Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mich würde eure Meinung interessieren...

Mich würde eure Meinung interessieren...

20. Dezember 2014 um 14:22 Letzte Antwort: 20. Dezember 2014 um 17:18

Hallo zusammen,

mich würde einfach nur mal eure Meinung zu meiner Geschichte interessieren.
Ich versuche es möglichst kurz zu halten...

Wir haben uns im Herbst 2012 beruflich kennen gelernt. Von Anfang an war aber etwas zwischen uns zu spüren, was wir aber beide über eineinhalb Jahr unterdrückt haben.
Bis zum Sommer 2014, in dem es nun passiert ist. Man muss auch dazu sagen, dass die Initiative von ihm aus ging, trotz Freundin.
Oder wegen ihr.... es lief extrem schlecht zwischen den beiden, das aber auch von Anfang an eigentlich.

So, das ganze ging also bis zu mehrfachen Liebesbekundungen seinerseits, die ich ihm auch geglaubt habe (glaubt mir, ich bin weder dumm noch naiv. Die waren Ernst gemeint!)

Wir waren auch gemeinsam ein paar Tage weg, mit anderen Kollegen und jeder meinte zu uns, wir würden so perfekt zusammen passen, warum denn das nicht schon längst der Fall sei.

So, irgendwann kam dann der Zeitpunkt wo in seiner Beziehung alles auf den Tisch kam und diese auf der Kippe stand. Daher auch nicht verwunderlich, dass er sich auch mir gegenüber zurück gezogen hat.
Nur ging das Ganze so extrem, dass wir uns nach ca. 7 Wochen extrem gestritten haben und dann erst mal 2 Wochen Funkstille von meiner Seite aus hatten.

Gesehen haben wir uns dann auf dem Geburtstag eines gemeinsamen Kollegen. Er ist mir anfangs immer ausgewichen, hat dann aber doch irgendwann das Gespräch mit mir gesucht und hat mir gesagt, dass die beiden wohl kurz vor einer Trennung stehen. Und das ich ihm so fehlen würde und er den Kontakt mit mir so vermisst. Ich glaube auch, er war verwundert darüber, dass ich das auch wirklich durch gezogen habe.
Und danach auch.... Denn meine Aussage war, er soll sich melden, wenn er weiss was bzw. wen er will.
Und habe die Funkstille weiter gehalten...

So, gute eineinhalb Wochen später hat er sich gemeldet. Sie hatte sich zwei Stunden (!!!) vorher von ihm getrennt. Und er hat mir das am gleichen Abend noch mitgeteilt.
Dass es ihm dann aber schlecht ging war auch klar und das verstehe ich auch. Es waren immerhin 5,5 Jahre, die die beiden zusammen waren.

Eine Woche drauf war ich bei ihm in der Gegend. Noch vor der Trennung hatten wir ausgemacht, dass wir uns da treffen. Dann durch die Trennung stand das auf der Kippe. Ich habe die Entscheidung darüber, ob wir uns sehen oder nicht, komplett ihm überlassen.
Er hatte sich natürlich gemeldet und wir haben uns zum essen verabredet. Und danach war ich bei ihm....

Es war wirklich sehr schön. Und fast so wie früher

Allerdings habe ich auch danach den Kontakt nur sehr eingeschränkt mit ihm weiter geführt. Warum?
Naja, immerhin hat sie sich getrennt und nicht er. Was er will, weiss ich nach wie vor nicht.

Trotzdem, er meldet sich mehr oder weniger regelmäßig alle 3-4 Tage. Allerdings muss ich dann das "Gespräch" aufrecht erhalten. Bis weilen schafft er es auch, dass er mich fast 20 Stunden auf eine Antwort warten lässt....
Was mich tierisch nervt. Aber ich antworte dann einfach nicht mehr drauf ...

Über einen gemeinsamen Kollegen weiss ich, dass er gerade noch in der Trauerphase ist (gut, es ist auch erst 3 Wochen her).
Ich kann das auch alles nachvollziehen. Deswegen verhalte ich mich auch so ruhig, denn ich denke, alles andere würde nur das Gegenteil bewirken, nämlich dass er sich komplett von mir abwendet.

Nur, wie lange würdet ihr das so mit machen?
Bzw. wie interpretiert ihr sein Verhalten?
Ich denke nicht, dass er mich abgeschrieben hat. Sonst würde er sich nicht melden. Nur warum dann immer dieses warten-lassen, teilweise über Tage hinweg? Während wir eigentlich gerade in einer "Diskussion" bzw. "Gespräch" stecken?
(Das Ganze existiert momentan nur über WhatsApp, daher die Anführungszeichen!)

Ich bin über alle Antworten froh!

Danke euch,
Nicki

Mehr lesen

20. Dezember 2014 um 15:07

Hm
er betrügt seine Freundin aber trauert dann? Hä? Ich glaube eher er bereut das alles und will dich nur hinhalten bis sich das ganze von ganz allein auflöst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2014 um 17:18

Ist ja ätzend ....
Wie kommen Frauen eigentlich immer drauf, daß Männer sie nicht mögen, nur weil sie nicht den ganzen Tag über mit ihnen rum labern wollen.

<<Allerdings muss ich dann das "Gespräch" aufrecht erhalten. Bis weilen schafft er es auch, dass er mich fast 20 Stunden auf eine Antwort warten lässt.... >>

wer zwingt dich denn dazu das Gespräch aufrecht zu erhalten.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook