Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meinr Frau hat mich verlassen und ich weiss nicht warum. Rat

Meinr Frau hat mich verlassen und ich weiss nicht warum. Rat

13. August 2008 um 15:12

Hallo zusammen,
nach langem lesen in diesem Forum, was mir teilweise sehr geholfen hat, möchte ich nun mal meine Geschichte schildern. Meine Frau hat mich vor 3 Tagen verlassen. Ich hole aber mal aus und erzähle die Vorgeschichte. Vor exakt 5 Jahren haben wir uns kennen gelernt, es war ein Traum, endlich mal ein gute, schöne, coole, liebevolle Freundin zu finden. Wir verstanden uns auf Anhieb, haben viel unternommen zusammen, haben aber unsere Freunde dabei nicht aus den Augen verloren. Ich muss auch dazu sagen das wir beide vorher schon Beziehungen hatten, also dies war kein Neuland für uns. Nach 2 Jahren Beziehung haben wir uns entschlossen eine gemeinsame Wohnung zu suchen und sind dann unser gemeinsames Heim gezogen. Wir saßen noch auf unseren Karton da haben wir herausgefunden das wir Schwanger sind. Der Schock war zuerst groß da wir ja erst mal für uns beide da sein wollten, nichts desto trotz haben wir es durchgezogen. Wir haben ein wunderschönes Kinderzimmer eingerichtet und schließlich kam unsere wunderbare Tochter zur Welt. Soweit so gut. Wir haben bis dahin eine schöne Beziehung geführt mit höhen und mit tiefen, mit Streitigkeiten und mit sehr viel Liebe.
Als unsere Kleine dann da war, wurde unser Leben komplett umgekrempelt, auf einmal war da ein Wurm der versorgt werde musste, haben es auch gut hinbekommen. Da wir das Buch der Kindererziehung nicht geschrieben haben, gab es halt auch mal Meinungsverschiedenheiten, alles ganz normal. Wir gingen dann unserem Leben nach wie gehabt. Heirateten im engsten Kreis unserer Freunde und alles schien perfekt. Dann hatte meine Frau keine Lust mehr auf Sex, Sex war nie die Basis unserer Beziehung aber es gehört dazu. Durch dies gab es dann hin und wieder Streitigkeiten. Letzen November hat meine Frau dann zu mir gesagt sie möchte sch trennen und alles überlegen, aus heiterem Himmel. Meine Welt zerbrach, glücklicherweise hat sie es sich anders überlegt und wir kamen wieder zusammen. Aber irgendwie war ja dann ein knacks drin. Jedoch war eigentlich alles wieder ok und wir widmeten uns der Kindererziehung. Vor 3 Tagen hat dann meine Frau mir gesagt sie liebt mich nicht mehr und weiß nicht mehr was sie für Gefühle hat und möchte gerne eine räumliche Trennung und sich zu sortieren um heraus zu finden was sie will. Sie sagte auch dass es uns vielleicht gut tut und wir wieder einander finden und alles besser und glücklicher wird. Sie war wohl schon seit dem besagten November nicht mehr glücklich. Hat aber nie was gesagt, und mich im Glauben gelassen alles ist gut. Mich hat das ganze so umgehauen, denn vor 2 Monaten waren wir alle drei 3 Wochen im Urlaub und der war perfekt und alles schien gut. Vor 3 Wochen hat meine Frau zu mir gesagt das sie mich noch mal heiraten möchte, das sie mich an Ihrer Seite braucht und nun das. Meine Welt ist zerstört wie Ihr Euch sicher denken könnt.
Es gibt auch keine anderen Probleme.
Ich bin ein Mensch der sehr auf seine Familie eingeht, sicher habe ich am Anfang wo unsere Tochter noch ein baby war nicht viel mit Ihr anstellen können, manche wissen was ich meine. Umso älter die Kinder werden um so mehr kann man mit Ihnen machen. Ich habe einen guten Job, ich bezahle unsere Miete und Umlagen, wir haben keine Cent Schulden, ich saufe nicht, ich schlage nicht, ich brülle nicht, ich geh nicht fremd, ich lass Ihr den Freiraum denn sie braucht um Ihr Ding zu Machchen, ich mache Sachen mit meinen Freunden. Für die Zukunft war gesorgt, finanziell und Wohnungstechnich auch. Ich komme abends heim und koche 5-mal die Wochen zu Abend, ich helfe die Wohnung sauber zu machen, ich bin nicht Eifersüchtig, ich wickele die Kleine, bade sie, geh mit Ihr auf den Spielplatz, ich geh mit Ihr Dreiradfahren und denk ich bin ein guter Ehemann und Vater. Und jetzt das. Es ist eigentlich alles da und sie ist trotzdem unzufrieden. Warum nur?

Der Stand der Dinge ist jetzt so dass wir uns auf Ihren Wunsch bis zum 01. Nov jeder eine eigene Wohnung sucht und dann erstmal getrennte Wege gehen. In der Zwischenzeit wohnen wir noch zusammen zu liebe unsere Tochter und kommunizieren ganz normal.

Ich weiß halt nicht warum und ich weiß nicht was ich machen soll. Ich möchte sie so gerne wieder haben, weiß aber auch das ich sie erstmal gehen lassen muss, was sehr schwer ist aber wohl Notwendig. Ich rufe sie nicht an, so wie einst, ich schicke keine SMS's oder E-Mails, ich jammern nicht vor Ihr rum wie sehr ich sie liebe, ich mache keine Vorwürfe, ich bin ganz ruhig, diskutiere nicht. Wenn ich mal Tränen vergießen muss dann gehe ich ins Bad und tue so als hocke ich auf dem Klo.....ich denke aber mal das wenn ich sie in Ruhe lasse sie mehr die Möglichkeit hat sich bessere Gedanken über unsere Ehe machen wie, wie wenn ich heulend vor Ihr sitzen würde. Man hat ja auch seine Würde. Sie weiß ja eh über meine Gefühle über sie bescheide. Dazu muss ich noch sagen meine Frau war noch nie allein, ist immer von einer Beziehung in eine andere gewandert und vielleicht braucht sie nun erst einmal Zeit um sich zu sortieren. Einen anderen gibt es nicht um das mal zu erwähnen.

Natürlich muss ich nun auch mal an mich denken und versuchen damit klar zu kommen. Werde auch ein paar Sachen an mir ändern, nicht weil ich muss sondern weil ich will.

So meine Damen und Herren, habt Ihr vielleicht noch einen Rat für mich?

Schöne Grüße


trauriger ritter

Mehr lesen

13. August 2008 um 23:52

Es hört sich eigentlich alles gut und perfekt an,
und nun doch die Trennung. Ihr solltet wirklich
mal nach einer Zeit des Überlegens und reflektierens offen und ehrlich miteinander reden, was los ist, wie es euch geht, wie ihr euch fühlt, was euch fehlt, was ihr euch wünscht, wie die Zukunft aussehen soll, evtl. auch die Gemeinsame. Solltet ihr es auf diesem weg nicht schaffen, solltet ihr euch nicht scheuen eine Paarberatung in Anspruch zu nehmen. Ich denke ein kInd sollte es allemal wert sein ,dass ihr die Flinte nicht gleich ins Korn werft. Du schreibst "Werde auch ein paar Sachen an mir ändern....." Hat dich deine Frau
bereits wissen lassen, womit sie nicht zufrieden ist. Denn das was du über dich schreibst, das klingt ja nahezu perfekt.
LIeben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 9:28
In Antwort auf melike13

Es hört sich eigentlich alles gut und perfekt an,
und nun doch die Trennung. Ihr solltet wirklich
mal nach einer Zeit des Überlegens und reflektierens offen und ehrlich miteinander reden, was los ist, wie es euch geht, wie ihr euch fühlt, was euch fehlt, was ihr euch wünscht, wie die Zukunft aussehen soll, evtl. auch die Gemeinsame. Solltet ihr es auf diesem weg nicht schaffen, solltet ihr euch nicht scheuen eine Paarberatung in Anspruch zu nehmen. Ich denke ein kInd sollte es allemal wert sein ,dass ihr die Flinte nicht gleich ins Korn werft. Du schreibst "Werde auch ein paar Sachen an mir ändern....." Hat dich deine Frau
bereits wissen lassen, womit sie nicht zufrieden ist. Denn das was du über dich schreibst, das klingt ja nahezu perfekt.
LIeben Gruß
Melike

Ich weiss es nicht genau
erstmal danke für die Antwort. Ich weiss das jeder hat und niemand ist perfekt. Ich glaube meine Frau ist mit der Allgemeinsituation nicht zufrieden. Vielleicht auch zuviel energy in die Tochter gesteckt und keine mehr in die Beziehung.Vielleicht ist ihr die Kinderziehung Ihr über den Kopf gewachsen für den Moment. Wie gesagt bei mir gibt es nicht viel zu ändern, was ich nicht mehr machen will ist so oft am Tag telefonieren, momentan ist eh funkstille, aber in der VErgangenheit haben wir viel am Tag telefoniert und sowas kann auch viel kaput machen. Manchmal bin ich auch zu stur und behare an meiner Meinung fest.Und mir fehlt ab und zu das nötige Selbstvertrauen. So richtig hat sie es aber mich nicht wissen lassen. Sie ist sehr stuhr und wenn Sie sich was in den Kopf gesetzt hat dann ist es schwer sie davon abzuhalten. Ich bin eher einer der Probleme lösen will und nicht davon wegrennt. Habe auch eine Paarberatung vorgeschlagen aber sie will nicht, und zwingen kann man auch keinen dazu.Momentan reden wir halt nur das nötigste, sind nett zueinander und sreiten nicht. Meinst Du sie braucht einfach mal Zeit Ihren Kopf zu sortieren? Beziehungsweisse ich soll sie jetzt einfach mal in Ruhe lassen. Sie sagt sie will auch überhaupt keionen anderen Mann, sie will niemanden, einfach nur alleine sein. Sie sagt dann auch, auch zu Ihren Eltern und Schwester, das die räumliche Trennung uns vielleicht wieder näher bringt und es besser wie vorher werden könne. Was man nicht hat will man mehr.
Ich weiss halt echt nicht momentan, ich kämpfe um Sie in dem ich momentan nichts mache und sie nicht auf die Situation anspreche, oder bettele weil das würde sie nur weiter weg treiben. Man kann einr Fraui hinter her rennen aber sie rennt immer schneller. Was meinst Du dazu? Wie bekomm ich Sie dazu zu einer Paarberatung zu gehen?

Lieben Gruss
A

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 9:32
In Antwort auf melike13

Es hört sich eigentlich alles gut und perfekt an,
und nun doch die Trennung. Ihr solltet wirklich
mal nach einer Zeit des Überlegens und reflektierens offen und ehrlich miteinander reden, was los ist, wie es euch geht, wie ihr euch fühlt, was euch fehlt, was ihr euch wünscht, wie die Zukunft aussehen soll, evtl. auch die Gemeinsame. Solltet ihr es auf diesem weg nicht schaffen, solltet ihr euch nicht scheuen eine Paarberatung in Anspruch zu nehmen. Ich denke ein kInd sollte es allemal wert sein ,dass ihr die Flinte nicht gleich ins Korn werft. Du schreibst "Werde auch ein paar Sachen an mir ändern....." Hat dich deine Frau
bereits wissen lassen, womit sie nicht zufrieden ist. Denn das was du über dich schreibst, das klingt ja nahezu perfekt.
LIeben Gruß
Melike

Ich weiss es nicht genau
erstmal danke für die Antwort. Ich weiss das jeder hat macken und niemand ist perfekt. Ich glaube meine Frau ist mit der Allgemeinsituation nicht zufrieden. Vielleicht auch zuviel energy in die Tochter gesteckt und keine mehr in die Beziehung.Vielleicht ist ihr die Kinderziehung Ihr über den Kopf gewachsen für den Moment. Wie gesagt bei mir gibt es nicht viel zu ändern, was ich nicht mehr machen will ist so oft am Tag telefonieren, momentan ist eh funkstille, aber in der VErgangenheit haben wir viel am Tag telefoniert und sowas kann auch viel kaput machen. Manchmal bin ich auch zu stur und behare an meiner Meinung fest.Und mir fehlt ab und zu das nötige Selbstvertrauen. So richtig hat sie es aber mich nicht wissen lassen. Sie ist sehr stuhr und wenn Sie sich was in den Kopf gesetzt hat dann ist es schwer sie davon abzuhalten. Ich bin eher einer der Probleme lösen will und nicht davon wegrennt. Habe auch eine Paarberatung vorgeschlagen aber sie will nicht, und zwingen kann man auch keinen dazu.Momentan reden wir halt nur das nötigste, sind nett zueinander und sreiten nicht. Meinst Du sie braucht einfach mal Zeit Ihren Kopf zu sortieren? Beziehungsweisse ich soll sie jetzt einfach mal in Ruhe lassen. Sie sagt sie will auch überhaupt keionen anderen Mann, sie will niemanden, einfach nur alleine sein. Sie sagt dann auch, auch zu Ihren Eltern und Schwester, das die räumliche Trennung uns vielleicht wieder näher bringt und es besser wie vorher werden könne. Was man nicht hat will man mehr.
Ich weiss halt echt nicht momentan, ich kämpfe um Sie in dem ich momentan nichts mache und sie nicht auf die Situation anspreche, oder bettele weil das würde sie nur weiter weg treiben. Man kann einr Fraui hinter her rennen aber sie rennt immer schneller.Sie muss mich mal vermissen, ich bin zwar von der Arbeit viel unterwegs aber wie gesagt wir haben viel telefoniert und wie soll man da jemanden vermissen. Was meinst Du dazu? Wie bekomm ich Sie dazu zu einer Paarberatung zu gehen?

Lieben Gruss
A

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 9:47
In Antwort auf marduk_11871878

Ich weiss es nicht genau
erstmal danke für die Antwort. Ich weiss das jeder hat und niemand ist perfekt. Ich glaube meine Frau ist mit der Allgemeinsituation nicht zufrieden. Vielleicht auch zuviel energy in die Tochter gesteckt und keine mehr in die Beziehung.Vielleicht ist ihr die Kinderziehung Ihr über den Kopf gewachsen für den Moment. Wie gesagt bei mir gibt es nicht viel zu ändern, was ich nicht mehr machen will ist so oft am Tag telefonieren, momentan ist eh funkstille, aber in der VErgangenheit haben wir viel am Tag telefoniert und sowas kann auch viel kaput machen. Manchmal bin ich auch zu stur und behare an meiner Meinung fest.Und mir fehlt ab und zu das nötige Selbstvertrauen. So richtig hat sie es aber mich nicht wissen lassen. Sie ist sehr stuhr und wenn Sie sich was in den Kopf gesetzt hat dann ist es schwer sie davon abzuhalten. Ich bin eher einer der Probleme lösen will und nicht davon wegrennt. Habe auch eine Paarberatung vorgeschlagen aber sie will nicht, und zwingen kann man auch keinen dazu.Momentan reden wir halt nur das nötigste, sind nett zueinander und sreiten nicht. Meinst Du sie braucht einfach mal Zeit Ihren Kopf zu sortieren? Beziehungsweisse ich soll sie jetzt einfach mal in Ruhe lassen. Sie sagt sie will auch überhaupt keionen anderen Mann, sie will niemanden, einfach nur alleine sein. Sie sagt dann auch, auch zu Ihren Eltern und Schwester, das die räumliche Trennung uns vielleicht wieder näher bringt und es besser wie vorher werden könne. Was man nicht hat will man mehr.
Ich weiss halt echt nicht momentan, ich kämpfe um Sie in dem ich momentan nichts mache und sie nicht auf die Situation anspreche, oder bettele weil das würde sie nur weiter weg treiben. Man kann einr Fraui hinter her rennen aber sie rennt immer schneller. Was meinst Du dazu? Wie bekomm ich Sie dazu zu einer Paarberatung zu gehen?

Lieben Gruss
A

Sie sagt auch..
das sie mich nicht mehr liebt.Ich vergass das zu erwähnen. Aber das glaube ich nicht so ganz. Denn vor 3 Wochen sagte Sie noch sie will mich wieder heiraten und das ich sie mich braucht. Ich verstehe es einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 11:13

Vielen
dank......und bist Du aus der Ehe ausgebrochen oder hast du mit deinem Mann darüber gesprochen und eventuell Dinge geändert? Ging es Dir dann besser? funktioniert Eure Ehe? Wie lange hast Du gebrauch um heraus zu finden was Du wolltest?Meine Frau arbeitet zwar 2 Tage die Woche aber da hat sie auch nur Stress. Hat Ihrer Freundinen vernachlässigt, hat nur noch eine richtige, und hat auch keine Hobbies.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2008 um 11:09

Hey
das tut mir leid.

Jobwechsel geht nicht und ausserdem ist sie da einigermasen zufrieden, sie sagt dadurch kommt sie mal raus. Sie kann wegen unserem Kind nur 2 tage arbeiten. Sie singt im Chor und das ist halt auch nur einmal die Woche. Sauna geht sie gerne, aber Ihre Freundin nicht. Eine Freundin ist nicht genug meiner Meinung nach, und die Freiheit das zu tun was sie möchte hat sie auch. Bin kein Mensch der sein Frau zuhause hält....ich glaube einfach sie ist überfordert mit der ganzen situation. Kind, Haushalt und Arbeit, sie war nie alleine, ist von einer Beziehung in die nächste und jetzt hat sie den dran mal alleine zu sein. So kann sie sich auch Gedanken machen was sie will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest