Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine story mal zu ende gedacht

Meine story mal zu ende gedacht

17. Juni 2009 um 9:54

dez 08 treffe ihn und verknall mich.
jan09 ich erfahre er ist vergeben. lasse mich überreden zu einer affäre.
märz 09 ich beende die affäre, sage es seiner freundin.
april 09 er kommt wieder angekrochen. er ist wieder mit seiner freundin zus und möchte wieder fremdgehen. ohne mich. inzwischen bin ich aus dem gefühlsgefängnis raus und bleibe bei meinen prinzipien, die ich ihm vermittel. rede ihn mit betrüger an etc.. es läuft nix solange er vergeben ist.

soweit so erlebt. ich spinne mal weiter.
die beziehung zu seiner freundin ist natürlich nicht besser geworden. in paar monaten arbeiten die wahrscheinlich auch nicht mehr zus.. er denkt zumindest schon ans aufhören ist sich aber natürlich nicht sicher. ich geb den beiden noch ca. 3-5 monate.

happy end: ich komme mit ihm zus. wir haben ne gute zeit (paar monate)


so nun die erläuterungen dazu ^^

er ist so ein typischer fremdgehertyp, ich bin jemand die gegen fremdgehen ist.
wenn wir zus kommen dann ist es eine offene beziehung. ich weiß ja was für ein luder das ist, das ist nicht nur auf sex bezogen und ich frage mich inwiefern der vertrauensbruch bei mir noch nachwiegt. ich war zu anfang davon ausgegangen er ist jemand der nicht lügt etc..
generell hab ich das gefühl es geht für mich darum mit den gegebenheiten klarzukommen, soweit es geht einfluss zu nehmen und selbst sich treu zu bleiben. ich habe meine erwartungen nach dem ende der affäre angepasst. ansonsten kann ich sagen dass ich stolz bin darauf mich aus der affäre relativ schnell befreit haben zu können und auch die kontaktaufnahme zu seiner freundin bereue ich nicht. ich glaub ich bin eher ein "leichter fall", da ich eine moderne einstellung habe und er/ich auch keine ehe, haus, kinder hat. auf den eignen instinkt zu hören ist unverzichtbar. einschätzen zu können, ob man als geliebte eine reale chance hat denjenigen für sich zu bekommen.

naja vllt bekomm ich paar anregungen von euch und meinungen.






Mehr lesen

17. Juni 2009 um 10:20

...
die story verwirrt dich oder was?

-ich hatte es der freundin gesagt
-ich habe den kontakt danach nicht abgebrochen
-ich ziehe es durch keine neue affäre anzufangen
-ich werde wahrscheinlich mit ihm zus kommen
u.a. alles kontroverse punkte
nach dem ende hätte ich nie gedacht der kommt wieder an
dann musste ich zusehen mich von dem nicht manipulieren zu lassen
und nun werd ich wohl zu den

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 10:21
In Antwort auf pat_11946223

...
die story verwirrt dich oder was?

-ich hatte es der freundin gesagt
-ich habe den kontakt danach nicht abgebrochen
-ich ziehe es durch keine neue affäre anzufangen
-ich werde wahrscheinlich mit ihm zus kommen
u.a. alles kontroverse punkte
nach dem ende hätte ich nie gedacht der kommt wieder an
dann musste ich zusehen mich von dem nicht manipulieren zu lassen
und nun werd ich wohl zu den

...
"glücklichen" gehören die auch noch den typen kriegen

wie ging es z.b. anderen frauen als sie mit dem "miesen" typen zus gekommen sind?


(text fehlte)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 11:19
In Antwort auf pat_11946223

...
"glücklichen" gehören die auch noch den typen kriegen

wie ging es z.b. anderen frauen als sie mit dem "miesen" typen zus gekommen sind?


(text fehlte)

Hallo lsd
meinst Du, dass Du mit so einem echt glücklich werden kannst? Ich habe da so meine Bedenken. Habe Deine Geschichte etwas mitverfolgt. Der Typ ist echt übel drauf und weiß auch nicht was er will. Mir scheint, er kann einfach nicht allein sein. Wenn Du und seine Freundin ihn beide zum Mond schießt...es würd mich nicht wundern, wenn er gleich eine Neue hätte.
Man kann zwar nix dafür, wo die Liebe hinfällt, aber man hat einen Verstand, den man benutzen muss, auch wenns schwer fällt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 1:03
In Antwort auf killerkatzemia

Hallo lsd
meinst Du, dass Du mit so einem echt glücklich werden kannst? Ich habe da so meine Bedenken. Habe Deine Geschichte etwas mitverfolgt. Der Typ ist echt übel drauf und weiß auch nicht was er will. Mir scheint, er kann einfach nicht allein sein. Wenn Du und seine Freundin ihn beide zum Mond schießt...es würd mich nicht wundern, wenn er gleich eine Neue hätte.
Man kann zwar nix dafür, wo die Liebe hinfällt, aber man hat einen Verstand, den man benutzen muss, auch wenns schwer fällt.
LG

Ähnlich
Habe was Ähnliches mit einem ähnlichen Typen erlebt.
Tja, ich glaube nicht, dass er sich trennt. Er hat ja eine Freundin, die alles mitmacht. Das ist wie ein Freibrief, wenn eine Frau einen Betrug verzeiht.
Die Männer lernen nur, das nächste Mal vorsichtiger zu sein. Würde er sich auf Dich einlassen, muss er ja davon ausgehen, dass es neben Dir keine andere geben darf. Bzw. dass Du einen Betrug schnell entlarven würdest. Immerhin warst Du mal seine Affäre und kennst seine Tricks.

Auch wenn ich meinem ähnlich gelagerten Typen nachtrauere, ist es wohl besser, dass es nie was geworden ist.
Seine Freundin hat im Februar von seinem Betrug erfahren. Nicht von dem mit mir, sondern von dem mit einer anderen Frau (von der ich da auch erst erfuhr). Unsere Sache ging wochenlang. Die mit der anderen nur eine Nacht...
Seitdem sind vier Monate vergangen. Und nun sind sie gerade zusammen in Urlaub. Er und seine betrogene Freundin.
Das hält ewig. Weil sie die Augen verschließt und er sich nun erst einmal einredet, brav sein zu wollen.
(Aber als wir kürzlich Kontakt hatten, meinte er, er wolle sich nicht mehr mit mir treffen. Das sei zu gefährlich. Er könne nicht garantieren, dass er nicht doch über mich herfällt. So viel zum Thema "Ich bin nun brav".)

Lass die Finger von dem Kerl. Suche Dir einen, der nur Dich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 7:13

...
klar bin ich hinterher schlauer. ist die frage inwieweit es eine bestrafung ist wenn er 1. nicht mehr vergeben ist 2. wir ne offene beziehung haben, 3. ich nur sex von ihm möchte.

wie entsteht denn der schmerz den du meinst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 7:29
In Antwort auf raya_12473200

Ähnlich
Habe was Ähnliches mit einem ähnlichen Typen erlebt.
Tja, ich glaube nicht, dass er sich trennt. Er hat ja eine Freundin, die alles mitmacht. Das ist wie ein Freibrief, wenn eine Frau einen Betrug verzeiht.
Die Männer lernen nur, das nächste Mal vorsichtiger zu sein. Würde er sich auf Dich einlassen, muss er ja davon ausgehen, dass es neben Dir keine andere geben darf. Bzw. dass Du einen Betrug schnell entlarven würdest. Immerhin warst Du mal seine Affäre und kennst seine Tricks.

Auch wenn ich meinem ähnlich gelagerten Typen nachtrauere, ist es wohl besser, dass es nie was geworden ist.
Seine Freundin hat im Februar von seinem Betrug erfahren. Nicht von dem mit mir, sondern von dem mit einer anderen Frau (von der ich da auch erst erfuhr). Unsere Sache ging wochenlang. Die mit der anderen nur eine Nacht...
Seitdem sind vier Monate vergangen. Und nun sind sie gerade zusammen in Urlaub. Er und seine betrogene Freundin.
Das hält ewig. Weil sie die Augen verschließt und er sich nun erst einmal einredet, brav sein zu wollen.
(Aber als wir kürzlich Kontakt hatten, meinte er, er wolle sich nicht mehr mit mir treffen. Das sei zu gefährlich. Er könne nicht garantieren, dass er nicht doch über mich herfällt. So viel zum Thema "Ich bin nun brav".)

Lass die Finger von dem Kerl. Suche Dir einen, der nur Dich will.

...
ich wäre ja mega-doof wenn ich mit einem neurotischen fremdgeher eine monogame beziehung haben wollte.
deswegen ich meinte ja: offene beziehung. und die passt mir derzeit auch wirklich.

er hält an der freundin fest weil sie ihm von der person/gleiche interessen her zusagt. bei mir hätte er die sexuelle freiheit. tjaa warum er da so festhält?

bei mir hat ers nicht leicht ^^ ich nenne ihn einen lügner und betrüger, das gefällt ihm irgendwie nicht so sehr er ist ja der meinung sie könne ja auch fremdgehen und was sie nicht weiß macht sie nicht heiß.

hmm ne beziehung zu einer kleinen nuhhtte hatte ich so direkt noch nie. ach so kurzfristig kann das doch mal ganz lustig sein, aber dauer sicher nicht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 11:31
In Antwort auf pat_11946223

...
ich wäre ja mega-doof wenn ich mit einem neurotischen fremdgeher eine monogame beziehung haben wollte.
deswegen ich meinte ja: offene beziehung. und die passt mir derzeit auch wirklich.

er hält an der freundin fest weil sie ihm von der person/gleiche interessen her zusagt. bei mir hätte er die sexuelle freiheit. tjaa warum er da so festhält?

bei mir hat ers nicht leicht ^^ ich nenne ihn einen lügner und betrüger, das gefällt ihm irgendwie nicht so sehr er ist ja der meinung sie könne ja auch fremdgehen und was sie nicht weiß macht sie nicht heiß.

hmm ne beziehung zu einer kleinen nuhhtte hatte ich so direkt noch nie. ach so kurzfristig kann das doch mal ganz lustig sein, aber dauer sicher nicht.


Sexuelle Freiheit?
Ja, klingt toll. Bis er dann mal nach Hause kommt und nach einer anderen Frau riecht.
Oder gar von ihr schwärmt.
Sexuelle Freiheit birgt durchaus auch das Risiko, dass er sich mal verliebt.
Egal wie sehr er lügt und betrügt. Er kann das auch nicht kontrollieren.

Und neben aller Emotion gibt es noch etwas zu bedenken:
Hast Du nicht Angst vor dem gesundheitlichen Risiko?
Nie zu wissen, wo er sich rumtreibt, was er macht?

Ich wrüde auch bei der anderen Frau bleiben an seiner Stelle.
Sie hat ihm doch den Betrug verziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 12:33

...
das ist ein sehr interessanter punkt und auf die frage warum er sowas (betrügen und lügen) überhaupt machen muss habe ich auch noch keine antwort.
er wurde mal von einer seiner freundinnen verlassen und er leidet sehr darunter. ich hatte schon den gedanken er rächt sich (unbewusst) nun an anderen frauen.

um macht geht es spätestens ab dann wenn die geliebte nicht mitspielt wie er es will. wenn ich mit ihm zusammen wäre dann würde ich schon wissen wollen mit wem er was hat. das heißt ich will und muss leider kontrolle haben, um mich gut zu fühlen. ideal ist das nicht.

naja ich hoffe die sache versaut mir nicht mein grundvertrauen, ich hatte bisher partner die sehr okay waren.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 12:47
In Antwort auf raya_12473200

Sexuelle Freiheit?
Ja, klingt toll. Bis er dann mal nach Hause kommt und nach einer anderen Frau riecht.
Oder gar von ihr schwärmt.
Sexuelle Freiheit birgt durchaus auch das Risiko, dass er sich mal verliebt.
Egal wie sehr er lügt und betrügt. Er kann das auch nicht kontrollieren.

Und neben aller Emotion gibt es noch etwas zu bedenken:
Hast Du nicht Angst vor dem gesundheitlichen Risiko?
Nie zu wissen, wo er sich rumtreibt, was er macht?

Ich wrüde auch bei der anderen Frau bleiben an seiner Stelle.
Sie hat ihm doch den Betrug verziehen.

...
er meinte: verziehen hat sie ihm das nicht, aber sie sind ja zus.. aber es läuft ja eben nicht so gut.

offene beziehung macht ja nur dann sinn wenn die von beiden genutzt wird. offen heißt für mich nicht nur rumvögeln zu können sondern auch offen dem partner zu sagen was dieser wissen will.
offenheit schafft vertrauen oder so.
bei ihm weiß ich er will generell ohne kondome (der typ ist so naiv). also gibts bei mir nur mit.

kontrolle und durchsetzung. muss so ein typ kontrolliert werden? lernt der noch was dazu? inwieweit ist der dann doch noch vernünftig? (muss man solche männer wie sklaven behandeln? )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 13:12

...
ich meinte zu ihm er solle zum therapeuten gehen und nicht nur psychopharmaka schlucken, als schleimiger wurm meinte er dazu natürlich: ja.

ansich lehne ich diese rolle ab und weiß ich kann nur verlieren, auch will ich mich nicht aufopfern o.ä..

ich weiß ich kann ihn niemals haben, aber wen hat man denn schon, jeder mensch kann jederzeit abhauen, eine beziehung beenden. ich mach mir eher nen kopf darum, ob er dennoch weiter lügt und mich kirre macht mit seiner art.

aber wie gesagt mein ziel ist: sex haben zu können mit ihm öfter als es in der affäre möglich war und auch ohne geheimhaltung und schlechtes gewissen.

sobald ich wen anderes treffen der mir zusagt bin ich weg/vergeben. is klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 13:17

...
ne ich weiß nicht was kommt deswegen hoff ich ja noch dass sich frauen melden die mit der affäre dann richtig noch zusammen gekommen sind.
was ich im forum gelesen hatte klang eher so dass die dann eine monogame beziehung hatten.
aber zum thema wie er sich dann verhalten hatte hab ich glaub ich noch nichts gelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 14:37

Sklave
Fragt sich, wer hier der Sklave ist.
Wohl Du Deiner Sehnsucht. Und dann zwangsläufig auch seiner.
Du willst Dich auf etwas einlassen, das Deiner Natur völlig widerspricht.
Ich sehe es wie lyoon. Du hast ja keine Ahnung...
Der Wunsch, ihn zu besitzen, genügt nicht, um ihm alles zu verzeihen.
Will er eine Beziehung, muss er sich an Regeln halten.
Die bestimmen Du und er. Aber nicht er allein.
Wenn er hemmungslosen Sex mit allen möglichen Weibern haben will,
soll er das tun. Nur eben ohne Partnerin, die er ständig verletzt.

Lass die Finger davon. Kann ich nur wiederholen.
Ist doch Blödsinn...

Und selbst wenn es hier Frauen gibt, die ihren Geliebten "ganz" bekommen haben... Du wirst Deinen niemals bekommen. Und ob seine Beziehung gut oder schlecht ist, weißt Du doch nicht! Oder liegst Du nachts unterm Bett und lauschst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram