Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meint er es ernst oder will er mich loswerden?

Meint er es ernst oder will er mich loswerden?

7. Mai 2013 um 13:58

Wir kannten uns bevor wir zusammen kamen schon 4 Jahre, hatten in der Zeit ein kurzes Verhältnis. Im Okt. 2009 sind wir wieder zusammengekommen. Im Mai 2010 wurde ich unerwartet schwanger. Es kam ständig zu Streit und ich hatte den Verdacht das er mich nicht liebt, also machte ich im Juni 2010 Schluss. 2 Wochen später fing er an mich zurück zuerobern. Im März 2011 wurde unser Sohn per Kaiserschnitt geholt, dabei verlor ich meine Gebärmutter. Ich kam auf die Intensivstatio (1 Nacht - reine Routine), aber es kam nach 2 Stunden zu inneren Blutungen und ich wäre fast gestorben, wenn die Ärzte nicht so schnell reagiert hätten. Er war damals 16 Tage lang von morgens 8 Uhr bis abends ca. 21 Uhr bei mir. Nach der Entlassung war ich durch den hohen Blutverlust (16 Konserven) ziemlich geschwächt. Er nahm unseren Sohn die ersten 4 Monaten überwiegend mit zu sich und seiner Mutter nach hause. Im April kamen wir wieder zusammen und im Juni 2011 verlobten wir uns. Durch schlechte Erfahrungen und einer schlimmen Kindheit zweifel ich immer wieder an seinen Gefühlen zu mir. Wir hatten ständig Streit deswegen, wollten aber heiraten und zusammenziehen. Im Oktober kam die 17-jährige Tochter aus erster Ehe zu ihm. Jetzt wohnt er immer noch zu Hause mit seiner Mutter und seiner Tochter. Er 43 und Türke ist seit 6 Jahren geschieden, aber in der Türkei noch verheiratet. Seine Ex-Frau hat ihm ca. 30.000 Euro Schulden hinterlassen und er zahlt für die 2 Jungs 683 Euro Unterhalt.

Vor 2 Wochen hat er von seiner Anwältin erfahren, das seine Scheidung bald durch ist. Eigentlich könnten wir heiraten. Ich habe ihn dann gefragt, wann wir jetzt endlich zusammenziehen. Er meinte das wäre nicht einfach, er will seine Schulden bezahlen, er muss mit seiner Mutter reden (kann die Wohnung nicht alleine halten), er muss seine Tochter nächstes Jahr verheiraten und er glaubt das wir finanziell untergehen (ich alleinerziehend 3kinder, hartz 4 und kein unterhalt vom vater (die ersten beiden) und ich würde nichts mehr bekommen vom Staat). Wir sehen uns Di, Mi, Sa und So - Entfernung 30km - mehr kann er sich finanziell nicht leisten. Wir streiten uns ständig deswegen, er meint ich mache mich und unsere Beziehung damit kaputt. Sein Ziel wäre ja mich zu heiraten, aber er wisse nicht wie er das machen soll. Ich würde ihm nicht vertrauen. Aber er sagt er liebt mich. Er möchte mit mir alt werden. Ich fühle mich aber nicht mehr geliebt von ihm.

Ich glaube aber nichts davon. Vor einer Woche war der Streit so schlimm das er Schluss gemacht hat, aber nächsten Morgen wieder ein Rückzieher. Wenn ich mit ihm darüber reden will, blockt er jetzt nur noch ab und sagt ich soll doch Schluss machen und es auch durchziehen. Desweiteren entfernt er sich emotional von unserem Kind, fragt nicht mehr nach ihm. Er fragt auch nicht mehr wie mein Tag war. Gestern sagte er sogar ich solle mir einen anderen suchen, der mir das geben kann, was ich will. Im Bett hat er sich auch verändert, er braucht plötzlich lange. Er will nur noch von hinten. Ich bin verzweifelt: will er mich nur noch halten fürs Bett bis er eine neue hat oder will er das ich Schluss machen oder ist er auf dem Sprung. Liebt er mich wirklich, wenn er es sagt?

Mehr lesen

7. Mai 2013 um 20:01

Antwort auf Lanas Frage:
Hi Lana, das er sich scheiden lassen will stimmt, ich war mit bei der Anwältin und habe die Email gelesen das das Anerkennungsverfahren des deutschen Urteil eingereicht wurde.

Er unterstützt mich eher finanziell, wenn ich knapp bei Kasse bin und zahlt mir sogar Geld auf meinen Bausparvertrag.

Seine Mutter kenne ich, war schon oft bei ihr zu hause. War schon bei seiner Schwester und war bei alles dabei was das Sorgerecht für die Tochter betraf. Kenne die ganze Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich will meine ex freundinn zurück!!!
Von: uriah_12070796
neu
7. Mai 2013 um 17:36
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen