Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meinem Freund ist es nicht wichtig das ich Spaß am Sex habe..

Meinem Freund ist es nicht wichtig das ich Spaß am Sex habe..

27. Juni 2015 um 15:59

Hallo zusammen,
wie ich schon oben geschrieben habe ist es meinem Freund nicht wichtig ob ich Spaß am Sex mit ihm habe.. Dazu muss ich wohl etwas weiter ausholen:
Das Vorspiel ist, ich blase ihm einen. Das er mich anfässt kann ich vergessen, höchstens streichelt er mich mal kurz und das dauert dann auch nicht länger als 20 sekunden.. Wenn ich bedenke das ich ihn schon einmal über 2 Stunden am Stück verwöhnt habe, und schon echt nicht mehr konnte, aber nur seinetwegen (!) weiter gemacht habe..
Naja, dann mach ich entweder weiter, das heißt ich blase ihn bis er fertig ist und bekomme dann nichts. Oder wir schlafen miteinander, wobei das dann auch nicht richtig funktioniert, er sagt ja es liegt daran das er sich zu viele Gedanken macht..
Und wenn ich es so überlege is es eigentlich echt der Hammer warum ich das so über mich ergehen lasse.! Denn ich soll ihm einen blasen, dann sagt er ja immer er will Anal versuchen, wobei er weiß das ich davor echt Angst habe (Und ich hätte es ja für ihn versucht, aber wenn ich merke er tut für mich rein gar nichts, nein, dann tue ich ihm diesen Gefallen ganz bestimmt nicht!!) und ich soll mich schön anziehen usw.. Ja toll, ICH soll alles für IHN machen, während ihm es sogar egal ist ob ich zum Höhepunkt komme?!
Dazu muss ich erklären ich hab ihn mal gefragt warum ihn das was ausmacht (Er weiß ja jetzt das ich durch ihn noch nie einen Orgasmus hatte) und dann habe ich ihn auch gefragt ob es an seinem Ego liegt. Das hat er mir dann bestätigt. Wegen der Sache das er sich so viele Gedanken macht haben wir ja auch schon geredet, und ich wollte ihm die Angst nehmen, deshalb habe ich gesagt ich finde es auch schön wenn ich dabei nicht komme. (Was ja auch grundsätzlich stimmt)
Naja auf jeden Fall hat er dann gesagt es macht ihm nichts mehr aus weil er ja weiß ich würde es ja auch so schön finden.. Und das lässt mich sehr an ihm zweifeln!! Ich meine mir ist es sehr wichtig das ich ihm "genug" bin und ich will ja nicht nur das er es schön findet, sondern ich will alles rausholen, damit er rundum zufrieden ist!!
Ich muss dazu sagen das ich eh schon diejenige bin die eindeutig mehr macht beim Sex, und dann kommen immer nur so Sachen wie ich soll ihm einen blasen, mich heiß anziehen usw.. Und jetzt sagt er auch noch das es ihm nichts ausmache wenn ich nicht komme!!
Ich weiß es wäre vielleicht besser wenn ich ihm einfach mal zeigen würde was mir gefällt, aber ich kann es nicht.. Ich kann es nicht weil ich mich einfach so unbegehrt fühle.. Ich meine er hat es ja quasi zugegeben er völlig damit zufrieden ist wenn er seinen Spaß hat (Solange ich es schön finde, toll!).

Ich habe es nie bezweifelt oder es in Frage gestellt das er mich liebt, aber jetzt ist es schwer das noch zu glauben.. Denn ich will ja das er auf seine Kosten kommt WEIL ich ihn liebe, ich war sogar bereit Sachen auszuprobieren die ich nicht will und die mir Schmerzen bereiten würden!! Und jetzt sagt er mir das es ihm nicht wichtig ist das ich auf meine Kosten komme..

Sry, ich weiß der Text ist ziemlich lange geworden aber ich wusste einfach nicht wie ich mich kürzer fassen soll..

Was haltet ihr davon?
Lara

Mehr lesen

27. Juni 2015 um 16:13

Ich bin einfach zu unsicher..
Also das Gegenteil ist es absolut nicht, ich habe ihn in der Hinsicht nicht angelogen, ich war einfach nur traurig das es ihm scheinbar einfach nur egal ist..

Und noch dazu muss ich sagen das er sehr wohl weiß was mir gefällt, aber wenn ich es ihm immer wieder sage habe ich nur dass Gefühl das ich ihn zu etwas zwinge, und so kann ich die Sache dann auch nicht genießen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 16:16

Das Blöde ist
Ich weiß das ich ihm das sagen sollte, aber ich kann überhaupt nicht einschätzen was er mag und was nicht.. Ich will ihn ja auch nicht abschrecken..

Das ist ja das Blöde, ich kann ihn einfach überhaupt nicht einschätzen, und dadurch fühle ich mich nicht gerade wohler..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 16:47

Wirf keine Perlen in den Mist
"Der Mann geht am Paradies vorbei ohne es zu beachten, und weint erst wenn es verschlossen ist für ihn"

Das trifft nicht nur auf Männer zu nebenbei. Dein Problem ist dass du ihm alles hinterher trägst. Er muss sich ja nicht mal anstrengen. Warum sollte er dann auch? Er hat nicht das Gefühl etwas tun zu müssen um zu kriegen was er will, darum tut er es auch nicht. Männer sind simpel und direkt.

Mach dich begehrenswerter. Spiel mit ihm, gib ihm nicht gleich was er will. Wenn er sich nicht anstrengt, dann tu du es auch nicht. Tease ihn anständig, mach ihn heiß. Leicht bekleidet vor ihm herum zu laufen, und wenn er dich zu sich ins Bett bittet wink ihm einfach nur mit dem Finger und schüttle den Kopf. Wackel noch anständig mit dem Po (Dein Freund scheint sein Augenmerk ja schon darauf gelegt zu haben) und "verführe" ihn wo anders hin. Allein dass er aufstehen muss wird ihn schon verwundern. Und wenn er faul ist wird er das nächste Mal dafür sorgen dass du gleich bei ihm bleibst. Der Spieß ist umgedreht. lass ihn etwas dafür arbeiten auf seien Kosten zu kommen, natürlich erst wenn du auch auf deine kommst. Gib ihm nicht immer sofort das beste was du hast (du bläst ihn) sondern mach ihn erst hungrig damit deine Brust zu begrapschen, deinen Hintern, reib dich an ihm, animier ihn. Sei wilder im Bett, es gibt nichts interessanters für einen Mann als eine Wildkatze zu zähmen. Einen Stubentiger krault man hin und wieder, aber man weiß ja dass er wiederkommt, warum sich also Mühe machen?

Du bist eine wertvolle Person. Also verkauf dich nicht unter deinem Wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 16:55
In Antwort auf caesar_12116710

Wirf keine Perlen in den Mist
"Der Mann geht am Paradies vorbei ohne es zu beachten, und weint erst wenn es verschlossen ist für ihn"

Das trifft nicht nur auf Männer zu nebenbei. Dein Problem ist dass du ihm alles hinterher trägst. Er muss sich ja nicht mal anstrengen. Warum sollte er dann auch? Er hat nicht das Gefühl etwas tun zu müssen um zu kriegen was er will, darum tut er es auch nicht. Männer sind simpel und direkt.

Mach dich begehrenswerter. Spiel mit ihm, gib ihm nicht gleich was er will. Wenn er sich nicht anstrengt, dann tu du es auch nicht. Tease ihn anständig, mach ihn heiß. Leicht bekleidet vor ihm herum zu laufen, und wenn er dich zu sich ins Bett bittet wink ihm einfach nur mit dem Finger und schüttle den Kopf. Wackel noch anständig mit dem Po (Dein Freund scheint sein Augenmerk ja schon darauf gelegt zu haben) und "verführe" ihn wo anders hin. Allein dass er aufstehen muss wird ihn schon verwundern. Und wenn er faul ist wird er das nächste Mal dafür sorgen dass du gleich bei ihm bleibst. Der Spieß ist umgedreht. lass ihn etwas dafür arbeiten auf seien Kosten zu kommen, natürlich erst wenn du auch auf deine kommst. Gib ihm nicht immer sofort das beste was du hast (du bläst ihn) sondern mach ihn erst hungrig damit deine Brust zu begrapschen, deinen Hintern, reib dich an ihm, animier ihn. Sei wilder im Bett, es gibt nichts interessanters für einen Mann als eine Wildkatze zu zähmen. Einen Stubentiger krault man hin und wieder, aber man weiß ja dass er wiederkommt, warum sich also Mühe machen?

Du bist eine wertvolle Person. Also verkauf dich nicht unter deinem Wert

So hab ich das auch noch nicht gesehen...
Das ist ein interessanter Gedanke, werde ich mal ausprobieren, Danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen