Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mich hats erwischt...

Mich hats erwischt...

1. August 2007 um 17:54

Ich habe in unserer Firma einen Kollegen, den ich anfangs überhaupt nicht mochte.. Seit ca. 4 Wochen hat sich unser Verhältnis jedoch so sehr gewandelt, dass ich ganz anders über ihn denke. Wir schreiben uns Emails - sonst noch nix. Aber der Inhalt spricht für einen handfesten Büroflirt. Das Problem - wir sind beide verheiratet. Er ist gerade im Urlaub - heute ist mein erster Urlaubstag... Wir werden uns also in den nächsten 3 Wochen nicht sehen. Ich vermisse ihn dermaßen, komme mir vor, wie ein Teenager (bin 41 Jahre alt..!!) und weiß zum Kuckuck nicht, wie ich herausfinden kann, ob er dieselben Gefühle für mich hat. Ich weiß überhaupt nicht, wie ich den Urlaub überstehen soll... Natürlich frage ich mich die ganze Zeit, was ich denn machen würde, wenn er sich mir gegenüber outet, wenn ich wieder da bin. In meiner Fantasie kommt er morgens (fange immer schon ganz früh an) in mein Büro und sagt: Schön, dass du wieder da bist -ich habe dich so vermisst. Na ja, Wunschdenken... Bitte sagt mir was dazu. Ich weiß leider trotz Lebenserfahrung nicht wirklich weiter. Meine Ehe läuft nicht gut. Wir haben große Probleme. Sind seit fast 7 Jahren verheiratet. Ich danke Euch!
LG codenamelucy

Mehr lesen

11. August 2007 um 1:09

Hallo Lucy - keine Angst, alles wird gut.............
Ich bin sogar noch etwas älter als Du und habe mich ebenfalls in einen Arbeitskollegen verknallt der viel jünger ist als ich. Am Anfang dachte ich, das verfliegt wieder nach drei Wochen. So ein Mist es hält immer noch an. Ich bin glücklich verheiratet, meine Kinder sind schon erwachsen. Ich lebe mit meinem Mann, was auch mein bester Freund ist, eine offene Beziehung. Wir gönnen uns alles und haben mit Seitensprüngen und dergleichen kein Problem. Trotzdem ist die ganze Sache ziemlich kompliziert, da meine Kinder ebenfalls im Unternehmen mitarbeiten und zu diesem Thema eine andere Einstellung haben. Hinzu kommt, dass mein Kollege ebenfalls eine feste Partnerin hat. Das ist auch gut so, weil ich will ihn ihr ja nicht wegnehmen. Mir genügt schon eine minimale Romanze, zwei bis drei Stunden im Monat. Ich halte das für eine tolle Bereicherung für alle Beteiligten. Jetzt auf Dich zu kommen. Genieße diese Romanze. Das macht jung und motiviert. Allerdings wäre es zunächst wichtig so bald als möglich ein Gespräch mit Deinem Kollegen zu suchen, wie Ihr Euch diese Beziehung vorstellen könntet, ohne dass man den anderen weh tut.......... und überhaupt erst mal abchecken, ob das ganze auch auf Gegenseitigkeit beruht und wie weit der andere gehen möchte. Ich wünsche Dir viel Glück !!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 20:27

... abwarten....
Hi du,
ich kann dir nur sagen, du stehst nicht allein da!
Gefühle kommen eben auf, und die fragen nicht nach "kollege, nachbar, bekannter, etc.
Drei Wochen können eine lange Zeit sein, warte ab, was passiert wenn ihr euch wieder seht.
Ich kenn das auch.. da keimt was hoch und man will das verhindern von der Vernunft her.
Versuch die Wochen rumzukriegen und schau was passiert, wennihr beide wieder arbeitet. Wenn er auf dich zukommt, dann kannst du reagieren. Vielleicht einfach mal zum Kaffee nach der Arbeit? Da siehst du wie er reagiert , ob er positiv oder negativ eingestellt ist. Du hast jetzt auch Zeit, dir gedanken zu machen.. Entscheide aus dem Bauch raus.
wünsch dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 0:54

Hallo lucy...
... mir gehts fast genauso wie dir. bin übrigens auch 41 jahre alt und verheiratet. ich hab mich in meinen kollegen verknallt. ich bin auch gerade im urlaub und hab noch 2 wochen vor mir...
versuche, dich abzulenken, das wird dir bestimmt gelingen. es tut auch gut, nicht mehr ständig daran zu denken und etwas abstand zu haben. ich drück dir die daumen, dass dir das einigermaßen gelingt.

ich weiß bei "meinem" auch nicht, was er empfindet, obwohl ich da schon etwas deutlicher geworden bin. er flirtet weiter mit mir, aber etwas konkretes kommt von ihm nicht.

ich kann dir leider nicht viel raten, außer lass es auf dich zukommen... und du siehst, du bist nicht allein...

lg, constanze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 18:34

Überlegs Dir gut...
...könntest Du Dir vorstellen, wenn Ihr eine Affäre hättet, Ihn jeden Tag im Büro zu sehen und so tun zu müssen als wäre nichts passiert?
Ihn nicht anfassen zu dürfen und auf Distanz zu bleiben. Und was passiert wenn es heraus kommt, setzt Ihr Euren Job aufs Spiel oder wäre das in Eurer Firma kein Problem? Etc., etc......
Ich schreibe nicht erst das negative um Dich zu entmutigen, bin in fast der gleichen Situation, ich 33 Single, er 28 seit 1 Jahr verheiratet.
Keiner weiss von dem anderen so genau was er eigentlich will und keiner hat den Mut sich zu outen. Ich werde es mit Sicherheit nicht tun, denn bei mir könnte evtl. der Job auf dem Spiel stehen und da ich nicht weiss ob er bei seiner Frau dicht halten könnte......
Und dann das Gefühlschaos, erst ne schöne Nacht verbracht und am nächsten Morgen wieder per Sie. Ich glaube so eine Affäre in der gleichen Firma bringt nur Ärger, also lass es lieber, zumindest sage ich mir das immer am Wochenende, wenn ich dann aber wieder in der Fa. bin sind alle guten Vorsätze dahin. Du siehst, es ist nicht einfach.
Aber das Leben ist ja auch kein Wunschkonzert.
Wenn Du in Deiner Beziehung nicht mehr glücklich bist, dann beende doch erst mal das alte bevor Du etwas neues anfängst, dann hast du eine Sorge weniger.
Wie auch immer Du dich entscheidest, denk daran, mit den Konsequenzen mußt Du alleine fertig werden. Überlege Dir gut ob es das Wert ist.
Ich wünsche Dir auf jeden fall, daß Du die richtig Entscheidung für Dich triffst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 12:56
In Antwort auf freyde_12042989

Hallo Lucy - keine Angst, alles wird gut.............
Ich bin sogar noch etwas älter als Du und habe mich ebenfalls in einen Arbeitskollegen verknallt der viel jünger ist als ich. Am Anfang dachte ich, das verfliegt wieder nach drei Wochen. So ein Mist es hält immer noch an. Ich bin glücklich verheiratet, meine Kinder sind schon erwachsen. Ich lebe mit meinem Mann, was auch mein bester Freund ist, eine offene Beziehung. Wir gönnen uns alles und haben mit Seitensprüngen und dergleichen kein Problem. Trotzdem ist die ganze Sache ziemlich kompliziert, da meine Kinder ebenfalls im Unternehmen mitarbeiten und zu diesem Thema eine andere Einstellung haben. Hinzu kommt, dass mein Kollege ebenfalls eine feste Partnerin hat. Das ist auch gut so, weil ich will ihn ihr ja nicht wegnehmen. Mir genügt schon eine minimale Romanze, zwei bis drei Stunden im Monat. Ich halte das für eine tolle Bereicherung für alle Beteiligten. Jetzt auf Dich zu kommen. Genieße diese Romanze. Das macht jung und motiviert. Allerdings wäre es zunächst wichtig so bald als möglich ein Gespräch mit Deinem Kollegen zu suchen, wie Ihr Euch diese Beziehung vorstellen könntet, ohne dass man den anderen weh tut.......... und überhaupt erst mal abchecken, ob das ganze auch auf Gegenseitigkeit beruht und wie weit der andere gehen möchte. Ich wünsche Dir viel Glück !!!!!!!!!!!!!!

Ich danke Euch..
In der Zwischenzeit bin ich erheblich schlauer.. Vor ein paar Tagen haben wir uns SMS hin und her geschrieben und dabei kam heraus, dass er mich körperlich anziehend und sehr sympathisch findet und er auch sehr gerne mal mit mir schlafen würde. Aber sonst halt nix. Und ich bin nun mal so furchtbar altmodisch - wenigstens ein bißchen Gefühl dürfte ruhig dabei sein. Seit diesem Abend geht er mir irgendwie aus dem Weg. Kollegin wurde krank und ich war mal zu Besuch in der Firma - da hat er rumgestottert und wußte nicht, wie er sich mir gegenüber verhalten sollte. Vielleicht hat er jetzt einfach Angst, dass ich ihn auffliegen lasse - aber das würde ich niemals tun. Er bedeutet mir was als Mensch - aber ich bedeute ihm nix. Wir könnten uns ja eine Erinnerung machen, lautete eine SMS von ihm und das Holiday Inn wäre ja auch nicht weit weg... Habe ihm gesagt, dass zu so einer Geschichte für mich Vertrauen dazugehört, da ich mich selbst nicht sehr attraktiv finde. Er reizt mich trotzdem immer noch sehr. Aber wenn ich ehrlich bin - im Moment verhält er sich so, als wenn er es bereut hat, so offen zu mir gewesen zu sein. Er arbeitet total lang, ich habe zwar noch eine Einladung zum Kaffee bei ihm offen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es dazu nicht kommen wird..... Wir werden sehen. Gerade habe ich eine SMS von meiner Kollegin erhalten. Sie ist krankgeschrieben - es sieht also so aus, dass mein Urlaub bald beendet ist. Die letzte SMS von ihm war sehr abweisend - er hat mir geschrieben er sei im Stress und hätte keine Zeit - okay, vielleicht nehme ich alles zu persönlich. Die SMS davor war sehr liebevoll.. Ich soll mir nicht alles so zu Herzen nehmen... Ja ja - der ahnt ja nicht, was in mir vorgeht... Ich melde mich sobald es was Neues gibt....
LG Codenamelucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 12:42
In Antwort auf kirsty_12186566

Ich danke Euch..
In der Zwischenzeit bin ich erheblich schlauer.. Vor ein paar Tagen haben wir uns SMS hin und her geschrieben und dabei kam heraus, dass er mich körperlich anziehend und sehr sympathisch findet und er auch sehr gerne mal mit mir schlafen würde. Aber sonst halt nix. Und ich bin nun mal so furchtbar altmodisch - wenigstens ein bißchen Gefühl dürfte ruhig dabei sein. Seit diesem Abend geht er mir irgendwie aus dem Weg. Kollegin wurde krank und ich war mal zu Besuch in der Firma - da hat er rumgestottert und wußte nicht, wie er sich mir gegenüber verhalten sollte. Vielleicht hat er jetzt einfach Angst, dass ich ihn auffliegen lasse - aber das würde ich niemals tun. Er bedeutet mir was als Mensch - aber ich bedeute ihm nix. Wir könnten uns ja eine Erinnerung machen, lautete eine SMS von ihm und das Holiday Inn wäre ja auch nicht weit weg... Habe ihm gesagt, dass zu so einer Geschichte für mich Vertrauen dazugehört, da ich mich selbst nicht sehr attraktiv finde. Er reizt mich trotzdem immer noch sehr. Aber wenn ich ehrlich bin - im Moment verhält er sich so, als wenn er es bereut hat, so offen zu mir gewesen zu sein. Er arbeitet total lang, ich habe zwar noch eine Einladung zum Kaffee bei ihm offen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es dazu nicht kommen wird..... Wir werden sehen. Gerade habe ich eine SMS von meiner Kollegin erhalten. Sie ist krankgeschrieben - es sieht also so aus, dass mein Urlaub bald beendet ist. Die letzte SMS von ihm war sehr abweisend - er hat mir geschrieben er sei im Stress und hätte keine Zeit - okay, vielleicht nehme ich alles zu persönlich. Die SMS davor war sehr liebevoll.. Ich soll mir nicht alles so zu Herzen nehmen... Ja ja - der ahnt ja nicht, was in mir vorgeht... Ich melde mich sobald es was Neues gibt....
LG Codenamelucy

Wenigstens war er ehrlich..
..und Du weisst jetzt woran Du bist. Jetzt liegt es an Dir was daraus wird. Ich denke allerdings genauso wie Du, ein bisschen
Gefühl darf ja wohl dabei sein. Wenn er Dir als Mensch wichtig ist würde ich ihm auf jeden Fall zu verstehen geben, daß Du nicht böse auf Ihn bist weil er sich nicht "mehr" vorstellen kann. Er war ehrlich zu Dir, vielleicht auch, weil er Dir nicht wehtun möchte und Du ihm vielleicht auch wichtig bist. Man kann halt nichts erzwingen.
Das du ihn immer noch anziehend findest ist klar, geht ja auch nicht über Nacht weg, leider. Bin gespannt wie Du dich entscheidest und was aus Euch beiden noch wird.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 6:38

Sei vorsichtig
Hallo - ich bin in deinem Alter und war auch mal unglücklich verheiratet. Da war ich auch empfänglich für Flirts, wenn Kollegen nett waren. Ich habe mich fast immer zurückgehalten. Nur einmal habe ich so offensichtlich geflirtet, dass es die ganze Abteilung mitgekriegt hat. Der Typ hat mich flirten lassen und hat dann eines Tages seine neue Verlobte ins Büro kommen lassen. Ich war froh, daß ich damals nur als Leasingkraft dort war und mein Einsatz bald beendet war.

Könntest du mit deinem Mann zu einer Eheberatung gehen? Ich habe irgendwann gemerkt, daß ich erst mal zu Hause mein Privatleben aufräumen muss (in meinem Fall: Scheidung), bevor ich einen anderen Mann anschaue.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 13:54
In Antwort auf kia1408

Wenigstens war er ehrlich..
..und Du weisst jetzt woran Du bist. Jetzt liegt es an Dir was daraus wird. Ich denke allerdings genauso wie Du, ein bisschen
Gefühl darf ja wohl dabei sein. Wenn er Dir als Mensch wichtig ist würde ich ihm auf jeden Fall zu verstehen geben, daß Du nicht böse auf Ihn bist weil er sich nicht "mehr" vorstellen kann. Er war ehrlich zu Dir, vielleicht auch, weil er Dir nicht wehtun möchte und Du ihm vielleicht auch wichtig bist. Man kann halt nichts erzwingen.
Das du ihn immer noch anziehend findest ist klar, geht ja auch nicht über Nacht weg, leider. Bin gespannt wie Du dich entscheidest und was aus Euch beiden noch wird.
Viel Glück

Wollte mich mal wieder melden....
Es ist jetzt praktisch ein Jahr her und wirklich geändert hat sich nicht viel.... Ich habe mir diesen Mann mittlerweile abgeschminkt, auch wenn er mich immer noch reizt. Meine Ehe läuft wieder viel besser, bin in der letzten Zeit viel viel glücklicher. Ich musste einsehen, dass ich mir bei meinem Kollegen was eingebildet habe und vielleicht hat er auch ein wenig mit mir gespielt.... Auf seinem Schreibtisch steht seit Neuestem ein Bild seiner Frau und er spricht oft sehr liebevoll mit mir. Er flirtet mit mir - aber da ist nix dahinter. Einfach aus Spaß am Flirten... Manchmal ist es wirklich gut, die Pferde still zu halten und abzuwarten. Mir hat es jedenfalls ne Menge gebracht. Ich kann mit ihm lachen und flirten, ohne dass ich meine Ehe, meine Beziehung in Frage stelle. Ein tolles Gefühl!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 17:28
In Antwort auf kirsty_12186566

Wollte mich mal wieder melden....
Es ist jetzt praktisch ein Jahr her und wirklich geändert hat sich nicht viel.... Ich habe mir diesen Mann mittlerweile abgeschminkt, auch wenn er mich immer noch reizt. Meine Ehe läuft wieder viel besser, bin in der letzten Zeit viel viel glücklicher. Ich musste einsehen, dass ich mir bei meinem Kollegen was eingebildet habe und vielleicht hat er auch ein wenig mit mir gespielt.... Auf seinem Schreibtisch steht seit Neuestem ein Bild seiner Frau und er spricht oft sehr liebevoll mit mir. Er flirtet mit mir - aber da ist nix dahinter. Einfach aus Spaß am Flirten... Manchmal ist es wirklich gut, die Pferde still zu halten und abzuwarten. Mir hat es jedenfalls ne Menge gebracht. Ich kann mit ihm lachen und flirten, ohne dass ich meine Ehe, meine Beziehung in Frage stelle. Ein tolles Gefühl!!

Ich glaub, es geht schon wieder los....
Heute habe ich ein sehr intensives Gespräch mit IHM geführt... Ich habe ihm gesagt, wie sehr ich ihn mag, dass er dabei ist, mein Herz strubbelig zu machen.... Und jetzt der Knaller - er schreibt mir, das geteiltes Leid, halbes Leid ist. Uns ist klar, dass aus uns nix wird - nie was werden kann. Bin ja verheiratet - er ist mittlerweile von seiner Frau getrennt. Sie hat wohl einen anderen.... Das heißt, er umschwirrt mich, wie die Motte das Licht und er ist dabei so wahnsinnig anziehend - es ist nicht zu glauben, was in mir vorgeht. Mein Herz sagt ja, mein Kopf sagt nein und dieser Zwiespalt ist einfach mörderisch. Ich kann nur noch an ihn denken - mein Gott, was soll ich nur tun? Bitte bitte gebt mir einen Rat - ganz egal ich bin nicht böse, höre mir alles an. Vielen Dank!! Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper