Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Meinungsfrage - Überzogene Eifersucht in der Anfangsphase?

Letzte Nachricht: 13. Juni 2022 um 22:06
M
mkley
31.05.22 um 9:24

Moin!

Ich habe mich registriert, weil mich insbesondere die Meinung der Damen zu meinem Problem interessieren würde.

Im Januar habe ich eine Mitte 30jährige Frau kennengelernt, die mich innerhalb kürzester Zeit in ihren Bann gezogen hat. Das zusammensein ist harmonisch und schön. Wir beide sind sehr glücklich miteinander.

Sie hat einen recht großen Freundeskreis, der seit ettlichen Jahren besteht - dort als "Externer" Zugang zu finden, ist schwierig, für mich aber auch kein muss.

Durch die Untreue meiner EX-Freundin vor einigen Jahren bin ich etwas wachsamer. Ich selbst würde mich als eifersüchtig bezeichnen, wobei das alles im gesunden Rahmen ist.


Nun fährt Sie für eine Woche mit Ihren Freunden nach Berlin, ich wurde gefragt, allerdings kann ich aus beruflichen Gründen nicht mitkommen.

Vor wenigen Tagen hatten wir das Thema No-Go´s innerhalb einer Beziehung (Temptation Island geguckt...), eines meiner No-Go´s war, das in einem Bett schlafen. Zu Intim, sollte letztendlich lediglich dem Partner vorbehalten bleiben. Ausnahme ist natürlich eine Freundin, damit habe ich keine Bauchschmerzen.

Wie gesagt sprachen wir dann über den bevorstehenden Berlin Urlaub und die Buchung. Ich erwähnte nochmals, dass das im O-Ton "gar nicht geht", mit einem anderen Mann in einem Bett zu schlafen.

Nun haben die Freunde ein Appartement mit zwei Schlafzimmern gebucht. Sie schläft mit einem Mann, in einem Bett. Ich muss dazu sagen, dass er Homosexuell ist und in einer Beziehung ist.

Das stört mich schon recht doll, tatsächlich bin ich nicht eifersüchtig auf die männliche Person, allerdings stört mich der Gedanke. Letztendlich ist es was intimes, neben einer Person zu schlafen.


Reagiere ich da wohlmöglich etwas über?

Besten Dank und Grüße!

Mehr lesen

Z
zauderer22
31.05.22 um 9:49

Ich nehme mal Deine Informationen absolut wörtlich. Auch Du scheinst ja nicht am Wahrheitsgehalt zu zweifeln.

Dann tut es mir leid, das sagen zu müssen: Deine Eifersucht ist für mich in gar keiner Weise nachvollziehbar. Ein schwuler Mann neben Deiner Liebsten ist in der Regel (wenn er nicht bi ist) sicherer als eine lesbische Freundin.

Ich habe auch schon mit befreundeten Frauen in einem Bett geschlafen - ohne Absichten und ohne dass etwas passiert ist. Dabei bin ich Hetero. Sowas gibt es. Jetzt auch noch ein Mann, der in einer schwulen Partnerschaft lebt!

Deine Freundin ist mal vor ein paar Jahren in einer anderen Beziehung fremdgegangen. Wenn das ein Kriterium wäre, könntest Du 90 Prozent aller möglichen Partnerinnen und Partner gleich ausschließen. Das ist purer Realitätssinn.

Ab einem bestimmten Punkt braucht man Vertrauen.

Aber Eifersucht hat ja eine Ursache, die in einem selbst steckt und sonst nirgends. Ich wurde auch schon übel gehörnt, aber selbst das hat bei mir keine Eifersucht, sondern nur Traurigkeit bewirkt. Nur muss man in sich selbst gefestigt genug sein, auch mit Enttäuschungen umgehen zu können. Außerdem selbstbewusst genug sein - Reisende soll man nicht aufhalten. Aber darauf lauern, dass etwas passieren könnte, das wäre nicht mein Ding. Ständig in Angst und Sorge leben, die Partnerin könne untreu sein: Was für eine meist unnötige Sorge. Und wenn schon, dann war es das (je nach Standpunkt, wenn Du Polyamorie nicht duldest, was ich verstehen kann, da sowas nicht für jeden in Frage kommt).

Also bekämpfe erstmal Deine eigene Eifersucht, ehe Du eine Stecknadel im Heuhaufen suchst.
 

4 -Gefällt mir

M
mara071234
31.05.22 um 10:38
In Antwort auf zauderer22

Ich nehme mal Deine Informationen absolut wörtlich. Auch Du scheinst ja nicht am Wahrheitsgehalt zu zweifeln.

Dann tut es mir leid, das sagen zu müssen: Deine Eifersucht ist für mich in gar keiner Weise nachvollziehbar. Ein schwuler Mann neben Deiner Liebsten ist in der Regel (wenn er nicht bi ist) sicherer als eine lesbische Freundin.

Ich habe auch schon mit befreundeten Frauen in einem Bett geschlafen - ohne Absichten und ohne dass etwas passiert ist. Dabei bin ich Hetero. Sowas gibt es. Jetzt auch noch ein Mann, der in einer schwulen Partnerschaft lebt!

Deine Freundin ist mal vor ein paar Jahren in einer anderen Beziehung fremdgegangen. Wenn das ein Kriterium wäre, könntest Du 90 Prozent aller möglichen Partnerinnen und Partner gleich ausschließen. Das ist purer Realitätssinn.

Ab einem bestimmten Punkt braucht man Vertrauen.

Aber Eifersucht hat ja eine Ursache, die in einem selbst steckt und sonst nirgends. Ich wurde auch schon übel gehörnt, aber selbst das hat bei mir keine Eifersucht, sondern nur Traurigkeit bewirkt. Nur muss man in sich selbst gefestigt genug sein, auch mit Enttäuschungen umgehen zu können. Außerdem selbstbewusst genug sein - Reisende soll man nicht aufhalten. Aber darauf lauern, dass etwas passieren könnte, das wäre nicht mein Ding. Ständig in Angst und Sorge leben, die Partnerin könne untreu sein: Was für eine meist unnötige Sorge. Und wenn schon, dann war es das (je nach Standpunkt, wenn Du Polyamorie nicht duldest, was ich verstehen kann, da sowas nicht für jeden in Frage kommt).

Also bekämpfe erstmal Deine eigene Eifersucht, ehe Du eine Stecknadel im Heuhaufen suchst.
 

Sehe ich ähnlich. 

Deine Grenze ist auch echt unklar. Freundin ja, aber schwuler Mann nicht. Die Freundin muss dann definitiv hetero sein? Denke deine Freundin hat sich nix dabei gedacht, weil er eben schwul ist und zwischen denen 0,0 sexuelle Anziehungskraft sein sollte.  

Gefällt mir

L
loraxana
31.05.22 um 20:28

Also ich finde die Eifersucht an der Stelle vollkommen fehl am platz, der Freund ist Homosexuell und somit wird da auch nichts passieren. Fände es eher besorgnis erregend wenn sie mit einer Lesbischen Freundin das Bett teilen würde.

Gefällt mir

Anzeige
simona70
simona70
01.06.22 um 16:59

Moin Moin!
Also ich sehe es anders:
Ins Bett (oder auch andere Schlafmöglichkeiten) des Partners gehört niemand anderes. Babys, kleine Kinder, Notfallsituationen und Haustiere u.U. ausgenommen. Aber sowas sollte man von Beginn an klären.
Wenn es Probleme mit der Eifersucht gibt, sollte man darüber sprechen können und wenn es kein Verständnis und keine Lösung gibt, finde ich es auch gerechtfertigt, die Beziehung zu überdenken.
Wenn sie es lockerer sieht und handhabt, kannst du davon entweder selber profitieren oder versuchen, mit ihr auf einen Nenner zu kommen. Welche Möglichkeiten für einen Kompromiss siehst du?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

_
_flor_19942
01.06.22 um 18:04

Dass du eine schlechte Erfahrung mit deiner Ex gemacht hast, ist sehr schade. Aber die Fehler deiner Ex sollte nicht deine jetzige Freundin ausbaden.

Wieso du Unterschiede bei den Geschlechtern dermassen seltsam machst, ist mir auch schleierhaft. Ein Mann ist ein No-Go nur weil er ein Mann ist? Aber eine Freundin wäre ok? Auch wenn sie lesbisch ist..?
Das gibt überhaupt keinen Sinn.

Anscheinend hast du die schlechten Erlebnisse mit deiner Ex noch nicht verarbeitet. Arbeite daran und an deiner Eifersucht.
Das sollte wirklich nicht deine Freundin ausbaden. Sie will in den Urlaub und eine gute Zeit mit Freunden haben. Es ist nunmal die Wohnung, die sie gefunden haben und buchen konnten.

Ich wünsche dir, dass du es gut verarbeiten kannst.

Gefällt mir

S
sonnenschein11
13.06.22 um 17:42

So hier mal meine Meinung: Ich, bis vor wenigen Monaten eine krankhaft eifersüchtige junge Frau sage heute: Es gibt sie nicht, die gesunde Eifersucht.
Wenn das was Du und deine Partnerin habt, durch irgendetwas zu erschüttern ist, ist es dann wirklich so wie du dachtest?
Ich weiss vielleicht etwas simple und salopp daher gesagt, aber genau das ist nun mittlerweile meine Meinung.

Die Frage bei Eifersucht ist denke ich immer: kann uns etwas gefährlich werden.. und nüchtern betrachtet kann einer richtig innigen Connection NICHTS gefährlich werden..

Gefällt mir

Anzeige
E
ella71
13.06.22 um 22:06

Der ist schwul! Ich gehe mal davon aus, dass das stimmt. Kein Grund eifersüchtig zu sein.
Außerdem hättest Du ja auch die Chance gehabt mitzufahren.
Verdirb ihr bitte nicht den Spass an dieser Fahrt indem Du für sowas ein Fass auf machst.

Und Du weißt sicher: Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

Gefällt mir

Anzeige