Home / Forum / Liebe & Beziehung / Midlife-Crisis bei Frauen Mitte 30 oder wer erklärt mir die Psyche der Frauen...

Midlife-Crisis bei Frauen Mitte 30 oder wer erklärt mir die Psyche der Frauen...

8. Februar 2008 um 21:43

Bin mir nicht ganz sicher, ob dieses Forum für meine nachstehend geschriebenen Zeilen, das Richtige ist...hoffe aber auf zahlreiche Antworten, die mir helfen, das geschehene verstehen, bzw. nachvollziehen zu können.

Nachdem ich 2 Jahre um die Liebe meiner EX-Partnerin gekämpft hatte, mit der ich einen gemeinsamen 5 jährigen Sohn habe, erkannte ich daß der Kampf sinnlos war.
So beschloss ich für mich, das Kapitel EX-Partnerin zu schliessen und wollte beziehungstechnisch einen rigorosen Neustart beginnen.

Im Juni 2007 lernte ich über eine Singlebörse im Internet eine 33 jährige Frau mit zwei Kindern kennen, 5 und 11 Jahre alt. Wir verstanden uns von Anfang an sehr gut;
gleiche Interessen, gleiche Vorstellungen in der Lebensplanung, gleicher Geschmack,
musikalisch wie kulinarisch, kurzum, es schien einfach alles perfekt zu sein, perfekt
für den Aufbau einer gemeinsamen Zukunft. Auch zu den Kindern entwickelte ich ziemlich schnell eine tolle, tiefgehende Beziehung.

Sie lebte in Scheidung von ihrem Mann mit dem sie 16 Jahre lang zusammen lebte.
(Es war ihr erster und bis zur Trennung von ihm, ihr einziger Mann).
Ihr Mann hatte sich Silvester 2006 von ihr, wegen einer anderen Frau von ihr getrennt als sie mit den Kindern bei ihrer Schwester in NRW zu Besuch war - er beendete die Beziehung, bzw. die Ehe am Telefon !!!

Im Februar 07 bereute er die Trennung, wollte zurück zu ihr. Im Verlauf der Versöhnung
mit ihm wurde sie von ihm schwanger. Kurz darauf hin stellte sie fest, daß er mit der anderen Frau weiterhin ein Verhältnis hatte und zog mit Hilfe von Freunden innerhalb von 3 Tagen aus dem gemeinsamen Haus aus in eine eigene Wohnung.

Die Schwangerschaft wurde im März 07 durch Abtreibung beendet. In dieser Zeit hatte Sie im 4 Wochen Rhytmus immer wieder neue Männer-Bekanntschaften über das Internet, bis zum Juni 07 als wir uns kennen lernten. Ich war auch der erste von den Männern, den Sie über das Internet kennen gelernt hat, welcher den Kindern vorgestellt wurde.

Da Sie ihre gesamte Vergangenheit hinter sich lassen wollte, wollte Sie unbedingt
von ihrem alten Wohnort wegziehen. Wir beschlossen gemeinsam an meinem Wohnort zusammen zu ziehen, wollten sogar zusammen arbeiten. Schnell wurde eine unseren Vorstellungen entsprechende Wohnung gefunden, in die wir zum 01.02.08 einziehen wollten, der Mietvertrag unterschrieben. Den Umzug von ihr zu mir fing ich bereits
im November/Dezember 07 an, ihren Arbeitsvertrag hatte sie bereits auch schon gekündigt.

Schon sehr schnell waren wir uns darüber einig, daß wir in der Zukunft noch gerne ein gemeinsames Kind haben wollten. Kamm dann aber doch schneller als eigentlich geplant...

Am 06.12.07 bekomme ich zum Nikolaus einen positiven Schwangerschaftstest von ihr geschenkt, die Freude ist bei uns beiden riesig groß...

Das Weihnachstfest steht vor der Tür, die Umzugsaktivitäten kommen gut voran.
Am 24.12.07 koche ich für Ihre Familie bei ihr, alles ist entspannt und harmonisch.
Feiern am 25.12.07 den Geburtstag on ihrem Vater, ebenfalls alles familiär - schön !
Aufgrund von Zahnschmerzen fahre ich am 26.12.07 früh morgens zu mir nach hause, zu meinem Zahnarzt der Notdienst hat. Betäubung, Behandlung falle danach ins Bett.

26.12.2007, 12:10 Uhr, Anruf von ihr, spricht mir am Telefon die Trennung aus, es liegt nicht an mir, laut ihrer Aussage bin ich der perfekte Partner, liebevoll, aufmerksam, hilfsbereit...etc.

03.01,2007 Schwangerschaftsabbruch im Krankenhaus an meinem Wohnort.

25.01.2007 zieht sie von ihrem alten Wohnort in die Nähe von ihrer Schwester nach NRW...holt ihrer bereits in der neuen Wohnung befindlichen Sachen auf dem Weg nach NRW ab...

Freunde erzählten mir, daß sie noch in der Nacht vom 26.12.07 bereits nach potentiellen, neuen Partnern über die Single-Börse, bei der wir uns kennengelernt, gesucht hatt !

Seitdem Tag der Trennung versuche ich eine Erklärung für ihr Verhalten zu finden, kann mir selbst jedoch keine Antworten darauf geben....

Ich denke, daß ihr Traum vom Glück, Familie durch ihren EX-Ehemann so radikal
kaputt gemacht worden ist, daß sie sich selbst nicht genügend Zeit gegeben hat,
um diese Verletzungen zu verarbeiten.

Verdrängt sie zur Zeit alles nur durch diese Internet-Bekannschaften ???

Würde mich sehr freuen eure Meinungen / Kommentare dazu lesen zu dürfen !

Danke im voraus

philemon69







Mehr lesen

8. Februar 2008 um 21:51

Ich denke
dass sie bindungsängste hat..ist ja schon fast traumatisch was ihr mit ihrem ex passiert ist, vielleicht hat sie angst, dass du auch irgendwann "einfach" verschwindest? ist natürlich nicht fair, da sie dir eine chance einräumen sollte und nicht von ihrem ex auf dich übertragen sollte...kannst du denn gar nicht mit ihr reden? vielleicht stimmt das ja mit der singelbörse nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2008 um 6:32

Ihr
habt wohl alles viel zu schnell gemacht.Ohne altes abgeschlossen zu haben und das neue reifen zu lassen, direkt ins neue Abenteuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen