Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meinungen gefragt

Meinungen gefragt

28. Dezember 2011 um 16:44 Letzte Antwort: 28. Dezember 2011 um 19:43

Guten Tag zusammen,

ich wollt mal meine geschichte loswerden und um eure meinung dazu hören ....
also los ... achso Daten zu mir 36 Jahre männlich
alles begann vor 5 jahren bei einem online spiel, ich lernte jemanden kennen mit dem ich dann auch in den weiteren wochen viel zusammen gespielt habe. wir lernten uns näher kennen und es stellt sich heraus das diese person eine junge frau war. wir verstanden uns gut und hatten viel spass zusammen, wir kammen uns immer näher usw. wie das eben so läuft ... ich muss dazu sagen das wir beide zum damaligen zeitpunkt in einer beziehung waren ... nach ca. 3monaten traffen wir uns das erste mal und es funkte irgendwie voll zwischen uns, so dass wir uns ein weiteres mal verabredeten und wir noch näher zusammenrückten mit schmetterlinge im bauch usw. wir hatten auch jeden tag kontakt mit mails und abends in diesem onlinespiel ... dann trafen wir uns ein drittes mal und da ich in einem hotel diesmal übernachtete kam es fast zum sex welchen wir aber kurz vorher stoppten weil wir unseren partnern gegenüber ein schlechtes gewissen hatten, soweit so gut ... 1 monat später heiratet sie ihren freund was voran dann ihr mann war ... ich dachte ich wäre nur eine affaire gewesen oder eine art sbschied bevor die ehe anfing, wir bekammen also krach miteinander und es war funkstille für ca. 3monate zwischen uns ... jedoch gingen wir uns beiden niemals aus dem kopf ... und wir schrieben uns wieder ... erst vorsichtig mit "na wie geht es dir" usw. dann nach einer weile wieder sehr freizügig und es kamen auch wieder diese wunderschönen gefühle bei uns beiden hervor ... naja das ging jetzt ca. 4,5 jahre so - wir haben in dieser zeit versucht einander zu verletzten damit man sich vergisst oder einfach nicht mehr zu schreiben usw. aber das half alles nichts wir sind einfach nicht von einander losgekommen, und ja wir haben uns in den 4,5 jahren ab und zu mal gesehen (leider wohnen wir 500km auseinander) in den jahren habe ich für mich erkannt das ich zu dieser frau gehöre und sie die jenige ist mit der ich den rest meines lebens verbringen möchte ... also trennte ich mich im mai diesen jahres von meiner zu diesem zeitpunkt 10jährigen beziehung weil ich dieses doppelte spiel auch nicht mehr verantworten konnte, es ging eh schon viel zu lange so ... das ich jeden tag an die andere dachte und sie an mich muss ich sicherlich nicht erwähnen ...
nach der trennung habe ich mit dieser frau dann 1 woche urlaub gemacht (sie hat sich eine auszeit von ihrem mann genommen - der hat das auch so mitgemacht) und in dieser zeit haben wir einfach gemerkt das wir super zusammenpassen und wir hatten sehr viel spass und waren glücklich ... wir haben uns dann öfters gesehen weil ich ja frei war und nicht mehr auf eine günstige gelegenheit warten musste bis ich mal weg konnte ... die zeit die ich dann mit der frau hate war einfach wunderschön und sie hat nun auch den mut gefunden und sich von ihrem mann getrennt ... wir stehen jetzt quasi kurz davor zusammen zu ziehen und schauen jetzt unserem weiteren leben mit sehr viel vorfreude aber auch mit etwas skepsis entgegen.
die fragen die sich uns stellen sind einfach die ob es die richtige entscheidung war sich von seinem partner zu trennen um miteinander zu leben, haben wir überhaupt eine chance mit unserem vorleben wo wir doch beide 4 jahre unsere partner belogen haben oder wird uns der zweifel auffressen - sind wir wirklich füreinander bestimmt oder machen wir uns nur was vor ... usw.
ich denk zwar das das normale ängste sind die man vor veränderungen hat und man nicht weiß was auf einem zukommt und das man das leben anpacken muss und es keine garantie für nichts auf dieser welt gibt ... ich würd einfach nur mal gern eure meinung zu meiner / unserer geschichte hören

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. Dezember 2011 um 19:43

Hm
natürlich kann Eure Vergangenheit Fragen aufwerfen, sie kann jedoch ebenso gut zusammen schweißen.Was aus Eurer Zukunft wird, bestimmt nicht so sehr die Vergangenheit, als viel mehr Ihr selbst.Ihr habt beide viel geopfert, gekämpft, gelitten und wahrscheinlich auch Leid zugefügt. Das ist jedoch keine Garantie fürs Scheitern oder den Erfolg Eurer gemeinsamen Zukunft. So einfach und so kompliziert ist das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen