Forum / Liebe & Beziehung

Meine Mutter mag plötzlich meinen Freund nicht

23. September um 21:07 Letzte Antwort: 24. September um 9:36

Hallo ihr Lieben,

ich führe schon seit fast 6 Monaten eine glückliche "Fernbeziehung".
Mein Freund kommt mich alle zwei Wochen besuchen, meiner Mutter passt es so überhaupt nicht.
Anfangs schwärmte sie von ihm, doch plötzlich, mag sie ihn gar nicht mehr.
Sie hat eine sehr religiöse Ansicht. Ihr wäre es lieber, wenn ich einen Christen heirate, statt einen Atheisten.
Wir sind zwei komplett unterschiedliche Persönlichkeiten, ich bin was das angeht sehr extrovertiert und sie introvertiert (vor einigen Monaten wurde ich aus der Kirche rausgeschmissen, den Grund kenne ich leider selber nicht).
Naja, sie meint, er würde ja nichts machen (obwohl er arbeitet und ein Abendstudium besucht) und nur raucht (im Vergleich: mein Bruder Drogen konsumiert).
Da gabs auch eine Story, dass mein Bruder mit meiner Mutter über ihn lästerte, nur schlechtes erzähle. (ihr müsst wissen: mein größerer Bruder, der einige Jahre älter ist als ich, mögen und überhaupt nicht. Er hatte selbst noch nie eine Freundin)
Also sie mag ihn überhaupt nicht; Gründe konnte sie mir nie welche nennen.
Trotzdessen habe ich ihr gesagt, dass mir ihre Meinung egal sei und ich wegen ihr auf meine Teenager-Leben verzichtet hätte (Kirchen leben usw.). Sie hatte nur geantwortet, dass sie das schon wüsste.
Insgeheim ist mir doch ihre Meinung wichtig, aber trennen würde ich mich niemals. Ich bin sehr, sehr glücklich.
Bspw. mag mich seine Familie sehr, sagen zu mir sogar, dass ich sie öfters besuchen solle.

Ich verstehe nicht, wie man so in seiner religiösen Anischt verharren kann und seinem Kind nichts gönnen will.

Was würdet ihr in meiner Situation machen? Verzweifele gerade wirklich. Ist das Neid? Wie sehr ihr das?

Bitte helft mir

Mehr lesen

24. September um 3:30

Versuch deiner Mutter klar zu machen, dass ihre Worte dich verletzen. Es ist sehr respektlos so über eine Person zu reden, die du so sehr liebst. Wenn sie möchte, dass du glücklich bist, dann wird sie über ihren Schatten springen und dir zu liebe ihre Meinung überdenken. Kommunikation ist das einzige, was da helfen kann.
Falls sie weiter daruf beharrt schlecht über deinen Freund zu reden, dann musst du wohl lernen der Meinung deiner Mutter keine Beachtung mehr zu schenken. Wenn sie in dener Anwesenheit schlecht über ihn spricht, dann sag ihr, dass ihre Worte dir weh tun und das sie ihre Meinung für sich behalten soll. 

2 LikesGefällt mir

24. September um 9:36

Kann es sein, dass deine Mutter deinen Freund mit deinem Bruder vergleicht? Und weil der Bruder dabei schlecht abschneidet, ist sie dann auf den Freund sauer. Muss man nicht verstehen, ist Mütter-Logik. Wär aber möglich 

2 LikesGefällt mir