Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Meine wünsche zurückschrauben?

Letzte Nachricht: 26. August 2008 um 21:44
A
an0N_1248858799z
26.08.08 um 1:17

mit meinem freund gibts im moment probleme

seit ca 2 jahren führen wir eine fernbeziehung wg studium, die eigentlich ziemlich gut war, d.h. wenn wir uns sahen waren die gefühle immer besonders stark, und so sind "wir" frisch geblieben.

jetzt haben wir schon zweimal versucht, über einige tage mitenander zusammenzuleben, und es ist jedesmal total schief gelaufen.

vor allem wirft er mir vor, dass ich zu egoistisch bin.

das äussert sich dadurch, dass ich, was lebensmittel einkaufen angeht zum beispiel, sehr kniepig bin. ich hasse es, für unnötige dinge zu viel auszugeben, da ich mein geld zusammenhalte und mühsam spare, um meiner shoppinglust zu fröhnen!! es ist aber einfach so, dass mir ein gepflegtes äusseres wert ist, nicht jeden kleinkram einzukaufen. und auch mal zu sagen, das muss doch jetzt nicht wirklich sein, oder?

problem ist auch, wir bezahlen nicht halb halb sondern mal er, mal ich, und er besteht darauf, es so zu machen, aber wenn ich dann dran bin ärgere ich mich über seine teuren biere oder raffaelos... ich motze bei weitem nicht drauf los, aber ich hab dann keinen besonders glücklichen gesichtsausdruck, was er natürlich sieht.

ich würde auch niemals im kaffee sitzen und dort geld für etwas zu trinken ausgeben, ich finde das eine verschwendung. nicht, weil ich mir keine 3 euro für nen kaffee leisten kann, aber weil ich für gesparte 3 euro (und das mal hier und mal da) was ganz anderes tolles bekomme, was mir viel mehr wert ist als so ein oller kaffee.. z.b. eine teure haarverlängerung.

naja das führte halt zu problemen, weil er grosszügig den einkaufswagen füllt und ich dann beim bezahlen erstmal geschockt bin - er ist dann beleidigt, weil ich nichts für uns ausgeben will (tue ich ja doch, ich sag ja auch nix, aber ich tue es eben nicht aus ganzem herzen heraus und das merkt er wohl).

wegen solchen kleinigkeiten war er immer sehr gereizt und "beschimpfte" mich, was meinem selbstwertgefühl nicht gerade gut tat, und nach ca 10 tagen hatten wir so die nase voll voneinander dass er seine familie besuchen gefahren ist.

er sagt, beim sex klappt alles wunderbar und da würde ich nicht einen tag verzichten wollen, aber er suche eben nicht nur sex sondern er wolle mit jemandem gut zusammenleben ohne streit und probleme.

er wirft mir manchmal vor, dass ich ihn des sex wegen benutze, was ich äusserst komisch finde, sowas von nem mann zu hören, ausserdem will er dann auch nicht zustimmen es zwischen uns ja ohne sex auszuprobieren... ich glaube er will mir damit iwie ein schlechtes gewissen machen, dass ich spass daran habe, mit ihm zu schlafen, aber warum?

als ich dann einen tag nicht wollte, war er total sauer. er akzeptierte es einfach nicht fing an mich zu liebkosen etc und so stimmte ich dem eben doch zu, hatte auch einen schönen orgasmus, aber war iwie auch ein bisschen sauer dass er nicht akzptiert hat was ich ihm sagte und hatte dann keine lust ihm einen zu blasen - ich stellte mich also total unsensibel dabei an, und er merkte dass ich keine lust darauf hatte. daraufhin war er total sauer und sprach den ganzen nächsten tag nicht mehr mit mir, bzw er war sehr wütend und aufbrausend und schlief auf dem boden

ich will dass diese beziehung funktioniert, also was könnte ich machen? ich mein ich bin auch menschlich und hab meine angelernten verhaltensmuster, ich hab auch meine vorlieben, wofür ich mein geld ausgebe, ich mag es auch nicht ständig beschimpft zu werden.. ich weiss nicht ob ich im recht bin oder er, oder wie ich die situation ändern sollte ohne jede menge von dem aufgeben zu müssen, was mir total wichtig ist.

danke für jeden rat.. x

Mehr lesen

A
an0N_1248858799z
26.08.08 um 1:31

Noch was
eine kleine ergänzng: das hauptproblem ist halt, dass er wegen kleinigkeiten an die decke geht und mir dann jede liebe entzieht. das finde ich fruchtbar... ich fühle mich schrecklich dabei.

habe den eindruck dass ich nichtmal gemein oder unfreundlich oder sooo egoistisch bin, dass sein verhalten gerechtfertigt ist, fühle mich also in meinem innersten sein und wesen kritisiert..

auch wenn wir auf keinen fall schluss machen wollen sagt er, dass wir so nicht zusammen leben können, und ich sehe es auch, so kann ich nicht mit jemandem leben..

ich will versuchen verständnisvoller zu sein und mehr auf ihn einzugehen, aber ich denke mal er muss auch einsehen dass man manche sachen eben akzeptiert da man eben nicht mehr alleine ist sondern noch mit jemand anderem und sich eben arrangieren muss.

Gefällt mir

T
toma_12707330
26.08.08 um 2:17
In Antwort auf an0N_1248858799z

Noch was
eine kleine ergänzng: das hauptproblem ist halt, dass er wegen kleinigkeiten an die decke geht und mir dann jede liebe entzieht. das finde ich fruchtbar... ich fühle mich schrecklich dabei.

habe den eindruck dass ich nichtmal gemein oder unfreundlich oder sooo egoistisch bin, dass sein verhalten gerechtfertigt ist, fühle mich also in meinem innersten sein und wesen kritisiert..

auch wenn wir auf keinen fall schluss machen wollen sagt er, dass wir so nicht zusammen leben können, und ich sehe es auch, so kann ich nicht mit jemandem leben..

ich will versuchen verständnisvoller zu sein und mehr auf ihn einzugehen, aber ich denke mal er muss auch einsehen dass man manche sachen eben akzeptiert da man eben nicht mehr alleine ist sondern noch mit jemand anderem und sich eben arrangieren muss.

Oberfläch betrachtet....
bist du einfach oberflächlich. Schiess den Typ in den Wind, und häng dir fürs Selbstbewusstsein noch ein paar mehr Haarverlängerungen an den Kopf...soll auch gut für das Gehirn sein.

Mit einer Barbie wie dir, würde ich auch nicht leben wollen. Sicher findest du bald einen Ken...der deinen Ego Tripp sexy findet......dein ganzer Text strotzt nur von Ich---ich...ich--Ich bin die grösste....tollste...er ist nur ein kleines Licht neben mir....Menschen wie dich kann Mann nicht lieben...dich erträgt Mann nur....für den Spass im Bett..sobald eine Frau für das Herz kommt....trennt Mann sich von der egozentrischen Barbie...

Richie

Gefällt mir

S
shayne_12375900
26.08.08 um 17:17

Nun das Problem sehe ich darin,
dass du seine Wünsche nciht akzeptierst. Für Ihn sind seine Bierchen oder Süssigkeiten ein Stück Lebensqualität das er nicht missen möchte ebenso wie bei dir vllt deine Extensions oder Klamotten. Ich werde jetzt keine Wertung zu dem einen oder anderen abgeben aber ich finde mal in ein Cafe zu sitzen und sich mal eine Kleinigkeit zu gönnen (sei es ein Kaffee oder ein Eis oder eine Schoki) gehört bei den meisten zum angenehmen Leben dazu. Da sieht es schon komisch aus wenn jemand sich da strikt weigert.

Lange Rede kurzer Sinn!
Zwischen euch stimmt was nicht aber das hat "nur" was mit Finanziellen Wertschätzungen der einen oder anderen Sache zu tun. Ihr solltet euch wirklich mal zusammen setzen und GEMEINSAM mal aufschreiben was dem einzelnen sein Leben versüßt und auf was man jeweils verzichten kann. Wenn es zu weit auseinander geht dann müsst ihr euch halt auf eine gemeinsame Grundversorgung einigen und jeder muss halt seine "Laster" selber bezahlen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1248858799z
26.08.08 um 19:13
In Antwort auf shayne_12375900

Nun das Problem sehe ich darin,
dass du seine Wünsche nciht akzeptierst. Für Ihn sind seine Bierchen oder Süssigkeiten ein Stück Lebensqualität das er nicht missen möchte ebenso wie bei dir vllt deine Extensions oder Klamotten. Ich werde jetzt keine Wertung zu dem einen oder anderen abgeben aber ich finde mal in ein Cafe zu sitzen und sich mal eine Kleinigkeit zu gönnen (sei es ein Kaffee oder ein Eis oder eine Schoki) gehört bei den meisten zum angenehmen Leben dazu. Da sieht es schon komisch aus wenn jemand sich da strikt weigert.

Lange Rede kurzer Sinn!
Zwischen euch stimmt was nicht aber das hat "nur" was mit Finanziellen Wertschätzungen der einen oder anderen Sache zu tun. Ihr solltet euch wirklich mal zusammen setzen und GEMEINSAM mal aufschreiben was dem einzelnen sein Leben versüßt und auf was man jeweils verzichten kann. Wenn es zu weit auseinander geht dann müsst ihr euch halt auf eine gemeinsame Grundversorgung einigen und jeder muss halt seine "Laster" selber bezahlen.

...
naja also ich mach ihm nie wirklich vorhaltungen, aber ich bin auch studentin und deswegen nun auch nicht so gut betucht, und er ist jemand der immer alles was er hat sofort ausgeben muss..

okay das an sich liesse sich ja auch irgendwie regeln, aber er wird deswegen immer so extrem sauer, dass ich es gar nicht mehr nachvollziehe dass er sich derart benimmt obwohl eigentlich nichts los ist. oder obwohl man es ja gesittet besprechen kann. und er ist überhaupt nicht bereit, mit mir darüber zu reden. es heisst einfach nur: du bist falsch und ich kann nicht mit dir leben..

es ist generell seine art, einem ganz plötzlich und ziemlich eiskalt die liebe zu entziehen. z.b. hatte ich wg heissem wetter eine kurze hose an, und nur weil ein paar leute mich wohl anschauten, wollte er sich plötzlich nicht mehr mit mir zeigen., weigerte sich neben mir zu laufen etc.. das ist krass find eich!

oder einen tag stand er auf meinem tshirt (lag am boden) mit schuhen, ich sagte er solle nicht auf meinem tshirt stehen und es treckig machen, da war dann der tag auch vorbei bei uns

Gefällt mir

A
an0N_1248858799z
26.08.08 um 19:38

Hmm.
es hat mich ein bisschen verwundert dass so viel kritik aufgekommen ist, die sich spezifisch auf meine vermeindliche oberflächigkeit bezog, und ich befürchte dass nun einige mich in irgend ein klischeehaftes bild reinzwängn, dem ich nicht angehöre, weil ich nun erwähnt habe dass ich extensions habe. gut, ich liebe haare, das ist meine ganz persönliche macke, und die extensions auch nur ein einmaliger spass für mich..

dabei sollte man aber nicht vergessen dass ein grossteil, ja die mehrheit aller frauen, gerade in meinem alter (20), jede menge fürs aussehen tuen, wie zum beispiel sonnenstudio, maniküre, frisör, sport etc. (nicht, dass ich das jetzt alles mache..) damit will ich sagen, hey, das ist doch ziemlich normal!! das heisst trotzdem nicht, dass man ausser dem kein leben hat oder auf der strasse als barbie ins auge fällt..

ausserdem schreibe ich hier ja auch, da ich über die situation reflektiere und mir gedanken mache. ich habe bewusst versucht, meinen standpunkt nict so stark auszudrücken, um konstrunktive hinweise zu bekommen anstatt der empfehlung: trenn dich

die tage wo wir zusammen waren gings mir einfach so schlecht wie sonst nie zuvor und ich denke mal das ist gar nicht so unverständlich, wenn wegen jeder kleinigkeit sofort so ein ärger ist.

wie kann man denn gut zusammenleben, wenn ein partner den anderen immer so stark kontrolliert, beschimpft oder schlecht behandelt, dass man nicht mehr so weitermachen kann? wenn derjenige nichtmal bereit ist, darüber zu reden oder wenn ihn wirklich etwas so stark stört auch die geduld und das verständins aufbringt, dass manche sachen nunmal angelernt sind und nicht aus böshaftigkeit getan werden, und dass es zeit braucht sich von gewissen verhaltensmustern zu verabschieden.

ich finde es auch nicht normal, dass er mich richtig feste kneift oder mir droht wenn ich es wage eine andere meinung zu haben. mein freund hat mich auch früher schonmal wegen absolut nichts ausser seiner eigenen unkontrollierbaren eifersucht und paranoia geschlagen, und ich weiss dass ich selber schuld bin wenn ich weiter mit ihm zusammen bin, aber ich liebe ihn ja auch und er ist nicht immer so.

aber das wollte ich gar nicht erst sagen brauchen, damit man versteht wie extrem er sich verhalten kann, und hab es dann halt mehr auf mich genommen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1248858799z
26.08.08 um 20:02

Gute frage
was ich ehrlich denke ist, dass er mich einfach nur unakzeptabel schlecht behandelt!!

alles andere zu behaupten wäre wohl nicht ganz wahr. und das ist meine persönliche meinung.

da ich aber nicht aufgeben will, und obwohl ich es mit grösstem innerlichem widerstand tue, wollte ich nun versuchen, das ganze mehr von aussen zu betrachten und dadurch vielleicht wirkich einzusehen was ich falsch mache.

aber ehrlich gesagt erwarte ich was ganz anderes von ihm und bin ständig zutiefst verletzt durch sein verhalten.

ich will diese beziehung aber nicht aufgeben. und ich denke auch nicht dass man ,ohne an sich und an der beziehung zu arbeiten, alles haben kann. genau das wollte ich versuchen.

aber ich kann nicht nur für seine bedürfnisse leben. in meinen augen habe ich ihm schon so viel von herzen gerne gegeben und tue es immer noch, und kassiere dafür nur seinen missmut, seine schlechte laune und seine aggressivität, statt der liebe und zuneigung die ich mir wünschen würde.

er ruft mich nicht mal an, weil es für ihn zu teuer ist von seinen eltern aus, und ich, wie eine blöde, rufe jeden tag an, und er geht nichtmal ans handy weils ja roaming kosten würde.. ich hab auch keinen festnetzanschluss hier, ich bin auch im ausland.. und dafür dass ich auch noch auf einem telefon bei ihm anrufe (null kosten oder stress für ihn), kriege ich nur zu hören dass ich ihn störe und was ich denn wolle..

Gefällt mir

Anzeige
T
toma_12707330
26.08.08 um 20:13
In Antwort auf an0N_1248858799z

Gute frage
was ich ehrlich denke ist, dass er mich einfach nur unakzeptabel schlecht behandelt!!

alles andere zu behaupten wäre wohl nicht ganz wahr. und das ist meine persönliche meinung.

da ich aber nicht aufgeben will, und obwohl ich es mit grösstem innerlichem widerstand tue, wollte ich nun versuchen, das ganze mehr von aussen zu betrachten und dadurch vielleicht wirkich einzusehen was ich falsch mache.

aber ehrlich gesagt erwarte ich was ganz anderes von ihm und bin ständig zutiefst verletzt durch sein verhalten.

ich will diese beziehung aber nicht aufgeben. und ich denke auch nicht dass man ,ohne an sich und an der beziehung zu arbeiten, alles haben kann. genau das wollte ich versuchen.

aber ich kann nicht nur für seine bedürfnisse leben. in meinen augen habe ich ihm schon so viel von herzen gerne gegeben und tue es immer noch, und kassiere dafür nur seinen missmut, seine schlechte laune und seine aggressivität, statt der liebe und zuneigung die ich mir wünschen würde.

er ruft mich nicht mal an, weil es für ihn zu teuer ist von seinen eltern aus, und ich, wie eine blöde, rufe jeden tag an, und er geht nichtmal ans handy weils ja roaming kosten würde.. ich hab auch keinen festnetzanschluss hier, ich bin auch im ausland.. und dafür dass ich auch noch auf einem telefon bei ihm anrufe (null kosten oder stress für ihn), kriege ich nur zu hören dass ich ihn störe und was ich denn wolle..

Sorry
aber wer von Herzen gibt...der tut es einfach und rechnet hinterher nicht auf was er alles von " Herzen " gab oder tat.

Ausserdem frage ich, wenn alles so schlecht ist und er dir eh nicht gibt was du von ihm erwartest, warum trenst du dich dann nicht? Willst du noch ein bisschen versuchen ihn um zuerziehen damit er deinen Ansprüchen gerecht wird?

Ihr passt nicht zusammen...thats it

Richie

Gefällt mir

A
an0N_1248858799z
26.08.08 um 21:23

Jaa
oh liebe cefeu, ja genau so ist es... wir führen dieses blöde machtspiel, ich mein wie eindeutig muss es noch sein, er sagt ja selber schon ich könne nie gegen ihn gewinnen, ich solle gar nicht erst versuchen mit ihm zu spielen (=ärger zu machen)

und es ist auch so, ich gebe immer nach, ich bin immer die die am ende nach seiner liebe bettelt, er ist dann der grosszügige der es zulässt oder mich bestraft wenn ich es verdient habe..

er tut manche dinge richtig schon um mich zu "erziehen", ernsthaft, er ist von macht besessen

einerseits ist das auch ein bisschen mein ding und mir gefällts aber es geht mir oft so schlecht dabei. nur je mehr ich weich bin und ihn bitte und mich beühe um ihn, desto stärker wird seine position...

ich glaube ich könnte ihm schon das herz brechen wenn ich wollte, ihm zeigen dass er doch nicht so überlegen ist, aber warum, ich will ihn auch und ich brauche ihn irgendwie, ich will ihmniemals wehtun und hoffe dass wir uns irgendwie doch arrangieren

Gefällt mir

Anzeige
S
shayne_12375900
26.08.08 um 21:44
In Antwort auf an0N_1248858799z

...
naja also ich mach ihm nie wirklich vorhaltungen, aber ich bin auch studentin und deswegen nun auch nicht so gut betucht, und er ist jemand der immer alles was er hat sofort ausgeben muss..

okay das an sich liesse sich ja auch irgendwie regeln, aber er wird deswegen immer so extrem sauer, dass ich es gar nicht mehr nachvollziehe dass er sich derart benimmt obwohl eigentlich nichts los ist. oder obwohl man es ja gesittet besprechen kann. und er ist überhaupt nicht bereit, mit mir darüber zu reden. es heisst einfach nur: du bist falsch und ich kann nicht mit dir leben..

es ist generell seine art, einem ganz plötzlich und ziemlich eiskalt die liebe zu entziehen. z.b. hatte ich wg heissem wetter eine kurze hose an, und nur weil ein paar leute mich wohl anschauten, wollte er sich plötzlich nicht mehr mit mir zeigen., weigerte sich neben mir zu laufen etc.. das ist krass find eich!

oder einen tag stand er auf meinem tshirt (lag am boden) mit schuhen, ich sagte er solle nicht auf meinem tshirt stehen und es treckig machen, da war dann der tag auch vorbei bei uns

Schwierig...
naja vllt auch nicht. Also wenn alles stimmt so wie du es erzählst dann ist er einfach ein jähzorniges A...
Auch wenn ich gerne beide Seiten anhöre, was hier ja nicht möglich ist, würde ich sagen du wirst so nicht glücklich werden wenn er nicht mit dir reden will. Du machst dich mit ihm nur kaputt.
Schlussendlich musst du entscheiden was du tun willst.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige