Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Tochter möchte nicht mehr zum Vater...

Meine Tochter möchte nicht mehr zum Vater...

8. August 2005 um 14:49

Meine Tochter die sonst Ihren Vater angehimmelt hat ohne Ende, möchte plötzlich nicht mehr zu ihm. Dieser reagiert natürlich mit Unverständniss darauf. Meine Tochter ist sieben Jahre alt und ich möchte sie nicht zwingen. Nun heist es ich würde es fördern, daß meine Tochter nicht mehr kommen mag.

Ich bin total fertig, denn wenn ich versuche aus meiner Tochter irgendwas rauszubekommen dann fängt sie an zu weinen. Das einzigste was sie mal zu mir sagte, ist das es ihr beim Papa langweilig ist und er immer auf der Couch den Tag verschläft.

Sie klammert im Moment ohne Ende und sagt sie wäre jetzt ein Mamakind.

Mein Ex macht natürlich ohne Ende Stress was meine Tochter natürlich auch mitbekommt und dementsprechend ist sie total eingeschüchtert.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Ich habe schonmal überlegt zu einem Kinderpsychologen zu gehen. Vielleicht findet er ja was raus?

Danke schonmal für die Antworten...

LG Ela

Mehr lesen

8. August 2005 um 14:58

Ich will dir echt keine angst machen....
und deinem ex auch nix böses unterstellen, aber hast du schonmal an missbrauch, oder gewalt gedacht? ich mein.. du sagst ja selbst, dass sie anfängt zu weinen... also ich weiß nicht, aber das ist das erste was mir grade in den sinn gekommen ist (vllt. sehe ich auch einfach zu schwarz)

LG nutella (ich hoffe, dass meine vermutung nicht zutrifft, sowohl für dich, als auch für deine tochter)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 15:08
In Antwort auf enid_12649919

Ich will dir echt keine angst machen....
und deinem ex auch nix böses unterstellen, aber hast du schonmal an missbrauch, oder gewalt gedacht? ich mein.. du sagst ja selbst, dass sie anfängt zu weinen... also ich weiß nicht, aber das ist das erste was mir grade in den sinn gekommen ist (vllt. sehe ich auch einfach zu schwarz)

LG nutella (ich hoffe, dass meine vermutung nicht zutrifft, sowohl für dich, als auch für deine tochter)

Das...
...kann ich absolut ausschließen. Ich denke professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen ist vielleicht garnicht verkehrt.

Vielleicht liegt es ja auch daran das er sich für die Kleine keine Zeit nimmt.

Seitdem er geschieden ist von seiner Ex und alleine lebt führt er sich teilweise auf die Teenager. Raus gehen Party Party Party... Und dann das Wochenende verschlafen, toll.

Das das Kind dann die Zeit beim Papa absitzt kann es ja auch nicht sein.

Bin ziemlich hilflos. Mist...

LG Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 15:24
In Antwort auf kenzie_11964624

Das...
...kann ich absolut ausschließen. Ich denke professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen ist vielleicht garnicht verkehrt.

Vielleicht liegt es ja auch daran das er sich für die Kleine keine Zeit nimmt.

Seitdem er geschieden ist von seiner Ex und alleine lebt führt er sich teilweise auf die Teenager. Raus gehen Party Party Party... Und dann das Wochenende verschlafen, toll.

Das das Kind dann die Zeit beim Papa absitzt kann es ja auch nicht sein.

Bin ziemlich hilflos. Mist...

LG Ela

*aufatme*
gut, dass du das ausschließen kannst! *echt froh ist* ich würde dir auch empfehlen professionelle hilfe zu beanspruchen!

viel glück nutella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 15:28

Hallo ela
ich denke das Kinder sehr empfindsam sind, was Spannungen angehen und vielleicht will sie mehr mit Deinem EX unternehmen und langweilt sich bei ihm?
Hast schon mit ihm gesprochen, woran es liegen könnte?
Die Idee mit dem Kinderpsychologen find ich gut, vielleicht kriegt er ja mehr heraus!
lg Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper