zur Vernunft. Das einzige was wir wahrscheinlich tun können ist abwarten, aber das ist so verdammt hart!!
Ich weiß nicht mal wie ich diese Nacht überstehen soll...

Gefällt mir

I
iris_12527557
21.01.09 um 22:41
In Antwort auf an0N_1274198399z

Meinst du, du schaffst das?
Also ich meine wenn er wieder bei dir ist.
Ich muss ehrlich gestehen das ich sogar wollte das er geht, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten hab in seiner Nähe zu sein, aber doch irgendwie so fern von ihm. Wir saßen abends zusammen auf der Couch, haben zusammen gegessen, wir haben sogar noch im selben Bett geschlafen. Aber es ist Horror in nicht berühren zu dürfen oder sich einfach zu ihm zu kuscheln. Das hat mich wahnsinnig gemacht.
Ich dachte auch ihn mit sex wieder "rumzukriegen" haben zweimal miteinander geschlafen, danach hat er sich sogar morgens bevor er zur Arbeit ging wieder ins Schlafzimmer geschlichen um mir einen Abschiedskuss zu geben. Er war an diesen zwei Tagen auch wieder ganz anders, viel glücklicher und ich dachte ich hätte es geschafft, nur leider hat das nicht funktioniert.

Mich hat das so verrückt gemacht ihn um mich zu haben das ich dann doch wieder dem alten Schema verfallen bin. Aber jetzt hab ich natürlich auch Angst das ihm die Freiheit gefällt. Und wovor ich noch viel mehr Angst habe, das die beiden weggehen und er eine andere kennen lernt, oder sie sich womöglich noch Mädels nach Hause einladen. Man hat soviele Gedanken, das macht einen echt fertig.

Macht er sich "Sorgen" um dich? Meiner hat mir ab und zu mal geschrieben wenn ich den ganzen Tag unterwegs war wo ich mich rumtreib und wie es mir geht. Er sagt ja auch das ich ihm nicht egal bin.
Ich denke das ist wenigstens ein winziger Triumph den wir noch haben, das sie uns eben noch lieben, oder es zumindest behaupten.

Aber wie soll man nur wissen was richtig und was falsch ist? Wie man sich verhalten soll usw. Wenn ich "normal" bin hab ich Angst das er denkt es wäre keine Problem wenn er geht weil ich gut damit zurecht komme, und wenn ich ihm zeige wie fertig mich das macht, denke ich das ihn das unter Druck setzt und er erst Recht seine Freiheit will.

Vielleicht kommen sie ja doch noch zur Vernunft. Das einzige was wir wahrscheinlich tun können ist abwarten, aber das ist so verdammt hart!!
Ich weiß nicht mal wie ich diese Nacht überstehen soll...

Du kannst dich nicht ändern und mußt es auch nicht,
aber er darf für sich beschließen, dass er es so nicht mehr haben möchte. Ich denke schon, dass er dich liebt und dass es ihm sehr schwer fällt und dennoch passt du nach seinem Empfinden nicht zu ihm. Ob du wirklich etwas bei dir ändert möchtest, das entscheidest du, das solltest du aber völlig unabhänig von ihm tun. Er scheint wirklich eine gewisse Reife zu besitzen, weil er dich nicht verbiegen will und sich selbst ernst nimmt und wertschätzt und für sich es anders beschließt , indem er die Beziehung beendet. Ich würde mir an deiner Stelle wirklich eine Wohnung suchen und deinen WEg gehen, der bestimmt zunächst mal sehr traurig ist, weil es Abschied nehmen heißt.
Gruß Melike

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 22:49
In Antwort auf iris_12527557

Du kannst dich nicht ändern und mußt es auch nicht,
aber er darf für sich beschließen, dass er es so nicht mehr haben möchte. Ich denke schon, dass er dich liebt und dass es ihm sehr schwer fällt und dennoch passt du nach seinem Empfinden nicht zu ihm. Ob du wirklich etwas bei dir ändert möchtest, das entscheidest du, das solltest du aber völlig unabhänig von ihm tun. Er scheint wirklich eine gewisse Reife zu besitzen, weil er dich nicht verbiegen will und sich selbst ernst nimmt und wertschätzt und für sich es anders beschließt , indem er die Beziehung beendet. Ich würde mir an deiner Stelle wirklich eine Wohnung suchen und deinen WEg gehen, der bestimmt zunächst mal sehr traurig ist, weil es Abschied nehmen heißt.
Gruß Melike

Ich möchte es wirklich
Ich will mich wirklich ganz sicher ändern, nicht nur für ihn, sondern auch für mich, mir selber tut das ja auch nicht gut und meine letzte Beziehung ist unter anderem auch daran gescheitert.
Ich weiß das ich es kann und ich hab es ja auch schon getan und es hat sich wirklich gebessert, er war auch der Meinung. Wir haben sogar erst vor ca. 3 Wochen darüber gesprochen.

Meinst du wirklich das ich das tun soll? Ich kann mich nicht von ihm trennen! Meinst du nicht das er vielleicht nach ein paar Tagen Abstand wieder anders darüber denkt?

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 23:05

Prima
Anscheinend ist uns Glück in letzter Zeit einfach nicht gegönnt.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 23:18

Ich weiß nicht mal wie
Keine Ahnung wie ich heute überhaupt einschlafen soll?! Das ist das erste Mal das ich alleine in unserer Wohnung schlafe. Ist schon alles irgendwie unheimlich.

Wenn die uns einfach nur ihr Vertrauen schenken könnten, wenn sie wüssten das wir es wirklich ernst meinen, es liegt ja sozusagen in unserer Hand etwas zu ändern, nur wollen sie nicht glauben das es diesmal wirklich klappt. Es könnte doch dann alles so viel schöner sein und keiner müsste leiden!

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 23:29

Ja dann könnt ich das auch
wenn ich weiß das er wieder kommt kann er meinetwegen soviel Zeit haben wie er will.

Aber wenn ich erstmal ausgezogen bin dann gibt es ja kein zurück mehr, das hab ich ihm auch gesagt. Weil ich kann mir doch nicht ein eigenes Leben aufbauen und dann doch wieder mit ihm zusammen sein. Und ich könnte es auch nicht verkraften erst mit ihm zusammen gelebt zu haben und dann auf einmal getrennt voneinander leben.

Darf ich fragen wie alt dein Freund ist?
Lenkst du dich eigentlich in der Zeit mit irgendetwas ab?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1274198399z
21.01.09 um 23:53

Kann mich auch nicht ablenken
Ich versuche es zwar in dem ich mich jetzt viel um mich kümmere (muss ja schließlich gut aussehen wenn er wieder kommt ) aber ich kann mich so wie du einfach auf nichts anderes konzentrieren. Ich rede da auch nicht gern mit jemandem darüber der nicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat, weil das hilft irgendwie auch nichts.
Aber es erleichtert mich ein bisschen mit dir darüber zu reden, einfach weil man leider in der gleichen doofen Situation steckt.

Ich müsste mich auch erst mal komplett einrichten, es gehört auch so ziemlich alles ihm und dann muss ich sogar noch eine neue wohnung finden, ich fühl mich nicht wirklich in der Lage diesen ganzen Stress zu überstehen.
Will auch nicht daran denken, aber was ist wenn man sich jetzt noch so viele Hoffnungen macht und dann ist es doch vorbei, dann ist es ja umso schlimmer. Und ich habe dieses besch.... Gefühl das es für immer ist.

Ach mein Freund ist übrigens 30.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 0:15

Diese Sprüche
kenne ich zu gut. Da könnt ich richtig sauer werden.

Ja mit Hoffnung lebt es sich besser und klar wahrhaben kann man es erst Recht nicht. Aber wenn ich mir jetzt vorstelle "Er besinnt sich schon wieder und kommt zu mir zurück" und dann ist er aber in seiner Meinung noch bestärkter wenn er wieder hier ist, dann ist das ja fast so als würde er erneut schluß machen. Ich glaub das würde mich umbringen.

Das hab ich auch zu ihm gesagt, das ich es nicht fair finde das er es so für sich alleine entschieden hat. Er hätte ja mit mir darüber reden können, aber stattdessen hatt er mir sogar noch gesagt er ist glücklich und zufrieden und es wird besser.
Gott wenn ich daran denke was wir alles geplant haben. Vor Allem haben wir ja noch vor kurzem darüber gesprochen.
Hoffentlich versucht sein Kumpel nicht ihn auf andere Gedanken zu bringen und setzt ihm irgendein anderes Mädel vor die Nase.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 0:34

-
Dazu kann ich gar nichts sagen...Wenn ich nur ansatzweise daran denke wie er mit einer anderen...ne da kommts mir hoch. Das würde ja jetz noch fehlen.

Ne aber das glaub ich auch nicht so ganz, ich denke er will erstmal Ruhe von Frauen und Beziehung und alles was noch damit zu tun hat. Aber mal so ein kleines Vergnügen zwischendurch?! neeee. Den Gedanken darf ich gar nicht zulassen. Wenn er das auch noch machen würde dann wär er ja echt total gefühlskalt weil er hat ja gesehen und weiß wie fertig mich allein das alles macht.

Weißt du was noch so blöd ist, der Kumpel bei dem er ist wohnt ein paar Straßen weiter. Es ist so seltsam das ich mich jetzt alleine in unser Bett legen soll und er ein paar Häuser weiter irgendwo wo er gar nicht hingehört. Je später es wird umso mehr vermiss ich ihn. Er fehlt mir jetzt schon so sehr. Konnte schon im Krankenhaus nicht schlafen ohne in seinen Armen zu liegen...

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 0:48

-
Wäre schön wenn du mich auf dem laufenden hälst, würde gerne wissen wie es weitergeht.
Bist du morgen wieder hier?

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 1:11

Auf in eine einsame Nacht
Die kriegen wir schon auch noch rum.
Klar werd ich sofort schreiben wenn sich was getan hat.
Hoffentlich wird morgen ein besserer Tag!

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 11:54

Der erste Morgen
ohne ihn...
Die ganze Nacht war schrecklich und heute morgen alleine aufzuwachen war noch schrecklicher. Alles ist so einsam und still ohne ihn. Ich will nicht das es für immer so bleibt, ich vermiss ihn unendlich.

Aber, er hat mir geschrieben. Naja mehr oder weniger "nur" geantwortet. Ich habe ihm gestern heimlich ein Bild von uns in seinen Geldbeutel gelegt und drauf geschrieben "Bitte vergiss uns und die schönen Momente die wir miteinander hatten niemals!"
Er hat es anscheinend heute morgen gefunden denn er hat mir um halb sieben in der früh (er hat mir NOCH NIE um diese Uhrzeit geschrieben) eine Sms geschickt in der stand "Niemals werd ich uns und unsere schönen momente vergessen. Niemals"

Gutes oder schlechtes Zeichen? Ich wünsche mir so sehr, von ganzem Herzen das wir wieder einen Weg zueinander finden!!

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 19:49

Hast schon Recht
Aber trotzdem heißt das nicht das er mich vermisst.

Ich vermiss ihn schrecklich. Bis jetzt hat er sich nicht mehr gemeldet, ich hab auch nicht zurück geschrieben. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein aller aller aller größter Wunsch ist einfach das wir wieder zusammen sind. Nur leider hab ich das Gefühl das es nicht mehr so sein wird.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 20:27
In Antwort auf an0N_1274198399z

Hast schon Recht
Aber trotzdem heißt das nicht das er mich vermisst.

Ich vermiss ihn schrecklich. Bis jetzt hat er sich nicht mehr gemeldet, ich hab auch nicht zurück geschrieben. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein aller aller aller größter Wunsch ist einfach das wir wieder zusammen sind. Nur leider hab ich das Gefühl das es nicht mehr so sein wird.

-
Ich bin gerade kurz davor die Hoffnung aufzugeben. Wenn ich mal so überlege denke ich irgendwie nicht das er nochmal zurück kommen wird. Das macht mich voll fertig.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
22.01.09 um 22:08

Alles Hoffnungslos
Es fühlt sich aber so an als wäre es endgültig. So war es noch nie. Er war auch noch nie so fest davon überzeugt das beenden zu wollen wie jetzt.

Wenn bei dir jetzt schon so viele Nächte vergangen sind, sieht er das ganze vielleicht neutraler, er ist nicht mehr ganz so wütend und verletzt wie man am Anfang ist. Und umso besser kannst du ihm zeigen wie ernst du es nimmst dich zu ändern wenn er jetzt wirklich wieder ab und an zuhause schläft.

Gefällt mir

A
an0N_1274198399z
23.01.09 um 13:21
In Antwort auf an0N_1274198399z

Alles Hoffnungslos
Es fühlt sich aber so an als wäre es endgültig. So war es noch nie. Er war auch noch nie so fest davon überzeugt das beenden zu wollen wie jetzt.

Wenn bei dir jetzt schon so viele Nächte vergangen sind, sieht er das ganze vielleicht neutraler, er ist nicht mehr ganz so wütend und verletzt wie man am Anfang ist. Und umso besser kannst du ihm zeigen wie ernst du es nimmst dich zu ändern wenn er jetzt wirklich wieder ab und an zuhause schläft.

Es gibt was neues
Er hat sich gemeldet. Nur leider nicht bei mir sondern bei meiner Mutter.

Hat gefragt wie es mir geht und das es ihm besch.... geht. Meinte er war gestern mal zuhause, aber ich war ja nicht da.

Gutes oder schlechtes Zeichen??

Gefällt mir