Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mir fehlen einfach die worte..

Mir fehlen einfach die worte..

9. Mai 2009 um 5:25

ich kann nicht schlafen, ich sitze hier und heule mir grad die augen aus..

es ist vorbei mit meiner ersten liebe, mit dem ich fast 3 jahre zusammen war, und kann nicht glauben wie hässlich alles abgelaufen ist.. wie er mich verletzt und benutzt hat, wie er mich gewaltsam behandelt hat und wie ich das alles gedultet habe, in der hoffnung dass er mich dann endlich akzeptiert oder dass ich dann endlich richtig in seinen augen bin.. und wie ich glauben konnte, dass er in meinem aushalten meine liebe lesen konnte..

seit ein paar tagen gibt es streit mit meinem jetzt ex, und meiner meinung nach war er schuld. ich hatte echt keine lust mehr auf ihn, und zwar deshalb, weil er nun allein im urlaub ist, und das letzte mal allein im urlaub mich betrogen hatte. wir redeten am telefon und dann meinte er so, dass er irgendwie keine lust zu flirten hätte etc blah blah und als ich fuchsteufelswild wurde, weil er ja implizierte dass er normalerweise immer flirtet, versuchte er zu erklären dass ich ihn falsch verstanden habe und nur ausdrücken wollte wie nah er mir ist. so ein quark. ich machte schluss, verfluchte ihn gedanklich und auch persönlich etc... drohte damit, abends wegzugehen (in seinen augen eine totsünde und etwas das nur eine schlampe tun würde.. also ich = schlampe aber das war ja nichts neues). daraufhin machte er das handy den ganzen tag aus wie damals als er jemand anderen hatte und abends rief er mich kontrollweise an und beschimpfte mich aufs äusserste, dass ich es wagte mit studienkollegen was zu unternehmen (harmloses biertrinken in einer kneipe bis 11 uhr oder so)

mit der situation war ich nun überhaupt nicht glücklich und wollte endlich eine aussprache mit ihm. klar, ich hatte ihn auch provoziert. ich weiss dass er ausflippt wenn ich rausgehen will oder gar von flirten oder frei von ihm sein und tun was ich will rede. da drehen bei ihm alle sicherungen durch. naja und genau das tat ich dann auch. ich beschrieb ihm, weil ich so sauer auf ihn war und die wunde von damals noch nicht verheilt war, wie ich nun gross party machen gehen werde und mal endlich wieder spass haben könne, ohne beziehung und so. seine reaktion: ich sei eine schlampe etc, ein nichts, dumm, krank und solle zum arzt gehen, und noch vieles mehr.

also dann bei der aussprache heute war er wieder so extrem aggressiv, meinte dass ich glück hätte dass wir nur telefonieren weil ihm gerade total das verlangen danach wäre, mich an den haaren zu packen und meinen kopf mit aller wucht gegen die wand zu hauen. er hat mich tatsächlich vor nem jahr auch mal geschlagen und das war echt gruselig. ich hab dabei wirklich angst bekommen wo er mir so drohte wie er mir vertrauen könnte, und dass ich spielchen mit ihm spielen will. dass er aber nun wirklich keinen bock mehr auf mich hätte, da ich nicht auf ihn höre. da ich nicht einfach die klappe halte und tue was er sagt. und wir deswegen immer streit haben. dass er nicht wegen mir irgend eine gewalttat tun will und dann im gefängnis landet. das hatte er auch früher schon paar mal gesagt aber danach kam immer von ihm, dass er ja nicht so aufgeregt sein würde wenn er mich nicht lieben würde etc, aber heute war es anders. er wurde kalt und ernst. dass ich ihn nie wieder anrufen solle. denn ich habe nichts, weder einen charakter, jegliche intelligen, noch einen schönen körper oder ein schönes gesicht. das einzige was ich hätte wäre ein bisschen geld von meinen eltern. ich wäre einfach nur müll. wenn ich ihm mal zufällig über den weg laufen würde dann würde er mir das beweisen, dann würde er mich auf den boden bringen. er habe mich ausserdem nie geliebt, denn ich habe ja nichts, das einzig gute an mir war, dass ich leicht zu haben war, was mal wieder bestätigt (in seinen augen) dass ich eine schlampe bin. und dass ich mal zum psychater gehen soll.

allderweilen war ich am heulen und erzählen dass meine gefühle für ihn immer aufrichtig waren, dass er mich doch auch mal verstehen sollte, dass mir sein altes ich so fehlt in das ich mich verliebt hatte und wie traurig ich es finde dass wir so miteinander reden und unsere beziehung kaputt geht. ich sagte, dass wir doch auch schöne zeiten hatten, aber er meinte dass mit mir alles schlecht war, von anfang bis ende und dass er mit mir fertig sei. dass er die ganze beziehung durch sich jede frau genommen hatte die er haben wollte, und immer wieder dass es keine worte dafür gibt was ich für ein nichts wäre. wenn ich es wage ihn nochmal zu kontaktieren dann wird er alle möglchen schlimmen und gemeinen dinge tun um der welt zu zeigen was ich für eine schlampe wäre, und dass ich keine ahnung hätte vom frausein und davon, einen mann glücklich zu machen, dass ich nur frau war wegen ihm etc

ich bin so fertig. ich hab so viel liebe in diesen mann hineingesteckt, bis hin zur totalen selbstaufgabe. ich bin kein christlicher mensch, aber irgendwie scheint da doch was abgefärbt zu haben auf mich, so nach dem motto, wenn dir jemand eine ohrfeige gibt, dreh deinen kopf zur anderen seite und lass dir noch eine geben. so wie ich mich verhalten habe auch während so eines bösen streits, zu dem es meinerseits ja nun überhaupt keinen anlass gab, hätte wohl den gemeinsten menschen dazu gebracht, mal klar und normal zu reden und einzusehen dass dieses verletzende verhalten nicht ok ist. er ist jemand, der weitertreten würde wenn einer schon halbtot am boden liegt. wenn für ihn schluss ist, okay.. aber sein verhalten ist das allerletzte..

ich hab nun endlich alle seine nummern gelöscht, ihn überall gesperrt und gemeinsame fotos vernichtet. nur ein passfoto hab ich noch.. aber ich bin noch nicht ganz so weit, es anzuzünden oder was auch immer man so damit tun kann

das hat alles ganz schön gesessen und ich kann einfach nicht verstehen oder nachfühlen wie jemand so grausam sein kann und ewig lang eine beziehung führt mit jemandem den er nicht liebt und nicht interessant findet. das ist so erniedrigend! natürlich, nobody is perfect, aber ich mag mich. aber mein bis dahin engster vertrauter vergleicht mich mit müll und noch schlimmerem.

ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie geschockt, durcheinander, verletzt, entsetzt, etc ich gerade bin! ich kann nur den kopf schütteln mit unverständnis so einem menschen gegenüber!! wie kann den jemals irgendwer glücklich machen? ich bin ja schon ziemlich hartnäckig.. ich denke es besteht eine chance dass er mich doch liebt und mich in einem anfall von stolz oder was auch immer verkorkstes die sicherungen durchgedreht sind. aber für mich gbts ab diesem punkt absolut, ABSOLUT kein zurück mehr. die linie wurde mehr als überschritten.

brauch grad einfach ein bisschen trost und beistand. bin fix und fertig

Mehr lesen

9. Mai 2009 um 7:21

...
"ich hab so viel liebe in diesen mann hineingesteckt, bis hin zur totalen selbstaufgabe."

Dreimal darfst du raten, was der Grund war, warum er vor dir keinen Respekt hatte.
Was interessiert es dich denn noch, ob irgendjemand so ein Arschl*ch glücklich macht? Hätte er das deiner Meinung nach überhaupt verdient?
Es ist schon gut, dass du jetzt so über ihn denkst, denn so kommst du auch schneller über ihn weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2009 um 9:20

Hallo
meine liebe. wow.
mir ist etwas sehr ähnliches passiert, ich war bei meiner ersten "richtigen" beziehung 18, als wir uns trennten, war ich 20.
am anfang der beziehung fand ich, dass er ein besonders sensibler junger mann war. aber lange hielt das nicht an.
er hat mich auch beschimpft, abgewertet, vor allem auch vor all seinen freunden. er hat mir verboten, mit meinen freundinnen weg zu gehen, nicht mal ins kino "durfte" ich, denn sonst beschimpfte er mich auch als flittchen, schlampe etc.
schminken "durfte" ich mich auch nicht, das täten nur billige nutten, und natürlich sollte ich mich auch nicht auffällig kleiden.
erst, als wir zum studieren in eine andere stadt zogen und ich erstmals fern von meiner familie war, sah ich, wie schrecklich schlecht es mir ging, wie traurig ich war, wie schlecht meine einstellung zu mir selbst geworden war.
wenn es mir gut ging, hat er mich immer so lange als oberflächlich und als alles mögliche beschimpft, bis ich geweint habe.
gute laune konnte er nicht ertragen.
er hat mich auch gezwungen, mit ihm zu schlafen, auch, wenn ich es nicht wollte.
das verfolgt mich immer noch, und jetzt bin ich immerhin 26 jahre alt.

ich habe mich von ihm getrennt, es gab dann einen großen showdown, er hat mir gedroht, sich was anzutun, wenn ich nicht zurückkomme, er hat meinen emailaccount geknackt u alle meine mails gelesen, in dem nicht selten von ihm die rede war.
er hat mir überall aufgelauert, mich ständig angerufen, mich "verflucht".
ich habe 3 wochen am stück nur noch angst gehabt und geheult.

ich glaube, ich kann dich sehr gut verstehen.

ich war so froh, dass ich erst schluss gemacht habe, als ich wirklich nicht mehr konnte, denn sonst wäre ich vielleicht zu ihm zurück gekehrt. aber es war alles so schlimm, dass gar keine versprechen oder drohungen seinerseits "gewirkt" haben.
das hat ihn wahnsinnig gemacht, obwohl- das war er ja vorher schon.

ich hatte dann kaum freunde mehr, war oft allein und habe sehr oft die schuld für alles bei mir selbst gesucht.
aber er hatte mich so gut im griff, hat mich so gut manipuliert.
jahre später habe ich dann von psychosadismus gehört, einem psychischen krankheitsbild, und ihn in allen punkten wieder erkannt.
ich glaube, es kann jeder frau passieren, dass sie mit so einem menschen zusammen kommt. denn am anfang der beziehung war er so sanft und einfühlsam. aber das hat nur dazu gedient, mein volles vertrauen zu bekommen.

er hat immer zu mir gesagt, ich solle froh sein, mit ihm zusammen sein zu dürfen, und brauche mich nicht zu beschweren, denn ich habe es nicht anders verdient. ich sei dumm, total naiv, sollte ein paar kilo abnehmen (ich wog damals aber 50 kilo bei 1.63 -- totaler schmarrn), mich würde so kein anderer wollen.
bla bla bla

und ich habe ihm so lange zeit geglaubt.

er ist ein kranker mensch, und dein freund scheint genauso zu sein, wenn nicht noch schlimmer-
obwohl, ich glaub so einen partner zu haben ist immer schlimm.

jetzt schau auf dich, lass ihn ja nicht mehr an dich ran.
wenn er sich meldet, geh nicht ran, lasse alle verbindungen gekappt, das hast du gut gemacht so.
denn alles andere wäre gefährlich für dich.
sollte er dich nicht in ruhe lassen, dann hol dir unterstützung.
ich habe zb einen monat lang einen fixen "begleitschutz" organisiert, ich wurde immer von den wenigen verbliebenen freunden abgeholt, wohin gebracht, etc., weil er mir oft schon aufgelauert hatte.

ich weiß, du wirst sehr viel mut und kraft brauchen.
du wirst sehen, bald geht es dir entschieden besser, wenn nicht ständig wer bei dir ist, der dich misshandelt.
das würde man doch nicht mal seiner größten feindin wünschen, oder?

ich finde, du bist sehr stark, du hast dich selbst nicht ganz verloren, auch, wenn es dir manchmal so scheint. denn sonst hättest du es nicht geschafft, dich von ihm zu trennen.
du bist so stark, weil er es auch in den langen jahren eurer beziehung nicht geschafft hat, deinen gesunden menschenverstand oder dein würdegefühl zu brechen.
das ist nicht selbstverständlich, also sei stolz auf dich.

ich bin stolz auf dich und auf jedes mädchen/frau, die es schafft, sich aus so einer demütigung zu befreien.

lass mich wissen, wie es dir geht,
fühl dich umarmt...

misspringle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 18:30


vielen dank für eure aufmunternden worte!!

naja inzwischen ist es halt so dass er sich tausendmal bei mir entschuldigt hat für das was er gesagt hat und dass es natürlich alles nicht wahr wäre und er extrem explodiert war weil ich meinte ich würde mir nen anderen mann suchen etc. er meinte dass ich das schönste wäre, was er hat, und dass das einzige was er weiss wäre, dass er mich will und er alles dafür tun würde was seine aufgabe als mann wäre und noch viel mehr, dass er mit mir kinder haben will und für immer zusammen sein will und dass er fast erstickt ist an dem gedanken dass ich nicht mehr mit ihm sein könnte.

er hat auch flüge gebucht und wird in 4 tagen bei mir sein

aber ich bin grad gar nicht froh darüber. was er mir gesagt hatte hatte endlich dazu gereicht, dass ich ihn vergessen konnte, dass ich mir keinen kontakt mehr mit ihm vorstellen konnte, und ich war eigentlich ganz zufrieden über die situation ohne ihn. und jetzt kommt er und nimmt alles wieder zurück und ich kann ihn nicht mehr hassen

aber ob ich ihn noch liebe weiss ich auch nicht.. irgendwas ist kaputt in mir, und ich hab irgendwie keine lust ihn zu sehen, mit ihm zu reden oder sonstwas. ich bin sauer und enttäuscht von ihm. ich kann mir nicht vorstellen mit ihm für immer zusammen zu sein oder gar eine familie zu gründen. niemals!! dafür hat er mich zu sehr enttäuscht.

ich weiss nicht ob meine liebe für ihn weg ist, aber ich denke dass nur noch ganz wenig liebe da ist. er ist mir ziemlich egal im moment! hab fast schon angst davor wenn er kommen wird.. muss dafür sorgen dass er nix zu sehen bekommt was ihn in wut versetzen könnte z.b. was ich hier schreibe..

diese beziehung ist einfach total am ende, so siehts aus, und ich bin müde von seinen lügen, seinem gelaber, seinen problemen, ich bin es leid..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 19:31
In Antwort auf bienlookee


vielen dank für eure aufmunternden worte!!

naja inzwischen ist es halt so dass er sich tausendmal bei mir entschuldigt hat für das was er gesagt hat und dass es natürlich alles nicht wahr wäre und er extrem explodiert war weil ich meinte ich würde mir nen anderen mann suchen etc. er meinte dass ich das schönste wäre, was er hat, und dass das einzige was er weiss wäre, dass er mich will und er alles dafür tun würde was seine aufgabe als mann wäre und noch viel mehr, dass er mit mir kinder haben will und für immer zusammen sein will und dass er fast erstickt ist an dem gedanken dass ich nicht mehr mit ihm sein könnte.

er hat auch flüge gebucht und wird in 4 tagen bei mir sein

aber ich bin grad gar nicht froh darüber. was er mir gesagt hatte hatte endlich dazu gereicht, dass ich ihn vergessen konnte, dass ich mir keinen kontakt mehr mit ihm vorstellen konnte, und ich war eigentlich ganz zufrieden über die situation ohne ihn. und jetzt kommt er und nimmt alles wieder zurück und ich kann ihn nicht mehr hassen

aber ob ich ihn noch liebe weiss ich auch nicht.. irgendwas ist kaputt in mir, und ich hab irgendwie keine lust ihn zu sehen, mit ihm zu reden oder sonstwas. ich bin sauer und enttäuscht von ihm. ich kann mir nicht vorstellen mit ihm für immer zusammen zu sein oder gar eine familie zu gründen. niemals!! dafür hat er mich zu sehr enttäuscht.

ich weiss nicht ob meine liebe für ihn weg ist, aber ich denke dass nur noch ganz wenig liebe da ist. er ist mir ziemlich egal im moment! hab fast schon angst davor wenn er kommen wird.. muss dafür sorgen dass er nix zu sehen bekommt was ihn in wut versetzen könnte z.b. was ich hier schreibe..

diese beziehung ist einfach total am ende, so siehts aus, und ich bin müde von seinen lügen, seinem gelaber, seinen problemen, ich bin es leid..

Oje
als hätt ichs geahnt.
meiner hat auch alles zurückgenommen, als ich nicht mehr wollte.
nur habe ich ihm da schon nicht mehr glauben können.

bitte, glaub ihm seine versprechen nicht.

er wird dir erst zuckerbrot geben, und wenn er dich dann wieder in der hand hat, wird er dich wieder fertig machen.

zumindest hat es meiner immer so gemacht, genau wie bei dir.
bis ich wusste, dass ich daran zerbrechen würde, wenn ich nochmal zu ihm zurückgehe.

und siehe da, auf einmal ist es eskaliert,
ich hatte vorher immer angst vor seinen drohungen.
und beim "letzten" mal, da hab ich mir gedacht:
alles ist weniger schlimm, als mich weiterhin von ihm so behandeln zu lassen.
ALLES
inklusive dem angedrohten selbstmord, den beteuerungen, ich würde nie ohne ihn glücklich werden, die drohungen, mich zu verfolgen... ALLES war mir lieber.

ich hoffe sehr, du bist auch auf dem punkt.

liebsten gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 20:26
In Antwort auf max_12110479

Oje
als hätt ichs geahnt.
meiner hat auch alles zurückgenommen, als ich nicht mehr wollte.
nur habe ich ihm da schon nicht mehr glauben können.

bitte, glaub ihm seine versprechen nicht.

er wird dir erst zuckerbrot geben, und wenn er dich dann wieder in der hand hat, wird er dich wieder fertig machen.

zumindest hat es meiner immer so gemacht, genau wie bei dir.
bis ich wusste, dass ich daran zerbrechen würde, wenn ich nochmal zu ihm zurückgehe.

und siehe da, auf einmal ist es eskaliert,
ich hatte vorher immer angst vor seinen drohungen.
und beim "letzten" mal, da hab ich mir gedacht:
alles ist weniger schlimm, als mich weiterhin von ihm so behandeln zu lassen.
ALLES
inklusive dem angedrohten selbstmord, den beteuerungen, ich würde nie ohne ihn glücklich werden, die drohungen, mich zu verfolgen... ALLES war mir lieber.

ich hoffe sehr, du bist auch auf dem punkt.

liebsten gruß

Krass
meiner ist echt genauso.. auch diese behauptung von ihm, keine würde mich mehr lieben können als er und so..

aber was geht in diesen menschen nur vor? hassen sie einen wirklich so? finden sie einen wirklich so wie sie es dann sagen im streit? ist es wahr dass er mich nie geliebt hat? denkt er das wirklich?

und genau das sind die fragen die mir zusetzen. ich hab keine lust mit jemandem zusammen zu sein der so über mich denkt. das wäre doch total absurd!!

ich versteh nicht wieso er auf einmal wieder so lieb ist und ehrlich gesagt glaub ich dass er im urlaub wieder was hatte mit jemandem. er ist so ein mieser ekliger typ.. ich kann mir diesen psychoterror nicht mehr antun.. soll ich nur drauf warten dass er mich das nächste mal so behandelt oder betrügt? nee das kann ich nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich mache schluss
Von: bienlookee
neu
5. Mai 2009 um 11:51
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen