Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine neue Freundin hat mir gestanden, dass sie ein Escort-Girl war/ist

Meine neue Freundin hat mir gestanden, dass sie ein Escort-Girl war/ist

6. Januar 2017 um 23:42


Hallo,
ich weiß, dass hört sich vielleicht doof und kindisch an, aber ich muss mich mal an irgendjemand wenden.
Seit ein paar Monaten habe ich ein zuckersüßes Mädchen an meiner Seite. Sie ist 29 Jahre alt und in so allen Dingen genau das, was meine absolute Traumfrau ausmacht.
Ich habe mit Frauen sehr schlechte Erfahrungen gemacht und war in etlichen Irrwegen und ja, ich habe auch schon gedacht dass ich nie jemand finden werde bevor ich sie traf. Es ging alles von ihr aus. Sie organisierte das erste Date, sie warf mich eigentlich ins Bettchen um Sex zu haben und sie hat mich immer angeschrieben oder um mich gekämpft.

Ich habe schon vermutet dass irgendwas mit ihr nicht stimmt. Ihre Gefühle sind echt, das nehme ich ihr ab und so viel Menschenkenntnis habe ich aber sie hat mir nun unter Tränen bitterlich gestanden dass sie als Escort - Dame arbeitet. Auch war der Sex mit ihr, so komisch das klingt, fast zu gut. Sie wusste genau, wann man wo anfassen muss und wie sie sich bewegen muss, damit es für mich toll ist. Jetzt weiß ich, warum sie so erfahren ist, und das ist für mich keine schöne Erkenntnis.

Von ihren Eltern wird sie nicht unterstützt - z.B. im Gegensatz zu mir - und um ihr Studium ohne Schulden finanzieren zu können, ging sie in genau diesen Bereich.

Sie mag mich sehr und ist anhänglich ohne Ende. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll mit ihr. Eigentlich ist es genau das was ich mir so lange gewünscht habe. Verständnisvoll, lieb, zuvorkommend, besorgt um mich und eine tolle Zuhörerin. Anfangs dachte ich echt, ich hätte das Traumlos gezogen bis jetzt das herauskam.Ich bin so gut wie nie ratlos, aber jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. auf eine Art genau die richtige Frau für mich.

Ich bin selbst 28 und aktuell würde es mir das Herz brechen sie zu verlieren. Nachdem sie mir gesagt hat, wie sie u.a. ihr Geld verdient, wollte sie sofort die Trennung weil sie meinte ich sei viel zu gut für sie und könne mit dieser Wahrheit nie leben bzw. nie zurecht kommen. Ich bin ein sehr toleranter Mensch und ja, ich akzeptiere es wie es gekommen ist, aber ich habe das Gefühl dass sie einfach gerade nicht weiß wie es weitergehen soll mit uns und mir geht es genauso. Nochmals....ich habe sie sehr, sehr gerne und sie ist definitiv nicht wegen Status oder Geld mit mir zusammen. Was ich mache, hat sie erst später erfahren also, ich nehme ihr das alles ab aber es ist einfach nur schwierig und ich kann mit Freunden darüber nicht reden

Mehr lesen

6. Januar 2017 um 23:59

Nimm sie in die Arme und sag ihr, dass sie genau der Mensch ist, den du verdienst, weil sie der Mensch ist, den du dir schon immer gewuenscht hast. Sag ihr, dass es voellig in Ordnung ist, wie sie sich ihr Studium finanziert (hat), dass sie sich nicht schaemen braucht und du sie nicht einfach aufgeben wirst, auf keinen Fall.

das Problem ist nicht was sie macht, offensichtlich kommst sogar du damit klar, irgendwie zumindest, das Problem ist, dass sie selbst mit sich unzufrieden ist. Das ist eure Baustelle, bei der du ihr beistehen solltest, unter anderem auch damit, herauszufinden, ob sie von sich aus das eigentlich gar nicht machen will oder ob ihr nur von der Gesellschaft eingeredet wurde, was sie fuer ein schlechter Mensch sei.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 0:02

Sie soll sich einen normalen Job suchen. Es gibt unzählige Studenten die arbeiten müssen, um sich ihr Studium zu Finanzen. Niemand muss dafür anschaffen gehen. Und das tut sie. Sie ist vermutlich geil auf viel Geld. Im übrigen verschuldet man sich mit einem kfw Kredit nicht nur klimmbimm sondern investiert in seine Zukunft. Ich selbst bin alleinerziehende Mutter und Studentin und schaffe es auch mit nem normalen Job uns zu versorgen. Also lass dir nix erzählen.
 

13 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 0:09
In Antwort auf pnikop


Hallo,
ich weiß, dass hört sich vielleicht doof und kindisch an, aber ich muss mich mal an irgendjemand wenden.
Seit ein paar Monaten habe ich ein zuckersüßes Mädchen an meiner Seite. Sie ist 29  Jahre alt und in so allen Dingen genau das, was meine absolute Traumfrau ausmacht.
Ich habe mit Frauen sehr schlechte Erfahrungen gemacht und war in etlichen Irrwegen und ja, ich habe auch schon gedacht dass ich nie jemand finden werde bevor ich sie traf. Es ging alles von ihr aus. Sie organisierte das erste Date, sie warf mich eigentlich ins Bettchen um Sex zu haben und sie hat mich immer angeschrieben oder um mich gekämpft. 

Ich habe schon vermutet dass irgendwas mit ihr nicht stimmt. Ihre Gefühle sind echt, das nehme ich ihr ab und so viel Menschenkenntnis habe ich aber sie hat mir nun unter Tränen bitterlich gestanden dass sie als Escort - Dame arbeitet. Auch war der Sex mit ihr, so komisch das klingt, fast zu gut. Sie wusste genau, wann man wo anfassen muss und wie sie sich bewegen muss, damit es für mich toll ist. Jetzt weiß ich, warum sie so erfahren ist, und das ist für mich keine schöne Erkenntnis. 

Von ihren Eltern wird sie nicht unterstützt - z.B. im Gegensatz zu mir - und um ihr Studium ohne Schulden finanzieren zu können, ging sie in genau diesen Bereich.

Sie mag mich sehr und ist anhänglich ohne Ende.  Ich weiß einfach nicht was ich tun soll mit ihr. Eigentlich ist es genau das was ich mir so lange gewünscht habe. Verständnisvoll, lieb, zuvorkommend, besorgt um mich und eine tolle Zuhörerin. Anfangs dachte ich echt, ich hätte das Traumlos gezogen bis jetzt das herauskam.Ich bin so gut wie nie ratlos, aber jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. auf eine Art genau die richtige Frau für mich.

Ich bin selbst 28 und aktuell würde es mir das Herz brechen sie zu verlieren. Nachdem sie mir gesagt hat, wie sie u.a. ihr Geld verdient, wollte sie sofort die Trennung weil sie meinte ich sei viel zu gut für sie und könne mit dieser Wahrheit nie leben bzw. nie zurecht kommen. Ich bin ein sehr toleranter Mensch und ja, ich akzeptiere es wie es gekommen ist, aber ich habe das Gefühl dass sie einfach gerade nicht weiß wie es weitergehen soll mit uns und mir geht es genauso. Nochmals....ich habe sie sehr, sehr gerne und sie ist definitiv nicht wegen Status oder Geld mit mir zusammen. Was ich mache, hat sie erst später erfahren also, ich nehme ihr das alles ab aber es ist einfach nur schwierig und ich kann mit Freunden darüber nicht reden
 

Entscheidend ist wohl, ob sie das nun trotz der sich entwickelnden Beziehung zu dir weitermachen will oder damit aufhört.

Wenn sie Schluss macht mit dieser Art von Gelderwerb, wirst du es wohl irgendwie verkraften und bei ihr bleiben können. Will sie aber weiterhin keinen anderen Job annehmen und lieber auf die Prosti-Weise schnell viel Geld einfahren, wird es dich über kurz oder lang zerreißen. Damit wirst du nicht klar kommen. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 0:26
In Antwort auf keno_12041371

Entscheidend ist wohl, ob sie das nun trotz der sich entwickelnden Beziehung zu dir weitermachen will oder damit aufhört.

Wenn sie Schluss macht mit dieser Art von Gelderwerb, wirst du es wohl irgendwie verkraften und bei ihr bleiben können. Will sie aber weiterhin keinen anderen Job annehmen und lieber auf die Prosti-Weise schnell viel Geld einfahren, wird es dich über kurz oder lang zerreißen. Damit wirst du nicht klar kommen. 

Das ist genau der Punkt, wo ich noch keine 100% Antwort bekommen hab, sie hat nebenher auch einen normalen Job, und so wie ich das verstanden hab wahr die letzten mal auch nur noch zum Taschengeld aufbessern, und 2016 auch nur noch Begleitservices 3x für eine Messen und irgend ein Party in der Schweiz, aber als das Wort „Stammkunde“ und „Overnight“ gefallen ist hab ich fast gekotzt


Ich kenn ihre aktuell finanzielle Lage nicht, aber ich glaub das ich für keine Geld der Welt aushalten würde wenn Sie auch nur mit einem zum Essen geht 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 0:32
In Antwort auf pnikop

Das ist genau der Punkt, wo ich noch keine 100% Antwort bekommen hab, sie hat nebenher auch einen normalen Job, und so wie ich das verstanden hab wahr die letzten mal auch nur noch zum Taschengeld aufbessern, und 2016 auch nur noch Begleitservices 3x für eine Messen und irgend ein Party in der Schweiz, aber als das Wort „Stammkunde“ und „Overnight“ gefallen ist hab ich fast gekotzt


Ich kenn ihre aktuell finanzielle Lage nicht, aber ich glaub das ich für keine Geld der Welt aushalten würde wenn Sie auch nur mit einem zum Essen geht 
 

Dann solltest du das mit ihr klären. Ihr sagen, dass du es nicht erträgst, wenn sie jetzt noch damit weiter macht. Wenn du das nicht klar stellst, könnte sie vielleicht denken, es sei für dich okay. Und dann macht sie so weiter. 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 0:48
In Antwort auf ocard

Nimm sie in die Arme und sag ihr, dass sie genau der Mensch ist, den du verdienst, weil sie der Mensch ist, den du dir schon immer gewuenscht hast. Sag ihr, dass es voellig in Ordnung ist, wie sie sich ihr Studium finanziert (hat), dass sie sich nicht schaemen braucht und du sie nicht einfach aufgeben wirst, auf keinen Fall.

das Problem ist nicht was sie macht, offensichtlich kommst sogar du damit klar, irgendwie zumindest, das Problem ist, dass sie selbst mit sich unzufrieden ist. Das ist eure Baustelle, bei der du ihr beistehen solltest, unter anderem auch damit, herauszufinden, ob sie von sich aus das eigentlich gar nicht machen will oder ob ihr nur von der Gesellschaft eingeredet wurde, was sie fuer ein schlechter Mensch sei.

Einsets finde ich es mega stark von ihr das Sie es mir sagt, wir leben soweit von einander entfernt das ich es wahrscheinlich nie rausgefunden hätte, und ich hab auch keine Recht zu kritisieren wie sie vorher mir Berufs und Sexualität ausgelebt hat, aber das ganz hat irgendwie ein klein knaz bei mir hinterlassen, bin grad Gefühlstechnisch zischen Himmel und Hölle


Ich weiß nicht wie ich morgen regieren werde, wenn wir uns wiedersehen
Will ich alles wissen was sie gemacht hat, oder alles lieber im dunkeln lassen, wir haben vorher jedes Thema ohne Hemmung besprochen, wird es schlimm oder besser wenn ich in dem Punkt alles weiß 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 0:59

Klar das ist nicht das Problem,
Sie hat es auch erst nachher erfahren, dass wahr auch sicher nicht der Grund unsres zusammen kommes wie bei andren Damen zuvor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 9:36
In Antwort auf pnikop


Hallo,
ich weiß, dass hört sich vielleicht doof und kindisch an, aber ich muss mich mal an irgendjemand wenden.
Seit ein paar Monaten habe ich ein zuckersüßes Mädchen an meiner Seite. Sie ist 29  Jahre alt und in so allen Dingen genau das, was meine absolute Traumfrau ausmacht.
Ich habe mit Frauen sehr schlechte Erfahrungen gemacht und war in etlichen Irrwegen und ja, ich habe auch schon gedacht dass ich nie jemand finden werde bevor ich sie traf. Es ging alles von ihr aus. Sie organisierte das erste Date, sie warf mich eigentlich ins Bettchen um Sex zu haben und sie hat mich immer angeschrieben oder um mich gekämpft. 

Ich habe schon vermutet dass irgendwas mit ihr nicht stimmt. Ihre Gefühle sind echt, das nehme ich ihr ab und so viel Menschenkenntnis habe ich aber sie hat mir nun unter Tränen bitterlich gestanden dass sie als Escort - Dame arbeitet. Auch war der Sex mit ihr, so komisch das klingt, fast zu gut. Sie wusste genau, wann man wo anfassen muss und wie sie sich bewegen muss, damit es für mich toll ist. Jetzt weiß ich, warum sie so erfahren ist, und das ist für mich keine schöne Erkenntnis. 

Von ihren Eltern wird sie nicht unterstützt - z.B. im Gegensatz zu mir - und um ihr Studium ohne Schulden finanzieren zu können, ging sie in genau diesen Bereich.

Sie mag mich sehr und ist anhänglich ohne Ende.  Ich weiß einfach nicht was ich tun soll mit ihr. Eigentlich ist es genau das was ich mir so lange gewünscht habe. Verständnisvoll, lieb, zuvorkommend, besorgt um mich und eine tolle Zuhörerin. Anfangs dachte ich echt, ich hätte das Traumlos gezogen bis jetzt das herauskam.Ich bin so gut wie nie ratlos, aber jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. auf eine Art genau die richtige Frau für mich.

Ich bin selbst 28 und aktuell würde es mir das Herz brechen sie zu verlieren. Nachdem sie mir gesagt hat, wie sie u.a. ihr Geld verdient, wollte sie sofort die Trennung weil sie meinte ich sei viel zu gut für sie und könne mit dieser Wahrheit nie leben bzw. nie zurecht kommen. Ich bin ein sehr toleranter Mensch und ja, ich akzeptiere es wie es gekommen ist, aber ich habe das Gefühl dass sie einfach gerade nicht weiß wie es weitergehen soll mit uns und mir geht es genauso. Nochmals....ich habe sie sehr, sehr gerne und sie ist definitiv nicht wegen Status oder Geld mit mir zusammen. Was ich mache, hat sie erst später erfahren also, ich nehme ihr das alles ab aber es ist einfach nur schwierig und ich kann mit Freunden darüber nicht reden
 

Na auch Escortmädels haben Gefühle, Partner, Familie... Ich würde sie nach dem beurteilen wie sie ist und wie sie sich dir gegenüber benimmt nicht nach ihrer Vergangenheit. Ich finde es gut, dass sie so ehrlich war und vom Rest scheinst du ja auch eher zu profitieren. Kein Grund es nicht zu versuchen. Eine Erfolgsgarantie hast du eh nie.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 11:33

Wie weit seit ihr getrennt?

Studiert sie noch? Du sprachst von einem anderen Job.

Wie würde denn eine Zukunft zB wegen zusammenziehen aussehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 11:59
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wie weit seit ihr getrennt?

Studiert sie noch? Du sprachst von einem anderen Job.

Wie würde denn eine Zukunft zB wegen zusammenziehen aussehen?

was über 100km sozusagen eine Großstadt weiter 
Ja Schule usw, ist die fertig, wo jetzt die genauen Geldsorgen liegen weiß ich noch nicht dafür wahr der Schock erstmal zu groß das ich weiter nachgefragt hab, 

Haus, Geld Job usw. hätte ich alles für Sie, der andre Job ist auch keiner mit Riesen perfektiven, ich wollt mich da vorher auch ned aufdrängen damit, es liefe alles so perfekt unbeschwert, vielleicht währe das alles schön langsam gekommen, selbst Familie/kinder kann ich mir vorstellen, obwohl ich vorher absoluter Feind davon wahr

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 12:40

Ich muss erst moch mehr über die Hintergründe und sachen erfahen um zu endscheiden ob ich ihr Richard Gere bin 

Es ist nicht der SEX  es ist das verfickete GELD um das sich die gottverdammte Welt dreht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 13:54

Ich würde doch mal eher fragen, wie lange sie ihre Nebentätigkeit noch ausüben will.
Davon ab kann sie damit jede Menge Geld verdienen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 14:17

Wenn du dir ganz sicher bist mit ihr, würde ich sie bitten, den Job sausen zu lassen und irgendwie anders nebenbei zu arbeiten. Du kannst sie vielleicht ja auch unterstützen, aber bind ihr das nicht gleich unter die Nase.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 14:30

Agenturen nehmen meist 50%.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 14:37

"Denn auf eine Frage habe ich leider keine vernünftige Antwort gefunden: Wie kann man bei jemandem, der professionell Wunschträume verkauft, sicher sein, dass man die Wahrheit zu hören kriegt?"

Wieso sollte man der Frau nicht glauben?
Sie wird nicht mehr oder weniger wahrscheinlich lügen als andere Menschen.

Meine Güte, jede Kellnerin lächelt Dich an, auch wenn sie Dich nicht leiden kann. Das gehört zum Job!

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 14:45

Klar gibt es das auch. Es gibt aber auch Damen, die völlig allein arbeiten.

Aber das ist doch Spekulation, wie es bei der Freundin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 15:22

"Allerdings wird dabei keine perfekte Illusion von Vertauen, Liebe und Co verkauft.
Wenn es aber um Vertauen, tiefe Emotionen usw. geht,..."

Ich war noch nie bei einer Professionellen, aber die verkaufen sicherlich keine tiefen Emotionen und Liebe, sondern in erster Linie Körperkontakt.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 15:45

Wer um sein Studium zu finanzieren, statt zu arbeiten Prostitution betreibt, wäre für mich unten durch. Punktum, da gibt es kein Wenn und Aber. Ich würde keine Ex-N@tte als Partnerin wollen, auch wenn sie es als Escort nur zahlungskräftigen Kunden gemacht hat. Sie hat sich freiwillig das Stigma einer Prostituierten an die Stirn geheftet und sich an den Rand der Gesellschaft begeben. Aus Faulheit, aus Geldgier, aus Dummheit? Wahrscheinlich eine Kobination aus allem. Ich bevorzuge intelligente Menschen in meinem Umfeld.

Ob Du mit ihr glücklich werden kannst? Ich denke nicht, denn ihre Prostitution hat Dich soweit aus dem Ruder geworfen, dass Su Dir hier Rat holst. Ich denke, Du weißt bereits, dass Du nicht Dein Leben mit ihr verbringen werden willst. Es gibt genug andere Frauen in der weiten WElt mit weniger Vorbelastungen.

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 16:28

Ich möchte mal paar Sachen eine gehen die hier geschrieben worden sind, 

Herz und Bauch schreien lass die Frau nicht gehen und der Kopf genau das Gegenteil 

Warum ich mich an Forum wende ist ganz einfach: ich kann einfach nicht mit meine besten Freund oder Freundin darüber reden, wenn aus uns doch was wird dann will ich des es so wenige Leute wissen wie nur irgendwie möglich 

Sie kommt in einer guten halben Stunde um über alles zu reden, und dann werde vielleicht etwas mehr Klarheit für meine Kopf haben und auch wie sie sich eine weiter Zukunft mit mir vorstellt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 16:32

Aha, also sind Schauspieler auch grundsätzlich eher Lügner als ander Leute?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 16:49

Was macht denn ein Schauspieler? Er schlüpft in eine andere Rolle...
Genau wie eine Escortdame.

Wenn Du einen Krimi schaust, weisst Du das der Mörder kein echter Mörder ist.
Wenn Du zu einer Escortdame gehst, weisst Du, dass sie keine Gefühle für Dich hat.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 17:25

Stimmt.

Es wird hier aber in den Raum gestellt, dass eine Escortdame potentiell eher lügt als andere Menschen. Das halte ich aber für falsch und will das nicht so stehen lassen.

Relativ parallel existiert hier ein Strang, wo eine junge Muslima bezüglich ihrer Jungfräulichkeit gelogen hat. Ihr wird Verständnis entgegen gebracht, der Escortdame fast gar nicht. Wieso?

Beide Damen haben gelogen bzw verschwiegen, damit eine Beziehung entstehen kann.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 17:55
In Antwort auf pnikop


Hallo,
ich weiß, dass hört sich vielleicht doof und kindisch an, aber ich muss mich mal an irgendjemand wenden.
Seit ein paar Monaten habe ich ein zuckersüßes Mädchen an meiner Seite. Sie ist 29  Jahre alt und in so allen Dingen genau das, was meine absolute Traumfrau ausmacht.
Ich habe mit Frauen sehr schlechte Erfahrungen gemacht und war in etlichen Irrwegen und ja, ich habe auch schon gedacht dass ich nie jemand finden werde bevor ich sie traf. Es ging alles von ihr aus. Sie organisierte das erste Date, sie warf mich eigentlich ins Bettchen um Sex zu haben und sie hat mich immer angeschrieben oder um mich gekämpft. 

Ich habe schon vermutet dass irgendwas mit ihr nicht stimmt. Ihre Gefühle sind echt, das nehme ich ihr ab und so viel Menschenkenntnis habe ich aber sie hat mir nun unter Tränen bitterlich gestanden dass sie als Escort - Dame arbeitet. Auch war der Sex mit ihr, so komisch das klingt, fast zu gut. Sie wusste genau, wann man wo anfassen muss und wie sie sich bewegen muss, damit es für mich toll ist. Jetzt weiß ich, warum sie so erfahren ist, und das ist für mich keine schöne Erkenntnis. 

Von ihren Eltern wird sie nicht unterstützt - z.B. im Gegensatz zu mir - und um ihr Studium ohne Schulden finanzieren zu können, ging sie in genau diesen Bereich.

Sie mag mich sehr und ist anhänglich ohne Ende.  Ich weiß einfach nicht was ich tun soll mit ihr. Eigentlich ist es genau das was ich mir so lange gewünscht habe. Verständnisvoll, lieb, zuvorkommend, besorgt um mich und eine tolle Zuhörerin. Anfangs dachte ich echt, ich hätte das Traumlos gezogen bis jetzt das herauskam.Ich bin so gut wie nie ratlos, aber jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. auf eine Art genau die richtige Frau für mich.

Ich bin selbst 28 und aktuell würde es mir das Herz brechen sie zu verlieren. Nachdem sie mir gesagt hat, wie sie u.a. ihr Geld verdient, wollte sie sofort die Trennung weil sie meinte ich sei viel zu gut für sie und könne mit dieser Wahrheit nie leben bzw. nie zurecht kommen. Ich bin ein sehr toleranter Mensch und ja, ich akzeptiere es wie es gekommen ist, aber ich habe das Gefühl dass sie einfach gerade nicht weiß wie es weitergehen soll mit uns und mir geht es genauso. Nochmals....ich habe sie sehr, sehr gerne und sie ist definitiv nicht wegen Status oder Geld mit mir zusammen. Was ich mache, hat sie erst später erfahren also, ich nehme ihr das alles ab aber es ist einfach nur schwierig und ich kann mit Freunden darüber nicht reden
 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;} Hallo pnikop,
es gibt bereits sehr viele Antworten auf deine Fragen und ich habe sie nicht alle gelesen.
Aber ich möchte meine Meinung zu einem Punkt sagen.
Du schreibst: "Sie wusste genau, wann man wo anfassen muss und wie sie sich bewegen muss, damit es für mich toll ist.......Jetzt weiß ich, warum sie so erfahren ist, und das ist für mich keine schöne Erkenntnis".
Ich befürchte dass Deine Schlussfolgerung hier keine richtige ist. Ich kannte mehrere Damen die in solchen Escort arbeiteten, und keine einzige von ihnen wusste "wo man anfassen muss und wie sie sich bewegen muss, damit es" für mich toll ist. Ähnliche Erfahrungen haben einige meiner Freunde gemacht. Die Arbeit bei Escort garantiert keine Fähigkeiten oder Talente, manchmal sammelt man Erfahrungen. Aber viele Frauen in dem Job schaffen es nicht, ihre Abneigung dem Klienten gegenüber zu verheimlichen, egal wie sehr sie sich bemühen.
Was ich sagen möchte ist: ich denke, dass Du Dich mit ihr so toll gefüllt hast und dass der Sex mit ihr so gut war, weil Ihr einfach super zueinander passt, Eure Chemie stimmt. Und es ist ihre Liebe zu Dir, die für diese Fähigkeit Dich auch im Bett glücklich zu machen, verantwortlich ist, und nicht die Tatsache dass sie in Escort gearbeitet hat oder arbeitet.

Jean



 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 18:18

P.S. ich sehe gerade dass in meiner Nachricht komische Zeichen im ersten Absatz erscheinen; ich weiß nicht warum und bitte um Entschuldigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 18:26

1. Ich bin nicht mit dem Vergleich zu den Schauspielern angefangen.

2. Dann lies Dir den Strang mit der vermeintlichen Jungfrau durch.

3. Ich glaube Du hast meinen Vergleich bzg der Schauspieler nicht verstanden

4. Ein gelegentliches Ausüben einer Escorttätigkeit ist kein Parallelleben


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 18:38
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

1. Ich bin nicht mit dem Vergleich zu den Schauspielern angefangen.

2. Dann lies Dir den Strang mit der vermeintlichen Jungfrau durch.

3. Ich glaube Du hast meinen Vergleich bzg der Schauspieler nicht verstanden

4. Ein gelegentliches Ausüben einer Escorttätigkeit ist kein Parallelleben


 

4. Ein gelegentliches Ausüben einer Escorttätigkeit ist kein Parallelleben

Selbstverständlich ist es das (es sei denn man redet es sich schön). Ein Parallelleben liegt dann vor, wenn Teile des Lebens vor dem Umfeld verheimlicht werden müssen. Da spielt es keine Rolle, ob sich die Partnerin des TE jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat als Escort prostituiert (oder an der Bordsteinkante steht).

Wobei... für mich macht Escort oder Bordsteinkante schon einen Unterschied. Als Escort kommt man freiwillig (aus Geldgier oder Faulheit) zur Prostitution. Das sind für mich wesentlich niederwertigere Beweggründe als wirkliche Not oder dem Druck zur Zwangsprostitution nachzugeben. Insofern stehen für mich Escorts auf der Ansehensskala unter den Prostituierten sehr weit unten.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 20:41

Solche Verallgemeinerungen helfen niemanden... "von der groben Struktur her wollen Männer Sex und Frauen Liebe oder Geld". Sorry, aber venus und Du reimt Euch eine stammtischgerechte Weltsicht hier zusammen. Die Vorurteile und Pauschalierungen leben hoch!!!

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 23:06

Da redest du bei venus gegen eine Wand. Sie hat keine Kinder, will keine Kinder und kann sich auch nicht in die Denke von Frauen mit Kindern hinein versetzen. Isso.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 23:37

Ist doch in Ordnung, dass sie es so macht, wie sie es tut.
Das Ding ist nur, dass sie es regelrecht ablehnt, sich auch mal in andere Lebensumstände und dadurch entstehende Notwendigkeiten oder gar Zwangsläufigkeiten hinein zu versetzen als in diejenigen, die sie aus eigener Anschauung kennt.
Das ist ziemlich begrenzt, wenn man doch darauf pocht, selbst so wahnsinnig progressiv und weltoffen zu sein.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 8:11
In Antwort auf 6rama9

4. Ein gelegentliches Ausüben einer Escorttätigkeit ist kein Parallelleben

Selbstverständlich ist es das (es sei denn man redet es sich schön). Ein Parallelleben liegt dann vor, wenn Teile des Lebens vor dem Umfeld verheimlicht werden müssen. Da spielt es keine Rolle, ob sich die Partnerin des TE jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat als Escort prostituiert (oder an der Bordsteinkante steht).

Wobei... für mich macht Escort oder Bordsteinkante schon einen Unterschied. Als Escort kommt man freiwillig (aus Geldgier oder Faulheit) zur Prostitution. Das sind für mich wesentlich niederwertigere Beweggründe als wirkliche Not oder dem Druck zur Zwangsprostitution nachzugeben. Insofern stehen für mich Escorts auf der Ansehensskala unter den Prostituierten sehr weit unten.

"Das sind für mich wesentlich niederwertigere Beweggründe als wirkliche Not oder dem Druck zur Zwangsprostitution nachzugeben. Insofern stehen für mich Escorts auf der Ansehensskala unter den Prostituierten sehr weit unten."

Wenn Du schon irgendwen in diesem "System" verachten willst, dann aber doch bitte die Männer, die es ausnutzen.
Die sind doch die "bösen", weil sie wissen, dass eine Vielzahl der Frauen gezwungen wird.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 8:14

"Was weiss ich denn, wen der Schauspieler, der den Mörder so gekonnt spielt, im realen Leben schon so alles abgemurkst hat?

Und wie kannst Du sicher ausschliessen, dass die Escortdame keine Gefühle für Dich hat?"

Wenn Du so gegenargumentieren musst, scheine ich ja im Grundsatz recht zu haben.

Klar wird es Schauspieler geben, die schon mal jemanden umgebracht haben, genau wie sich so eine Dame mal in einen Freier verlieben kann.
Beide Wahrscheinlichlkeiten werden aber weit unter 1% liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 9:04
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Das sind für mich wesentlich niederwertigere Beweggründe als wirkliche Not oder dem Druck zur Zwangsprostitution nachzugeben. Insofern stehen für mich Escorts auf der Ansehensskala unter den Prostituierten sehr weit unten."

Wenn Du schon irgendwen in diesem "System" verachten willst, dann aber doch bitte die Männer, die es ausnutzen.
Die sind doch die "bösen", weil sie wissen, dass eine Vielzahl der Frauen gezwungen wird.

Ich weiß nicht was daran niederwertig sein soll. Als Studentin bekommst du dauernd irgendwelche Flyer die dir mit Escort eine spannende, lukrative Tätigkeit versprechen.
Man ist jung, hat Spaß am Sex, geht vielleicht gerne aus und hat unverbindliche Liebschaften und denkt sich dann halt warum soll ich nicht mit meinem Hobby Geld verdienen. Man ist recht behütet groß geworden, das Verruchte reizt, man ist was Gefahren und Stigmatisierung angeht noch sehr naiv. Das Thema fester Freund und Familie sind noch ganz weit weg.
Et voila- so fällt ein Engelchen und wacht erst dann wieder auf wenn es aufklatscht und der tolle sexy Job auf einmal neuen Zielen im Wege steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 14:10

Die Frage ist doch einfach, ob er in diese Frau investieren mag, ob die ihm das wert ist was er einbringt. Eine Erfolgsgarantie hat doch niemand und sie scheint ihm ja auch einiges zu geben so dass das Verhältnis doch ein geben und nehmen ist.
 Eine gewisse Vorsichtwalten zu lassen würde man doch jedem frischverliebten Mann raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 15:02
In Antwort auf herbstblume6

Ich weiß nicht was daran niederwertig sein soll. Als Studentin bekommst du dauernd irgendwelche Flyer die dir mit Escort eine spannende, lukrative Tätigkeit versprechen.
Man ist jung, hat Spaß am Sex, geht vielleicht gerne aus und hat unverbindliche Liebschaften und denkt sich dann halt warum soll ich nicht mit meinem Hobby Geld verdienen. Man ist recht behütet groß geworden, das Verruchte reizt, man ist was Gefahren und Stigmatisierung angeht noch sehr naiv. Das Thema fester Freund und Familie sind noch ganz weit weg.
Et voila- so fällt ein Engelchen und wacht erst dann wieder auf wenn es aufklatscht und der tolle sexy Job auf einmal neuen Zielen im Wege steht.

Mag ja sein, dass Studentinnen ständig Flyer bekommen, sich doch als Escort zu prostituieren. Deine Annahme, das Sex mit wildfremden, älteren Männern das Hobby von Studentinnen sei, lässt mich allerdings an Deiner Urteilskraft (und der der angesprochenen Studentinnen) zweifeln.

Nur weil es Flyer gibt, sich dem IS anzuschließen, muss man das als Moslem nicht unbedingt tun. Es gibt auch genug Flyer, die Drogen verharmlosen. Muss man aber auch nicht nehmen. 

Ganz generell bezweifle ich Intelligenz, Urteilsvermögen und Charakter einer Frau, die sich (ohne Zwang) prostituiert. Es ist nun einmal so, den Makel wirst Du Dein ganzes Leben nie mehr los. Einmal Prostituierte, immer Prostituierte (auch wenn man den Job fürs schnelle Geld an den Ngel hängt). Wenn Du zu Deinem Partner, Deinen Verwandten, Deinen Kindern, Deinen Arbeitskollegen und Deinen Nachbarn ein normales Verhältnis haben möchtest, musst Du Dein Hobby auf immer und ewig verschweigen und Dein Umfeld anlügen.

Alles nur, weil geldgeil ist oder zu faul einen normalen Job neben dem Studium anzunehmen. Traurig und dumm, wie manche Frauen ihr Leben früh vergiften. Schau Dir nur die zahlreichen Posts von Jugendlichen an, die hier fragen, ob Sex für Taschengeld oder Geschenke ok ist.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 15:09

Ich glaube die Beziehung ist chancenlos. Der TE ist ja nur mit ihr zusammen, weil er Toschlusspanik hat. Aber er kommt aus begütertem Elternhaus, sie aus einfachem. Selbst wenn das unterschiedlliche Milieu für ihn kein Problem wäre, prostituiert sie sich auch noch (ok, wenn sie aus begütertem oder behütetem Elternhaus stammte, wäre das natürlich nicht passiert). Daher gibt es das viel größere Problem ihrer Prostitution wegen Geldgier oder Faulheit. Sobald er die rosa Brille nach ein paar Wochen ablegt, wird er sich fragen, warum er nicht schon Schluss gemacht hat. Und spätestens, wenn er ein nettes Mädel aus seinem sozialen Stand ohne Prostitutionserfahrung kennenlernt, ist es aus.

Wenn ich noch so jung wäre, würde ich den kostenlosen, hervorragenden Sex mitnehmen bis ich jemanden passenden kennengelernt habe... und würde panisch genau auf die Verhütung achten! Aber bloß keine emotionale Bindung einnehmen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 17:59
In Antwort auf 6rama9

Mag ja sein, dass Studentinnen ständig Flyer bekommen, sich doch als Escort zu prostituieren. Deine Annahme, das Sex mit wildfremden, älteren Männern das Hobby von Studentinnen sei, lässt mich allerdings an Deiner Urteilskraft (und der der angesprochenen Studentinnen) zweifeln.

Nur weil es Flyer gibt, sich dem IS anzuschließen, muss man das als Moslem nicht unbedingt tun. Es gibt auch genug Flyer, die Drogen verharmlosen. Muss man aber auch nicht nehmen. 

Ganz generell bezweifle ich Intelligenz, Urteilsvermögen und Charakter einer Frau, die sich (ohne Zwang) prostituiert. Es ist nun einmal so, den Makel wirst Du Dein ganzes Leben nie mehr los. Einmal Prostituierte, immer Prostituierte (auch wenn man den Job fürs schnelle Geld an den Ngel hängt). Wenn Du zu Deinem Partner, Deinen Verwandten, Deinen Kindern, Deinen Arbeitskollegen und Deinen Nachbarn ein normales Verhältnis haben möchtest, musst Du Dein Hobby auf immer und ewig verschweigen und Dein Umfeld anlügen.

Alles nur, weil geldgeil ist oder zu faul einen normalen Job neben dem Studium anzunehmen. Traurig und dumm, wie manche Frauen ihr Leben früh vergiften. Schau Dir nur die zahlreichen Posts von Jugendlichen an, die hier fragen, ob Sex für Taschengeld oder Geschenke ok ist.

Ich habe das damals anders gemacht und mein Geld anders verdient. Trotzdem würde ich nie den Stab über jemanden brechen der sich da anders entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 20:21
In Antwort auf herbstblume6

Ich habe das damals anders gemacht und mein Geld anders verdient. Trotzdem würde ich nie den Stab über jemanden brechen der sich da anders entscheidet.

Das kann man leicht so sagen... was aber, wenn Dein Partner Dir morgen sagt, er arbeitet(e) nebenbei als Escort-Boy?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 20:25

Kritik akzeptiert! Ich hätte das nicht so provozierend und plakativ sagen sollen. Andererseits (und das wird sicherlich einige auf die Palme bringen) ist sie eine Prostituierte. Und da würde es mir eben nur um den Sex gehen. Ich würde nicht im Traum dran denken, mit so jemand eine Beziehung aufzubauen.

Ich würde auch mit niemandem eine Beziehung aufbauen, der rechtsradikal, cholerisch, dumm oder gewalttätig ist. Insofern bin ich schon wählerisch (oder war, da fest gebunden).

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 20:45

Wenn sie den Job nicht hinschmeisst und sich für dich was anderes, anständiges sucht, dann lass die Finger davon. Nur schon so ist es ja enorm belastend.
Da gehst du emotional kaputt. Müsstest dich bei jedem Typen, dem sie über den Weg lauft fragen, woher sie den kennt und wie gut....

Wenn sie will, gibts eine Lösung. 
Lässt du das zu, macht sie weiter damit. Ich würde mich ja auch fragen, wie sie das emotional hinkriegt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 20:59
In Antwort auf 6rama9

Das kann man leicht so sagen... was aber, wenn Dein Partner Dir morgen sagt, er arbeitet(e) nebenbei als Escort-Boy?

Dann wäre ein dringendes Gespräch fällig. Standort- und Fahrtrichtungsbestimmung der Beziehung sozusagen... Aber kein prinzipielles aus, nein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 21:01
In Antwort auf herbstblume6

Dann wäre ein dringendes Gespräch fällig. Standort- und Fahrtrichtungsbestimmung der Beziehung sozusagen... Aber kein prinzipielles aus, nein.

Aber ein weiterarbeiten in dem Job wäre mit mir als Partnerin aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Da müsste schon eine Entscheidung fallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 1:34

Ich kann jetzt nicht auf jedes Kommentar eingehen sind doch etwas mehr geworden


Klar komm ich aus einem etwas bessern Elternhaus und wir wurden viele dinge in die Wiege gelegt wo andre ein Lebenslang arbeiten müssen, oder dieses Level nie erreichen


Ob Sie bei mir jetzt sichern Hafen sucht oder gefunden hat kann ich nie 100% ausschließen, dass kann ich aber bei keiner Frau, rein vom Kennlehren her wusste sie die ersten 3 Dates, nichts!
Auch bei unserm ersten aufeinandertreffen hatte stinknormale EngelbertStrauss Klamotten an, und sie wahr es auch die sich nach unserm Flirt den Namen auf meiner Brust gemerkt hat und sich über Facebook gemeldet hat, da gibt es auch keinen hinweiße, zwar das ich bei meiner Firma arbeite aber nicht das ich da der Chef bin, und selbst dann könnte man keine Rückschluss auf die größe schließen bzw wie gut es läuft


Wir haben gestern und heute über die ganze Escortsache gesprochen, natürlich wenn es für mich nicht gerade prickelt sich die ganzen Details anzuhören, ich wollt aber auch alles wissen
Auch die Gründe erschließen sich jetzt eher, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen das alles aufzuzählen,


Für mich ist nur wichtig die Schulden liegen bei Banken, nicht irgendwelchen Kredithaien, Sie kann die monatlichen Raten auch mit ihren normalen Job, bzw. hat sie auch kleine Putzjob grade so begleichen
und Escort wahr immer nur für unvorhersehbare Sachen bzw. aus finanziellen Loch herauszukommen


Die Restschuld die noch übrig ist jetzt auch nicht unendlich hoch Sie müsste aber diese Spielchen noch 1-2 Jahre weiter spielen bis die wogen so weite geglättete sind das sie auf Escort nicht mehr angewiesen ist


Ich habe so ziemlich alle Unterlagen gesehen, es ist alles schlüssig und macht Sin


Das jetzt mal die Papier und Vertrauensseite




Jetzt zu meinen Gefühlen,
als Sie mir die ganze Sachen erzählt hat, ist sie ja sofort abgedüst und ich konnte Sie vor lauter Schock auch nicht aufhalten, dadurch bin ich wie gerädert die ganze Nacht wach gelegen und hab mir die schlimmsten Szenarien ausgemalt und bin gefühlstechnisch mehr als Achterbahn gefahren und bei ihr wahr es nicht viel anders, hätten wir uns gleich zusammen gesetzt und das richtig besprochen währ es nie so weit gekommen


Für mich wahr alles schon entschieden in der ersten Sec. als ich sie gestern wiedergesehen hab, da hatten wir noch kein Wort gesprochen, ich kann die Frau für keine Geld der Welt gehen lassen, selbst wenn Sie das ganze von Anfang an geplant hat, muss ich das für mich rausfinden, selbst wenn das das Geld dann weg währ weiß ich woran ich wahr und kann damit abschließen, wenn ich sie nur des Geldes wegen abschieße werde ich mir das ein Leben lang vorwerfen


Wir haben jetzt unsren Schlachtplan aufgestellt

Sie gibt das Escort auf
Sie zieht bei mir ein, und durch denn wegfallen der Miete bleibt ihr finanziell mehr Luft
Nach einem neuen Job muss sie sich auch umschauen da das pendeln zu weit werden wird
Ich übernehmen bis ganze Sache abgeschlossen ist mit Umzug und Job die finanzielle Absicherung

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 1:39
In Antwort auf pnikop

Ich kann jetzt nicht auf jedes Kommentar eingehen sind doch etwas mehr geworden


Klar komm ich aus einem etwas bessern Elternhaus und wir wurden viele dinge in die Wiege gelegt wo andre ein Lebenslang arbeiten müssen, oder dieses Level nie erreichen


Ob Sie bei mir jetzt sichern Hafen sucht oder gefunden hat kann ich nie 100% ausschließen, dass kann ich aber bei keiner Frau, rein vom Kennlehren her wusste sie die ersten 3 Dates, nichts!
Auch bei unserm ersten aufeinandertreffen hatte stinknormale EngelbertStrauss Klamotten an, und sie wahr es auch die sich nach unserm Flirt den Namen auf meiner Brust gemerkt hat und sich über Facebook gemeldet hat, da gibt es auch keinen hinweiße, zwar das ich bei meiner Firma arbeite aber nicht das ich da der Chef bin, und selbst dann könnte man keine Rückschluss auf die größe schließen bzw wie gut es läuft


Wir haben gestern und heute über die ganze Escortsache gesprochen, natürlich wenn es für mich nicht gerade prickelt sich die ganzen Details anzuhören, ich wollt aber auch alles wissen
Auch die Gründe erschließen sich jetzt eher, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen das alles aufzuzählen,


Für mich ist nur wichtig die Schulden liegen bei Banken, nicht irgendwelchen Kredithaien, Sie kann die monatlichen Raten auch mit ihren normalen Job, bzw. hat sie auch kleine Putzjob grade so begleichen
und Escort wahr immer nur für unvorhersehbare Sachen bzw. aus finanziellen Loch herauszukommen


Die Restschuld die noch übrig ist jetzt auch nicht unendlich hoch Sie müsste aber diese Spielchen noch 1-2 Jahre weiter spielen bis die wogen so weite geglättete sind das sie auf Escort nicht mehr angewiesen ist


Ich habe so ziemlich alle Unterlagen gesehen, es ist alles schlüssig und macht Sin


Das jetzt mal die Papier und Vertrauensseite




Jetzt zu meinen Gefühlen,
als Sie mir die ganze Sachen erzählt hat, ist sie ja sofort abgedüst und ich konnte Sie vor lauter Schock auch nicht aufhalten, dadurch bin ich wie gerädert die ganze Nacht wach gelegen und hab mir die schlimmsten Szenarien ausgemalt und bin gefühlstechnisch mehr als Achterbahn gefahren und bei ihr wahr es nicht viel anders, hätten wir uns gleich zusammen gesetzt und das richtig besprochen währ es nie so weit gekommen


Für mich wahr alles schon entschieden in der ersten Sec. als ich sie gestern wiedergesehen hab, da hatten wir noch kein Wort gesprochen, ich kann die Frau für keine Geld der Welt gehen lassen, selbst wenn Sie das ganze von Anfang an geplant hat, muss ich das für mich rausfinden, selbst wenn das das Geld dann weg währ weiß ich woran ich wahr und kann damit abschließen, wenn ich sie nur des Geldes wegen abschieße werde ich mir das ein Leben lang vorwerfen


Wir haben jetzt unsren Schlachtplan aufgestellt

Sie gibt das Escort auf
Sie zieht bei mir ein, und durch denn wegfallen der Miete bleibt ihr finanziell mehr Luft
Nach einem neuen Job muss sie sich auch umschauen da das pendeln zu weit werden wird
Ich übernehmen bis ganze Sache abgeschlossen ist mit Umzug und Job die finanzielle Absicherung

 

Dann viel Glück....hoffentlich hat diese Nebenbeschäftigung ihre Seele nicht allzu sehr kaputtgemacht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 7:46
In Antwort auf pnikop

Ich kann jetzt nicht auf jedes Kommentar eingehen sind doch etwas mehr geworden


Klar komm ich aus einem etwas bessern Elternhaus und wir wurden viele dinge in die Wiege gelegt wo andre ein Lebenslang arbeiten müssen, oder dieses Level nie erreichen


Ob Sie bei mir jetzt sichern Hafen sucht oder gefunden hat kann ich nie 100% ausschließen, dass kann ich aber bei keiner Frau, rein vom Kennlehren her wusste sie die ersten 3 Dates, nichts!
Auch bei unserm ersten aufeinandertreffen hatte stinknormale EngelbertStrauss Klamotten an, und sie wahr es auch die sich nach unserm Flirt den Namen auf meiner Brust gemerkt hat und sich über Facebook gemeldet hat, da gibt es auch keinen hinweiße, zwar das ich bei meiner Firma arbeite aber nicht das ich da der Chef bin, und selbst dann könnte man keine Rückschluss auf die größe schließen bzw wie gut es läuft


Wir haben gestern und heute über die ganze Escortsache gesprochen, natürlich wenn es für mich nicht gerade prickelt sich die ganzen Details anzuhören, ich wollt aber auch alles wissen
Auch die Gründe erschließen sich jetzt eher, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen das alles aufzuzählen,


Für mich ist nur wichtig die Schulden liegen bei Banken, nicht irgendwelchen Kredithaien, Sie kann die monatlichen Raten auch mit ihren normalen Job, bzw. hat sie auch kleine Putzjob grade so begleichen
und Escort wahr immer nur für unvorhersehbare Sachen bzw. aus finanziellen Loch herauszukommen


Die Restschuld die noch übrig ist jetzt auch nicht unendlich hoch Sie müsste aber diese Spielchen noch 1-2 Jahre weiter spielen bis die wogen so weite geglättete sind das sie auf Escort nicht mehr angewiesen ist


Ich habe so ziemlich alle Unterlagen gesehen, es ist alles schlüssig und macht Sin


Das jetzt mal die Papier und Vertrauensseite




Jetzt zu meinen Gefühlen,
als Sie mir die ganze Sachen erzählt hat, ist sie ja sofort abgedüst und ich konnte Sie vor lauter Schock auch nicht aufhalten, dadurch bin ich wie gerädert die ganze Nacht wach gelegen und hab mir die schlimmsten Szenarien ausgemalt und bin gefühlstechnisch mehr als Achterbahn gefahren und bei ihr wahr es nicht viel anders, hätten wir uns gleich zusammen gesetzt und das richtig besprochen währ es nie so weit gekommen


Für mich wahr alles schon entschieden in der ersten Sec. als ich sie gestern wiedergesehen hab, da hatten wir noch kein Wort gesprochen, ich kann die Frau für keine Geld der Welt gehen lassen, selbst wenn Sie das ganze von Anfang an geplant hat, muss ich das für mich rausfinden, selbst wenn das das Geld dann weg währ weiß ich woran ich wahr und kann damit abschließen, wenn ich sie nur des Geldes wegen abschieße werde ich mir das ein Leben lang vorwerfen


Wir haben jetzt unsren Schlachtplan aufgestellt

Sie gibt das Escort auf
Sie zieht bei mir ein, und durch denn wegfallen der Miete bleibt ihr finanziell mehr Luft
Nach einem neuen Job muss sie sich auch umschauen da das pendeln zu weit werden wird
Ich übernehmen bis ganze Sache abgeschlossen ist mit Umzug und Job die finanzielle Absicherung

 

Viel Glück! Für Deine Freundin bist Du ein 6er im Lotto. Hochverschuldete Prostituierte aus armem Elternhaus trifft reichen Firmenbesitzer aus gutem Hause. Klingt wie aus Pretty Woman Ich hoffe für Euch, es nimmt den gleichen Ausgang. Nach wie vor gilt mein Ratschlag: Achte peinlich genau auf die Verhütung!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 7:49

Ist doch ok es hat nicht den Eindruck als ob sie nur kassiert und faul ist sie will ja arbeiten so hat sie eine Möglichkeit.👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 7:53
In Antwort auf herbstblume6

Ist doch ok es hat nicht den Eindruck als ob sie nur kassiert und faul ist sie will ja arbeiten so hat sie eine Möglichkeit.👍

Es schadet nichts, das Gute im Menschen zu erwarten. Solange man sich absichert, denn leider kann man davon nicht immer ausgehen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 8:47

Also es gibt genug Escorts/ Prostituierte die den Job irgendwann- besonders bei Familiengründung- an den Nagel hängen. Ist doch keine Heroinabhängigkeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 8:59
In Antwort auf herbstblume6

Also es gibt genug Escorts/ Prostituierte die den Job irgendwann- besonders bei Familiengründung- an den Nagel hängen. Ist doch keine Heroinabhängigkeit...

Geld macht fast so süchtig wie Heroin. Außerdem schafft es nur ein gewisser Prozentsatz da wieder rauszukommen. Bei Prostituierten ist die Rückfallquote extrem hoch. Es gibt nicht umsonst den Spruch: Einmal H@re, immer H@re.

Wieso redet sich ein (geringer) Teil der Frauenwelt Prostitution immer schön anstatt sich der Probleme der sozialen Ausgrenzung, Stigmatisierung, körperlichen und psychischen Gesudheit zu stellen??? Ich verstehe es nicht.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2017 um 9:36
In Antwort auf 6rama9

Geld macht fast so süchtig wie Heroin. Außerdem schafft es nur ein gewisser Prozentsatz da wieder rauszukommen. Bei Prostituierten ist die Rückfallquote extrem hoch. Es gibt nicht umsonst den Spruch: Einmal H@re, immer H@re.

Wieso redet sich ein (geringer) Teil der Frauenwelt Prostitution immer schön anstatt sich der Probleme der sozialen Ausgrenzung, Stigmatisierung, körperlichen und psychischen Gesudheit zu stellen??? Ich verstehe es nicht.

Wer redet denn hier etwas schön? 
Ich sehe es nur nicht so extrem schwarz...Gibt schlimmeres im Leben und vieles, was ich in der Vergangenheit eines Menschen bedenklicher fände.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mag er mich oder ist das nur Höflichkeit?
Von: chialein
neu
15. Januar 2017 um 22:29
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen