Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Vergangenheit macht uns beide fertig!

Meine Vergangenheit macht uns beide fertig!

2. September 2010 um 21:25

Hallo zusammen,

ich schreibe hier zum ersten mal, aber ich habe hier schon einige diskussionen mir durchgelesen..... und nun möchte ich auch mal etwas raus lassen. ich denke nämlich, dass ich mittlerweile wirklich daran zerbreche.

also vorab schonmal folgendes: ich hoffe, ihr werdet verstehen was ich euch erzähle. könnte ein leichtes durcheinander geben.....
ich leg einfach mal los:

ich bin damals mit 15 jahren mit meinem ersten freund zusammen gekommen und wir waren 6 jahre zusammen. aber das war nie eine richtige beziehung. er hat mich ständig betrogen und beim sex hat er nie was gespürt, wenn er in mir war und für mich war das ja der einzige mann und deswegen wusste ich nicht woran es lag. und er hat immer mir die schuld dafür gegeben.
mit 19 bin ich dann für ein jahr nach amerika gegangen und dort habe ich plötzlich angefangen dinge zu tun. ich habe meinen damaligen freund auch zu betrügen angefangen. ich habe mir so etwas vorher nie vorstellen können, aber irgendwie hatte sich gefühlsmäßig auch bei mir etwas geändert. also fing ich an mit anderen männern rumzumachen. um genau zu sein waren es insgesamt vier männer. mit zwei von ihnen habe ich geschlafen, ich habe drei von ihnen oral befriedigt.
und wenn ihr mich fragt, ich kann mir selbst nicht erklären warum ich all dies getan habe. einerseits habe ich mich schlecht gefühlt bei der ganzen sache, doch das habe ich versucht zu verdrängen. aber ich erinnere mich auch, dass ich dann mit meinen freundinnen darüber unterhalten habe (im sinne von "es war toll").
außerdem habe ich auch nie mit diesen männern etwas empfunden. also hatte sich nie die frage geklärt, ob irgendetwas an meinem körper nicht in ordnung ist....
eine andere sache ist, dass sowie mein damaliger freund als auch die kerle mit denen ich ihn betrogen habe alle schwarz sind. ich weiß auch nicht weshalb. ich habe sie mir nicht gezielt ausgesucht. also ich hätte jetzt wohl auch keinen weißen abgewiesen. all die zeit war das ganze kein wirkliches problem für mich. irgendwie habe ich mir nicht mehr allzu viele gedanken darüber gemacht. ich bin immer mehr "abgerutscht". ich hatte immer eine romantische vorstellung von einer mann-frau-beziehung. ich wollte schon immer heiraten, kinder haben...... das übliche eben. aber dann habe ich so etwas getan.
einige zeit nach der trennung von meinem damaligen freund, habe ich meinen jetzigen kennen gelernt. und er weiß ALLES. ich habe ihm anfangs eine kleinigkeit erzählt und dann wollte er immer mehr wissen. bis hin zu den kleinsten details. und ich habe ihm alles erzählt. mir ging es richtig dreckig dabei. aber ich habe alles erzählt.
die sache ist, dass wir uns richtig heftig lieben. er liebt mich auch unglaublich sehr. das weiß ich. wir sind beide muslime. nur ist er mit seiner religion aufgewachsen und ich fange jetzt erst an, mich dafür zu interessieren und eine richtige muslima zu werden. ich bin wirklich treu, ich habe nur augen für meinen schatz, ich will nichts mehr mit meiner vergangenheit zu tun haben. ich ekel mich vor mir selbst. aber mein freund hat ein noch größeres problem. er stellt mir andauernd irgendwelche fragen. er fragt nach details, er will sachen verstehen die ich selbst nicht verstehe. er vergleicht sich mit diesen kerlen. er denkt, ich hätte sie gewählt weil sie große penise haben, etc. dabei habe ich mit IHM zum erstenmal spaß am sex. er ist einfach super. in jeder hinsicht. im bett, als mann, als freund. er kümmert sich um mich und ich kümmere mich um ihn. aber wir gehen beide kaputt an unserem problem. er nennt mich schlampe wenn er sauer ist. er sagt auch, dass ich eine schlampe war. jetzt will er nicht mehr mit mir schlafen. und wir reden nur noch über meine vergangenheit. er isst und schläft nicht mehr. ich habe auch keinen appetit mehr. ich habe mittlerweile selbstmordgedanken. ich schlage mich selbst aus lauter verzweiflung.
er will ja nämlich alles irgendwie verstehen und akzeptieren und damit klar kommen und mit mir glücklich werden. aber er kann mittlerweile nicht mehr anders.
eine zeit lang ging alles gut, aber dann hat es eben wieder angefangen vor einigen wochen und ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll. ich bin ziemlich labil. ich habe einfach nur noch angst.
wie soll er mich jetzt noch "normal lieben" nach all dem was er jetzt über mich weiß? wie sollen wir irgendwann eine familie gründen? ich liebe ihn über alles. ich würde mich selbst für ihn opfern. und er empfindet genauso für mich.


könnt ihr mir bitte sagen was ihr von meiner vergangenheit haltet? wie ihr als mann reagieren würdet?
und wie können wir dafür sorgen, dass alles wieder gut wird?

bitte versucht mich zu verstehen aber auch meinen freund.

das ist mir jetzt sehr wichtig.

danke euch schon mal.

Mehr lesen

2. September 2010 um 22:30


Es ist deine Vergangenheit! Du kannst es eh nicht mehr ändern.... also solltest du und ER auch sich damit abfinden was gewesen ist und nach vorne blicken.

Es macht keinen Sinn, sich ewig mit dem zu beschäftigen, was GEWESEN ist. Anscheinend bereust du, was du gemacht hast. Du fühlst dich nicht gut dabei, also wirst du es wohl nicht wieder machen.

Und nur das ist wichtig!

Abgesehen davon, hat niemand das Recht dich eine Schlampe zu nennen! Selbst wenn du "Fehler" gemacht hast darf dich niemand so verurteilen. Es waren eben DEINE Erfahrungen und er sollte damit Leben, wenn er dich liebt.

Er sollte dir lieber helfen damit klar zukommen, statt dafür zu sorgen, dass es dir noch schlechter geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2010 um 23:20

Ups, mit dieser formulierung wäre ich vorsichtig.
das hat ja nicht zwangsläufig was mit einer "deutschen sicht" zu tun.

es gibt sicherlich genug deutsche männer, die ein problem damit hätten, wenn ihre freundin ihrem ex mit vier männern fremdgegangen wäre. er zweifelt an ihrem charakter und an ihrer treue in der jetzigen beziehung. das ist nun wirklich kein religiöses problem.

und dass bei muslimen "die frauen nichts drüfen, die männer alles" würde ich hier auch nicht so rumschreien... schließlich scheint ihr freund eine gesunde vorstellung von treue zu haben, denn die erwartet er von ihr und sicher auch von sich selbst.

solche pauschalisierungen sind, naja, gefährlich^^...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 9:24

Mein Gott ...
Mädl, warum um alles in der Welt erzählst Du Deinem Freund solche Sachen. Deine Vergangenheit ist die eine Sache (und ich finde das was Du getan hast überhaupt nicht verwerflich) aber ihm das alles auch noch detailliert zu erzähen war einfach nur dumm.
Ich bin zwar für Ehrlichkeit in einer Beziehung aber bezüglich Ex-Bett-Bekanntschaften sollte man lieber ganz den Mund halten. Ich würde von meinem Partner auch keine Details aus seinem ehemaligen Liebesleben wissen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 9:25


Was soll den der Kommentar. Ist wirklich voll daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 9:59

Vielleicht
würde es als erstes mal helfen, wenn Du selbst Deine Vergangenheit akzeptieren würdest. Du hast sexuelle Erfahrungen gesammelt, in recht bescheidenem Maß... vier oder fünf Männer sind jetzt nicht SOOOOOO viele. Wenn man Dich über Dich selbst reden hört, hört es sich an, als wärst Du die letzte Schlampe. Das bist Du nicht!!! Ich nehme an, Du bist in unserem Kulturkreis aufgewachsen, Du bist relativ die Norm....
Wenn Du Dich jetzt mehr der Religion zuwendest - ich nehme an, auch Allah hat Verständis für "Verfehlungen" in der Vergangenheit und wird Dir verzeihen und Dich nicht verdammen. Der christliche Gott liebt die reuigen Sünder sogar ganz besonders....Vielleicht kannst Du Dich mit einem Geistlichen darüber austauschen.
Und Dein Freund - wenn er Dich tatsächlich so sehr liebt, dann sollte er ja wohl sofort damit aufhören, Dich zu quälen!!!
Erst bohrt er Deine Vergangenheit in allen Einzelheiten aus Dir raus (das Du besser die Klappe gehalten hättest, weisst Du inzwischen ja wohl) und jetzt verwendet er sie gegen Dich. DU - das ist die Summe Deiner Erfahrungen. Deine Vergangenheit gehört zu Dir. Entweder nimmt er Dich wie Du bist oder er heiratet eine türkische Kusine aus dem hintersten Anatolien.
Glaub mir - so schrecklich lieb hat der Dich nicht, der tobt ganz schön seine Machtgelüste an Dir aus.
Wünsch Dir alles Gute und bitte lasse nicht mehr zu, dass man Dich quält und Dir wehtut.
dancer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 13:04

Danke für eure meinungen!

einige von euch sind der meinung, dass er mich wohl nicht wirklich oder genug liebt, es sondern doch wohl mehr um macht geht. in seinem fall, hat er nicht mal genug macht über sich selbst. er kämpft gegen diese negativen gefühle an. ihm tut es weh, mich zu verletzen. ich kann es mir ja auch nicht mehr mit ansehen, ihn wegen diesen geschichten derart leiden zu sehen.

diese erklärung über macht und so macht recht viel sinn. ich kann es irgendwie nachvollziehen. ich war irgendwann wirklich am ende mit meinem selbstwertgefühl und daran war auf jeden fall mein ex schuld. aber es war meinerseits definitiv der falsche weg zu versuchen dieses selbstwertgefühl, selbstbewusstsein wieder aufzubauen.

wie gesagt, ich hätte mir das vorher nicht vorstellen können so etwas zu tun und auch jetzt kann ich es mir nicht mehr vorstellen. ich habe auch durch das interesse am islam einiges zu liebe und sex und selbstwertgefühl gelernt. ich habe jetzt auch prinzipien, ich werde mich nicht mehr einem mann einfach so hergeben.

details sind leider immer was schreckliches und lassen einen dinge auf eine ganz andere art und weise betrachten.

wäre ich seiner und meiner liebe nicht sicher, dann würden wir nicht durch solch eine zeit deswegen gehen.

ich bin außerdem froh, dass ihr sowohl für ihn als auch für mich verständnis habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2010 um 1:29

Kommst Du eigentlich noch klar???
Hey Seesee, was ist eigentlich los mit Dir??? Warum machst Du Sensibelchen denn jetzt so runter?
Ist im Moment doch eh schwer genug für sie. (Sensibelchen in den Arm nehm!)
Binn auch kein junges Mädchen mehr,brauchst mir also gar nicht mit Deiner großen Klappe zu kommen!!!
Hast Du noch nie einenFehler gemacht,den Du später bereut hast?Ob sie überhaupt einen Fehler gemacht hat, kann eigentlich nur sie selbst beurteilen!
Also,beruhig Dich mal wieder! Jetzt erstmal keine lieben Grüße,
Graziella!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club