Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mingle/Halbbeziehung

Mingle/Halbbeziehung

24. August um 14:01

Also erstmal hallo
Ich hab seit 7 Monaten eine "Minglebeziehung" mit einem einem Mann.

Also zu mir ich bin 20 Jahre alt und er 30 Jahre alt. Kurz bevor wir uns kennenlernten war er 5 Monate verheiratet, wurde aber in der Ehe sehr enttäuscht. (Also davon gehe ich aus, er sagt zwar immer es mache ihm nichts aus aber er ist zu stolz)

Naja aufjedenfall einigten wie uns anfangs drauf nur eine sexuelle Beziehung zu führen, ich war auch eher für ihn wie eine Beute. Ich merke auch den Unterschied dass er jetzt mittlerweile viel mehr Zuneigung zeigt, lieber ist. Also wir haben nicht nur noch Sex mittlerweile, sondern unternehmen auch viel gehen zB zusammen baden, gehen aus usw.

Aber das Problem ist dass mir das einfach nicht mehr reicht, und natürlich bin ich selber schuld, da ich ja meinte ich wäre damit einverstanden aber mittlerweile will ich seit Monaten ein Beziehung, konfrontiere ihn jeden Tag damit.. Es sieht teilweise auch manchmal so aus dass ich versuche ihn abzuschießen, aber dann bettel ich wieder dass er mich nimmt weil ich mir denke dass wenn ich lange genug kämpfe will er mich vielleicht doch. Aber bin wahrscheinlich einfach zu naiv.

Er sagt er will keine Beziehung da er Zeit bräuchte, er weiß nicht ob er jemals wieder eine Beziehung will, es liege nicht an mir (Er sagt immer wie toll ich bin, dass unser Humor 100% übereinstimmt, es der beste sex ist, dass ich die lustigste Frau bin die er kennt, liebevoll blabla) und dass er mit gar keiner Frau zusammen sein will. Aber ich kann ihm das nicht glauben, sage ihm auch immer wieder er solle ehrlich sein, und dass ich doch so besser damit klar käme wenn er einfach ehrliche Gründe nennt. Jetzt frag ich mich, liegt es an mir? Oder braucht er wirklich Zeit.. Er sagt wegen seiner "Ehe" hat er Probleme Vertrauen aufzubauen usw. Er sagt auch er vertraue mir kaum, obwohl ich ihm noch nie einen Grund dafür gegeben habe und sehr loyal bin..

Naja wie dem auch sei, ich weiß sicher dass er keine anderen Frauen trifft oder mit ihnen Kontakt hat. Eben weil ich das nicht will und da ist er auch brav und gehorcht. Zu mir sage er immer es sei ihm egal, wenn ich Jemanden hätte blabla, er ist 0 eifersüchtig dies das, da weiß ich auch nicht ob er es so meint oder ob er Angst hat verletzt zu werden.. Wenn wir in der Öffentlichkeit sind küssen wir uns auch usw. Wir verstehen uns wirklich super, umso größer ist dadurch der Schmerz dass er nicht mehr will. Er sieht dass ich leide, aber sagt dann ich achte nicht auf seine Gefühle, er würde sich unter Druck gesetzt fühlen. Aber was ist mit meinen Gefühlen?

So, jetzt habe ich euch meine Lage erklärt, würde auch gerne eure Erfahrungen lesen und wie es geendet hat..

Mehr lesen

24. August um 14:06

Na ja... Er sagt Dir doch mehrfach klipp und klar, dass er keine Beziehung will - mir DIR! Er genießt die Zeit sicherlicher, aber will nichts festes.

Das wird sich wohl auch nicht ändern. Entweder lässt Du es weiter so laufen (ohne Hoffnung auf Änderung) oder Du ziehst Deine Konsequenzen.

2 LikesGefällt mir

24. August um 14:14
In Antwort auf Medina3697

Also erstmal hallo  
Ich hab seit 7 Monaten eine "Minglebeziehung" mit einem einem Mann. 

Also zu mir ich bin 20 Jahre alt und er 30 Jahre alt. Kurz bevor wir uns kennenlernten war er 5 Monate verheiratet, wurde aber in der Ehe sehr enttäuscht. (Also davon gehe ich aus, er sagt zwar immer es mache ihm nichts aus aber er ist zu stolz)

Naja aufjedenfall einigten wie uns anfangs drauf nur eine sexuelle Beziehung zu führen, ich war auch eher für ihn wie eine Beute. Ich merke auch den Unterschied dass er jetzt mittlerweile viel mehr Zuneigung zeigt, lieber ist. Also wir haben nicht nur noch Sex mittlerweile, sondern unternehmen auch viel gehen zB zusammen baden, gehen aus usw. 

Aber das Problem ist dass mir das einfach nicht mehr reicht, und natürlich bin ich selber schuld, da ich ja meinte ich wäre damit einverstanden aber mittlerweile will ich seit Monaten ein Beziehung, konfrontiere ihn jeden Tag damit.. Es sieht teilweise auch manchmal so aus dass ich versuche ihn abzuschießen, aber dann bettel ich wieder dass er mich nimmt weil ich mir denke dass wenn ich lange genug kämpfe will er mich vielleicht doch. Aber bin wahrscheinlich einfach zu naiv. 

Er sagt er will keine Beziehung da er Zeit bräuchte, er weiß nicht ob er jemals wieder eine Beziehung will, es liege nicht an mir (Er sagt immer wie toll ich bin, dass unser Humor 100% übereinstimmt, es der beste sex ist, dass ich die lustigste Frau bin die er kennt, liebevoll blabla) und dass er mit gar keiner Frau zusammen sein will. Aber ich kann ihm das nicht glauben, sage ihm auch immer wieder er solle ehrlich sein, und dass ich doch so besser damit klar käme wenn er einfach ehrliche Gründe nennt. Jetzt frag ich mich, liegt es an mir? Oder braucht er wirklich Zeit.. Er sagt wegen seiner "Ehe" hat er Probleme Vertrauen aufzubauen usw. Er sagt auch er vertraue mir kaum, obwohl ich ihm noch nie einen Grund dafür gegeben habe und sehr loyal bin.. 

Naja wie dem auch sei, ich weiß sicher dass er keine anderen Frauen trifft oder mit ihnen Kontakt hat. Eben weil ich das nicht will und da ist er auch brav und gehorcht.  Zu mir sage er immer es sei ihm egal, wenn ich Jemanden hätte blabla, er ist 0 eifersüchtig dies das, da weiß ich auch nicht ob er es so meint oder ob er Angst hat verletzt zu werden.. Wenn wir in der Öffentlichkeit sind küssen wir uns auch usw. Wir verstehen uns wirklich super, umso größer ist dadurch der Schmerz dass er nicht mehr will. Er sieht dass ich leide, aber sagt dann ich achte nicht auf seine Gefühle, er würde sich unter Druck gesetzt fühlen. Aber was ist mit meinen Gefühlen? 

So, jetzt habe ich euch meine Lage erklärt, würde auch gerne eure Erfahrungen lesen und wie es geendet hat.. 

 

ich denke, dass mit euch hat sich bald erledigt.
du kannst nichts erzwingen. weder die beziehung, noch liebe.
im gegenteil, du tust alles dafür, dass er genervt ist.
wenn du eine richtige beziehung möchtest, solltest du dir jemand anderen suchen und an deinem selbstwertgefühl arbeiten. hört sich wie betteln an.

3 LikesGefällt mir

24. August um 14:41

Schliesse mich allen Vorvoten an. Er hat alles, was er braucht und ist erst noch frei und ungebunden. So what? Du bist wirklich die beste, tollste, humorvollste, geilste Liebhaberin, keine Frage. Aber auf eine verbindliche Partnerschaft hat er keine Lust und dafür bist Du nicht gut genug. Scheinbar. 

Ziehe einen Schlussstrich und sag ihm, dass es entweder eine Partnerschaft ist oder nichts.

Bereite Dich moralisch darauf vor, dass er sagt, nö, im Moment nicht, er sei nicht dazu fähig, vielleicht nie mehr und bald eine andere hat, die ihm das wieder gibt.

Gefällt mir

24. August um 15:15
In Antwort auf Medina3697

Also erstmal hallo  
Ich hab seit 7 Monaten eine "Minglebeziehung" mit einem einem Mann. 

Also zu mir ich bin 20 Jahre alt und er 30 Jahre alt. Kurz bevor wir uns kennenlernten war er 5 Monate verheiratet, wurde aber in der Ehe sehr enttäuscht. (Also davon gehe ich aus, er sagt zwar immer es mache ihm nichts aus aber er ist zu stolz)

Naja aufjedenfall einigten wie uns anfangs drauf nur eine sexuelle Beziehung zu führen, ich war auch eher für ihn wie eine Beute. Ich merke auch den Unterschied dass er jetzt mittlerweile viel mehr Zuneigung zeigt, lieber ist. Also wir haben nicht nur noch Sex mittlerweile, sondern unternehmen auch viel gehen zB zusammen baden, gehen aus usw. 

Aber das Problem ist dass mir das einfach nicht mehr reicht, und natürlich bin ich selber schuld, da ich ja meinte ich wäre damit einverstanden aber mittlerweile will ich seit Monaten ein Beziehung, konfrontiere ihn jeden Tag damit.. Es sieht teilweise auch manchmal so aus dass ich versuche ihn abzuschießen, aber dann bettel ich wieder dass er mich nimmt weil ich mir denke dass wenn ich lange genug kämpfe will er mich vielleicht doch. Aber bin wahrscheinlich einfach zu naiv. 

Er sagt er will keine Beziehung da er Zeit bräuchte, er weiß nicht ob er jemals wieder eine Beziehung will, es liege nicht an mir (Er sagt immer wie toll ich bin, dass unser Humor 100% übereinstimmt, es der beste sex ist, dass ich die lustigste Frau bin die er kennt, liebevoll blabla) und dass er mit gar keiner Frau zusammen sein will. Aber ich kann ihm das nicht glauben, sage ihm auch immer wieder er solle ehrlich sein, und dass ich doch so besser damit klar käme wenn er einfach ehrliche Gründe nennt. Jetzt frag ich mich, liegt es an mir? Oder braucht er wirklich Zeit.. Er sagt wegen seiner "Ehe" hat er Probleme Vertrauen aufzubauen usw. Er sagt auch er vertraue mir kaum, obwohl ich ihm noch nie einen Grund dafür gegeben habe und sehr loyal bin.. 

Naja wie dem auch sei, ich weiß sicher dass er keine anderen Frauen trifft oder mit ihnen Kontakt hat. Eben weil ich das nicht will und da ist er auch brav und gehorcht.  Zu mir sage er immer es sei ihm egal, wenn ich Jemanden hätte blabla, er ist 0 eifersüchtig dies das, da weiß ich auch nicht ob er es so meint oder ob er Angst hat verletzt zu werden.. Wenn wir in der Öffentlichkeit sind küssen wir uns auch usw. Wir verstehen uns wirklich super, umso größer ist dadurch der Schmerz dass er nicht mehr will. Er sieht dass ich leide, aber sagt dann ich achte nicht auf seine Gefühle, er würde sich unter Druck gesetzt fühlen. Aber was ist mit meinen Gefühlen? 

So, jetzt habe ich euch meine Lage erklärt, würde auch gerne eure Erfahrungen lesen und wie es geendet hat.. 

 

"... aber mittlerweile will ich seit Monaten ein Beziehung, konfrontiere ihn jeden Tag damit.. Es sieht teilweise auch manchmal so aus dass ich versuche ihn abzuschießen, aber dann bettel ich wieder dass er mich nimmt weil ich mir denke dass wenn ich lange genug kämpfe will er mich vielleicht doch. Aber bin wahrscheinlich einfach zu naiv."

ich glaub auch! sorry, aber das hört sich sehr unterhaltsam an, was du das schilderst. ich glaube, er ist im moment nur noch mit dir zusammen, weil er neugierig ist, was du dir als nächstes einfallen lässt, um ihn rumzukriegen, irgendwann doch noch "beziehung" zu sagen... du bist ein sehr unterhaltsames spielzeug für ihn... hör blos nicht auf damit, sonst ist er sicher bald weg!

ernsthaft: du weißt also nicht, warum seine ehe nach kürzester zeit gescheitert ist? du sagst, du fühltest dich am anfang wie eine beute? weißt du, was ich vermute bzw. befürchte: dieser mann war noch nie zu einer echten partnerschaft mit einer frau fähig, und wird es auch nie sein!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Liebt er mich noch?
Von: love.and.other.things1
neu
24. August um 14:00

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen