Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meinung? Hilfe? Bitte

Meinung? Hilfe? Bitte

28. Februar 2016 um 17:31

Schönen guten tag.
Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.

Ich bin zwar erst 18 jahre alt, hoffe aber dennoch ernst genommen zu werden. Auch wenn das was ich gleich schreibe alles andere rüber bringt als ernsthaftigkeit.

Ich entschuldige mich jetzt schon für Schreibfehler, schlechte formulierung, usw.

Der text behandelt 1ganzes jahr meines lebens in dem mehr passierte als in meinem gesamten leben. Tut mir leid für die Länge... Ich hoffe irgend jemand schafft es ihn zu lesen und mir zu helfen

Danke für die zeit.


Vor 1 1/2 jahren lernte ich während meiner ausbildung einen sehr netten mann kennen. Er war 26 ....ich 18. Ich dachte nie an mehr. Mein derzeitiger freund (19 jahre) war...naja wie Drücke ich es aus....von seinem auto bessesen. Ich liebte ihn allerding sehr und gab ihm immer wieder neue chancen. Ich freundete mich mit stefan ( meinem arbeits kollegen) relativ gut an. Er ist ein sehr direkter mensch aber dennoch sehr schüchtern. Über die zeit entwickelte sich mehr. Gefühle kahmen in's spiel. Er war bereit mit seiner freundin, mit der er seit 5 jahren zusammen war, schluss zu machen für mich. So entschied ich mich für stefan. Alles begann....es war sehr schön.... Ich erfuhr sehr viel über ihn. Wegen seiner vergangen heit war er krankhaft eifersüchtig und besitzergreifend was seine beziehungen angingen. Ich dachte mir nix dabei. Ich dachte es sei schön wenn sich jemand so für mich interresieren würde. Jedefalls verbrachten wir viel zeit miteinander. Ich war eigentlich nur bei ihm. Nach einiger zeit meldete sich mein ex bei mir. Er weinte sich aus das er mich nicht vergessen könnte usw. . da wir vor der beziehung beste freunde wahren...wollte ich für ihn da sein....was jedoch für stefan ein dorn im auge war. Jedoch waren freunde mir sehr wichtig ( Vergangenheit: Mobbing, keine freunde...das übliche in der heutigen schulzeit....) ...ich traf mich heimlich mit ihm...was ein fehler war....ich hatte einfach nur mitleid mit ihm....ziehmlich schnell fand stefan das raus. Angeblich durch eine e-mail wo mein chat verlauf mit meinem ex war. Diese e-mail bekam ich allerdings nie zu sehen....jedenfalls gab mir stefan eine neue chance. Es lief gut...öfter streit...aber das legte sich. Allerdings konnte ich durch seine eifersucht nie weg gehen. Ich hab all meine "freunde" die ich noch hatte verloren. Ich hatte nur noch stefan und meine mutter und meinen stiefvater ( frisch getrennt von meinem vater, mein vater will nix mehr von mir wissen weil ich zu meiner mutter gegangen bin)....in meinem letzten jahr der ausbildung freundete ich mich mit zwei jungs in meiner berufschulklasse an. Sie waren wirklich einfach nur schwer in ordung. Sie luden mich zu sich in eine andere stadt ein zum zocken abends ( ich bin ebenfalls leidenschaftliche zockerin ) während der schule wohntebich wo anders da die berufschule weit weg war...da ich sehr spontan bin bin ich einfsch mit hin gefahren. Und da begann es.....ich lernte jemand kennen. Dieser mann war ein freund von den jungs....und er war einfach nur....wow....als wäre es ich nur in männlich.... Sowas hab ich noch nie erlebt. Jedoch durch meine vergangen jahre in der schule durch das mobbing fand ich mich schon immer relativ...naja...hässlich... Dick....nicht liebens würdig... Und ich malte mir keine hoffnungen aus das dieser mann auch nur mich ansehen würde. Der abend verlief einfach nur toll...so gelacht habe ich seit monaten nicht mehr. Wir hielten kontakt und alles war toll...nach einiger zeit...was ich nie gedacht hätte verliebte sich der mann in mich. Ich war einfach nur begeistert. Ich wollte öfters zu den jungs weil sie einfach extrem gute freunde geworden sind. Doch stefan gefiehl das nicht. Also unterließ ich es. Traurig aber ich tat es.
Ich hielt es nach einiger zeit einfach nicht aus und bin in der schulzeit wieder hin...es war einfach so toll ich fühlte mich nirgends wohler als bei ihnen. Stefan und ich bekahmen streit. Es war schluss...zwischen mir und dem mann (pätryck) entwickelte sich etwas. Wir kamen zusammen und es war wunder schön. Er tat alles für mich...er brachte mich nachts zur arbeit ( bäckerin) in eine 70km entfernte stadt...jede nacht trotz seiner arbeit. Meine neu gewonnen freunde wurden zur familie. Meine mutter fand es weniger gut....da ich mit stefan erst zusammen gezogen war...hatte sie schon umzug und alles planen müssen.... Ich hab ihr viel kummer bereitet -.-.... Durch die arbeit hatte ich leider noch kontakt zu stefan. Am anfang verhielt er sich wie ein arsch....als ich eines nachts vor der arbeit ein paar sachen holen wollte aus unserer wohnung (wovon er wusste) hinterlies er die wohnung wie folgt: zwei Gläser mit alkohol auf dem tisch...auf dem bett ein geöffnetes kondom....und alles durch einander....ich war geschockt....klar ich hatte pät...jedoch rieb ich es stefan doch nicht unter die nase....so wie er...ich wurde wütend... Ich laberte , während ich meine sachen holte, einfah nur mist über stefan um mich irgendwie aus zu lassen. Pät war für mich da......allerdings...wie sich raus stellte....hatte stefan dies alles nur inziniert ....mit seinem tablet auf genommen.... Und das was ich gesagt habe und das ich mit pät zusammen bin...an meine eltern geschickt...um ihnen zu zeigen " was mein wahres gesicht ist" laut seinen worten....ich war am Boden zerstört.... Meine mutter die ich als einzigste hatte hatte kein vertrauen mehr zu mir....ich war allein....ferig....nach einiger zeit kam stefan wieder an und wollte reden....das er erkannt hätte das er was falsch gemacht hätte und sich ändern will.... Durch meine eltern...der situation...ausbildung..wohnun g..geld..alles...bin ich zu ihm zurück.... Weil alle rund um mich damit zufrieden waren...so hab ich schon immer gehandelt....nicht nach dem was ich will...sondern dad was andere wollen unf wie sie mich mögen.... Jedenfalls....gab ich pät...meine freunde ....eiegntlich fast famillie...auf....ich durfte kein kontakt haben zu niemanden. Jedoch konnte pät es nicht akzeptieren....er glaubte nicht das ich das tue weil ich das will...so wie ich es ihm gesagt hatte....er kannte mich nach kurzer zeit besser als meine eltern mich in meinem ganzen leben.... Ich werte alles ab....doch hielt ich es nicht durch...sie fehlten mir so...pät fehlte mir so...ich ging stefan fremd ....wie erwartet fand er es raus....er nahm einfach mein handy und schaute alles durch....dann zwang er mich kontakt ab zu brechen...es meiner mutter zu beichten was ich grtan hab.... Ich tat es....ich weis heute nicht warum....ich tat es allerdings....ab dann ging es mit stefan durch. Ich durfte meine handy karte nicht mehr benutzen...ich brkam eine von ihm wo er sms und anrufe über wachen konnte....er stellte eine kamera im flur auf um zu sehen wann ich gehe und wohin... Er hackte mein google account um mich durchgängig zu orten...meine wege zu verfolgen...er installierte ein Programm auf meinem handy das anrufe mit schneidet und ihm schickt.... Ich war am ende...ich war im käfig...zurecht wie ich dachte nach dem was ich getan hab....ich bereitete alles nur kummer.

Doch pät gab nicht auf...er kämpfte wie verrückt um mich. Meine freunde ebenfalls...sie waren meine zweite famillie....doch ich konnte nicht zu ihnen. Pät nutze jede möglich keit mich zu sehen. Vor einer woche habe ich es geschafft....ich konnte mich von stefan trennen.... Auch wenn ich ihn nur verletzt habe...doch ih hielt es nicht mehr aus ich musste zu pät und meinen leuten....nirgends konnte ich mich so wohl fühlen jemals....sie nahmen mich sofort auf und in einer woche ist mein umzug zu pät in die wg. Ich bin zwar sehr glücklich.... Es endlich geschafft zu haben....jedoch...komm ich mir noch schlampiger und nuttiger vor den jeh ich habe stefan so verletzt...jedoch hat er mich so unter kontrolle gehabt...jegliche Freiheiten genommen...ich weis nicht was ich denken soll...klar meine freunde halten zu mir....und sagen stefan hat eine macke...alerdings....fühle ich mich wie ausgekotzt...meine "freundin" aus der schule macht sich jetzt an stefan ran und sagt ihm das ich angeblich nur fremd gegangen bin...stefan behandelt mich wie die letzte scheise...es ist mir egal...ich bin nicht eifersüchtig oder so. Nur weis ich nicht was ich denken soll.....für mich...hab ich es endlich richtig gemacht...ich bin bei dem mann der mich unendlich liebt...monate um mich kämpfte und torturen mit gemacht hat die keiner tun würde.... Er ist der liebevollste mensch der welt. Ich bin einfach nur glücklich.... Doch wenn ich dran denke was ich stefan angetan hab...wiegesagt ich bin einfach durch einander.....

Bitte sagt mir eure meinung dazu. Ihr könnt jegliche meinungen sagen sei sie gegen oder für mich....aber ich fühl mich einfach nur am ende. Bitte....was meint ihr dazu.....sind die Gefühle berechtigt das ich mich wie eine schlampe auf geführt habe.....oder war es brechtigt....was meint ihr.

Ich danke euch aus tiefsten herzen wenn ihr das alles lesen konntet und einen kommentar verfassen konntet.

Mehr lesen

28. Februar 2016 um 17:46

Meiner Meinung
solltest du dich tatsächlich erst mal auf dich konzentrieren und dich evtl. austoben. Mit diesem Stefan hattest du's nicht leicht, aber gleich in eine neue Beziehung zu stürzen und dieses ewige hin und her, halte ich für keine gute Idee.

Deswegen brauchst du dich nicht schlecht fühlen, aber du bist mit 18 Jahren in deinen "besten Jahren", wo du einfach mal feiern, flirten usw. solltest und nicht schon so schwer beladene Beziehungen eingehen solltest. Dieses hin und her hat sicherlich auch seinen Grund...du scheinst noch nicht wirklich bereit zu sein dich auf einen Partner einzulassen, was in deinem Alter ja völlig normal ist.

Mache doch erst einmal was für dich selbst, finde heraus was du wirklich willst, wer du bist und höre auf dir diese Bestätigung nur von außen zu holen.

Warum ziehst du denn so schnell in einer Beziehung mit dem Mann zusammen? Drängt dich irgendjemand? Lass dir doch ein bisschen mehr Luft und Zeit, geh langsam an Beziehungen heran (falls du nicht ohne kannst) und tritt auf die Bremse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2016 um 17:52
In Antwort auf vanillaskyv87

Meiner Meinung
solltest du dich tatsächlich erst mal auf dich konzentrieren und dich evtl. austoben. Mit diesem Stefan hattest du's nicht leicht, aber gleich in eine neue Beziehung zu stürzen und dieses ewige hin und her, halte ich für keine gute Idee.

Deswegen brauchst du dich nicht schlecht fühlen, aber du bist mit 18 Jahren in deinen "besten Jahren", wo du einfach mal feiern, flirten usw. solltest und nicht schon so schwer beladene Beziehungen eingehen solltest. Dieses hin und her hat sicherlich auch seinen Grund...du scheinst noch nicht wirklich bereit zu sein dich auf einen Partner einzulassen, was in deinem Alter ja völlig normal ist.

Mache doch erst einmal was für dich selbst, finde heraus was du wirklich willst, wer du bist und höre auf dir diese Bestätigung nur von außen zu holen.

Warum ziehst du denn so schnell in einer Beziehung mit dem Mann zusammen? Drängt dich irgendjemand? Lass dir doch ein bisschen mehr Luft und Zeit, geh langsam an Beziehungen heran (falls du nicht ohne kannst) und tritt auf die Bremse.

Danke erstaml für s lesen
Naja ich zeihe zu ihm weil eine eigene wohnunh gerade zu viel für mih wäre... Die Prüfungen stehen bevor ...ich habe extrem viel druck....auserdem sind meine freunde alle hier...ich brauche sie gerade sehr...wiegesagt...meine zweite familie....was die alles für mich getan haben...das ist einfach unglaublich das hab ich noch nie erlebt. Also wiegeagt...eigene wohnung schaffe ich getade einfach nicht...da ich von meinen eltern keine Unterstützung erwarten kann....mit pät und meinen freunden kann ich ja endlich mal ausgehen....oder über haupt was unternhemen ohne angst haben zu müssen was ich tue....ich mag mich allerdings nicht wirklich "austoben" da ich mich wiegesagt....so schon als schlampe fühle.... Ich will nur für den einen mann da sein. Und wenn es nicht funktioniert...naja dann geht es auch noch weiter....haupt punkt ist die Prüfung.... Wenn ich sie über haupt schaffe...nach diesem ganzen stress...bin ich vulgär ausgedrückt "im arsch"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2016 um 18:01
In Antwort auf vanillaskyv87

Meiner Meinung
solltest du dich tatsächlich erst mal auf dich konzentrieren und dich evtl. austoben. Mit diesem Stefan hattest du's nicht leicht, aber gleich in eine neue Beziehung zu stürzen und dieses ewige hin und her, halte ich für keine gute Idee.

Deswegen brauchst du dich nicht schlecht fühlen, aber du bist mit 18 Jahren in deinen "besten Jahren", wo du einfach mal feiern, flirten usw. solltest und nicht schon so schwer beladene Beziehungen eingehen solltest. Dieses hin und her hat sicherlich auch seinen Grund...du scheinst noch nicht wirklich bereit zu sein dich auf einen Partner einzulassen, was in deinem Alter ja völlig normal ist.

Mache doch erst einmal was für dich selbst, finde heraus was du wirklich willst, wer du bist und höre auf dir diese Bestätigung nur von außen zu holen.

Warum ziehst du denn so schnell in einer Beziehung mit dem Mann zusammen? Drängt dich irgendjemand? Lass dir doch ein bisschen mehr Luft und Zeit, geh langsam an Beziehungen heran (falls du nicht ohne kannst) und tritt auf die Bremse.

Dann stellt sich allerdings die Frage,
wovon sie eine Wohnung finanzieren soll, wenn sie allein wohnen würde.

Die TE ist noch so instabil, dass sie vermutlich sogar unter die Räder käme, wenn man sie alleine ließe.
Das Verhältnis zu ihren Eltern gestaltet sich ja auch nicht gerade einfach.

Von daher ist eine gute WG zu begrüßen, in der sie sich wohlfühlt.

Sie hat ja Arbeit und einen geregelten Tagesablauf; das ist schon mal positiv zu werten.

Mit den Erfahrungen, die sie jetzt macht, muss sie sich auseinandersetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2016 um 19:34
In Antwort auf jimmie_11845065

Danke erstaml für s lesen
Naja ich zeihe zu ihm weil eine eigene wohnunh gerade zu viel für mih wäre... Die Prüfungen stehen bevor ...ich habe extrem viel druck....auserdem sind meine freunde alle hier...ich brauche sie gerade sehr...wiegesagt...meine zweite familie....was die alles für mich getan haben...das ist einfach unglaublich das hab ich noch nie erlebt. Also wiegeagt...eigene wohnung schaffe ich getade einfach nicht...da ich von meinen eltern keine Unterstützung erwarten kann....mit pät und meinen freunden kann ich ja endlich mal ausgehen....oder über haupt was unternhemen ohne angst haben zu müssen was ich tue....ich mag mich allerdings nicht wirklich "austoben" da ich mich wiegesagt....so schon als schlampe fühle.... Ich will nur für den einen mann da sein. Und wenn es nicht funktioniert...naja dann geht es auch noch weiter....haupt punkt ist die Prüfung.... Wenn ich sie über haupt schaffe...nach diesem ganzen stress...bin ich vulgär ausgedrückt "im arsch"....

Ok
verstehe ich. Und Prüfungen stehen natürlich erst einmal an aller erster Stelle! Komme in Ruhe in deiner neuen Wohnumgebung an und konzentriere dich auf das was jetzt vor dir liegt. An den anderen Umständen kannst du nichts mehr ändern, das ist vorbei und du solltest dir deswegen keine Vorwürfe machen! Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut wird. Aber ist ja zumindest schon einmal ein guter Anfang so Nach den Prüfungen kannst du ja weiter überlegen, was dir gut tun würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2016 um 19:34

Das geht vorbei
Klar hast Du auch Schuldgefühle, aber dafür ist die Geschichte auch noch sehr frisch.

Der Verstand und die "neue" Liebe werden werden dafür sorgen, dass schon bald in Vergessenheit gerät.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht ob ich mich trennen soll
Von: sassa_12531524
neu
28. Februar 2016 um 19:27
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook