Home / Forum / Liebe & Beziehung / Menschen mit zwei Gesichtern

Menschen mit zwei Gesichtern

21. Oktober 2006 um 21:36

Irgendwie bin ich verwirrt. Habe mich vor drei Monaten von einer beginnenden Beziehung getrennt, weil er mich an einem Abend zu sehr bedrängt hat und ich das einfach nicht in Ordnung fand. Ich hätte mir eine längere Beziehung zuvor durchaus vorstellen können. Ich habe ihn danach gehasst, habe gelitten, weil ich mich scheinbar in ihm getäuscht hatte, habe unser Kennenlernen verflucht und schließlich all die positiven Seiten meiner Exfreunde herausgekramt.

Das ist jetzt drei Monate her. Und irgendwie fehlt er mir. Die weniger schönen Sachen sind in den Hintergrund gedrängt, mir fallen die schönen Zeiten ein und ich frage mich, was wäre, wenn der Abend anders gelaufen wäre. Ich wäre jetzt viel lieber mit wem zusammen als allein zuhaus, frage mich, ob es mir besser ginge, wenn ich bei ihm wäre.

Aber ich kann das alles nicht einordnen. Gibt es Menschen mit zwei Gesichtern? Kann man mit beiden leben?

Ich weiß, dass ich sehr gelitten habe und dass er einen Schritt zu weit gegangen ist, aber vorher war er doch so nett und war immer für mich da.
Ich habe ihm mein ganzes Gefühlschaos nun geschrieben, es aber nicht abgeschickt. Wir haben seit drei Monaten Funkstille - und ich weiß ja, was mir alles nicht gefallen hat. Kommt man da mit Abstand besser klar? Er gibt sich oft sehr cool, hatte schon zig Frauen vor mir (fast nur Bettgeschichten). Ist das nun alles weniger schlimm oder ist das einfach nur ein Fall von "Die Zeit heilt viele Wunden"?

Könnt Ihr mich entwirren?

LG, D.

Mehr lesen

21. Oktober 2006 um 22:07

Hallo traum
zuerst eimal bist du dir sicher das es eine anfangende beziehung war,vielleicht wollte er mit dir nur ins bett,
hat er sich den jemalls versucht in den 3 monaten bei dir zu melden,den wen ihm was an dir liegt dan hätte er es sicherlich getan!!
du kannst ihn aber mal anrufen und dich mal mit ihm treffen,und überlege dir mal du würdest aus deinem körper heraus trancieren,und euch beobachten,beobacht dich und dan ihn beobachte ihn genau seine blicke seine gespräche,dan wirst du die warheit heraus finden.Verstehst du wie ich daß meine??

Gefällt mir

21. Oktober 2006 um 22:14

Bedrägt er
er hatte schon zig frauen,ruf ihn an geh mit ihm was trinken,und beobacht was er dir zu sagen hat laß erst eimal ihn reden auch wen es dir schwer fäät süße ,ok?

Gefällt mir

21. Oktober 2006 um 22:14

Hmm...
Er ist halt immer einen Schritt weiter gegangen als ich schon wollte. Er hat mich mit dem ersten Kuss überrumpelt, sich nie so recht abweisen lassen... Und am letzten Abend fing er dann an, mich als Sexmuffel zu bezeichnen, wollte seine Vorzüge als "netter Kerl" dadurch hervorheben, dass er betonte, mich zu nichts gezwungen zu haben...

Er hat das immer damit begründet, dass er so verliebt sei. Das stimmt vielleicht auch, aber ich hatte bisher nur Partner, die mir mehr Raum gegeben haben. Dafür aber war er immer für mich da, auch wenn er sehr eifersüchtig war. Das ging schon bei normalen Arbeitstreffen los. Ich weiß selber, dass das alles nach einem "No Go" klingt, aber er hatte eben auch sehr nette Seiten, die mir nun fehlen.

LG

Gefällt mir

21. Oktober 2006 um 22:17
In Antwort auf marijana5

Hallo traum
zuerst eimal bist du dir sicher das es eine anfangende beziehung war,vielleicht wollte er mit dir nur ins bett,
hat er sich den jemalls versucht in den 3 monaten bei dir zu melden,den wen ihm was an dir liegt dan hätte er es sicherlich getan!!
du kannst ihn aber mal anrufen und dich mal mit ihm treffen,und überlege dir mal du würdest aus deinem körper heraus trancieren,und euch beobachten,beobacht dich und dan ihn beobachte ihn genau seine blicke seine gespräche,dan wirst du die warheit heraus finden.Verstehst du wie ich daß meine??

Ja,...
... ich denke schon. Ich bin mir auch sicher, dass er sehr in mich verliebt war. Er hat mich auch nach diesem Abend noch zweimal angerufen und SMS geschickt - bis ich ihm gesagt habe, dass ich nichts mehr von ihm will. Da kam dann noch eine SMS und das war es dann. Letzte Woche schrieb er eine kurze Mail, das war alles.

Er ist mir halt nur plötzlich so fremd gewesen, obwohl mir dieser andere Teil von ihm irgendwie fehlt...

LG

Gefällt mir

21. Oktober 2006 um 22:29
In Antwort auf traum28

Hmm...
Er ist halt immer einen Schritt weiter gegangen als ich schon wollte. Er hat mich mit dem ersten Kuss überrumpelt, sich nie so recht abweisen lassen... Und am letzten Abend fing er dann an, mich als Sexmuffel zu bezeichnen, wollte seine Vorzüge als "netter Kerl" dadurch hervorheben, dass er betonte, mich zu nichts gezwungen zu haben...

Er hat das immer damit begründet, dass er so verliebt sei. Das stimmt vielleicht auch, aber ich hatte bisher nur Partner, die mir mehr Raum gegeben haben. Dafür aber war er immer für mich da, auch wenn er sehr eifersüchtig war. Das ging schon bei normalen Arbeitstreffen los. Ich weiß selber, dass das alles nach einem "No Go" klingt, aber er hatte eben auch sehr nette Seiten, die mir nun fehlen.

LG

Ruf ihn an
ruf ihn an oder besser schreib ne sms er würd sich sicher sehr freuen und dich auf deine sms zurück anrufen wirst sehn,jetzt los auf was wartest du??
und gib mir bescheid wie es weiter ging!!
LG

Gefällt mir

22. Oktober 2006 um 1:47

Chaos
Du schreibst nicht nur von Deinem Chaos, auch Dein Beitrag ist ein wenig chaotisch
Kurz zusammengefasst:
- Du hast jemand kennengelernt, mit dem Du Dir eine Beziehung vorstellen kannst.
- Du hast ihn gehasst, kannst Dir aber vorstellen, ihn zu lieben. (Oder ist Deine Vorstellung einer Beziehung eine andere?) Hass und Liebe sind für mich aber so gegensätzlich, dass es mir wichtig erscheint, deine Gefühle mal so zu krempeln, dass Du weißt, was Du selbst empfindest.
- Du wärst lieber mit ihm zusammen als allein zuhause. Klingt mir danach, dass Du einfach eine Beziehung wünscht, die Möglichkeit, als sie da war ausgeschlagen hattest (weil Du Dir eine bessere gewünscht hast?), und jetzt, wo Du alleine bist, hättest Du lieber diese als gar keine. Klingt mir nicht nach der großen Liebe, sondern nach einer Übergangsbeziehung bis was besseres vorbeikommt.
- Du schreibst von zwei Gesichtern: Er ist nett und für dich da, allerdings anscheinend auch besitzergreifend. Also möglich, wenn Du seiner Kontrolle entgleitest, dass er dich fallen lassen würde?

Grundsätzlich ist es so, dass wenn Du beide Gesichter eines Menschen kennst, auch auf dieser Grundlage entscheiden solltest, ob Du eine Beziehung eingehst.
Wenn er schon viele Frauen vor Dir hatte, ist es eigentlich nicht die Frage, ob das an sich schlimm ist, sondern ob Du das als schlimm ansiehst. Wenn Du diese akzeptieren kannst, sollte kein Problem vorhanden sein. Wenn diese Geschichten Dich stören, dann hat dieses Problem eine Ursache, die in Dir selbst liegt.

Allerdings dürfte das mitteilen Deines Gefühlschaos eigentlich eine sehr gute Option sein in meinen Augen. Du wärst so nämlich ehrlich und offen zu ihm und er könnte sich ein Bild darüber machen, wie Du empfindest. Wenn ihr zusammenfindet, denke ich, dass dies nur mit einer ehrlichen Auseinandersetzung eurer Gefühle auch eine gewisse Dauerhaftigkeit entwickeln kann.

Gefällt mir

22. Oktober 2006 um 12:18
In Antwort auf traum28

Hmm...
Er ist halt immer einen Schritt weiter gegangen als ich schon wollte. Er hat mich mit dem ersten Kuss überrumpelt, sich nie so recht abweisen lassen... Und am letzten Abend fing er dann an, mich als Sexmuffel zu bezeichnen, wollte seine Vorzüge als "netter Kerl" dadurch hervorheben, dass er betonte, mich zu nichts gezwungen zu haben...

Er hat das immer damit begründet, dass er so verliebt sei. Das stimmt vielleicht auch, aber ich hatte bisher nur Partner, die mir mehr Raum gegeben haben. Dafür aber war er immer für mich da, auch wenn er sehr eifersüchtig war. Das ging schon bei normalen Arbeitstreffen los. Ich weiß selber, dass das alles nach einem "No Go" klingt, aber er hatte eben auch sehr nette Seiten, die mir nun fehlen.

LG

Aha
"Er ist halt immer einen Schritt weiter gegangen als ich schon wollte. Er hat mich mit dem ersten Kuss überrumpelt, sich nie so recht abweisen lassen... "

Och herm
Irgendjemand muß ja einen Schritt nach vorne machen.
Hast Du es denn gemacht?
Schritt weiter als Du SCHON wolltest. Du wolltest also schon, aber er hat sich nicht recht ABWEISEN lassen?
Also wolltest Du schon, aber auch wieder nicht ...

Maoam?

Gefällt mir

22. Oktober 2006 um 13:49

Es passt nicht und innerlich merkst du das
man lernt jemanden kennen und... braucht nach gewissen dingen aus dem bereits erlebten leben einfach nur ZEIT. Wenn es um Gefühle geht, brauchen manche Menschen einfach eben mehr Zeit. Wenn man dann mit körperlichen Zärtlichkeitsversuchen überrumpelt wird, kann von jetzt auf gleich alles kaputt sein. Sicher ist verlieben auch immer eine Werbung für sich selber und seine Motive eingeschlossen, und das ist auch natürlich so. Trotzdem - wenn man sich überrumpelt oder gar "benutzt" vorkommt, dann hat es keinen Taug...

Für den anderen hingegen, der keine Warmlaufzeit oder nur wenig davon braucht - für den ist das hingegen nicht so schön, denn irgendwann möchte man ja auch vorwärts kommen im Leben und auch in Liebesangelegenheiten. Aber in keiner Situation ist ein Mensch so verletzbar wie in der Liebe - öffnet er sich so sehr und offenbart damit seinen empfindlichen Kern. Hier hat jeder Mensch ein eigenes Tempo, und Überrumpeln ist vielleicht in Soap-Operas erfolgreich, in der Realität hingegen nicht.

Was bleibt also? Immer das sich Verlassen auf seinen eigenen Bauch, seine innere Stimme, seinen Instinkt. Der Überrumpler ist nicht in der Lage, sich auf die feinstoffliche Ebene des anderen hineinzufühlen. Man kann sehr wohl merken, ob ein Mensch etwas möchte, oder nicht. Die Antennen besitzt dazu fast jeder. Und mit genau diesen Antennen kann man auch merken, ob denn der andere überhaupt auch der richtige ist - oder ob hier nicht einfach nur der Wunsch nach Zweisamkeit auf- und auskeimt, und das Gegenüber ist lediglich der Auslöser... Man kann es tief in sich fühlen, ob der andere genau der richtige ist für uns. Und wenn nicht, dann bemerken wir das, gestehen uns das aber nicht ein, weil "man will ja nicht so schnell aufgeben". Ein fataler Fehler!

Lieber Traum, höre auf Deinen Bauch und auf Dein Herz. Ist es DER RICHTIGE für Dich? Oder spielt Dir hier (D)ein Traum einen Streich? Die füreinander Richtigen haben den richtigen Draht zueinander und können sich einfühlen in die Seele des anderen.

Die Frage kannst nur Du Dir selber beantworten, ungeachtet "zweier Gesichter", denn dies braucht Dich eigentlich nicht zu kümmern. Die Frage ist: Ist es der Richtige für Dich?

Gruß, Sun

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen