Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meint meine Frau es ernst???

Meint meine Frau es ernst???

23. Juni 2006 um 22:18

Hallo,
ich bin fremd gegangen, weil meine Frau mich schlecht behandelt hat.

Seit dem sie von meiner Affäre spitz gekriegt hat, ist sie sehr um mich bemüht, will unbedingt wieder Sex und obwohl sie die ganze Zeit vorher von Scheidung sprach, und zu mir sagte, sie könne mich nicht mehr anfassen, ich wäre impotent etc.., hält sie mir jetzt die über 30 gemeinsamen Jahren vor Augen - ob ich die wegwerfen würde.

Tja, wenn ich wissen würde, dass sie es ernst meint, würde ich wieder mit ihr Sex haben. Aber ich befürchte, es ist nur ein Machtspiel, damit sie mich wieder kontrollieren kann, und damit sie meine Ex-Affäre ausstechen kann. Ich hab Angst, wenn sie mir meiner wieder sicher ist, dass alles wieder von vorne los geht und dass sie mich dann verläßt. Wie o. g. schon erwähnt, sie ist wieder sehr um mich bemüht - allerdings wechselt das von einem Moment zum anderen. Mal will sie mich, mal ist sie wieder so wie vorher. Das wechselt ständig.

Glaubt ihr, dass sie es ernst mit mir meint, oder ist das nur ein Racheakt?

Vielen Dank.
Fremdi

Mehr lesen

24. Juni 2006 um 1:00

Schwacher Spruch...
> ich bin fremd gegangen, weil meine > Frau mich schlecht behandelt hat.

Die älteste und dümmste Begründung für Dein Fremdgehen. Du hast Selbstbestätigung als toller Kerl gesucht und gefunden, das ist alles. Offensichtlich liebt Dich Deine Frau, weil sie sich trotzdem noch um Dich bemüht. Und Du hast nichts besseres zu tun, als Sex als Druckmittel einzusetzen und zu überlegen, ob Du wieder so gnädig sein sollst, ihr das Vergnügen zu bereiten. Das Zögern interpretiere ich als Unsicherheit zwsichen Liebe und der Erkenntnis, dass Du ihr nicht gut tust. Hoffentlich trifft Deine Frau die richtige Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 15:35

Aber dann frag ich mich
wieso sie mich will und fünf Minuten später will sie sich wieder trennen? Wieso dieses Hin- und Her? Ich glaub, dass das nur ein Machtspiel ist und wenn sie mich wieder im Bett hat, will sie wieder nichts mehr von mir wissen. Das hatten wir übrigens schon vor meiner Affäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 21:27

Das eigenartige an der Sache ist,,
kurz bevor sie von der Affäre spitz gekriegt hat, wollte sie unbedingt die Scheidung!!!!

Und als sie mich dazu aufrief, die Ehe fortzuführen, dass ich wieder im Schlafzimmer schlafen muß bei und ob ich wirlich die vielen Jahre einfach so wegwerfen will, und ich mit ihr reden wollte, weshalb es soweit gekommen ist mit uns, warf sie mir vor, es lag 100% an mir, weil ich impotent bin und als ich einmal versagte, sie mich aus dem Schlafzimmer geworfen habe, weil ich es nicht anders verdient habe.
Ich mein, ich kann doch nicht einerseits einen Menschen unbedingt zurück haben wollen und ihm andererseits zeitgleich solche Gemeinheiten an den Kopf werfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2006 um 9:29
In Antwort auf clark_12042361

Schwacher Spruch...
> ich bin fremd gegangen, weil meine > Frau mich schlecht behandelt hat.

Die älteste und dümmste Begründung für Dein Fremdgehen. Du hast Selbstbestätigung als toller Kerl gesucht und gefunden, das ist alles. Offensichtlich liebt Dich Deine Frau, weil sie sich trotzdem noch um Dich bemüht. Und Du hast nichts besseres zu tun, als Sex als Druckmittel einzusetzen und zu überlegen, ob Du wieder so gnädig sein sollst, ihr das Vergnügen zu bereiten. Das Zögern interpretiere ich als Unsicherheit zwsichen Liebe und der Erkenntnis, dass Du ihr nicht gut tust. Hoffentlich trifft Deine Frau die richtige Entscheidung.

Schwache Analyse...
@derromantikernr1 (und nochn verlogener Nick dazu *g*)

Siehst Du etwas Anderes als ein menschliches Bedürfnis darin, anderswo nach Selbstbestätigung zu suchen, wenn man in der eigenen Beziehung Ablehnung erfährt? Und was sagt Deine scheinheilige Moral denn zu dem _äußerst_ respektlosen Verhalten der Frau?!?

Wenn man glücklich werden will, darf man sich nicht von den Launen des Partners abhängig machen, sondern muss um jeden Preis auf gleicher "Augenhöhe" bleiben. Ist dem einen Partner erst einmal der Respekt abhanden gekommen, gehts unweigerlich bergab bis zum bitteren Ende - ungeachtet solcher offensichtlichen Eifersuchtsaktionen.

Mein einziger Rat für den OP ist, sich schnellstens von seiner Frau zu trennen (was ihm viel Schmerz ersparen wird) und sich eine Beziehung aufzubauen, in der die Verhältnisse ausgeglichen sind. Was eben auch von ihm selbst abhängt...

Ich wünsche ihm die nötige Konsequenz dazu.

Liebe Grüße und Viel Glück dabei!

daywalker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2006 um 17:49

Hallo
hat deine Frau sich irgendwann für ihre Aktionen mal so richtig entschuldigt? Rechtfertigen kann sie das m. e. ja alles nicht. Sie hat dich ja behandelt wie einen Hund.

WAS glaubst du denn? Meint sie es Ernst oder sieht sie nur ihre Felle davon schwimmen? ich finde du solltest dich hier nicht von anderen Meinungen beeinflussen lassen.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2006 um 18:13

Was bedeutet für dich...
"meine frau hat mich schlecht behandelt?"
was verstehst du unter "gute" behandlung"?

weil sie über scheidung gesprochen hat? das sollte für dich ein alarmsignal sein, daß in deine ehe etwas nicht stimmt. was machst du stattdessen? du gehst fremd.

sei deine frau dankbar, daß sie dich überhaupt noch will. und das tut sie, wenn sie die fronten wechselt, als sie von deiner affäre erfahren hat. ich hätte dich hochkanntig hinausbefördert.

und ich bin keine ehefrau sondern eine geliebte, die auf so einen "blender" wie du, reingefallen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2006 um 18:37
In Antwort auf paget_12369244

Was bedeutet für dich...
"meine frau hat mich schlecht behandelt?"
was verstehst du unter "gute" behandlung"?

weil sie über scheidung gesprochen hat? das sollte für dich ein alarmsignal sein, daß in deine ehe etwas nicht stimmt. was machst du stattdessen? du gehst fremd.

sei deine frau dankbar, daß sie dich überhaupt noch will. und das tut sie, wenn sie die fronten wechselt, als sie von deiner affäre erfahren hat. ich hätte dich hochkanntig hinausbefördert.

und ich bin keine ehefrau sondern eine geliebte, die auf so einen "blender" wie du, reingefallen ist.

Naja
bevor du ihn hier als Blender betitelst, solltest du dir mal seine Geschichte durchlesen.

Jeder Frau, der so eine Behandlung zuteil geworden wäre, wäre hier zur Trennung geraten worden. Mit Sicherheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2006 um 19:55
In Antwort auf ulli29

Naja
bevor du ihn hier als Blender betitelst, solltest du dir mal seine Geschichte durchlesen.

Jeder Frau, der so eine Behandlung zuteil geworden wäre, wäre hier zur Trennung geraten worden. Mit Sicherheit.

Das habe ich...
hat er gefragt, bevor er sie geheiratet hat, ob sie in deutschland leben will, hat er davor auch schon mit ihr geschlaffen? sie war wild auf sex. das ist sein grund sie zu heiraten?? und jetzt will sie nicht mehr und der armer muß fremd gehen??? er tut mir echt leid. liebe hat mit diese beziehung nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 8:41
In Antwort auf paget_12369244

Das habe ich...
hat er gefragt, bevor er sie geheiratet hat, ob sie in deutschland leben will, hat er davor auch schon mit ihr geschlaffen? sie war wild auf sex. das ist sein grund sie zu heiraten?? und jetzt will sie nicht mehr und der armer muß fremd gehen??? er tut mir echt leid. liebe hat mit diese beziehung nichts zu tun.

Keine Ahnung
ob er sie das gefragt hat. Geht aus seinem Text nicht hervor.

Wenn mich mein Mann als frigide Schlampe bezeichnen und aus dem Schlafzimmer werfen würde, dann würde ich nicht nur fremdgehen.

Niemand muß sich in einer Beziehung erniedringen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 10:00
In Antwort auf paget_12369244

Was bedeutet für dich...
"meine frau hat mich schlecht behandelt?"
was verstehst du unter "gute" behandlung"?

weil sie über scheidung gesprochen hat? das sollte für dich ein alarmsignal sein, daß in deine ehe etwas nicht stimmt. was machst du stattdessen? du gehst fremd.

sei deine frau dankbar, daß sie dich überhaupt noch will. und das tut sie, wenn sie die fronten wechselt, als sie von deiner affäre erfahren hat. ich hätte dich hochkanntig hinausbefördert.

und ich bin keine ehefrau sondern eine geliebte, die auf so einen "blender" wie du, reingefallen ist.

@Allegra
Ich würde unter einer guten Behandlung verstehen, dass ich nicht aus dem Schlafzimmer geworfen und als impotent bezeichnet werde.

Du bist verbittert, wegen deiner Affäre. Deswegen brauchst du nicht grundsätzlich die Frau in Schutz nehmen und den Mann schlecht machen. Du schreibst:

und ich bin keine ehefrau sondern eine geliebte, die auf so einen "blender" wie du, reingefallen ist.

Da gehören immer 2 dazu. Weshalb hast du nicht Schluß gemacht, als es dich belastet hat? Jeder Mensch auch auch so was wie einen Verstand. Darunter unterscheiden wir uns nämlich von den Tieren.

Zumal man echt selber Schuld ist, wenn man sich auf einen gebundenen Mann einläßt. Als ob es nicht genug Ledige gebe. Ja, ich gehörte auch zu deiner Spezies, deswegen bleibe ich objektiv und nicht subjektiv. Die Frau hat sich sch. verhalten - allerdings hätte er sich trennen müssen und nicht bescheißen.
Deswegen versteh ich auch nicht, weshalb du unbedingt einen Fremdgänger als "festen" Partner haben wolltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 13:06
In Antwort auf ulli29

Keine Ahnung
ob er sie das gefragt hat. Geht aus seinem Text nicht hervor.

Wenn mich mein Mann als frigide Schlampe bezeichnen und aus dem Schlafzimmer werfen würde, dann würde ich nicht nur fremdgehen.

Niemand muß sich in einer Beziehung erniedringen lassen.

Danke für dein Verständnis...
Zu den offenen Fragen: Also als wir geheiratet haben, war es noch nicht klar, dass wir nach Deutschland gehen. Ich bekam ein sehr gutes Angebot nach Deutschland zu gehen und von irgendwo muss man ja schließlich auch leben. Meine Frau hat sehr hohe Ansprüche, was den Lebensstandart betrifft, denn sie kommt aus einem sehr sehr reichen Land, in dem es zum Mittelstand gehört, eine Haushälterin und einen Koch!! zu haben. Dem hab ich ihr dann auch finanziert, weil sie zeitweise während unserer Ehe dort lebte, weil sie es vor Heimweh nicht mehr aushielt. Ich muss aber dazu sagen, dass ich sie in einem anderen Land (nicht ihr Heimatland und auch nicht Deutschland kennen gelernt habe. Dort hat sie zu diesem Zeitpunkt schon sehr sehr lange gelebt). Mittlerweile ist sie körperlich sehr krank wegen der finanziellen schlechten Lage und sogar ihr Arzt meint, wenn sie wieder in ihrer Heimat (Geburtsland) wäre, wäre sie binnen kürzester Zeit kerngesund. Nur kann ich es mir nicht leisten finanziell. Ich würde es ja gerne tun. Sie gibt mir die Schuld und deswegen diese Beleidigungen. Ursprünglich wollte sie diese Woche trotzdem gehen, leider bekam ich wieder massiven geschäftlichen Ärger (evtl. Insolvenz?) und deswegen wird sie auch nicht gehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 13:11
In Antwort auf ulli29

Hallo
hat deine Frau sich irgendwann für ihre Aktionen mal so richtig entschuldigt? Rechtfertigen kann sie das m. e. ja alles nicht. Sie hat dich ja behandelt wie einen Hund.

WAS glaubst du denn? Meint sie es Ernst oder sieht sie nur ihre Felle davon schwimmen? ich finde du solltest dich hier nicht von anderen Meinungen beeinflussen lassen.

Gruß

Ulli

Nein, hat sie nicht
ganz im Gegenteil, sie "schmiert mir immer wieder auf das Butterbrot", dass ich sie "aufgearbeitet" habe, mit meinem Geschäft, dass sie mich ja schon rausgeworfen hat, weil ich impotent bin, und dass es deswegen soweit gekommen ist mit uns.
Frag mich nur, weswegen sie mich dann auch noch die Frage stellt, ob ich meine Affäre hätte penetrieren können? (Da hat es meist geklappt, und wenn nicht, hab ich keine Vorwürfe bekommen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 13:15

Wenn ich wirklich so ein ... bin...
wie mich manche von euch instellen - glaubt ihr wirklich ich würde mich posten unter dem Thread

"Meint meine Frau es ernst"?

Wenn ich es aus Lumperei getan hätte, würde ich mir eins Grinsen, die nächste anlachen, aber ganz sicher nicht mich posten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 19:50
In Antwort auf fremdgehen

Wenn ich wirklich so ein ... bin...
wie mich manche von euch instellen - glaubt ihr wirklich ich würde mich posten unter dem Thread

"Meint meine Frau es ernst"?

Wenn ich es aus Lumperei getan hätte, würde ich mir eins Grinsen, die nächste anlachen, aber ganz sicher nicht mich posten.

Mich würde mal
interessieren, wie du zu deiner ex-Geliebten stehst bzw. gestanden bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 5:15

Wundert
mich, dass DU es überhaupt noch aushältst?

Die Ruhe vor dem Sturm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 20:38

Hallo
euer Fremdi ist wieder im Lande.

Tja, meine Frau packt gerade die Koffer, um in ihre Heimat zurück zukehren. Ihr Ex-Freund, mit dem sie vor mir zusammen war, ist dort Immobilienmakler und sehr sehr reich. Er bezahlt ihr die Rückkehr und weißt sie ins Maklergeschäft ein.....

Sie wird nur noch ein paar wenige Wochen bei mir sein.

Sie hat es nicht ernst mit mir gemeint....

Ich fühle mich vera... Hier im Forum klagen Frauen über fiese Männer. Aber es gibt es auch umgekehrt, glaubt mir....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 20:39
In Antwort auf hattie_12740066

Mich würde mal
interessieren, wie du zu deiner ex-Geliebten stehst bzw. gestanden bist.

Zu der hab ich Kontakt aufgenommen...
ich hab mich längst total in sie verliebt, will mit ihr zusammen sein. Wer weiß, wenn sie mich noch will, und meine Frau geht doch nicht (was ich nicht mehr glaub) dann beende ich die Ehe. Ihr habt mir die Augen gehöffnet, vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook